SL A

Hier gibt es aktuelle Ankündigungen und News
Marvin
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 81
Registriert: 13.05.2007, 23:17

Re: SL A

Beitragvon Marvin » 15.05.2017, 13:31

Ich denke ich muss dem Endurowanderer teilweise recht geben.

Das Thema "dem Nutzer das Gefühl geben", dass er die Kontrolle über die Lampe hat kann die SL-A nicht so gut wie Piko und Co. (Funktaster und individueller Programmierung).

Andererseits braucht man auch nicht so viel Kontrolle, weil man während der Fahrt normalerweise nichts mehr ändert. Und bei der tollen Ausleuchtung bin ich auch gerne bereit einmal durch alle Modi durchzuklicken, bis ich den richtigen gefunden hab.

Als Wunsch für die nächste Evolutionsstufe der SL-A wäre für mich der Funktaster.

Damit dürften sich solche Beschwerden in Luft auflösen. Ob der Sensor dann bei der SL-A dann noch Sinn macht sei mal dahingestellt. Mir wäre es lieber, wenn ich bei plötzlichem Gegenverkehr im Wald mit einem Tastenklick die Betty ausschalten und die SL-A anschalten könnte.

Die SL setzt einen neuen Maßstab für StVZO-Lampen. Einen Autoscheinwerfer am Rad gabs noch nicht. Das muss man erstmal anerkennen. Ich denke unsere kritische Community findet einfach zu schnell die Verbesserungsmöglichkeiten. Kritik ist sicher wichtig und für Wolf auch wichtig um zu entscheiden in welche Richtung sich ein Produkt entwickeln soll.

Aber wenn eine kleine deutsche Firma gerade die beste StVZO-Lampe der Welt gebaut hat, dann sollte man nicht anfangen mit "die Programmierung ist aber nur 99,9 % perfekt." Auch wenns stimmt, es kommt einfach nicht gut rüber. Aber jeder soll schreiben was er mag. Das ist schließlich das Internet.

Lucky7
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 4
Registriert: 09.04.2017, 20:12

Re: SL A

Beitragvon Lucky7 » 15.05.2017, 17:31

Es gibt schon seit geraumer Zeit eine B&M Big Bang.
Lupine ist hier also nicht Pionier. Ist aber auch völlig egal. Fakt ist, wenns die SL A als R-Variante (mit der App programmierbar) gibt, gibt es auch mindestens einen Kunden mehr: mich.
Bis dahin tuts meine Big Bang auch.
Jeder hat andere Anforderungen, wir fahren ja auch nicht alle das gleiche Rad, oder?

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1842
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: SL A

Beitragvon microbat » 15.05.2017, 18:11

Die Taschenlampe wurde 1899 vom Engländer David Misell erfunden...
In Deutschland erhielt Paul Schmidt ein Patent auf eine batteriebetriebene Taschenlampe, das auf das Jahr 1906 zurückgeht.
Er erfand diese jedoch schon kurz nach seiner Trockenbatterie, mit Mehl als Elektrolyt, im Jahre 1896.

https://de.wikipedia.org/wiki/Taschenlampe

...also alles was danach kam ist keine Pionier Leistung :mrgreen:

Die fleckige Ausleuchtung aus´m Trichter :shock:
mit der Technik aus´m letzten Jahrtausend :roll:
mit `ner SL zu vergleichen... :lol:
Alles andere wird sich geben... :wink:

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1220
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: SL A

Beitragvon flyingcubic » 15.05.2017, 18:51

microbat hat geschrieben:Die fleckige Ausleuchtung aus´m Trichter :shock:
mit der Technik aus´m letzten Jahrtausend :roll:
mit `ner SL zu vergleichen... :lol:


made my day :mrgreen:
es fährt nicht nur jeder ein anderes rad, sondern manche haben sogar einen besonders schlechten geschmack was beleuchtungen angeht :lol:

Lucky7
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 4
Registriert: 09.04.2017, 20:12

Re: SL A

Beitragvon Lucky7 » 15.05.2017, 21:23

Fanboys hatten noch nie etwas für Fakten übrig. Sich über Andersdenkende auf primitive Art lustig machen ist doch so viel leichter und amüsanter.
Ihr seid die geilsten!

9 von 10 finden Mobbing ganz ok.

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1681
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: SL A

Beitragvon Wolf » 15.05.2017, 22:58

naja, da muss ich schon auch schmunzeln, die Big sonstwas war das hässlichste Teil jemals, ist schon weit über 10 Jahre her, gerade mal 400 Lumen, die Technologie ist seit dann doch mal 10 Jahren kein Thema mehr ........ das ist doch wirkich kein Vergleich zur SL A . Da kann ich eine gewisse Süffisanz durchaus verstehen, kann man doch wirkich nicht vergleichen, das ist eher albern, wer vergleicht denn Bikes von vor 10 Jahren mit aktuellen Modellen ? Wie gesagt, da muss ich schon auch schmunzeln...... ach ja, , noch kurz zu der 8 W 16 W Umschaltproblematik, ne , wirklich , ist Unsinn, einmal draufdrücken und gut ist, ich fahr doch dauernd mit den Laternen, wenn ich nicht gerade ewig unterwegs bin, bleibt sie auf 16 W und gut ist, 8 W kommen doch nur bei sehr langen Touren zum Einsatz, aber das ist ein Tastendruck, Nein, wir ändern nichts, was bei mir super funktioniert . Ich interessiere mich wirklich nur für Einwände von Benutzern, nicht so sehr für theoretischen Abhandlungen, ich bin da eher einfach strukturiert...... und wenn die Lichtleistung der hellsten zugelassenen Akkulampe nicht überzeugt, diese Details sind es nicht. Es gibt nichts Vergleichbares , oder wo gibt es so viel zugelassenes Licht mit Akku ? Irgendwelche Wettbewerber ? Ich sags mal locker, wir zeigen dann doch immer wo die Messlatte liegt, bei uns :D
Grüsse Wolf

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1220
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: SL A

Beitragvon flyingcubic » 15.05.2017, 23:07

Lucky7 hat geschrieben:Ihr seid die geilsten!



ist doch alles super du bist zufrieden mit deiner 10 jahre alten entwicklung und es ist gut so

deswegen wird wolf jetzt nicht extra für dich und mich eine r version auflegen, obwohl ich mir das auch wünschen würde...

meine speedhub läuft doch auch und ist auch schon ein alter hut

Benutzeravatar
SHARK_ATTACK II
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 128
Registriert: 08.04.2017, 12:46
(Lampen-)Ausstattung: ☼☼☼☼☼
☼ Lupine Betty R14 (5000 LM)
☼ Lupine Piko 3 (900 LM)
☼ Lupine SL A 2017 (900 LM)
☼ Lupine Rotlicht (160 LM)
☼ Designshine DS-500 (1000 LM)
Kontaktdaten:

Re: SL A

Beitragvon SHARK_ATTACK II » 16.05.2017, 06:56

Jetzt mal wieder ein paar Fakten... 2600km mit der SL A weg und bis jetzt ohne Probleme oder Fehler!

Da hat unser Wolf wieder was feines konstruiert...

Noch ein bisschen Werbung beim Nachttraining gemacht, (bei den Polizeikontrollen) und bald haben wir auch ein paar sportliche Polizisten, die mit ner SL A in der Freizeit unterwegs sind :wink:

Sportliche Grüße und Kette rechts!
Bild

Benutzeravatar
The_Driver
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 56
Registriert: 08.03.2012, 23:53

Re: SL A

Beitragvon The_Driver » 22.05.2017, 11:41

Wolf hat geschrieben:Wir haben heute alles versucht, mit 30 SL A, getestet, analysiert, aktuell schaffen wir es nicht, auch nur eine SL A kaputt zu bekommen. Das ist der aktuelle Stand, der uns ratlos macht, wir haben 5 defekte SL A, aber warum, das können wir aktuell nicht erklären, Bestückungsfehler, Verarbeitungsfehler, wir bleiben dran. Grüsse Wolf


Gibt es hierzu Neuigkeiten?

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1681
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: SL A

Beitragvon Wolf » 22.05.2017, 18:33

ja, gibt es, wir haben die Software modifiziert, wir haben die Ursache dann am Ende erkannt, schlicht und einfach thermische Überlastung in manchen Situationen, die allermeisten Bauteile haben da kein Problem aber schon bei der geringsten Toleranz war es dann zu viel, für einige Sl A, aber eben waren es zu viel. Die Software regelt jetzt früher und merkt sich einige Zustände mehr. Auch lange Versuchsreihen konnten keine Ausfälle provozieren, aber ich sage das ganz ehrlich, auch die Vorgängerversion hat mit 3 % Ausfallsquote bei uns auch keine Ausfälle erzeugt. Aber jeder Ausfall während dem Betrieb ist vollkommen inakzeptabel.Ich denke mal recht sicher dass dieser Drops gelutscht ist. Grüsse Wolf

Wattwillste
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 11
Registriert: 05.04.2017, 20:08
(Lampen-)Ausstattung: Wilma + 6,6Ah
Piko RX + 3,3Ah
Rotlicht
SL-A + 6,6Ah
Wohnort: Satteldorf

Re: SL A

Beitragvon Wattwillste » 22.05.2017, 21:08

Wolf,
Danke für die Information zu dem Problem.
Sollen wir jetzt unsere Lampen einschicken zwecks Software-Update?
Gruß,
Oliver

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1681
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: SL A

Beitragvon Wolf » 23.05.2017, 11:03

ich würde noch etwas warten, alles was nicht innert 3 Stunden Betrieb kaputt geht, macht keine Probleme. Grüsse Wolf

giovanni
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 2
Registriert: 24.07.2017, 07:39
(Lampen-)Ausstattung: Piko RX4 SC (1500 Lumen)
Piko TL Minimax (1200 Lumen)
Airstream
und ein paar nette kleine

Re: SL A

Beitragvon giovanni » 24.07.2017, 08:04

Bei der SL A (internationale Version) ist ein Lichtbild TA 23 in der Bedienungsanleitung angegeben, diese Angabe fehlt bei der SL A StVZO.
Ist das Lichtbild der beiden Lampen gleich?
Unterscheiden die sich nur in der Software?

Benutzeravatar
SHARK_ATTACK II
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 128
Registriert: 08.04.2017, 12:46
(Lampen-)Ausstattung: ☼☼☼☼☼
☼ Lupine Betty R14 (5000 LM)
☼ Lupine Piko 3 (900 LM)
☼ Lupine SL A 2017 (900 LM)
☼ Lupine Rotlicht (160 LM)
☼ Designshine DS-500 (1000 LM)
Kontaktdaten:

Re: SL A

Beitragvon SHARK_ATTACK II » 24.07.2017, 12:07

giovanni hat geschrieben:Bei der SL A (internationale Version) ist ein Lichtbild TA 23 in der Bedienungsanleitung angegeben, diese Angabe fehlt bei der SL A StVZO.
Ist das Lichtbild der beiden Lampen gleich?
Unterscheiden die sich nur in der Software?


Beide Versionen sind identisch. Jedoch leuchten bei der internationalen Version beim Tagfahrlicht nur die Außen-LEDs und bei der STVZO Version Außen-LEDs und ganz schwach die inneren LED Streifen. Jedoch gibt es da auch eine Alternative für die STVZO Lampe...

Bild

In der Mitte es Fotos ist die SL A7 mit nur Außen-LEDs zu sehen... Macht halt ein bisschen mehr her :wink:
Bild

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 634
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vorarlberg

Re: SL A

Beitragvon Speculum » 24.07.2017, 12:12

giovanni hat geschrieben:Ist das Lichtbild der beiden Lampen gleich?
Unterscheiden die sich nur in der Software?


Meine Antwort stützt sich vor allem auf die Erläuterungen von Wolf in diesem Forum zum Thema "SL" vom 15.11.2016:

Wolf hat geschrieben: ... internationale Version, denn die kann ja auch STVZO LIcht, aber eben noch Tagfahrlicht Blinken und weicheres Traillicht...

vom 19.11.2016:

Wolf hat geschrieben:beide Versionen können der STVZO entsprechend leuchten, die TA 23 erfüllen beide. Aber die internationale Version hat noch eine zusätzliche Einstellmöglichkeit, Nachtfahrlicht und Tagfahrlicht zusammen, das ergibt ein weicheres Licht vor dem Bike und auch seitlich. Desweitern gibt es noch die zusätzliche Möglichkeit, das Tagfahrlicht blinken zu lassen, dass ist besonders im angelsächsischem Raum sehr beliebt.Beides ist in Deutschland nicht zulässig, deshalb hat die deutsche STVZO Version mit Zulassung diese beiden Features nicht...

und vom 30.11.2016:

Wolf hat geschrieben: Wieder Neues zur SL: Gestern war ich in Karlsruhe, die finale Abnahme nach der TA 23, beim Lichttechnischen Institut..... die Linse erfüllt die TA 23 ...
... wird die STVZO Version beim Tagfahrlicht zusätzlich etwas Licht des Hauptlichtes benötigen, es leuchtet also nicht nur das Tagfahrlicht. Das hätten wir zwar alle gerne, aber ist in der nächsten Zeit nicht zulässig, das Hauptlicht muss schwach mitleuchten....


auf die einschlägigen Bedienungsanleitungen und meine Erfahrungen mit der [obwohl (A)-Bürger] StVZO-konformen Version der SL-A.
Wenn ich das richtig sehe, unterscheiden sich die Versionen der SL-A, soweit es obige Ausstattungsdetails betrifft, nicht von den entsprechenden E-Bike Versionen, welche das Thema "SL" in erster Linie betrifft.


Zurück zu „Neuigkeiten von Lupine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste