SL

Hier gibt es aktuelle Ankündigungen und News
Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 634
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine:
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
SL AF
SL AX
Wohnort: Vorarlberg

Re: SL

Beitrag von Speculum » 18.08.2016, 17:04

abofinger hat geschrieben:Na, dann.... auf gehts Lupine :D
Ob das reicht? Vielleicht sollten wir beten. Zuständig ist wohl nicht der "Lichtbringer" Lucifer - der hat eher alles vermasselt - sondern der Schutzpatron der Lampenmacher, der Heilige Eligius.

Benutzeravatar
MHaendly
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 183
Registriert: 16.03.2012, 10:58
(Lampen-)Ausstattung: Aktuell: Betty R 45W/5000lm, Betty 26W/3050lm; Piko 13W/1200lm; Neo 7W/700lm, Rotlicht in Standard und Kirschrot, Piko TL Minimax 13W/900lm; Tesla TL 12W/700lm
Akkus: Smartcores mit 13,2 Ah, 8,4Ah; 5,6Ah; Hardcores mit 3,3 Ah; 2,2Ah; 2,0 Ah und noch einen 0,7Ah
Wohnort: Heidelberg/Baden

Re: SL

Beitrag von MHaendly » 19.08.2016, 10:55

https://www.youtube.com/watch?v=cvTGoHPPs7s

Nach 9min 15sec sieht man die SL sogar leuchten....

:)
Das Leben ist zu kurz um mit zuwenig Licht unterwegs zu sein..

gr.nagus
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 239
Registriert: 15.10.2010, 18:03

Re: SL

Beitrag von gr.nagus » 19.08.2016, 12:05

MHaendly hat geschrieben: Nach 9min 15sec sieht man die SL sogar leuchten....
...hübsches Lämpchen, sieht kaum größer als eine Betty aus.

@Wolf: Hat das Minischirmchen einen praktischen Nutzen, oder ist das ein "Designelement"?

Gruß
gr.nagus

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1864
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: SL

Beitrag von Wolf » 19.08.2016, 13:00

ja, 2 Gründe, ertsmal wenn man im Wiegetritt unterwegs ist, blendet ansonsten die Linse, wir brauchen die Hutze auch zusätzlich um Streulicht nach oben zu reduzieren. Grüsse Wolf

Benutzeravatar
hoppepit
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 827
Registriert: 01.12.2005, 12:41
(Lampen-)Ausstattung: Edison
Wilma CL 15W XP-G/XM-L
Wilma SE 28W XM-L2 U4
Piko TL mini 8W
Rotlicht 2W

ehemalige Laternen:
Piko U3 13W
Tesla TL 700
Nightmare 25W
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)

Re: SL

Beitrag von hoppepit » 19.08.2016, 15:04

....das Schirmchen wird den "FHS" freuen!! :D
Gruß, Peter
Threema: 9K9JAZ6F

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: SL

Beitrag von flyingcubic » 19.08.2016, 17:01

@Wolf
ist die linse vor kratzern durch drckbeschuss geschützt?

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1912
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: SL

Beitrag von microbat » 20.08.2016, 11:59

@abofinger
Die gesetzlichen Bestimmungen wurden erweitert. Das steht aber nicht "direkt" in der StVZO, sondern wo anders...

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1864
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: SL

Beitrag von Wolf » 20.08.2016, 19:20

Natürlich ist die äussere Linse aus PMMA, wir haben uns in der Konzeptionsphase da auch lange Gedanken gemacht, aber ist kein Problem.
1: Wir habe auch bei der Piko hier nie Probleme
2: alle Autoscheinwerfer sind aus diesem Material und die halten auch viele Jahre
3: die SL wird recht weit oben montiert, Steinschlag ist da kein Thema, wir haben es auch an dieser Stelle nie geschafft, ernsthaften Schlamm oder Schmutz zu haben, wer hat schon einen verschlammten Vorbau gesehen ?

Kurzum, kein Thema, Grüsse Wolf

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: SL

Beitrag von flyingcubic » 21.08.2016, 01:17

naja kfz scheinwerfer sind auch selten im offroad unterwegs und bei mir würde die lampe 10cm über dem rad befestigt
ich bin da etwas skeptisch
bis jetzt habe ich jedes plaste verkratzt bekommen unabsichtlich natürlich

sei es einfach durch simples abwischen des drecks/staubes oder andere alltägliche maßnamen

das glas der wilma und betty habe ich noch nicht verkratzt bekommen

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 634
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine:
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
SL AF
SL AX
Wohnort: Vorarlberg

Re: SL

Beitrag von Speculum » 21.08.2016, 08:03

flyingcubic hat geschrieben: ... das glas der wilma und betty habe ich noch nicht verkratzt bekommen
...ich auch nicht. Vielleicht dumme Frage: Ist das anderes Material? Ähnlich wie beim Rotlicht? Das bekommt auch auf der Straße einiges ab, wird dann vorsichtig abgespült und schaut immer noch aus wie neu, obwohl es praktisch durchwegs unter dem Sattel hämgt.

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: SL

Beitrag von mandala » 21.08.2016, 09:11

flyingcubic hat geschrieben:naja kfz scheinwerfer sind auch selten im offroad unterwegs und bei mir würde die lampe 10cm über dem rad befestigt
ich bin da etwas skeptisch
bis jetzt habe ich jedes plaste verkratzt bekommen unabsichtlich natürlich

sei es einfach durch simples abwischen des drecks/staubes oder andere alltägliche maßnamen

das glas der wilma und betty habe ich noch nicht verkratzt bekommen
Nunja, die Linse würde ich auch nur äußerst vorsichtig reinigen. Da bin ich sehr bei Speculum
Speculum hat geschrieben:...wird dann vorsichtig abgespült und schaut immer noch aus wie neu, ...
Unterwegs ohne Trinkflasche leider nicht so praktikabel. Es sei denn, zukünftig gibt es Scheinwerferreinigungsanlagen für die SL als Zubehörteil von Lupine. :lol:
Wolf hat geschrieben:...
3: die SL wird recht weit oben montiert, Steinschlag ist da kein Thema, wir haben es auch an dieser Stelle nie geschafft, ernsthaften Schlamm oder Schmutz zu haben, wer hat schon einen verschlammten Vorbau gesehen ?

Kurzum, kein Thema, Grüsse Wolf
Würde ich in etwa so übersetzen:
Für den gedachten Einsatzbereich wird es nutzungstypisch mit keiner starken Verschmutzung, geschweige denn auffliegenden Steinen zurechnen sein. Wer prügelt denn schon sein E-Touren--Suburbanshopping-Cruiser mit Schmackes durch den Schmodder?
Meine Betty kriegt an der Zeltstange auch durchaus nennenswerte Schlammpackungen bei moderatem Einsatz. Da ist gut und gerne die Scheibe auch mal zu. Der Vorbau natürlich auch. Insofern denke ich, ist alles einsatzspezifisch zu betrachten.

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 634
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine:
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
SL AF
SL AX
Wohnort: Vorarlberg

Re: SL

Beitrag von Speculum » 21.08.2016, 10:08

mandala hat geschrieben:
Speculum hat geschrieben:...wird dann vorsichtig abgespült und schaut immer noch aus wie neu, ...
Unterwegs ohne Trinkflasche leider nicht so praktikabel.
Den oft (auch etwas frucht-) zuckerhaltigen Inhalt der Trinkflasche habe ich den Lampen bisher eh nicht zugemutet. Aber bei uns gibts im Freien Brunnen und Bäche und indoor auch oft schon fließendes Wasser :mrgreen:

Aber wie ist das nun mit dem Material der "Streuscheibe" (hieß das zu meiner Käferzeit nicht so?) ? Sind Wilma und Betty diesbezüglich anders ausgerüstet als Piko und SL?

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: SL

Beitrag von mandala » 21.08.2016, 10:31

Ist Acrylglas (SL) versus Floatglas, beschichtet(Wilma, Betty).
Fließend Wasser gibt es klar, wenn vorher einer den Zugbrunnen bedient :lol:

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 634
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine:
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
SL AF
SL AX
Wohnort: Vorarlberg

Re: SL

Beitrag von Speculum » 21.08.2016, 11:44

Danke für Erleuchtung!

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1864
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: SL

Beitrag von Wolf » 21.08.2016, 15:21

ist schon klar, dass echtes Glas natürlich kratzfester ist. Wie gesagt, wir haben da einfach keine negativen Erfahrungen, wenn da wirklich Schmutz drauf sein sollte, einfach abspülen, da haftet ja nichts wirklich an. Glaslinse wäre in dieser Grösse / Dicke ) tatsächlich sehr schwer, Kondenswasser wäre auch nicht in den Griff zu bekommen. Abgesehen davon, dass eine Glaslinse mit intergriertem Tagfahrlicht so nicht produzierbar wäre.
Wenn da num wirklich im Laufe von Jahren leichte Kratzer entstehen sollten, würde das Licht auch nicht wirklich beienflussen.
Grüsse Wolf

Antworten