SL

Hier gibt es aktuelle Ankündigungen und News
Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1704
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: SL

Beitrag von Wolf » 29.08.2016, 20:36

und wenn wieder einer fragt, wo denn nun der Unterschied zw der SL und Marktbegleitern ist, bitte gucken ..... Das ist schon mal der gaaaanz grosse Unterschied. Ich hab mal ein Bild meiner Privat SL angehängt. Grüsse Wolf
image.jpeg

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1212
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: SL

Beitrag von flyingcubic » 30.08.2016, 17:18

cubelix hat geschrieben:@wolf: Bosch, Yamaha, Brose...sind alle bis Modelljahr 2016 in der Pedelec-Klasse auf 1-1,2 A bei 6V an den Motorkontakten begrenzt.
oh man immer diese künstlichen begrenzungen
was ein glück das ich diese probleme nicht habe

meine lampenversorgung am ebike geht wenn nötig bis 60W
werd ich auch brauchen
angenommen 16W SL und 35W meine eigenbau lampe alles an 12V

@Wolf
wirds die SL auch in 5000k geben?
oder kann man da seine eigenen LEDs einbauen?

Benutzeravatar
angerdan
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 43
Registriert: 29.03.2015, 20:27

Re: SL

Beitrag von angerdan » 03.09.2016, 22:06

flyingcubic hat geschrieben:
cubelix hat geschrieben:@Wolf
wirds die SL auch in 5000k geben?
Gute Idee, wobei mir 4.000K lieber sind :pray:

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 624
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vorarlberg

Re: SL

Beitrag von Speculum » 07.09.2016, 08:58

SL-A ?

Die Eurobike ist vorbei. Die am Sonntag Nachmittag auf dem Lupinestand erhältlichen Informationen zu einer SL-A waren sehr freundlich und sehr unbestimmt.

Dafür erwies sich die den Lupine-Stand thematisch bestimmende SL für die motorisierte Fraktion als deutlich zierlicher und hübscher, eben viel mehr lupinelike, als sie für mich auf den Fotos und Videos herüberkommt.

Also: mein Appetit auf eine SL-A ist aufrecht, der Bedarf ist in Zeiten wie diesen, in denen die Sonnenuntergangszeit bereits wieder mit einer Eins beginnt, aktueller denn je.

Es ergeht daher die sehr höfliche Anfrage, ob - vielleicht auch auf Grund weiterer Erkenntnisse im Umfeld der Messe - inzwischen doch eine etwas konkretere Aussage zum weiteren Schicksal der Akku-SL möglich ist. Immerhin sind seit 11.8.2016, 07:58, als in dunkler Vergangenheit das Aus für die SL-A verkündet wurde, bereits 650 Stunden verstrichen.

Grüße
Speculum

nobbih
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 47
Registriert: 03.02.2012, 23:21

Re: SL

Beitrag von nobbih » 07.09.2016, 16:01

Servus, ich zitiere aus der Beschreibung:
Die Elektronik der SL erkennt selbstständig wieviel Spannung anliegt und passt deine SL automatisch an.
Wenn alle Stricke reißen, müsste man sich mit einer Selbstbaulösung behelfen, d.h. "normalen" Lupinestecker einlöten und ab an den Lenker.
Die Elektronik sollte, wenn ich alles richtig verstanden habe, auch 7,2 Volt erkennen. Die effektive Lumenzahl bei dieser Spannung halte ich für nebensächlich. Hauptsache, die Leuchte ist dann regelkonform und der Fahrer im Falle des Falles juristisch aus dem Schneider.

Freue mich über Bestätigung oder wohlwollende/konstruktive Widerlegung meiner Gedanken.

Grüße
Norbert

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1831
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: SL

Beitrag von microbat » 07.09.2016, 20:27

Hey Norbert, super Idee :clap:
...schon schwach, dass der Wolf nach einen Jahr Entwicklung solch eine simple Lösung nicht ab Werk zusammen bekommt :roll:
Grüße

(Obacht Ironie)

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 624
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vorarlberg

Re: SL

Beitrag von Speculum » 08.09.2016, 00:59

microbat hat geschrieben:Hey Norbert ...
(Obacht Ironie)
... und jetzt sind wir alle gescheiter ?

Warum war gegenüber dem richtigen Zitat von Norbert und seiner Überlegung, die aus Sicht des Laien (solche gibts im Forum tatsächlich) ohne Denkfehler war, Ironie (?) angesagt? Sind denn für den meist begeisterten Freund des Hauses Lupine, der daheim bereits Wilma oder Betty oder Piko oder mehrere davon liegen hat oder haben will und der endlich gerne mit der Zelt-Verschleierung aufhören würde, die ihn auf Grund des Threadverlaufes zulässigerweise interessierenden naheliegendsten Fragen um das plötzliche Ableben der zunächst so gesund scheinenden SL-A wirklich beantwortet?

Wäre es nicht eher als Ironie zu beurteilen, dass gerade die Marke mit den qualitativ und preislich anspruchsvollsten Leuchten das anscheinend gar nicht einfache Überspringen jener Hürden, die von der StVZO aufgestellt wurden, allen anderen Herstellern überlässt, während die eigenen Premium-Produkte auf der Straße nur an jedem möglichen Rundling mit einem Durchmesser von einem oder eineinviertel Zoll befestigt werden dürfen, nicht aber an einem L e n k e r ?

Schade.

Grüße!

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1831
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: SL

Beitrag von microbat » 08.09.2016, 20:35

Einfach mal lesen:
http://forum.lupine.de/viewtopic.php?f= ... =45#p32451
http://forum.lupine.de/viewtopic.php?f= ... =60#p32458
und wissen das die SL seit praktisch einen Jahr entwickelt wurde...
und ahnen das es einfach wäre an die SL ´nen Akkusteckker anzubringen...
und Lupine Respekt für seine konsequente Entwicklung zollen.

(...na dann klappt`s auch mit den spielarten des Humors.)

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 624
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vorarlberg

Re: SL

Beitrag von Speculum » 08.09.2016, 23:17

... :?:

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Re: SL

Beitrag von Matthias » 09.09.2016, 22:55

microbat hat geschrieben:...
und Lupine Respekt für seine(!) konsequente Entwicklung zollen.
Wie, Respekt?
Ich sehe bzgl. der SL in der Tendenz einen Komponenten-Zulieferer für E-Bikes.
how could this happen.jpg
Verständlich - ja. Respektabel - naja.
Es ist nämlich ein bisschen schade, so für Leute die noch selber Treten und auf eine straßentaugliche Akku-Version gehofft haben.
Gruß

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 743
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: SL

Beitrag von mandala » 09.09.2016, 23:13

Schöne Illustration. Leider für den Zeitgeist überaus zutreffend.
Schade? Ja
Meine Hoffnung ruht auf das Rand-Nischenprodukt mit Fernlichtoption in fernen Lichtjahren...
Gruß

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Re: SL

Beitrag von Matthias » 09.09.2016, 23:16

mandala hat geschrieben:Meine Hoffnung ruht auf das Rand-Nischenprodukt mit Fernlichtoption in fernen Lichtjahren...
Sehe ich auch so, aber ich werde auch älter und die Zeit läuft da ein wenig weg. Da hat man natürlich wenig Lust sich hinten anzustellen und zu warten...
Gruß

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 743
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: SL

Beitrag von mandala » 09.09.2016, 23:33

Gebe ich Dir Recht. Wobei ich zu Bedenken gebe, dass sich Lupine einfach mit Affenzahn weiterentwickelt hat, verglichen zu dem sparsamen Shopauftritt, der mir am 300Hz-Pentium die Erstinfektion gegeben hat. Mittlerweile spielt Lupine mit den Großen der Branche, d. h., deren Vertragsvolumina müssen erfüllt werden.
Matthias hat geschrieben: Ich sehe bzgl. der SL in der Tendenz einen Komponenten-Zulieferer für E-Bikes.
Gruß
Wolf hat das ja auch mehrfach bekräftigt. Der Neubau ( einhergehend mit der zuwachsenden Personalstärke) darf mit Fug und Recht als Sprunginvestition bezeichnet werden.
In meinem Verständnis bedeutet das auch ein stetiges Entfernen von den Angeboten, die Lupine bisher so attraktiv gemacht hat hin zu just-in-Time-Fertigung in großen Chargen. Ergo die Entwicklungs- und Fertigungskapazität wird hierfür verbraucht.
Okay, ist etwas überzeichnet.
Andererseits frage ich mich schon, welche Akzente Wolf bei Betty, Wilma, Piko & Co. noch setzen wird, um nicht im Markt zu stagnieren. Und leider ist die Schizophrenie des (Bike)-Marktes so weit gediehen, dass eine Neuheit präsentiert werden muß, um Aufmerksamkeit bzw. Kaufinteresse zu erhalten/zu wecken. Das unabhängig vom Reifegrad des Ausgangsproduktes sowie zum Marktumfeld.
Schaun mehr mal, was sie neben dem Big bizz noch aus dem Hut zaubern...
Gruß

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 624
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vorarlberg

Re: SL

Beitrag von Speculum » 10.09.2016, 05:34

Matthias hat geschrieben:
mandala hat geschrieben:Meine Hoffnung ruht auf das Rand-Nischenprodukt mit Fernlichtoption in fernen Lichtjahren...
Sehe ich auch so, aber ich werde auch älter und die Zeit läuft da ein wenig weg.
Tut sie, nämlich weglaufen...

Vielleicht spielte ja im Hintergrund der Entwicklung, der ich, wie hier befürchtet wurde, nicht ausreichend Respekt zolle, die Überlegung mit, dass die typische ursprüngliche Lupine-Klientel langsam beginnen könnte, auf die Motorzelte umzusteigen (in meinem Umfeld trifft das ja auch fur zwei von drei Freunden zu, die noch vor sechs Jahren oder knapp darüber ihre Bergzelte mit Pikos ausstatteten). Jetzt schmücken die Pikos halt bergtaugliche Flyer.

Ich selbst hoffe, im Zelt- bzw. Rennradverkehr noch ein paar Jahre ohne Bosch & Co auskommen zu können. Aber selbst unter der nicht sehr realistischen Annahme, dass ich noch mit 75 auf dem Rennzelt sitze und die Nacht unsicher mache, entspricht ein Jahr Wartezeit derzeit gut 8% der zur Verfügung stehenden Restzeit. Da treten die subjektiven Bedürfnisse gegenüber dem ja immer vorhandenen (zit.) Respekt vor der Entwicklung in den Vordergrund und es macht sich ein ganz klein wenig Frustration breit, wenn wegen (zit. Wolf) "nur wenig berauschenden 900 Lumen aus 16 W" die SL-A drei Wochen vor ihrem angekündigten Erscheinen in einem Nebensatz von der Agenda abgesetzt wird.
Ich hätte 900 Lupine-Lumen, von denen 50% nun nicht mehr nicht vorhandene Äste oder das nächtliche Firmament sondern zusätzlich den Asphalt erhellen, gerne akzeptiert (warum nicht, wenns laut Wolf fürs motorbetriebene 35 km/h locker reicht?).

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1704
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: SL

Beitrag von Wolf » 10.09.2016, 18:33

ich hab mal ein paar inoffizielle Bilder von der SL A gemacht, so sieht sie aus. Sie kann mit dem SL Schnellspanner oder auch mit den Haltern der SL S befestigt werden. Der Schnellspanner ist aber besser, weil einfach ab und an montierbar. Bis auf ganz kleine Details ist die SL A soweit durch, nur die 2 Öffnungen hinten im Deckel für die 2 Sensoren fehlen noch.
Ich trau es mich gar nicht sagen, das 3 D scannen der Linse hat wieder inakzeptable Abweichungen ergeben, also wird die vordere Linse neu gemacht, 3 Wochen dauert das und das ist verdammt schnell für so ein komplexes Werkzeug. Wir hätten den Serienstart auch so akzeptieren können, aber es geht dann doch nicht, wenn wir alle wissen, dass es noch ein kleines bischen besser geht. Dann erst kommt die Zulassung und dann das Startsignal " Gentelmen start you ( 5 Achsen ) engines " .
Mir geht es ja auch so, schwer zum aushalten, aber so ist es. Noch kurz zur SL A, hier ist der Taster oben, mit den üblichen Akkuanzeigen usw.
Grüsse Wolf
5.jpg
4.jpg
3.jpg
2.jpg
1.jpg

Antworten