was so läuft

Hier gibt es aktuelle Ankündigungen und News
Benutzeravatar
Stefan
Administrator
Administrator
Beiträge: 566
Registriert: 28.11.2005, 14:24
Wohnort: Im dunklen Wald
Kontaktdaten:

Re: was so läuft

Beitrag von Stefan » 28.07.2015, 07:59

Ich bin mal die Rollen durchgegangen. Wir bestücken bereits 3000K LEDs für einen Großkunden. Die Lampen werden unter anderem bei einer starken Sehbehinderung eingesetzt. ....der CRI Wert ist da aber nicht so wichtig. Deshalb habe ich nur CRI80 im Angebot. Wir achten aber bei den nächsten Rollen darauf.
Bild

Benutzeravatar
Stefan
Administrator
Administrator
Beiträge: 566
Registriert: 28.11.2005, 14:24
Wohnort: Im dunklen Wald
Kontaktdaten:

Re: was so läuft

Beitrag von Stefan » 29.07.2015, 12:49

Was genau möchtest du mit den 3000K LEDs ausleuchten? Die höheren CRI Werte bedingen leider auch immer deutlich weniger Licht.
Bild

Benutzeravatar
The_Driver
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 56
Registriert: 08.03.2012, 23:53

Re: was so läuft

Beitrag von The_Driver » 30.07.2015, 12:40

3000K würde ich bei Fahhradlampen auch nicht unbedingt nehmen. Das ist eher fürs Camping etc. gut. Bei etwas kühlerem Licht ist man in meinen Augen aufmerksamer.

Ich würde eher eine Farbtemperatur von 4000K anvisieren und da einen möglichst hohen CRI. Das ist in meinen Augen der beste Kompromiss. Cree bietet leider nur eine XM-L2 mit min. 80 CRI an, wenn man diese Farbtemperatur wählt. Eine XP-L mit gleicher Lichtfarbe habe ich bei meinem Tesla Umbau hier verwendet. Der Cree typische Gelbstich ist auch hier vorhanden aber bei weitem nicht so extrem, wie bei der 3000K Variante mit 90 CRI (ich besitze Lampen mit dieser LED). Außerdem sollte der Gelbstich bei Benutzung von Optiken, wie sie die Betty, Wilma und Co. ja haben, deutlich reduziert werden. Bei Reflektoren hat man bei Benutzung von Cree LEDs immr einen gelblichen Hotspot und einen bläulichen Spill (Randlicht), was daran liegt, dass die Cree XM-L, XP-L etc. an der Seite weniger Blauanteil abstrahlen.

Zusammenfassend empfehle ich also die XM-L2 T4 5A3 mit min. 80 CRI. Durch die höhere Farbtemperatur und den dadurch besseren BIN ist sie auch nicht ganz so ineffizient, wie die 3000K LED. Wenn man das Spektrum der 5A3 XM-L2 von vorne misst (weniger Gelbanteil) liegt ihr CRI bei ca. 88 (siehe dazu hier), also schon gar nicht schlecht.

Für die Leute, die es wärmer mögen, würde ich eine XM-L2 mit 3500-3800K und min. 80 CRI nehmen. Bei einer Fahrradlampe würde ich mir das aber sehr gut überlegen.

Wenn man von 4500 Lumen bei der Betty mit LEDs im U3 Bin ausgeht, kommt man auf folgende Werte mit den wärmeren LEDs:
T4 Bin mit ~4000K und min. 80 CRI: 75%, also ~3375 Lumen
S6 Bin mit 3000K und min. 90 CRI: 57%, also ~2565 Lumen
Die Werte habe ich mit Hilfe des Cree PCTs bestimmt (bei 2A und 50°C).

gr.nagus
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 239
Registriert: 15.10.2010, 18:03

Re: was so läuft

Beitrag von gr.nagus » 30.07.2015, 17:20

Stefan hat geschrieben:Was genau möchtest du mit den 3000K LEDs ausleuchten? Die höheren CRI Werte bedingen leider auch immer deutlich weniger Licht.
Das wäre für den Stirnlampeneinsatz beim Arbeiten und auch beim Wandern/Campen. Klar geht das auch mit den kalten LEDs, aber eine warme Lichtfarbe empfinde ich als deutlich angenehmer. Die Farbwiedergabe ist mit warmweißen LED´s auch besser, wenn man beim Arbeiten Farben unterscheiden muss. Außerdem bin ich nach wie vor der Meinung, dass man bei nebligem Wetter mit gelben Licht mehr sehen kann.

Das ingesamt weniger Licht rauskommt ist klar und evtl. zu verschmerzen, denn bei den avisierten Einsatzgebieten bieten die Lampen ohnehin Licht im Überfluss haben. 4000K wäre auch noch ein vernünftiger Kompromiss.

Welche Lampen oder LED-Boards wären denn in 3000K lieferbar? Ich verwende am Kopf wechselweise eine Piko und eine 12W Wilma CL. Die Wilma ist auch am Zelt im Einsatz.

Habt ihr die Lampen mit den 3000K Boards mal in der Kugel gemessen? 57% wären wirklich etwas wenig.

Gruß
gr.nagus

Benutzeravatar
Stefan
Administrator
Administrator
Beiträge: 566
Registriert: 28.11.2005, 14:24
Wohnort: Im dunklen Wald
Kontaktdaten:

Re: was so läuft

Beitrag von Stefan » 31.07.2015, 08:08

Ich kann auf jeden Fall bestätigen, dass bei 4500K oder mehr die Effizienz noch recht gut ist. Das haben wir so auch gemessen, wir haben aber leider auch gemessen, dass bei 3000K wirklich deutlich weniger raus kommt. Deshalb können wir uns einen höheren CRI Wert da nicht wirklich leisten. Als Lesehilfe braucht man eben ein starkes Licht. Zum Wandern und Campen würde mir die 3000K nicht mehr gefallen. Wenn es dich trotzdem juckt, wir haben sowohl Piko als auch Wilma Boards mit 3000K.
Bild

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1856
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: was so läuft

Beitrag von Wolf » 15.08.2015, 09:07

ich meld mich mal wieder, es ist ja mittlerweile recht ruhig hier im Forum. Wir haben die letzten Wochen ja auch eher wenig mitgeteilt, es dauert auch nur noch 1.5 Wochen, dann kommt ja alles raus :D . Ich denke mal, in diesem Jahr lohnt ein Eurobike Besuch wirklich, von 4 existierenden Lampenköpfen kommen 2 komplett neu, die Betty R ist überarbeitet und dann noch so diverses. Wir sind in diesem Jahr wirklich sehr gut beschäftigt, die Maschine läuft schon auf hoher Drehzahl :D
Der Leuchtvergleich ist auch schon gemacht, ich hab mal die alte Piko und die Neue angehängt. Der Leuchtvergleich war in diesem Jahr recht interessant, wir ( ich nicht, mich haben Sie wieder nicht mitgenommen, war in Island ) waren selbst überrascht, das die Helligkeitzugewinne doch so deutlich zu sehen sind, aber so soll es ja auch sein.
Beste Grüsse Wolf
Piko2015.jpg[/attachment]
MakingOF01klein.jpg
Dateianhänge
Piko2016.jpg
Piko2015.jpg

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Re: was so läuft

Beitrag von Matthias » 15.08.2015, 10:45

Sehe ich da eine asymetrische Ausleuchtung? Nicht wirklich (... ist ja Piko neu & alt).
Jedenfalls eindrucksvolle Bilder, schöner Lupine-Schriftzug. :clap:

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1856
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: was so läuft

Beitrag von Wolf » 15.08.2015, 18:33

schon richtig gesehen, wir haben das Licht im mittleren Bereich etwas weiter raus gezogen, auch das Randlicht ist besser und sie hat trotzdem mehr Druck in der Mitte, braucht auch etwas mehr Strom. Grüsse Wolf

teriemer
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 39
Registriert: 10.12.2008, 18:22
(Lampen-)Ausstattung: PIKO 900, PIKO 1200 und PIKO R 1500
Wohnort: Dänemark

Re: was so läuft

Beitrag von teriemer » 18.08.2015, 07:38

Sieht echt gut aus der neue Piko. Ich bin seid den ersten Piko unterwegs mit diesem kleinen Wunder. Als Laüfer passt der Grösse perfekt :D

Ein par kurze Fragen an der Wolf;

- Wie viele Lumen wird der neue Piko geben?
- Wann kann ich den Piko kaufen / Bestellen?

Auf vorhand Danke for den Antwort
// Thomas

lichtmeister
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 136
Registriert: 08.10.2008, 13:47
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 8, Betty X , Betty R, TL 700, TL700, TL1200, Piko TL MIINIMAX, Betty TL, Betty TL2, NEO, Piko
Wohnort: Nürnberg

Re: was so läuft

Beitrag von lichtmeister » 18.08.2015, 14:19

Gibt es dann auch neue TL´s?

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1856
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: was so läuft

Beitrag von Wolf » 18.08.2015, 15:00

Okay, ich soll ja nicht so viel verraten, aber ich denke mal die Lumen kann ich sagen : 1500 Lumen, der Stromverbrauch steigt auch entsprechend auf 15 W. Es ist also jetzt kein dramatischer Zuwachs an Effizienz, da ist keine nennenswerte Steigerung zu realisieren. Die XM-L ist nun im U3 ( Stefan hat mich da gleich korrigiert, ist U 4 !! ) Binning verbaut, die neuen Linsen haben einen besseren Wirkungsgrad, wir müssen da mittlerweile schon an ganz kleinen Stellschrauben drehen um noch etwas rauszukitzeln. Wie gesagt, die 1500 Lumen sind bei uns gemessen. Die PTL's kommen nicht mit diesen Linsen und erhöhter Leistung, das macht gerade bei der MiniMax keinen Sinn. Die PTL sind ja schon fast Klassiker, da wollen wir nichts ändern ohne dass es besser wird. Bei der Piko ist das anders, aber dazu nächste Woche mehr. Grüsse Wolf

leuchte84
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 56
Registriert: 07.10.2012, 12:00

Re: was so läuft

Beitrag von leuchte84 » 19.08.2015, 08:07

Wolf hat geschrieben:Die PTL's kommen nicht mit diesen Linsen und erhöhter Leistung, das macht gerade bei der MiniMax keinen Sinn. Die PTL sind ja schon fast Klassiker, da wollen wir nichts ändern ohne dass es besser wird.
Also wird bei den PTLs gar nichts geändert?
Etwas mehr Effizenz hätte sicherlich auch den PTLs gut getan (auch wenn es bei 13 W bleibt). Ich wünsche mir schon lange eine deutlich niedrigere Leuchtstufe (<1 Lumen), da es zum Lesen oder zum sehen wohin man tritt völlig ausreicht und 0,3 W/40 Lumen schon stark blenden (können).

Warum sind eingenltich die 4900K-Umbausätze aus dem Shop verschwunden? Oder anders gefragt: Wenn ich demnächst eine PTL bestelle, ist es mögliche diese direkt mit 4900K zu bekommen?

teriemer
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 39
Registriert: 10.12.2008, 18:22
(Lampen-)Ausstattung: PIKO 900, PIKO 1200 und PIKO R 1500
Wohnort: Dänemark

Re: was so läuft

Beitrag von teriemer » 19.08.2015, 09:53

Danke Wolf für dein Antwort :D

Mit neuen/upgraded Piko kommt da wohl auch Wilma & Betty - oder...? :xmas_cool:

Benutzeravatar
Stefan
Administrator
Administrator
Beiträge: 566
Registriert: 28.11.2005, 14:24
Wohnort: Im dunklen Wald
Kontaktdaten:

Re: was so läuft

Beitrag von Stefan » 19.08.2015, 20:10

Die 4900K Platinen für die PTL sind derzeit ausverkauft und unser Bestücker muss gerade mit Hochdruck für die neuen Modelle arbeiten. Die 4900K Boards waren in letzter Zeit recht gefragt :? Selbstverständlich legen wir bald wieder welche auf und man kann seine PTL auch gleich so bestellen.
Bild

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1856
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: was so läuft

Beitrag von Wolf » 22.08.2015, 08:16

jetzt nur noch ein paar Tage und die neue Piko und die neue Wilma werden in die Freiheit entlassen. Es ist alles in bester Ordnung, alles funktioniert, alles ist doch tatsächlich rechtzeitig fertig geworden. Die Fertigung sollte dann auch recht bald anlaufen, es gibt noch ein paar Dichtungsanpassungen, aber sonst alles fein. Es war schon eine wirkliche Herrausforderung, eine doch so gute Lampe wie die Piko in allen Bereichen zu verbessern: heller, schönere Lichtverteilung, besseres Wärmemanagement, nicht grösser oder schwerer,sehr ergonomisch und intuitiv bedien- und einstellbar. Auch die neue Wilma ist eine wirklich tolle Lampe geworden, auch alles besser, schöner, heller.
Ich denke mal , das wird alles recht interessant in der nächste Woche :D

Antworten