was so läuft

Hier gibt es aktuelle Ankündigungen und News
Jöckenbömmel
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 361
Registriert: 02.11.2007, 22:58

Re: was so läuft

Beitrag von Jöckenbömmel » 22.07.2015, 12:30

Da wird wohl der Kundenkreis im Lupine-Preissegment zu gering sein, denn der Aufwand für die Zulassung ist immens hoch. Das treibt den Preis zusätzlich in die Höhe. Der Durchschnittskunde greift da lieber zum Wettbewerberprodukt.
Außerdem ist die zulässige Leistung vom Gesetzgeber limitiert, wodurch Lupine seinen technischen Level nicht ausfahren kann
Ein solches Produkt hätte auf dem Markt keine wirtschaftliche Chance.

Lasse mich von ernstzunehmenden Marketingleuten aber gerne eines Besseren belehren ...

gr.nagus
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 232
Registriert: 15.10.2010, 18:03

Re: was so läuft

Beitrag von gr.nagus » 22.07.2015, 13:31

Jöckenbömmel hat geschrieben:Da wird wohl der Kundenkreis im Lupine-Preissegment zu gering sein, denn der Aufwand für die Zulassung ist immens hoch. Das treibt den Preis zusätzlich in die Höhe. Der Durchschnittskunde greift da lieber zum Wettbewerberprodukt.
Außerdem ist die zulässige Leistung vom Gesetzgeber limitiert, wodurch Lupine seinen technischen Level nicht ausfahren kann
Ein solches Produkt hätte auf dem Markt keine wirtschaftliche Chance.

Lasse mich von ernstzunehmenden Marketingleuten aber gerne eines Besseren belehren ...

Hallo Jöckenbömmel,

also ich bin weder Marketingfachmann, noch will ich dich belehren. Ich sehe die Sache aber trotzdem anders:

1. Der Kundenkreis. Ich glaube nicht, dass der so gering sein wird, zumindest, wenn man nicht gleich Bettyniveau erreicht. Am Zelt ein Abblendlicht zu haben, was dem Autoverkehr ebenbürtig ist, das wär mir schon was wert.

2. Lupine zielt nicht auf Durchschnittkunden und hat das auch noch nie getan. Dieser Markt wird BUMM und Co überlassen.
Lupine hat immer Produkte mit herausragender Leistung zu gehobenen Preisen verkauft.
Der Durchschnittskunde schaut einem bei Preis einer Neo schon an, als ob man nicht alle Tassen im Schrank hat. Wenn man dann noch erzählt, dann man mehrere Lampen in deutlich höheren Preisklassen im Schrank hat, wollen Sie schon eine Zwangsjacke bestellen.
Der Durchschnittskunde bildet sich auch schon auf seine Baumarkt-LED Lampe oder bestenfalls auf seine Fenix mit AA Batterien was ein.

3. Der Zulassungsaufwand wäre vermutlich tatsächlich teuer.
Die Leuchte muss aber nicht zwingend eine Zulassung haben, damit man sowas verkaufen kann, es fahren schließlich auch genug hochpreisige rotationsymetrische Lampen auf den Straßen. Die verkaufen sich ja auch, obwohl Sie von manchen Leuten rücksichtslos und gegen alle Regeln eingesetzt werden.
Anderes Beispiel: Das Lupine Rotlicht hat auch keine Welle und verkauft sich trotzdem wie geschitten Brot.
Wichtig ist eine blendfreie Optik, mit definierter Hell-Dunkel-Grenze. Das ist durchaus machbar, wie man bei anderen Herstellern sieht.
Aber 1. sind die mir zu Dunkel und 2. entspricht das Design und die Ausführungsqualität nicht meinen Vorstellungen.

4. Wirtschaftlichkeit. Naja, :D , wenn man glauben kann, was Wolf so machmal schreibt, dann wäre das nicht das erste unwirtschaftliche Projekt.
Wobei ich mir sicher bin, dass sich eine ordentliche Straßenfunzel in Piko-Preislage gut verkaufen würde.

5. Mit genügend Ingenieurgeist und einer mutigen Gehäuseform, ließe sich sicher auch Auf- und Abblendelicht in einer Leuchte kombinieren.

Gruß
gr.nagus

Benutzeravatar
MHaendly
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 183
Registriert: 16.03.2012, 10:58
(Lampen-)Ausstattung: Aktuell: Betty R 45W/5000lm, Betty 26W/3050lm; Piko 13W/1200lm; Neo 7W/700lm, Rotlicht in Standard und Kirschrot, Piko TL Minimax 13W/900lm; Tesla TL 12W/700lm
Akkus: Smartcores mit 13,2 Ah, 8,4Ah; 5,6Ah; Hardcores mit 3,3 Ah; 2,2Ah; 2,0 Ah und noch einen 0,7Ah
Wohnort: Heidelberg/Baden

Re: was so läuft

Beitrag von MHaendly » 22.07.2015, 14:26

Ich bin mir sicher, dass die neue Bluetooth Schnittstelle zur neuen Betty grundsätzlich auch Lupine die Möglichkeit gibtgGeschwindigkeitsabhäng die Helligkeit zu beeinflussen. Eine unterschiedliche Fokussierung benötigt dann aber entweder eine Mechanik oder die differenziertere Ansteuerung verschiedener LED's. Irgendwann wird man in einer Fahrradlampe auch Kurvenlicht und blendfreies Ausleuchten anbieten. Ist nur eine Frage der Zeit :-) - Im Auto hab ich es ja schon :-)
Das Leben ist zu kurz um mit zuwenig Licht unterwegs zu sein..

KevinL301
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 38
Registriert: 21.02.2014, 18:27

Re: was so läuft

Beitrag von KevinL301 » 22.07.2015, 17:27

Kurvenlicht kann die Betty doch heute schon! Lenk mal in der Kurve und du wirst feststellen das Licht folgt der Kurve! :wall: :wall: :wall:

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: was so läuft

Beitrag von flyingcubic » 22.07.2015, 17:31

:clap:

KevinL301
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 38
Registriert: 21.02.2014, 18:27

Re: was so läuft

Beitrag von KevinL301 » 22.07.2015, 17:34

Ich brauch die Betty genau so wie sie ist. Auf dem Trail ordentlich Licht und auf der Straße mit geringer Leistung nach unten gedreht.Wenn man aufhört mit meine ist heller(äähh meiner ist länger) dann geht das auch! Hier ist die Fernbedienung eine geniale Sache.

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1873
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: was so läuft

Beitrag von microbat » 22.07.2015, 21:05

KevinL301 hat geschrieben:Kurvenlicht kann die Betty doch heute schon! Lenk mal in der Kurve und du wirst feststellen das Licht folgt der Kurve! :wall: :wall: :wall:
Bild

Benutzeravatar
MHaendly
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 183
Registriert: 16.03.2012, 10:58
(Lampen-)Ausstattung: Aktuell: Betty R 45W/5000lm, Betty 26W/3050lm; Piko 13W/1200lm; Neo 7W/700lm, Rotlicht in Standard und Kirschrot, Piko TL Minimax 13W/900lm; Tesla TL 12W/700lm
Akkus: Smartcores mit 13,2 Ah, 8,4Ah; 5,6Ah; Hardcores mit 3,3 Ah; 2,2Ah; 2,0 Ah und noch einen 0,7Ah
Wohnort: Heidelberg/Baden

Re: was so läuft

Beitrag von MHaendly » 23.07.2015, 09:37

KevinL301 hat geschrieben:Kurvenlicht kann die Betty doch heute schon! Lenk mal in der Kurve und du wirst feststellen das Licht folgt der Kurve! :wall: :wall: :wall:
Da musste ich zugegebenermaßen auch schmunzeln.
Kurvenlicht in dem Sinne dass eine Abzweigung ausgeleuchtet wird, bevor der Lenker einschlägt, wie man es sich in Spitzkehren wünscht und durch eine zusätzliche Helmlampe ausgleicht.
In Verbindung mit dem Navi sind da schon ein paar Gimmicks denkbar.
Das Leben ist zu kurz um mit zuwenig Licht unterwegs zu sein..

crankbrother
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 148
Registriert: 29.10.2006, 21:20
(Lampen-)Ausstattung: Wilma TL
Nightmare
Rotlicht
USB one + Charger
Wohnort: Paderborn

Re: was so läuft

Beitrag von crankbrother » 23.07.2015, 09:53

MHaendly hat geschrieben:In Verbindung mit dem Navi sind da schon ein paar Gimmicks denkbar.
dann braucht man aber schon massive Rechenleistung und gutes Kartenmaterial. Im Auto gibt es Kartenmaterial - das dürfte fürs Zelt aber nicht ausreichend sein, da die ganzen Forstwege fehlen. Reicht OSM da aus? Keine Ahnung. Ich denke eher, dass es zumindest für Trails nicht reicht. Auf der Straße wiederum brauche ich das nicht. Lupine wird so etwas aufgrund fehlender Manpower nicht auf die Beine stellen können.

Ich fürchte, dass das nichts für die nahe Zukunft ist ...

Benutzeravatar
Stefan
Administrator
Administrator
Beiträge: 566
Registriert: 28.11.2005, 14:24
Wohnort: Im dunklen Wald
Kontaktdaten:

Re: was so läuft

Beitrag von Stefan » 23.07.2015, 13:46

Ich häng mich hier mal mit dran. Was so läuft erscheint einigermassen passend.
Foto 3.JPG
Foto 1.JPG
So leuchtet unsere Ulbrichtkugel im Licht einer 450 NM Betty TL2. Es handelt sich dabei noch um kein UV Licht. Zum Einsatz kommen entsprechende LEDs und ein zusätzlicher Filter, um die Bandbreite noch weiter einzugrenzen. Wer braucht so etwas? z.B. ein Forensiker am Tatort. Dabei werden zusätzlich noch passende farbige Brillen verwendet und man kann damit praktisch jede Körperflüssigkeit aufspüren.
Bild

lichtmeister
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 136
Registriert: 08.10.2008, 13:47
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 8, Betty X , Betty R, TL 700, TL700, TL1200, Piko TL MIINIMAX, Betty TL, Betty TL2, NEO, Piko
Wohnort: Nürnberg

Re: was so läuft

Beitrag von lichtmeister » 23.07.2015, 14:58

Hallo Forensiker,

was ist denn das für ein Kürzel?!
Dateianhänge
Forensik.jpg
Forensik.jpg (14.29 KiB) 4890 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stefan
Administrator
Administrator
Beiträge: 566
Registriert: 28.11.2005, 14:24
Wohnort: Im dunklen Wald
Kontaktdaten:

Re: was so läuft

Beitrag von Stefan » 23.07.2015, 15:13

Keine Ahnung. Da lagen mehrere Scheiben übereinander und ich habe danach aufgeräumt. Ich fürchte die kriminalistischen Möglichkeiten sind bis zur Erfindung der Zeitreise zu begrenzt :wink:
Bild

lichtmeister
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 136
Registriert: 08.10.2008, 13:47
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 8, Betty X , Betty R, TL 700, TL700, TL1200, Piko TL MIINIMAX, Betty TL, Betty TL2, NEO, Piko
Wohnort: Nürnberg

Re: was so läuft

Beitrag von lichtmeister » 23.07.2015, 15:20

Echt gut so ne BTL2 mit 450NM :wink:

Benutzeravatar
Stefan
Administrator
Administrator
Beiträge: 566
Registriert: 28.11.2005, 14:24
Wohnort: Im dunklen Wald
Kontaktdaten:

Re: was so läuft

Beitrag von Stefan » 24.07.2015, 10:36

Weniger für den Renneinsatz, aber solche Modifikationen können wir eben relativ einfach anbieten. :pray:
Bild

gr.nagus
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 232
Registriert: 15.10.2010, 18:03

Re: was so läuft

Beitrag von gr.nagus » 24.07.2015, 12:50

Stefan hat geschrieben:Weniger für den Renneinsatz, aber solche Modifikationen können wir eben relativ einfach anbieten. :pray:
Heißt das, man kann Boards mit individueller LED-Bestückung bestellen, ggf. auch 3000K High CRI? :dance:

Gruß
gr.nagus

Antworten