Betty R

Hier gibt es aktuelle Ankündigungen und News
Benutzeravatar
pontefix
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 705
Registriert: 20.10.2009, 12:27
(Lampen-)Ausstattung: Betty, Piko, WTL, Tesla

Re: Betty R

Beitrag von pontefix » 06.08.2012, 19:12

Scheint auch so als ob da eine zusätzliche viereckige Vertiefung gefräst wurde. Betty CL Gehäuse ging bis zum Schluss rund und immer enger werdend zusammen soweit ich das vom letzten Upgrade in Erinnerung habe. Ist die Elektronikeinheit (wie die die Spule? oder was auch immer da an dem dünnen Kabel hängt, kenne den Namen der Elektronikeinheit nicht, diese sieht man in Schritt 4 hier.) jetzt direkt in dem Viereck im Gehäuse angebunden?
Der alte Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Der aktuelle Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Ein kleines Experiment meinerseits: 2 Lampen? Kontrast? Beste Lichtfarbe?

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Betty R

Beitrag von mandala » 06.08.2012, 20:17

Scheint ausserdem auch die Fläche, die die Bohrungen für die Platine trägt, wesentlich massiver ausgefallen zu sein.
Entweder ist die Auflagefläche im hinteren Konus wieder ausgefräst -glaube ich eher nicht- oder in der Stärke dieser
Auflage sind aussen die Kühlrippen angeordnet (=innere Gehäusewandung).

Updates dürften wohl auch etwas User-freundlicher ausfallen durch die beiden "schmetterlingsförmigen" Ausfräsungen.

Ausserdem vermag ich auf dem Bild auch keine Gewindegänge oben auf für einen bisher üblichen (Titan-) Gehäusedeckel zu
erkennen, oder brauch ich ein neues Nasen-Zelt ?

Gruß

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Betty R

Beitrag von mandala » 06.08.2012, 21:06

Wolf hat geschrieben:brauchen wir nicht :D Erklärung kommt später. Grüsse Wolf
Glaube, ich weiß es. Dank "R"-Funktion braucht es kein Bedienfeld mehr in der Lampe, da WLAN-Fähigkeit und i-Connectivity
bei der Betty R im Lastenheft standen. Deshalb dient der vergrößerte Ausschnitt auf der Oberseite einzig und allein der Montage
eines Air-Intakes (amerikanische Big-Blocks lassen grüßen) mit RAM-AIR-Funktion -wie bei japanischen Sportmofas gepflegt-.
Die kühle Fahrtluft umspült die Elektronik im hinteren Teil der Laterne und verläßt über Kühlschlitze um die Platine nach vorne die Blendgranate.

Gruß

Benutzeravatar
FHS
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 415
Registriert: 13.02.2007, 18:26
(Lampen-)Ausstattung: - Nightmare 25 W SR mit modifiziertem Frontglas (ringförmiger Mattierung außen, sandgestrahlt)
- Wilma 15 W mit partiell mattiertem Frontglas
- Piko 10+13 W mit modifiziertem Frontglas (Mattierung unten, sandgestrahlt) und FHS-Haltern
- SL AF 16 W noch im Originalzustand ,-)
Wohnort: Stuttgart

Re: Betty R

Beitrag von FHS » 09.08.2012, 07:22

mandala hat geschrieben:Glaube, ich weiß es. Dank "R"-Funktion braucht es kein Bedienfeld mehr in der Lampe, da WLAN-Fähigkeit und i-Connectivity
bei der Betty R im Lastenheft standen. Deshalb dient der vergrößerte Ausschnitt auf der Oberseite einzig und allein der Montage
eines Air-Intakes (amerikanische Big-Blocks lassen grüßen) mit RAM-AIR-Funktion -wie bei japanischen Sportmofas gepflegt-.
Die kühle Fahrtluft umspült die Elektronik im hinteren Teil der Laterne und verläßt über Kühlschlitze um die Platine nach vorne die Blendgranate.
Gruß
Und wieder ein Sack voll Ideen für Wolf.... :lach3
Gruß, Frank Bild

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Betty R

Beitrag von mandala » 09.08.2012, 18:45

FHS hat geschrieben: Und wieder ein Sack voll Ideen für Wolf.... :lach3
Ja mei, weiß scho :diespam: , nur sonst ist´s gar so fad, weil der Wolf derzeit irgendwie so wortkarg ist :still

Könnte er allerdings prächtig mit noch mehr Bilderchen kompensieren. Büüüüddddeeee

Apropos:
Wäre das skizzierte Modell dann das "muscle car" unter den Leuchten, so mit Lufthutze und Kühlluftkiemen ? :lol:
Quasi big block betty oder der Lupine Mustang, wenn man Ami-Schüsseln mag.

Benutzeravatar
hoppepit
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 825
Registriert: 01.12.2005, 12:41
(Lampen-)Ausstattung: Edison
Wilma CL 15W XP-G/XM-L
Wilma SE 28W XM-L2 U4
Piko TL mini 8W
Rotlicht 2W

ehemalige Laternen:
Piko U3 13W
Tesla TL 700
Nightmare 25W
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)

Re: Betty R

Beitrag von hoppepit » 09.08.2012, 19:00

mandala hat geschrieben:Quasi big block betty oder der Lupine Mustang, wenn man Ami-Schüsseln mag.
Also nicht powered by Carrol Shelby, sondern powered by Wolf!!! :mrgreen:
Gruß, Peter
Threema: 9K9JAZ6F

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Betty R

Beitrag von mandala » 09.08.2012, 19:15

hoppepit hat geschrieben:
mandala hat geschrieben:Quasi big block betty oder der Lupine Mustang, wenn man Ami-Schüsseln mag.
Also nicht powered by Carrol Shelby, sondern powered by Wolf!!! :mrgreen:
Und die Wette geht dann nicht mit dem hundert Dollar-Schein am Armaturenbrett der Cobra mit Vollgas, sondern mit dem Spruch
"schau mir in die Linsen, Kleiner" bei der Betty R an Vollgas :mrgreen: :mrgreen:

Jetzt geh´ich besser mal Koffeinverdampfen in den Busch :zeltfast:

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1856
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Betty R

Beitrag von Wolf » 11.08.2012, 10:09

so, dass Rätselraten geht weiter, das Bild ist gerade frisch von der Fräse, keine 10 Minuten alt, mit etwas Fantasie sollte man da deutliche Rückschlüsse ziehen können. Viel Spass Wolf
Dateianhänge
Peppi.jpg

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Betty R

Beitrag von mandala » 11.08.2012, 10:45

Schnellspannerhalterung für das "R" der neuen Betty (lumenmatchmaker) ?

Raspelt Ihr eigentlich alle Prototypen noch selber ?

Gruß

Benutzeravatar
pontefix
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 705
Registriert: 20.10.2009, 12:27
(Lampen-)Ausstattung: Betty, Piko, WTL, Tesla

Re: Betty R

Beitrag von pontefix » 11.08.2012, 10:46

Ist das der Betty R Halter? Wird er dann in Zukunft auf die Betty ganz ohne Schrauben geschoben? Der untere Block fällt sicher noch weg...
Der alte Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Der aktuelle Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Ein kleines Experiment meinerseits: 2 Lampen? Kontrast? Beste Lichtfarbe?

Bruno
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 135
Registriert: 07.12.2005, 09:16

Re: Betty R

Beitrag von Bruno » 11.08.2012, 10:55

Jo, so sieht das wohl aus: "R" ist remote, aber nicht kabellos.

Dann ist Wolff zufrieden wegen Ausfallsicherheit und so, und Typen wie ich ziehen die "Steuerplatte" einfach vom Gehäuse der Betty ab, die damit – egal ob eingeschoben oder nicht – mit einem Kabel verbunden ist, das aus dem Gehäuse heraus lang genug herausgezogen werden kann, um es in diesen externen Halter zu schieben.

Erinnert an mein erstes Fernlenkauto, einen orangen Formel-1-Wagen in den 70er Jahren, dessen rote Fernbedienung auch nicht per Funk lief, sondern über ein dickes graues Kabel. :wink:

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Betty R

Beitrag von mandala » 11.08.2012, 11:03

Bruno hat geschrieben:Jo, so sieht das wohl aus: "R" ist remote, aber nicht kabellos.

Dann ist Wolff zufrieden wegen Ausfallsicherheit und so, ... :wink:
Verlier die Hoffnung nicht. In der heutigen Zeit gibt es doch eine Vielzahl an zuverlässige Funkstandards,
die in allen möglichen, auch kleinen Gadget verbaut werden. Ein südbayerischer Nobelkarossenproduzent
feilt an einer Remote-Einparkhilfe, deren Steuerung angeblich im Zündschlüssel integriert sein soll.
Wenn da etwas schief ginge und ein biturbobelüfteter V8 durchdrehen würde :wall:
Sogar ein Zahnbürstenhersteller hat schon ein drahtloses Funkmodul für ein Display in so ´ner Bürste untergebracht.

Ausserdem Thema Ausfallsicherheit (war das nicht der Calle): wird das nicht ohnehin überbewertet ?
So ein Zelt stürzt bei einer Fehlfunktion doch nicht gleich ab und eine Zusatzbedieneinheit im Laternchen
wird´s doch hoffentlich auch noch haben.

Gruß

Benutzeravatar
pontefix
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 705
Registriert: 20.10.2009, 12:27
(Lampen-)Ausstattung: Betty, Piko, WTL, Tesla

Re: Betty R

Beitrag von pontefix » 11.08.2012, 11:16

Jo wenn der Funk mal nicht geht hat man doch den Hauptschalter. Wo sollte da das Problem sein? Hatten wir doch hier drüber diskutiert das es reicht zwischen den Stufen zu schalten und ausschalten dann ganz normal per Lampenschalter.... da kann dann nix ausfallen und man steht nicht im Dunkeln. :D
Der alte Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Der aktuelle Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Ein kleines Experiment meinerseits: 2 Lampen? Kontrast? Beste Lichtfarbe?

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1856
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Betty R

Beitrag von Wolf » 11.08.2012, 11:22

okay, wie versprochen, hier jetzt mal die Eckdaten der Betty R :

40 W / 3600 Lumen und ja, Funk Fernbedienung, aber natürlich auch die normale Bedienung, dass was Ihr auf dem Foto seht, wird der neue Peppi, da wird gerade der Serienanlauf in Frankfurt vorbereitet. Und Ihr könnt davon ausgehen, wenn wir Funk machen, dann funzt das . Grüsse Wolf

Bruno
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 135
Registriert: 07.12.2005, 09:16

Re: Betty R

Beitrag von Bruno » 11.08.2012, 11:41

Tataaaaaaaaa! :dance:

…und der Bruno kauft erstmals seit längerem wieder eine neue Laterne!
Wo muss ich unterschreiben?

Antworten