Betty R

Hier gibt es aktuelle Ankündigungen und News
Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Betty R

Beitrag von flyingcubic » 19.07.2012, 19:37

in etwa einem Monat gibts die Auflösung :)

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Betty R

Beitrag von mandala » 19.07.2012, 21:26

Matthias hat geschrieben:Ja klar, im "Optimizer"-Bild gibts kein wirkliches Plus an Informationen - eher sogar ein Mehr an Fakes. :oops:
Wie siehts aus ...
  • Sehr warhrscheinlich: neue Befestigung (sehr dicht am und vor dem Vorbau)
    Weniger wahrscheinlich: auffällige zentrale Linsenoptik (der Otto-Effekt (Corona) ist allerdings bestimmt durch die Nachbearbeitung entstanden)
    Eher unwahrscheinlich: ein Remote-Schalter (das was rechts am Lenker zu sehen ist, gehört sicher zu einem Lock-Out-Hebel?)
So, das Crowd-Sourcing und Kaffeesatzlesen geht weiter ...
Gruß
Danke.

Allerdings bei einem Punkt stimme ich eher nicht zu: Lenker-Ausstattung
Auf dem einen Video bei einem Lehrgang von Harald Philipp in Saalbach schaut der Lenker an Stelle 2:14 im Vergleich zu Deinem Optimizer-Bild
recht clean aus. Da sollte also etwas dazugekommen sein. Das Video wurde per 03.07.12 eingestellt, also schon Liteville Mk.10 in grün.
Und Lupine hat immer noch keine zum Trikot passenden Beinkleider.

Kaffeesatzlesen ist sowas von mühsam. Der Mist ist mindestens so feinpixelig wie das Bild am Fadenanfang...

Gruß
Zuletzt geändert von mandala am 19.07.2012, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
pontefix
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 705
Registriert: 20.10.2009, 12:27
(Lampen-)Ausstattung: Betty, Piko, WTL, Tesla

Re: Betty R

Beitrag von pontefix » 19.07.2012, 21:43

Na hier ist was los... :D Kaum schaut man kurz nicht rein und dann so was? Da mach ich doch glatt mit bei der Kaffeesatzleserei @mandala, so besser? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Ich glaube auch das es kein Lockout ist, da kein Kabel zur Gabel führt... :?: Ausserdem 4 Kabel -> 2 mal Schaltung und 2 mal Bremse... :mrgreen: :wink: Es sei denn Harald fährt Single Speed. :D
Nebenbei, fährt Harald zwei verschiedene Bremsen? Oder sind nur die Bremsgriffe anders farbig?
BettyR.jpg
Wird es doch eine Betty Road mit StVZO Zulassung und großer Linse? Mysteriös der Ring in der Mitte. :D
Der alte Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Der aktuelle Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Ein kleines Experiment meinerseits: 2 Lampen? Kontrast? Beste Lichtfarbe?

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Betty R

Beitrag von mandala » 19.07.2012, 22:10

Ja, so besser !

Schaut schon schön aus :lol:

Allerdings bin ich jetzt noch weniger unsicher, dass das ein Lockout sein könnte. Es sei denn, es sei denn auf dem Bildl ist ein zweiter und dritter Prototyp versteckt: ein Liteville für Rohloff und die Funkbremse, die eine norddeutsche
Uni ersonnen hat.
Quark: gerade habe ich´s noch mal angesehen: da geht eine Leitung von der Bremse.

Alles wird jut, wie der Wolf schon sachte, ne war? Betty R a´a la Radical Remote Race

Gruß

p.s.:
Das Schalterchen scheint schon etwas Platz zu benötigen.
Ob Wolf jetzt auch an ´ner Matchmaker-Schelle für so unnützen Kram wie Schalthebel und Bremsarmatur an lebenswichtigem Leuchtzubehör bosselt?

Benutzeravatar
pontefix
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 705
Registriert: 20.10.2009, 12:27
(Lampen-)Ausstattung: Betty, Piko, WTL, Tesla

Re: Betty R

Beitrag von pontefix » 19.07.2012, 22:50

Calle von Lupine wurde übrigens auch mit einer Betty R gesichtet !!! :D Er hat sich die Ausrüstung von Harald geliehen. :wink: :mrgreen: Da war es anscheinend auch noch nicht so dunkel und er ist anscheinend zuerst gefahren... :mrgreen:
Calle.jpg
Zuletzt geändert von pontefix am 19.07.2012, 23:04, insgesamt 1-mal geändert.
Der alte Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Der aktuelle Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Ein kleines Experiment meinerseits: 2 Lampen? Kontrast? Beste Lichtfarbe?

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Betty R

Beitrag von mandala » 19.07.2012, 23:03

Jetzt sei doch nicht so garstig zu ihm. Ist doch ein sehr netter.
Wenn er´s Remote-Schalterle net wollte hatte er bestimmt seine guten Gründe dafür. Alle zutreffend für
die jeweilige Zeit.
Sollte Wolf jetzt den Schritt machen wollen, dann denke ich mir, dass es noch mehr gute Gründe
dafür geben wird.
Mal so:
-schiere Lichtleistung und Bedienungsoptimierung = Optimierung der Batteriebrenndauer sowie
Verminderung von Blendgefahr
-Protest gegen das interne PCS im Forum ( ? )
-reichlich Nachbauten und Kopien (insbesondere die mit 7 XML-Platinen)

Da sollte ein gewisser technologischer Fortschritt doch hilfreich sein zum Sicherstellen / Ausbauen der
Marktposition.
Insbesondere, wenn´s ein Meilenstein in der Bedienbarkeit werden könnte...

Grüßle

p.s.:
Immerhin vertraut zukünftig die weiß-blaue Marke ihre Luxus-Boliden der Fernsteuerung im
Zündschlüssel an. D.h., wenn da ein Fehler im Chip wäre, wer weiß ob die Karosse beim
Remote-parking (ohne Fahrer im Gehäuse) noch vor der Garagenwand zum.....

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Re: Betty R

Beitrag von Matthias » 19.07.2012, 23:50

Ernüchterung - das Originalbild:
Dateianhänge
Bearbeitet8BettyR1.jpg
Zuletzt geändert von Matthias am 20.07.2012, 00:12, insgesamt 1-mal geändert.

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Betty R

Beitrag von mandala » 20.07.2012, 00:05

Die Idee für die neue Bewegung der Bike-Bergsteiger dürfte wirklich für Furore sorgen. :mrgreen:
Einziges Problem werden wohl die Emissionen auf den Trails sein. Pferdek....

Und des Nächtens:
Schon mal ´nen Gaul mit Betty-Schädelsatz erlebt ???
Denke, der Zossen zieht gut ab.

Was raucht ihr so für Stoff? Von dem Zeug´s brauch ich auch ein Pfund. Mindestens.

Tüte hoch, Dunst an...

Gut´s Nächtle

p.s.:
wo nur kommt da der Remote-switch hin ?
Wird der in die Mähne geflochten oder ans Ohr getackert :roll:

Benutzeravatar
pontefix
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 705
Registriert: 20.10.2009, 12:27
(Lampen-)Ausstattung: Betty, Piko, WTL, Tesla

Re: Betty R

Beitrag von pontefix » 20.07.2012, 00:43

P.S. Klar ist Calle sehr nett, wir waren ja mit ihm beim Jubiläum biken und er hat die Ehre weil sein Foto am besten gepasst hat.
Der alte Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Der aktuelle Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Ein kleines Experiment meinerseits: 2 Lampen? Kontrast? Beste Lichtfarbe?

TarunTamal
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 157
Registriert: 19.09.2007, 19:34
(Lampen-)Ausstattung: Betty 26W externer Schalter, 2 x Wilma 2800 Lumen, Piko, Tesla, Piko TL Max
Wohnort: Black Forest

Re: Betty R - PTL 2013

Beitrag von TarunTamal » 28.07.2012, 17:40

Hallo zusammen,
hier gehts zwar um die Betty R, meine Frage dreht sich aber um die Piko TL Modelljahr 2013.
Kann jemand - vielleicht auch Wolf oder Stefan persönlich - sagen, ob es auch bei den PTLs signifikante Änderungen / Leistungssteigerungen geben wird?
Ich will eine PTL anschaffen und überlege, ob das bis in den Herbst aufgeschoben werden sollte, also wenn die vielleicht "neuen" Modelle dann lieferbar wären - brauchen würde ich sie jetzt aber schon als in der Trikottasche gebunkerte Heimfahrlaterne fürs Rennzelt, die Abende werden wirklich schon wieder langsam dunkler... :D
Würde mich über Infos freuen.
Grüße
TOMTE
Festina Lente

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1856
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Betty R

Beitrag von Wolf » 29.07.2012, 19:41

schau mal in den Shop, da ist die neue Piko schon verfügbar, da wird dann klar, wohin die Reise geht. Wir haben auch die Linsen überarbeitet, Piko und PTL leuchten noch schöner, okay, so schlecht waren sie vorher nicht, aber wie heisst es so schön, dass Bessere ist des Guten Feind. Grüsse Wolf

Benutzeravatar
Leuchte
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 302
Registriert: 16.01.2007, 13:26

Re: Betty R

Beitrag von Leuchte » 30.07.2012, 10:09

HOSSA!!! 900 Lumen für die "Kleine" ist schonmal eine Ansage. Die 750er Version hat mir schon echt gut gefallen.
Ich wollte mir eigentlich die neue Wilma zulegen nachdem ich meine Betty verkauft habe.
Bin aber jetzt auch ziemlich neugierig auf das kleine Kraftpaket und spekuliere mit dem Austausch Piko 750 gegen 900 Lumen.
Bei mir beginnt jetzt das Downsizing nachdem die Lichtleistung der Lampen so brachial zugenommen hat.
Leichtbauzelt meets leichte Lampe. Mehr als die Wilma kommt mir in Zukunft nicht mehr an die Stange!
Wann wird der Rest der Neuheiten verfügbar sein? Die Frage zielt speziell auf die neue Wilma (sie mach im Leuchtvergleich
einen wirklich herrvoragenden Eindruck). Zeitnah nach der Eurobike?
Wäre supi einen klitzeklitzekleinen Einblick in die Timeline erhalten zu können (auch wenn wir hier im Betty R Thread sind).

Gruß
Leuchte

gr.nagus
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 239
Registriert: 15.10.2010, 18:03

Re: Betty R

Beitrag von gr.nagus » 30.07.2012, 13:21

Leuchte hat geschrieben:HOSSA!!! 900 Lumen für die "Kleine" ist schonmal eine Ansage.
Ja, in der Tat. Aber auch 13 Watt Leistungsaufnahme. Bei dem Minigehäuse mit sehr sparsamer Wärmeübergangsfläche von der Platine zum Gehäuse, stellt sich da bei mir schon etwas unwohlsein ein. Ich weiß, dass das sicher von Lupine ausreichend getestet ist. Die meisten LED-Lampen werden auch sicher nicht mal zu 10% von den theoretisch möglichen Betriebsstunden der LED´s genutzt werden, aber vertrauenserweckend ist diese Leistungsaufnahme in dem kleinen Gehäuse nicht gerade.
Meine 8 Watt Piko aus der ersten Generation wird bei Vollast schon so heiß, dass man sie kaum noch umschalten kann, ohne sich die Finger zu verbrennen.

Ich hoffe, dass bei der neuen Generation die Gehäusetemperatur nicht noch weiter nach oben geregelt wird. Sonst muss dann Lupine so kleine Asbestüberzieher für Daumen und Zeigefinger mitliefern. :lol:

Oder man macht aus der Not eine Tugend und Lupine bietet als Zubehör ein anclipbares Raclettepfännchen an, so dass sich der Zelter während der Fahrt auch noch eine leckere Stärkung für die Pause zubereiten kann. Die Änderung des Aggregatzustandes vom Käse schluckt viel Energie, evtl. lässt sich mit Raclettpfännchen und ausreichend Käse darin noch ein Turbomode mit 1400 Lumen integrieren. :mrgreen:

Nun mal wieder im Ernst: Es ist ja prima, dass die Lampen immer heller werden und ich bin dankbar, dass man heute bei Lupine viel Licht zu einem akzeptablen Preis bekommt. Aber mittlerweile ist "viel Licht" für Lupine kein Alleinstellungsmerkmal mehr. Und viel Licht aus viel Strom können auch viele, zwar nicht so leicht und in der Qualität, aber immerhin. Ich hatte gehofft, dass von Lupine nach den SmartCore-Akkus mal wieder echte Innovationen kommen, für die ich auch gerne viel Geld auf den Tisch legen würde, zB.:

- optionale Funkfernbedienungen für alle neuen Serien (so lässt sich dann auch die überhitzte Piko wieder schalten)
- wenigstens ein Modell mit STVO-konformer Abstrahlung (der explodierende Stern bekommt sowas ja auch hin, bei geringeren Möglichkeiten als Lupine)
(vielleicht ähnlich Philips Bike Light, nur in gut, warum das Ganze nicht in vernünftigem Design und ordentlicher Qualität, mit 2 x XM-L und integriertem Akku, mit Stangenhalterung zum schnellen Abnehmen)
- gesteigerte Energieeffizienz
- wahlweise andere Lichtfarbe, high CRI

Wie viele hier, habe ich bereits mehrere Lupines und auch genügend Licht. Aber damit ich mir etwas Neues kaufe, braucht es schon etwas mehr, als dass die LED´s einfach höher bestromt werden und die Regelung sichtbar noch nervöser wird.
Naja, ganz habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Vielleicht ist ja bei den Neuheiten doch noch Etwas wirklich innovatives dabei.

gr.nagus

Benutzeravatar
JSausT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 971
Registriert: 06.12.2005, 19:02
Wohnort: Teltow

Re: Betty R

Beitrag von JSausT » 30.07.2012, 14:46

gr.nagus hat geschrieben:
Leuchte hat geschrieben: ... ein anclipbares Raclettepfännchen ...
Dass das R dafür steht hätte ich nun wirklich nicht gedacht :lol:

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Re: 13W Piko

Beitrag von Matthias » 30.07.2012, 16:32

gr.nagus hat geschrieben:... 13 Watt Leistungsaufnahme. Bei dem Minigehäuse mit sehr sparsamer Wärmeübergangsfläche von der Platine zum Gehäuse, stellt sich da bei mir schon etwas unwohlsein ein ...
Dem muß ich leider zustimmen, zumal (apropos downsizing) das bauartbedingte Konzept der Piko bei 13W teilweise in Frage gestellt wird. Eine gepimpte Ur-Wilma, mit maximal nur 12W, gräbt ihr bei Laufzeit / Lichtleistung sogar das Wasser ab. Small is beautiful - die Piko macht(e) in Kombination mit dem kleinstmöglichen Akku Sinn wie keine andere. Verkaufsargument hin oder her - aber bei uncool-möglichen 13Watt, geht die Verwendung des genialen 1.7 Ah SmartCore in Richtung unstimmig, finde ich. :?

Antworten