Betty R

Hier gibt es aktuelle Ankündigungen und News
Arsène Lupine
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 176
Registriert: 09.11.2008, 17:33

Re: Betty R

Beitrag von Arsène Lupine » 19.09.2012, 20:00

Wolf hat geschrieben:Der Funksender wird von einer CR 2016 betrieben
Tja mes cheres.

Muss hier doch meine leise Kritik anbringen. wieso wird eine CR2016 verbaut? Man hätte doch besser zur CR2032 gegriffen, die ist ja nur unwesentlich dicker (3.2mm anstatt 1.6mm), hat aber ca. die 2.5fache Kapazität gegenüber der CR2016, ist bei weitem die populärste (und somit am besten erhältlichen) bzw. am meist verbaute Knopfzelle dieser Grösse (=Breite). Wieso also auf diesen ansatzweise "Exot" CR2016 greifen? Nicht so ganz nachzuvollziehen. An den "Platzverhältnissen" kann es ja wohl nicht liegen, diese +1.6mm können sicher "untergebracht" werden.

Gruss

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1757
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Betty R

Beitrag von Wolf » 19.09.2012, 20:53

Können sie nicht, auf die Kritik habe ich gewartet, wir hatten auch erst die CR 2032 eingeplant, aber genau diese zusätzlichen Millimeter machen den Unterschied zwischen plump und genau richtig, bei der Entwicklung kämpfe ich nicht um Millimeter, um 1/ 10 Millimeter !
Das Gehäuse muss schlank sein, damit es ergonomisch perfekt auf der Schelle der Bremse liegen kann.
Hier so am Rand erwähnt, der Funksender mit dem verstellbaren Peppi hat hier bei uns unglaublich viel Entwicklungsarbeit gekostet, mehr als das Lampendesign. Duzende von Rapid Prototypes wurden hin und hergetestet, zu gross, zu hässlich, nicht universell genug montierbar, usw.
Die nun verfügbare Lösung ist , ohne jetzt überheblich zu wirken, genial. Die Ergonomie ist perfekt.
Zur Lebensdauer der CR 2016 : etwa 8000 Schaltvorgänge ohne backlight, mit backlight ( wird jeder nehmen, sieht einfach nur klasse aus ), wissen wir noch nicht so ganz genau, so um die 3000 Betätigungen, aber es ist egal, die Zelle ist in 3 Minuten getauscht und kostet 2 € , also kein Thema.
Wenn sie leer wird, kommt eine lange rote Warnung.
Der Sender hat mich Haare gekostet, die nicht verschwunden sind, sind grau geworden. Aber das Ergebnis ist es wert....
Der Sender ist so, wie ich ihn haben wollte, klein, schön unauffällig und perfekt montierbar. Auf Kritik an diesem Teil reagiere ich empfindlich :D
Okay, bin fertig, Grüsse Wolf

theBackdraft
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 233
Registriert: 12.12.2010, 13:27
(Lampen-)Ausstattung: Piko - Wilma CL - Betty CL
Wohnort: Berlin

Re: Betty R

Beitrag von theBackdraft » 19.09.2012, 20:59

ja es ist mit abstand das schönste spülmaschinen-tab der welt :mrgreen:

meine persönliche meinung zur batterie des tabs:
selbst wenn die batterie nur 1000 schaltvorgänge reicht sollte das binnen eines jahres schwer zu verbrauchen sein. und um 2€ laufende kosten sollten sich lupine-besitzer von natur aus nicht scheuen ;)

gruß basti
Ein herzerfrischendes MOIN MOIN an alle Durchgeknallten.

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1757
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Betty R

Beitrag von Wolf » 19.09.2012, 21:09

ja, sieht etwas wie ein Somat 10 in 1 tap aus, ich wollte das Schaltergehäuse in weiss, gesprenkelt mit rotem Knopf, aber alle waren dagegen :(

Aber mit der Zelle, das seh ich auch so, eine Reserve im Keller und gut ist.
Das Design ist deshalb so weil die Abstände der integrierten Antenne nur so zum kleinsten Gehäuse führen, also deshalb Somat Style. Grüsse Wolf

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Betty R

Beitrag von flyingcubic » 19.09.2012, 22:52

vor kleinkindern verstecken sonst wirds runtergeschluckt 8)

spass xD

lightning strike
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 6
Registriert: 20.09.2012, 15:47

Re: Betty R

Beitrag von lightning strike » 20.09.2012, 15:57

mal eine Frage:
Sehe ich das richtig, dass die Betty R im Vergleich zum Letzjahresmodell nun mit der Lenkerhalterung nun um 190.- Euro teurer ist als letztes Jahr???
735.- war doch der Vorjahrespreis und nun kostet eine Betty R, die man auch an den Lenker schrauben möchte, mit dem 11.2 Ah Akku, 925.- Euro.
Finde diesen Preissprung relativ eklatant.
Schade, dass die Lenkerhalterung nicht in die Angebote integriert wurde , oder man, wie bei den alten Modellen die Lampe auch noch einfach so am Lenker befestigen kann...
Auch wenn die Halterung sicher gut ist, aber man muss rumschrauben... und den Preis dafür finde ich auch nicht ohne...

theBackdraft
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 233
Registriert: 12.12.2010, 13:27
(Lampen-)Ausstattung: Piko - Wilma CL - Betty CL
Wohnort: Berlin

Re: Betty R

Beitrag von theBackdraft » 20.09.2012, 16:31

nein.
die vorjahres betty 12 kostete €835,-
die aktuelle betty 12 kostet € 875,-
wer die betty dann noch (ohne bastel-lösung) an den lenker bringen will, der muss halt nochmal €50,- auf den tisch legen.
aber davon einmal abgesehen vergleicht man im grunde genommen ja auch äpfel mit birnen...

gruß basti
Ein herzerfrischendes MOIN MOIN an alle Durchgeknallten.

Salzi
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 39
Registriert: 11.09.2006, 15:15
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Betty R

Beitrag von Salzi » 20.09.2012, 20:46

... 7 A ist die Grenze der Stecker ?

Ich glaube noch zu wissen ( Glaube & Wissen beisst sich ewas :lol: ), das es kein Problem war, 2x 35 Watt Nightmare zu betreiben mit den alten Verlängerungen...
d.h. die Betty hat noch etwa 30 Watt Luft nach oben :dance:

ich hätte mir das Wort "Tast- Tab, Funk- Tab usw." patentieren lassen sollen - dann müsste ich nicht mehr mit Hefnerkerzen rumeiern... verdammt

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1865
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Betty R

Beitrag von microbat » 20.09.2012, 22:53

... 7 A ist die Grenze der Stecker ?

...steht irgendwo zwischen Seite 5 bis 10 in diesem Threat - Autor = Wolf.
Sinngemäß wurden die Stecker verbessert, auf das die den neuen Anforderungen gerecht werden.

Benutzeravatar
pontefix
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 705
Registriert: 20.10.2009, 12:27
(Lampen-)Ausstattung: Betty, Piko, WTL, Tesla

Re: Betty R

Beitrag von pontefix » 20.09.2012, 23:05

Also 7A hat flyingcubic geschrieben. Also noch einmal genauer lesen ;)
Wolf hat geschrieben:Zu den Akkus, seit ein paar Wochen läuft die Produktion der Smart Core Akkus mit den neuen Panasonic NCR Zellen, Kapazität auch unter hoher Last nicht unter 3 Ah , Belastbarkeit 3 C, das bedeutet schon der 2 Zeller 2.7 Ah hat 3 Ah und kann mehr als 7.5 A ab. Das ist für die Betty bedingt geeignet ( Betty zieht 12 A Pulse ) , für die neue Wilma perfekt Alles ab 4 Zeller kann wunderbar mit der Betty R . Wie gesagt, Kapazität ist deutlich erhöht, der 5.6 Ah hat nie unter 6 Ah, gemessen mit 6 A Entladestrom. Der 11.2 Ah hat 12 Ah und Big Ben kommt dann mit fetten 18 Ah.

Aber wie das bei uns so ist, es ist eine Extragabe, wird marketingmässig nicht weiter aufgebläht.


Ach ja: Betty ist im Shop.

Grüsse Wolf
Der alte Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Der aktuelle Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Ein kleines Experiment meinerseits: 2 Lampen? Kontrast? Beste Lichtfarbe?

Benutzeravatar
Stefan
Administrator
Administrator
Beiträge: 566
Registriert: 28.11.2005, 14:24
Wohnort: Im dunklen Wald
Kontaktdaten:

Re: Betty R

Beitrag von Stefan » 27.09.2012, 09:59

So liebe Leser, hier ist schon einmal die Anleitung der Betty R.
http://www.lupine.de/web/content/de/anl ... 0Lumen.pdf
Bild

bonzoo
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 34
Registriert: 25.02.2011, 09:00

Re: Betty R

Beitrag von bonzoo » 27.09.2012, 20:14

Stefan hat geschrieben:So liebe Leser, hier ist schon einmal die Anleitung der Betty R.
http://www.lupine.de/web/content/de/anl ... 0Lumen.pdf
Danke, aber mir ist immer noch nicht genau klar, ob der Peppi auch die Kapazität des Akkus anzeigen kann oder nur über ein Backlight verfügt.

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Betty R

Beitrag von mandala » 27.09.2012, 20:46

bonzoo hat geschrieben:
Stefan hat geschrieben:So liebe Leser, hier ist schon einmal die Anleitung der Betty R.
http://www.lupine.de/web/content/de/anl ... 0Lumen.pdf
Danke, aber mir ist immer noch nicht genau klar, ob der Peppi auch die Kapazität des Akkus anzeigen kann oder nur über ein Backlight verfügt.
Der Peppi zeigt schon die Kapazität an. So wie ich es verstanden habe allerdings für die schwindende Kapazität der eigenen Versorgungsbatterie.

Dafür hat die Betty R tolle Abstufungen im Dimmen. Taugt also auch viel besser als Schlummerlicht im Urlaub bei 30 Lumen an 0,3W. Genial
Und so moppelig wirkt das Gehäuse auch nicht. Hatte Schlimmeres befürchtet.

Gruß

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1865
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Betty R

Beitrag von microbat » 27.09.2012, 21:54

Genau, der Remote Schalter zeigt die Spannung der CR2016 Batterie, der im Lampenkopf integrierte Schalter (PCS) die Spannung des Akkus unter Last beim anstecken des Akkus und durch das PCS Backlight wird man während des Betriebs des Ganzen zur Akkuspannung informiert. Beim ausschalten wird man zum Verbrauch in Ampere Stunden aufgeklärt und der SmartCore Akku teilt seine Spannung auf Knopfdruck am Akku mit. Der Charger One informiert dann noch in Ampere Stunden, was in den Akku geladen wurde. Ein Fest für Kontrollettis und Horror für´n telefonischen Service :mrgreen:

Super Beipackzettel und alles sehr verständlich, dass meine ich nicht ironisch :clap:

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Betty R

Beitrag von mandala » 27.09.2012, 22:05

microbat hat geschrieben:Genau, der Remote Schalter zeigt die Spannung der CR2016 Batterie, der im Lampenkopf integrierte Schalter (PCS) die Spannung des Akkus unter Last beim anstecken des Akkus und durch das PCS Backlight wird man während des Betriebs des Ganzen zur Akkuspannung informiert. Beim ausschalten wird man zum Verbrauch in Ampere Stunden aufgeklärt und der SmartCore Akku teilt seine Spannung auf Knopfdruck am Akku mit. Der Charger One informiert dann noch in Ampere Stunden, was in den Akku geladen wurde. Ein Fest für Kontrollettis und Horror für´n telefonischen Service :mrgreen:

Super Beipackzettel und alles sehr verständlich, dass meine ich nicht ironisch :clap:
:dance: Stimmt genau oder könntest Du noch ohne dieses Feedback... ? Für mich mal der einzige Grund, die interne Schaltung an meiner Betty zu akzeptieren.
Was hat die Hotline damit zu tun ? Können die etwa aus der Ferne die Anzeige des PCS lesen :roll:

Beipackzettel: Und fragen Sie nicht Ihren Arzt oder häuslichen Finanzminister :lol:

Gruß

Antworten