Neuer Leuchtvergleich

Hier gibt es aktuelle Ankündigungen und News
Jöckenbömmel
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 349
Registriert: 02.11.2007, 22:58

Re: Neuer Leuchtvergleich

Beitrag von Jöckenbömmel » 08.05.2012, 09:37

Was soll eine höhere Spannung bringen?
P=U*I
Eine Erhöhung des Stroms reicht doch ... ^^

gr.nagus
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 230
Registriert: 15.10.2010, 18:03

Re: Neuer Leuchtvergleich

Beitrag von gr.nagus » 08.05.2012, 09:49

Jöckenbömmel hat geschrieben:Was soll eine höhere Spannung bringen?
P=U*I
Eine Erhöhung des Stroms reicht doch ... ^^
...weil es bei immer weiter steigender Leistung (jenseits der aktuellen Betty) irgendwann durch die hohen Ströme bei kleineren Akkupacks zur Problemen mit der Haltbarkeit der Zellen kommt, die Kabel dicker werden und Steckern evtl. vergoldet werden müssten. Irgenwann ist es das kleinere Übel die Spannung zu erhöhen, Kompatibilität hin oder her.

Sinnvollerweise sollte es dann neue Stecker geben die mit den alten nicht kompatibel sind (nicht so wie der Murks von MTS), sonst dauerts es nicht lange bis die ersten User ihre Lampen geröstet haben.

gr.nagus

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 743
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Neuer Leuchtvergleich

Beitrag von mandala » 08.05.2012, 13:32

wegomyway hat geschrieben:bin zwar kein stromexperte .... was wäre wenn es lupine macht auf 14,4 zu gehen ?
solange ggf. die alten über ne "intilligenz" auch an den , wenn , 14,4 betrieben werden können wäre alels in butter !
ob lupine das eventuell sogar als großen schnitt betrachtet und sich sozusagen ab 2012 auf die 14,4er schiene begibt und die alte spannung als auläufer in naher zukunft sieht .... irgendwann muss es neu erfunden weiter gehen ....
da aber alles was lupine da so verkauft echte qualität hat werden viele alte noch ewig nutzbar sein
:clap:
Mhm,
frage mich nur, wer sich erst wahnsinnig lang macht, um eine komplett neue Akku-Bauart mit dem Vernehmen nach enorm hohen
Abdichtungsaufwand zu lancieren und gerade rund ein Jahr später das Ganze mit einem neuen Spannungsstandard ad absurdum zu führen ?
Abgesehen davon, dass die Piko dann kein kompakten Akku als Pendant für den Schädelsatz hätte, die TL-Baureihen hätten dann
erstmal auch keine technische Basis mehr, sofern die 7,2V eingestellt würden. Die 14,4V sind doch etwas klobiger.
Ausserdem hat Wolf doch erwähnt, Lupine hätte neue Akkutypen mit höherer Strombelastbarkeit am Start.

Wäre ggf auch eine weitere Ausbaustufe, in der Spannung bei 14,4V angesiedelte Baureihe denkbar, quasi die "High-end"-Lösung
(sofern das noch geht :roll: ). Etabliert die mit neuen Emittern, neuen Features und schaut, wie der Markt reagiert. Dann könnte
man immernoch die alten Baureihen peu a´ peu ins Recyclingdepot schicken. Bis dahin wäre eine Adapterlösung sicherlich schick.
Falls so ein Ding allerdings nicht so richtig funktioniert, gibt es gegrillte Lupine-Boards.
Eigentlich dachte ich auch, die neuen LEDs leisten mehr, d.h., die Watt-Leistung könnte ähnlich bleiben und nur die Lumenzahl wächst mit.
Wobei es wohl auch mal eine Halogenlampe mit 30 Watt gegeben haben soll. :?:

Gruß

@ flyingcubic:
Sind die aktuellen Betty-Lampen dann nicht schon einiges über den 3 Watt sinnvolle Obergrenze?

Benutzeravatar
JSausT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 963
Registriert: 06.12.2005, 19:02
Wohnort: Teltow

Re: Neuer Leuchtvergleich

Beitrag von JSausT » 08.05.2012, 16:07

Da erlaube ich mir mal, den Wolf zu zitieren:
...
2: 7.2 V forever !

Alle Lampen und alle Akkus arbeiten immer mit der gleichen
Spannung und auch immer mit den gleichen Steckverbindungen.
Alles seit 1993 ist kompatibel und das bleibt auch so.
...
Quelle ist hier:
http://www.lupine.de/phpBB3/viewtopic.p ... pine#p5936

Warum sollte man auch die Spannung erhöhen?
Das Ziel ist doch nicht wirklich, wesentlich mehr elektrische Leistung zu verbrauchen bzw. verbrauchen zu können. Dadurch wird das System doch nur schwerer, weil man mehr Akku mitschleppen muss.
Mehr Licht bei gleicher oder gar weniger elektrischer Leistung ist doch viel interessanter.

Gruß Jörg

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1708
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Neuer Leuchtvergleich

Beitrag von Wolf » 08.05.2012, 17:34

boa eh, ich fahr heute abend das erste Mal mit ner neuen Betty R , das war heute schon spassig, erster Probelauf auf unserem grossen Tisch und 15 Leute sind begeistert wie die kleinen Kinder drumrum gestanden, war wie Weihnachten, nö, besser. Und für was das R steht , sag ich noch nicht...... Beste Grüsse Wolf

helgeb
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 78
Registriert: 06.11.2009, 10:38

Re: Neuer Leuchtvergleich

Beitrag von helgeb » 08.05.2012, 21:20

"Betty R" Ist doch kein Geheimnis: Betty Rear! Der rote 3000 Lumen Rückstrahler, der optional mit dem Superflash-Blinkmodus jedes Mitlebewesen ins Nirvana beamt.

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1212
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Neuer Leuchtvergleich

Beitrag von flyingcubic » 09.05.2012, 00:18

@Wolf
etz bist doch mal zum n8 ride gekommen bei dem ganzenzen stress :)

wir können gespannt sein wann weitere Einzelheiten enthüllt werden

Holgi
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 8
Registriert: 27.11.2008, 08:25

Re: Neuer Leuchtvergleich

Beitrag von Holgi » 09.05.2012, 08:33

R-emote :dance: :clap: :xmas_smile:

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1840
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Neuer Leuchtvergleich

Beitrag von microbat » 09.05.2012, 11:38

Holgi hat geschrieben:R-emote :dance: :clap: :xmas_smile:

:lighten ...hört sich "sinnig" an...

lichtmeister
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 136
Registriert: 08.10.2008, 13:47
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 8, Betty X , Betty R, TL 700, TL700, TL1200, Piko TL MIINIMAX, Betty TL, Betty TL2, NEO, Piko
Wohnort: Nürnberg

Re: Neuer Leuchtvergleich

Beitrag von lichtmeister » 09.05.2012, 13:23

Gibt es denn dann auch ein gewaltiges Update für die Betty TL? :)

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 743
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Neuer Leuchtvergleich

Beitrag von mandala » 09.05.2012, 13:48

Holgi hat geschrieben:R-emote :dance: :clap: :xmas_smile:
Geht vielleicht auch ein

R = remote & reflector ?

Wolf hat schon wirklich einen ausgeprägten Quälfimmel !

Gruß

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Re: Neuer Leuchtvergleich

Beitrag von Matthias » 09.05.2012, 21:46

Vermute mal das "R" steht für X-rated (restricted),
diese Einstufung erlaubt es Jugendlichen unter 17 Jahren nur in Begleitung eines Elternteils oder Erwachsenen den Lampenkopf zu benutzen.
:lol:

... ist ja spannend hier.

Benutzeravatar
JSausT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 963
Registriert: 06.12.2005, 19:02
Wohnort: Teltow

Re: Neuer Leuchtvergleich

Beitrag von JSausT » 09.05.2012, 21:48

mandala hat geschrieben:...

Wolf hat schon wirklich einen ausgeprägten Quälfimmel !

Gruß
Naja, irgendwie muß er ja die helle Jahreszeit mit den langen Tagen und kurzen Nächten überstehen.

Benutzeravatar
DILBERT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 439
Registriert: 05.12.2005, 19:45
Wohnort: Berlin

Re: Neuer Leuchtvergleich

Beitrag von DILBERT » 10.05.2012, 06:34

helle Jahreszeit? Heute morgen zum Dienst geWILMT, im Wald braucht man auch jetzt noch diese Lampe.....

Benutzeravatar
JSausT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 963
Registriert: 06.12.2005, 19:02
Wohnort: Teltow

Re: Neuer Leuchtvergleich

Beitrag von JSausT » 10.05.2012, 08:41

DILBERT hat geschrieben:helle Jahreszeit? Heute morgen zum Dienst geWILMT, im Wald braucht man auch jetzt noch diese Lampe.....
Normalbürger nennen das heute NACHT :wink:

Antworten