Seite 1 von 1

defekte SL A zerstörte wahrscheinlich die Smartcore Elektronik

Verfasst: 07.11.2018, 18:46
von mountainrohler
Hallo und ein Hilferuf in die Runde,

heute morgen beim Anstecken meiner SL A an meinen 6,6 Ah Smartcore passierte nichts, kein Selbsttest der Status LED und auch kein Aufleuchten des Scheinwerfers, obwohl der Akku meines Erachtens noch mindestens halb voll war. Also Akku wieder abgezogen und über die Taste den Ladestand abgefragt. Es leutete nur noch eine rote LED, also nahm ich an, dass er auch (tief)entladen war. Nach anstecken des Ladegerätes signalisierte mein Micro Charger nach eingen Sekunden bereits über die grüne LED "Akku voll". Hhhhhhääääähhhhh. Heute Abend habe ich den "defekten Akku" an meine Piko R gesteckt und diese leuchtet fröhlich nach einem 7,9V Selbsttest in der blauen 20W Stufe unbeeindruckt vor sich hin. Dieses Fehlverhalten zeigt seit heute morgen leider auch mein 1 Jahr alter 13,8Ah Akku, nachdem ich mit ihm versucht habe, meine wohl defekte SL A ein zweites Mal in Betrieb zu nehmen. :(

Nun die Frage: ist die Smartcore Elektronik durch meine defekte SL A verwirrt bzw. zerstört worden? Kann man sie reparieren, ohne den ganzen Akku zu zerstören?

Die SL A muss ich natürlich einschicken....das ist klar.....

Re: defekte SL A zerstörte wahrscheinlich die Smartcore Elektronik

Verfasst: 07.11.2018, 20:54
von microbat
Ruhe bewahren und morgen einfach mal bei Lupine anrufen.
Dass eine Lampe den Akku oder die SC Anzeige kaputt macht ist unwahrscheinlich.

Re: defekte SL A zerstörte wahrscheinlich die Smartcore Elektronik

Verfasst: 08.11.2018, 00:58
von Speculum
mountainrohler hat geschrieben:
.... Frage: ist die Smartcore Elektronik durch meine defekte SL A verwirrt bzw. zerstört worden? Kann man sie reparieren, ohne den ganzen Akku zu zerstören?


Ab Mai 2017 wurden einzelne derartige SL A Totalausfälle bekannt (siehe in "Neuigkeiten von Lupine > SL A" beginnend mit dem Beitrag von Wattwillste vom 3.5.2017, 18:17 Uhr). Als Grund stellte sich in der Folge thermische Überlastung heraus.


Wolf berichtete in der Folge wiederholt. Zu deinem Akku Problem nahm er wie folgt Stellung:

Wolf hat geschrieben: am 3.5.2017, 22:18 Uhr ... zu den Akkus: die vergessen ihre Anzeige, aber es gibt keine Schäden; entladen, laden und es ist wieder gut.
Bitte betroffene SL A zu uns, anrufen bringt leider in diesem Fall nichts.

Re: defekte SL A zerstörte wahrscheinlich die Smartcore Elektronik

Verfasst: 08.11.2018, 07:53
von mountainrohler
ich denke schon, dass der Ausfall beider Smartcoreanzeigen der vorhandenen Akkus direkt oder indirekt mit dem Ausfall der SL A zu tun haben, weil beide Anzeigen zeigten vorher einwandfreie Werte. Ich entlade und lade gerade den großen Akku und werde dann anhand der eingeladenen Kapazität wissen, ob sich die Anzeige "resettet" hat. Wenn nicht, habe ich leider ein Problem.....

Re: defekte SL A zerstörte wahrscheinlich die Smartcore Elektronik

Verfasst: 08.11.2018, 08:34
von Speculum
mountainrohler hat geschrieben: .... Ich entlade und lade gerade den großen Akku und werde dann anhand der eingeladenen Kapazität wissen, ob sich die Anzeige "resettet" hat. Wenn nicht, habe ich leider ein Problem.....


Ich wette eine Kiste Bier, dass das funktioniert. Ich hatte seinerzeit dasselbe Problem und ging anfangs von einem Defekt des 6,6 Ah Akkus aus. Ich versuchte daher, die SL A mit einem 3,3 Ah Akku und (unbelehrbar) auch noch einem 11,2 Ah Akku wieder in Betrieb zu nehmen, was beide (zunächst mit Ausnahme des weiterhin provozierbaren kurzen Aufleuchtens einer Kontroll-LED) mit ihrem plötzlichen Hinscheiden zu verdanken schienen. Nach Anwendung des Wolfschen Rezeptes war alles wieder gut. Sie verrichten heute, fast eineinhalb Jahre später, munter weiter ihren Dienst, ebenso wie die reparierte oder ausgetauschte (das weiß ich heute nicht mehr) SL A.

Stammt deine SL A aus einer frühen Serie und war vielleicht bisher noch selten sehr hohen oder sehr niedrigen Temperaturen ausgesetzt?

Re: defekte SL A zerstörte wahrscheinlich die Smartcore Elektronik

Verfasst: 08.11.2018, 08:49
von mountainrohler
die Lupine war wahrscheinlich eine der ersten, gekauft im September 2017 und ich habe mich immer über die recht hohen Gehäusetemperaturen gewundert. Selbst bei Tempo 30 wurde sie aus meiner Sicht zu warm, meine 4500Lm Betty R wurde nie so warm. Scheinbar war der Fehler nie so gravierend, so dass sie jetzt über ein Jahr funktioniert hat.

Re: defekte SL A zerstörte wahrscheinlich die Smartcore Elektronik

Verfasst: 13.11.2018, 13:12
von Speculum
Du hast in einem anderen Thread berichtet, dass deine SL A bereits repariert zu dir zurückgekehrt ist. Und wie sieht es mit den Akkus aus? Haben sie sich (erwartungsgemäß) "erholt"?

Re: defekte SL A zerstörte wahrscheinlich die Smartcore Elektronik

Verfasst: 14.11.2018, 13:43
von mountainrohler
Moin,

ich konnte beide Akkuanzeigen über die 5 roten Status LED's reaktivieren, der 6 Jahre alte 6,6 Ah Akku zeigt noch 5,3Ah eingeladene Kapazität und der noch recht neue 13,2Ah leider nur noch 10,5 Ah. Den großen Akku werde ich noch einmal mit einer Lampe und nicht mit dem Charger One dran entladen, vielleicht passt dann noch mehr rein.

Grüße

Re: defekte SL A zerstörte wahrscheinlich die Smartcore Elektronik

Verfasst: 25.11.2018, 16:03
von RandomBowser
Na sieh mal einer an.
Genau das Problem ist nun auch bei meinem Schätzchen aufgetreten und die Akkus scheinen tot. Wenn das alles so klappt ist ja wunderbar, hatte mich schon geärgert :)
Danke für Eure Beiträge :)