Lupine Betty R vergisst Leuchtstufen bis zum Reset

Vor dem Posten bitte die Hinweise lesen
Benutzeravatar
----X----
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 62
Registriert: 13.09.2012, 16:47
Wohnort: am Berg im Wald

Lupine Betty R vergisst Leuchtstufen bis zum Reset

Beitrag von ----X---- » 01.11.2012, 17:25

Kurzbeschreibung:
Meine Betty R vergisst 2 der 3 programmierten Leuchtstufen nachdem die Zusatzleuchtfunktion (0.3W) aufgerufen wurde.

Detailbeschreibung siehe Video:
http://youtu.be/gUnfXAHoxc4

Anmerkung:
Gestern hatte ich andere Leuchtstufen programmiert (2W, 12W, 40W). Da hatte sie nach paar Mal Drücken dann immer einen Reset gemacht (als wäre die Stromversorgung unterbrochen worden). Ich vermute, der Watchdogtimer hatte angesprochen. Im Video war 4W, 12W, 40W programmiert.

Macht das nur meine Lampe so?

Benutzeravatar
mountainrohler
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 100
Registriert: 01.11.2008, 21:31
(Lampen-)Ausstattung: Köpfe: SL AF, gepimpte Betty R (4500Lm); gepimpte Cree Betty (2007) 22Watt 22° 2600lm; Piko R 22 Watt 22°; Edison 16Watt (2003); Piko Mini TL
Akku's: 13,2Ah LiIonen Smartcore; 6,9 Ah Li-Ionen Smartcore; 4,5Ah Li-Ionen; 3,3Ah Li-Ionen Smartcore; 1,8Ah Li-Ionen
Lader: Charger One; Micro Charger Li-Ionen
Halter: 2 Schädelsätze; Helmhalter
diverses Zubehör
Wohnort: kuhbläke (uffm dorf)

Re: Lupine Betty R vergisst Leuchtstufen bis zum Reset

Beitrag von mountainrohler » 01.11.2012, 18:31

meine mehrmals umprogrammiert, auch in die 0,3 Watt Stufe und keinerlei Probleme entdeckt.

Grüße
☼SL AF ☼ gepimpte Betty R 45 Watt (ohne BT); ☼ gepimpte Cree XM-L2 Betty 22 Watt 2600 lm (2007) ext.PCS; ☼ Piko R 20 Watt 22°; ☼ Edison 16Watt (2003), ☼ Piko TL Mini
13,2Ah; 6,9Ah; 4,5Ah; 3,3Ah und 1,8Ah Li-Ionen; 2 x Charger; 2 Schädelsätze; Helmhalter

Benutzeravatar
----X----
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 62
Registriert: 13.09.2012, 16:47
Wohnort: am Berg im Wald

Re: Lupine Betty R vergisst Leuchtstufen bis zum Reset

Beitrag von ----X---- » 01.11.2012, 23:20

Hast Du es genau so wie im Video gemacht?
Also die Zusatzleuchtfunktion, die auf 0.3W programmiert ist, mit dem Funktaster beenden und im normalem Modus Leuchtstufen schalten, ..., dann den Lokalen Taster betätigen usw.

Benutzeravatar
mountainrohler
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 100
Registriert: 01.11.2008, 21:31
(Lampen-)Ausstattung: Köpfe: SL AF, gepimpte Betty R (4500Lm); gepimpte Cree Betty (2007) 22Watt 22° 2600lm; Piko R 22 Watt 22°; Edison 16Watt (2003); Piko Mini TL
Akku's: 13,2Ah LiIonen Smartcore; 6,9 Ah Li-Ionen Smartcore; 4,5Ah Li-Ionen; 3,3Ah Li-Ionen Smartcore; 1,8Ah Li-Ionen
Lader: Charger One; Micro Charger Li-Ionen
Halter: 2 Schädelsätze; Helmhalter
diverses Zubehör
Wohnort: kuhbläke (uffm dorf)

Re: Lupine Betty R vergisst Leuchtstufen bis zum Reset

Beitrag von mountainrohler » 02.11.2012, 14:11

HELLO,

Programmierung der Zusatzleuchtfunktion auf 0,3 Watt (wie im Video) durchgeführt und mit dem Ergebnis, dass die Betty nun gar nicht mehr funktioniert. Sie lässt sich weder durch Trennen des Akku's zum Leben erwecken, noch durch irgendwelche anderen Aktionen. SIe macht nach Tastendruck nur noch Selbsttest's und lässt sich nicht mehr zum Leuchten bringen. Auch durch langen Druck auf die Taste kommt man nicht mehr in den Prgrammiermodus. Mit der Funkfernbedienung auch keine Besserung. Nur noch die rechte grüne Status LED flackert im 5 Hz Modus!!!

ALSO Vorsicht, ich würde bis auf Weiteres von der Zusatzleuchtfunktion die Finger lassen, bis der Fehler gefunden ist.

Betty R muss nun leider zurück ins Werk.

Grüße

MR
☼SL AF ☼ gepimpte Betty R 45 Watt (ohne BT); ☼ gepimpte Cree XM-L2 Betty 22 Watt 2600 lm (2007) ext.PCS; ☼ Piko R 20 Watt 22°; ☼ Edison 16Watt (2003), ☼ Piko TL Mini
13,2Ah; 6,9Ah; 4,5Ah; 3,3Ah und 1,8Ah Li-Ionen; 2 x Charger; 2 Schädelsätze; Helmhalter

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Lupine Betty R vergisst Leuchtstufen bis zum Reset

Beitrag von flyingcubic » 02.11.2012, 16:30

das ist ärgerlich

Benutzeravatar
mountainrohler
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 100
Registriert: 01.11.2008, 21:31
(Lampen-)Ausstattung: Köpfe: SL AF, gepimpte Betty R (4500Lm); gepimpte Cree Betty (2007) 22Watt 22° 2600lm; Piko R 22 Watt 22°; Edison 16Watt (2003); Piko Mini TL
Akku's: 13,2Ah LiIonen Smartcore; 6,9 Ah Li-Ionen Smartcore; 4,5Ah Li-Ionen; 3,3Ah Li-Ionen Smartcore; 1,8Ah Li-Ionen
Lader: Charger One; Micro Charger Li-Ionen
Halter: 2 Schädelsätze; Helmhalter
diverses Zubehör
Wohnort: kuhbläke (uffm dorf)

Re: Lupine Betty R vergisst Leuchtstufen bis zum Reset

Beitrag von mountainrohler » 02.11.2012, 18:44

Yes, am Telefon sagte man mir, dass sie unter guten Bedingungen am Montag repariert das Haus wieder verlässt, wenn nicht :heul . Ich brauche sie geplant erst wieder am Mittwoch, trotzdem Sch....
☼SL AF ☼ gepimpte Betty R 45 Watt (ohne BT); ☼ gepimpte Cree XM-L2 Betty 22 Watt 2600 lm (2007) ext.PCS; ☼ Piko R 20 Watt 22°; ☼ Edison 16Watt (2003), ☼ Piko TL Mini
13,2Ah; 6,9Ah; 4,5Ah; 3,3Ah und 1,8Ah Li-Ionen; 2 x Charger; 2 Schädelsätze; Helmhalter

Maieule
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 161
Registriert: 13.12.2005, 18:47
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty R Bluetooth (45W, 26°, 4900 K); Betty R (45W, 26°, 4900 K, Upgrade, Linse) ;Betty RS (45W, 26°, Upgrade, Linse)
☼ Piko RX4 (15 W, 22°); Piko R (15W, 22°, 4900 K); Piko U4 (13W, 22°, Upgrade); Piko X Duo (13W, 22°, Upgrade); Piko X 3 (13W, 22°, Upgrade); Neo X2 (7W, 30°); Wilma (12W, 16°, Upgrade); Edison (16W, 10°)
Ø Rotlicht (4x, 2x Barolo-Kit); Vistalite Eclipse (2x)
USB One
Wohnort: München

Re: Lupine Betty R vergisst Leuchtstufen bis zum Reset

Beitrag von Maieule » 02.11.2012, 19:20

Sind die durchgeführten Programmierungsschritte ursächlich für der Ausfall (in eine "Sackgasse" konfiguriert) gewesen oder ist der aufgetretende Fehler davon unabhängig? :?:
Drücke die Daumen, dass Du die Lampe am Montag wieder funktionstüchtig zurückbekommst.

Benutzeravatar
mountainrohler
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 100
Registriert: 01.11.2008, 21:31
(Lampen-)Ausstattung: Köpfe: SL AF, gepimpte Betty R (4500Lm); gepimpte Cree Betty (2007) 22Watt 22° 2600lm; Piko R 22 Watt 22°; Edison 16Watt (2003); Piko Mini TL
Akku's: 13,2Ah LiIonen Smartcore; 6,9 Ah Li-Ionen Smartcore; 4,5Ah Li-Ionen; 3,3Ah Li-Ionen Smartcore; 1,8Ah Li-Ionen
Lader: Charger One; Micro Charger Li-Ionen
Halter: 2 Schädelsätze; Helmhalter
diverses Zubehör
Wohnort: kuhbläke (uffm dorf)

Re: Lupine Betty R vergisst Leuchtstufen bis zum Reset

Beitrag von mountainrohler » 02.11.2012, 20:08

Tja, wenn ich das wüsste? Ich habe einfach die Zusatzleuchtfunktion (auf Seite 18 der Bedienungsanleitung der Betty R) aktivieren wollen.
Taster so lange drücken bis 2 grüne LED's leuchten, Taste los lassen, warten bis 4 rote LED's leuchten und die Prgrammierung der 0,3Watt Stufe (alternativ zur SOS Funktion) wurde bestätigt. Diese von mit durchgeführte Äderung führte aber ohne mein Zutun in eine Sackgasse, aus der es für den sticknormalen User leider kein Zurück gibt.
☼SL AF ☼ gepimpte Betty R 45 Watt (ohne BT); ☼ gepimpte Cree XM-L2 Betty 22 Watt 2600 lm (2007) ext.PCS; ☼ Piko R 20 Watt 22°; ☼ Edison 16Watt (2003), ☼ Piko TL Mini
13,2Ah; 6,9Ah; 4,5Ah; 3,3Ah und 1,8Ah Li-Ionen; 2 x Charger; 2 Schädelsätze; Helmhalter

Benutzeravatar
----X----
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 62
Registriert: 13.09.2012, 16:47
Wohnort: am Berg im Wald

Re: Lupine Betty R vergisst Leuchtstufen bis zum Reset

Beitrag von ----X---- » 03.11.2012, 00:13

Oje!

Wenn sie pausenlos Resets macht, dürfte der Watchdogtimer ansprechen. Das ist ein vom Mikroprozessor unabhängiger Count Down der den Prozessor neu startet wenn er abläuft. Solange die Firmware korrekt arbeitet, verhindert sie, dass der Watchdog abläuft.

Den 0.3W Modus auf die Zusatzfunktion zu legen ist sinnvoll, da er im normalen Betrieb zu dunkel beim Durchschalten ist. Da würde man kurzzeitig nichts mehr sehen. Die Blinkfunktionen brauche ich nicht. Somit bietet sich der Zusatzmodus für die 0.3 Watt an. Ich hatte hier übrigens alle Blinkfunktionen testweise programmiert. Die Lampe ist mir zum Glück dabei nie abgestürzt. Bei Dir dürfte ein verbotener Wert in den EEPROM bzw. Flash gelandet sein, für den die Firmware nicht ausgelegt ist. Da nutzt ein Trennen von der Batteriespannung dann auch nichts mehr.

Heute hatte ich übrigens spezielle selber entwickelte und produzierte LED Displays in Betrieb genommen. Ein Firmwareproblem, das sich bisher noch nie gezeigt hatte, sorgte immer wieder für Resets durch den Watchdog. Firmware für Mikrocontroller die in Echtzeit laufen muss ist immer für Überraschungen gut. Kommenden Dienstag ist Eröffnung mit Feierlichkeiten, da muss alles fehlerfrei laufen - uff!

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Lupine Betty R vergisst Leuchtstufen bis zum Reset

Beitrag von flyingcubic » 03.11.2012, 16:10

dewegen wenn etwas mal läuft
never touch a running system :D

FW probleme da bin ich au ein geschädigter letzte woche ist mir meine SSD ausgefallen (lief mit neuer FW eine woche ohne fehler)

dann bäm nix mehr mit erkennen im bios
natürlich alle daten weg...
zum glück habe ich laufende backups

Benutzeravatar
JSausT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 971
Registriert: 06.12.2005, 19:02
Wohnort: Teltow

Re: Lupine Betty R vergisst Leuchtstufen bis zum Reset

Beitrag von JSausT » 03.11.2012, 18:33

Wenn man das hier so liest, weiß man endlich, warum einen in meiner Branche die Behörden etc. bei der Hard- und Softwareentwicklung bis zum Erbrechen gängeln :?
Zuletzt geändert von JSausT am 09.11.2012, 09:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mountainrohler
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 100
Registriert: 01.11.2008, 21:31
(Lampen-)Ausstattung: Köpfe: SL AF, gepimpte Betty R (4500Lm); gepimpte Cree Betty (2007) 22Watt 22° 2600lm; Piko R 22 Watt 22°; Edison 16Watt (2003); Piko Mini TL
Akku's: 13,2Ah LiIonen Smartcore; 6,9 Ah Li-Ionen Smartcore; 4,5Ah Li-Ionen; 3,3Ah Li-Ionen Smartcore; 1,8Ah Li-Ionen
Lader: Charger One; Micro Charger Li-Ionen
Halter: 2 Schädelsätze; Helmhalter
diverses Zubehör
Wohnort: kuhbläke (uffm dorf)

Re: Lupine Betty R vergisst Leuchtstufen bis zum Reset

Beitrag von mountainrohler » 09.11.2012, 09:32

habe gestern meine Betty R wieder bekommen, allerdings wurde sie nicht repariert, sondern es wurde mir ein neuer Kopf geschickt. Eine Reparatur der Betty R (S.Nr.0153) lohnte sich wohl nicht.

Die Frage die sich mir nun stellt, ob ich nun die Zusatzleuchtfunktion (0,3W) programmieren kann, ohne das mein PCS wieder abschmiert?

Vielleicht können die LUPINE Mannen mal etwas dazu sagen?

Grüße
☼SL AF ☼ gepimpte Betty R 45 Watt (ohne BT); ☼ gepimpte Cree XM-L2 Betty 22 Watt 2600 lm (2007) ext.PCS; ☼ Piko R 20 Watt 22°; ☼ Edison 16Watt (2003), ☼ Piko TL Mini
13,2Ah; 6,9Ah; 4,5Ah; 3,3Ah und 1,8Ah Li-Ionen; 2 x Charger; 2 Schädelsätze; Helmhalter

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1923
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Lupine Betty R vergisst Leuchtstufen bis zum Reset

Beitrag von microbat » 09.11.2012, 11:18

Ich tät halt anrufen, denn die "Lupine Mannen" produzieren Betty´s und chillen nicht im Forum rum :wink:

Davon abgesehen, wenn das Teil 0,3 W kann und viele andere Benutzer kein Problem haben, dann wird´s die neue Betty wohl auch können.
Wegern Austausch der Lampe, Fehlersuche dauert länger als tauschen und wenn es schnell gehen soll und man ganz genau wissen möchte
wo der Fehler liegt - na dann tauschen.

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Re: Lupine Betty R vergisst Leuchtstufen bis zum Reset

Beitrag von Matthias » 09.11.2012, 12:56

Es ist wie microbat es sagt. Meine persönlichen Programmierspielchen hat die Betty R alle klaglos ausgeführt, inkl. 0,3W auf der Zusatzfunktion. Danach habe ich auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und programmiere nur noch das für mich nötige, ohne Probleme. Stresstests, abseits des praktischen Einsatzes, bringen mir nichts. Meine aktuellen Einstellungen für den MTB-Nightride mit zwei Leuchten inkl. Betty R lauten: 4-stufig auf 0,3W + 16W + 40W + 4W, Backlight Akkuleerwarnung auf low-low (ist bei Kälte für meinen großen Akku aus 2005 nötig) - der Rest ist auf Werkseinstellung.

Maieule
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 161
Registriert: 13.12.2005, 18:47
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty R Bluetooth (45W, 26°, 4900 K); Betty R (45W, 26°, 4900 K, Upgrade, Linse) ;Betty RS (45W, 26°, Upgrade, Linse)
☼ Piko RX4 (15 W, 22°); Piko R (15W, 22°, 4900 K); Piko U4 (13W, 22°, Upgrade); Piko X Duo (13W, 22°, Upgrade); Piko X 3 (13W, 22°, Upgrade); Neo X2 (7W, 30°); Wilma (12W, 16°, Upgrade); Edison (16W, 10°)
Ø Rotlicht (4x, 2x Barolo-Kit); Vistalite Eclipse (2x)
USB One
Wohnort: München

Re: Lupine Betty R vergisst Leuchtstufen bis zum Reset

Beitrag von Maieule » 09.11.2012, 17:28

Habe meine Betty R seit gestern. :D
Habe die Betty R nach ersten Leucht- und Usability Tests (Die Fernbedienung macht richtig Spaß), die sehr positiv ausgefallen sind, einem Programmier "Stresstest" unterzogen.
Dabei habe ich die unterschiedlichen Watt Stufen inklusive der 0,3 W Stufe mehrmals auf die Zusatzleuchtfunktion “gelegt“ und dann wieder durch eine der Sonderfunktionen ersetzt und vice versa. Konnte dabei keinen Fehler provozieren. (Nur, dass die Nacht ziemlich kurz wurde.)
Werde am Wochenende die Betty R so programmieren, wie Du es in Deinem Video getan hast.

Antworten