SL AX Helligkeitssensor Empfindlichkeit

Vor dem Posten bitte die Hinweise lesen
Antworten
levoworks
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 94
Registriert: 10.07.2018, 10:34
(Lampen-)Ausstattung: SL AX10
ROTLICHT INT.

SL AX Helligkeitssensor Empfindlichkeit

Beitrag von levoworks » 02.05.2021, 08:50

Hallo zusammen,
@Wolf

gestern bin ich bei einsetzender Dämmerung durch den Wald gefahren.

Und obwohl es mir persönlich schon zu dunkel war, konnte ich
noch nicht das Aufblendlicht bzw. volles Abblendlicht nutzen.
Für den Sensor war es also noch zu hell.

Kann man das durch eine bestimmte Art und Weise der
Kalibrierung und somit die Umschaltschwelle verändern?
Also dass das Aufblendlicht eher zur Verfügung steht?

Es ist wirklich schade das es keinen Manuell
Mode gibt wo der Sensor komplett inaktiv ist.

Denn es gibt draußen nicht nur Tag hell oder dunkle Nacht.
Die Übergangszeit ist auch sehr entscheidend.

Gruß levo

Benutzeravatar
Erleuchteter
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 119
Registriert: 20.11.2016, 14:56
(Lampen-)Ausstattung: Lupine Betty TL2 Pro
Lupine Piko TL Max
Lupine Piko RX 4 SC
Lupine SL AX 10
Lupine Rotlicht StVZO
Lupine Rotlicht
Lupine Charger One

Re: SL AX Helligkeitssensor Empfindlichkeit

Beitrag von Erleuchteter » 02.05.2021, 16:30

Hallo levoworks,

würde nicht empfehlen den Helligkeitssensor zu kalibrieren (Bedienungsanleitung Seite 7)

Einfach am Tag (Tagfahrlicht aktiv)den kleinen Taster drücken. Damit kommt man am Tag in das gedimmte Abblendlicht. Dies ist eine gute Methode ohne den Sensor zu kalibrieren. Dies ist auch für mich ausreichend.

Gruß
:lighten

levoworks
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 94
Registriert: 10.07.2018, 10:34
(Lampen-)Ausstattung: SL AX10
ROTLICHT INT.

Re: SL AX Helligkeitssensor Empfindlichkeit

Beitrag von levoworks » 02.05.2021, 16:51

Mein Frage zielte eher darauf ab, wie ich es hinbekomme, früher und nicht
erst bei völliger Dunkelheit das volle Abblendlicht und Aufblendlicht nutzen zu können.
Der Sensor ist so kalibirert das er für meinen Geschmack das Aufblendlicht zu spät zulässt.
Das ich das gedimmte Abblendlicht auch am Tag nutzen kann ist mir klar, aber es ist mir
zu wenig in der Übergangsphase (Dämmerung) zur Nacht.

Und die abschließende Frage an z.B. Wolf oder diejenigen
die es genau wissen, kann man das irgendwie ändern?
z.B. indem man am sonnigsten Tag kalibriert etc.

Was ist möglich?

Gruß Levo

Benutzeravatar
Erleuchteter
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 119
Registriert: 20.11.2016, 14:56
(Lampen-)Ausstattung: Lupine Betty TL2 Pro
Lupine Piko TL Max
Lupine Piko RX 4 SC
Lupine SL AX 10
Lupine Rotlicht StVZO
Lupine Rotlicht
Lupine Charger One

Re: SL AX Helligkeitssensor Empfindlichkeit

Beitrag von Erleuchteter » 02.05.2021, 18:45

Hab die Frage eigentlich schon beantwortet.
Dann halt nochmals

Bedienungsanleitung Seite 7
4 mal aufleuchten Sensorkalibrierung.
96D6768D-7848-449D-9C1E-90D77883F284.jpeg
:lighten

levoworks
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 94
Registriert: 10.07.2018, 10:34
(Lampen-)Ausstattung: SL AX10
ROTLICHT INT.

Re: SL AX Helligkeitssensor Empfindlichkeit

Beitrag von levoworks » 02.05.2021, 19:31

Ich probier es mal aus ob die Kalibrierung bei sonnigem Tag mir
vielleicht das Aufblendlicht etwas eher zur Verfügung stellt.

Kannst Du aus Erfahrung sagen das dies funktioniert?

Ich meine nur weil der Sensor von TFL auf gedimmtes Abblendlicht umschält,
heisst das ja noch nicht, dass mir ab dem Punkt auch volles Abblend- &
Aufblendlicht zur Verfügung steht. Und das ist es ja was ich will.
Früherer Zugriff auf Vollgas auch wenn es noch nicht stockfinster ist.

Ich hoffe wir reden hier nicht völlig aneinander vorbei.
Die Kalibrierfunktion ist mir ja bekannt - obschon noch nicht
ausprobiert ob eine erneute Kalibrierung den gewünschten Effekt hat.

Benutzeravatar
Erleuchteter
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 119
Registriert: 20.11.2016, 14:56
(Lampen-)Ausstattung: Lupine Betty TL2 Pro
Lupine Piko TL Max
Lupine Piko RX 4 SC
Lupine SL AX 10
Lupine Rotlicht StVZO
Lupine Rotlicht
Lupine Charger One

Re: SL AX Helligkeitssensor Empfindlichkeit

Beitrag von Erleuchteter » 02.05.2021, 21:32

Also ich würde bei Sonnenschein nicht kalibrieren. Würde bedeuten das du bei Sonne kein Tagfahrlicht sondern Abblendlicht hast und du den Akku leer saugst wenn es hell ist

Meiner Meinung nach musst du bei Dämmerung wo es dir schon zu dunkel ist die Sensor kalibrierung durchführen. Somit hast du genau bei dieser Dämmerung die Umschaltung auf Abblendlicht. Gedimmt ist das Abblendlicht nur wenn der Sensor von TFL auf ABL umschaltet und du mit dem kleinen Schalter umschaltest. Ansonsten hast du das wie du bezeichnest volle ABL. Nur wenn man am Tag von TFL mit dem kleinen Taster auf ABL schaltest steht nur das gedimmte ABL zur Verfügung. Das volle ABL geht nur über Sensor Umschaltung. Du solltest auch sicher sein das du nicht Eco kalibriert hast. Das Fernlicht geht immer wenn der Sensor auf ABL geschaltet hat und der große Taster gedrückt wird.

Gruß
:lighten

Antworten