Blika Fernbedienung saugt Batterie leer

Vor dem Posten bitte die Hinweise lesen
Howie65
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 20
Registriert: 19.02.2018, 20:53

Re: Blika Fernbedienung saugt Batterie leer

Beitragvon Howie65 » 28.11.2018, 15:45

skogsjan hat geschrieben:Hi,
laufen bei euch die Fernbedienungen nun längere Zeit ohne Batteriewechsel?

Ich habe mit der 2 Tasten- und 1 Tastenfernbedienung an der Blika weiterhin das Problem, das die Batterie nach 2 Wochen leer ist.

In der App ist der Disconnect auf eine Stunde eingestellt. Ich schalte die Blika über den Schalter an der Lampe ein und aus.

Beide Fernbedienungen sind schon ausgetauschte Versionen (vor ca. 3 Wochen); die eigentlich o.k. sein sollten.

Grüsse


Derzeit warte ich auf eine neue FB für den 2. Austausch. Wie ich oben bereits berichtet habe, war bei der 1. FB die Batterie alle 3-4 Wochen leer und nun bei der 2. muss alle 2-3 Monate eine neu Batterie rein. Von der 3. werde ich berichten, sobald sie da ist.

Gruss

digi-foto.at
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 7
Registriert: 31.12.2015, 06:59
(Lampen-)Ausstattung: Wilma RX 7 mit selbst gedrucktem Helmhalter | Neo X4 "Smartcore"
Kontaktdaten:

Re: Blika Fernbedienung saugt Batterie leer

Beitragvon digi-foto.at » 28.11.2018, 21:37

Habe heute meine Blika bekommen und die Batterie der FB war schon beim auspacken leer.
Hab wohl auch eine erwischt die getauscht werden muss..

lg
Kurt

Howie65
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 20
Registriert: 19.02.2018, 20:53

Re: Blika Fernbedienung saugt Batterie leer

Beitragvon Howie65 » 29.11.2018, 08:49

digi-foto.at hat geschrieben:Habe heute meine Blika bekommen und die Batterie der FB war schon beim auspacken leer.
Hab wohl auch eine erwischt die getauscht werden muss..

lg
Kurt


so war es bei mir auch

digi-foto.at
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 7
Registriert: 31.12.2015, 06:59
(Lampen-)Ausstattung: Wilma RX 7 mit selbst gedrucktem Helmhalter | Neo X4 "Smartcore"
Kontaktdaten:

Re: Blika Fernbedienung saugt Batterie leer

Beitragvon digi-foto.at » 29.11.2018, 10:05

Habe gestern Abend dann noch eine Email mit der Fehlerbeschreibung an Lupine geschickt und gerade eben die Antwort erhalten das bereits eine neue FB auf dem Weg zu mir ist..
Genau dieser unkomplizierte Umgang mit den Kunden ist wohl einer der Gründe warum die meisten von uns nicht nur eine Lupine kaufen, sondern dies immer wieder tun :)

lg
Kurt

leuchte84
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 37
Registriert: 07.10.2012, 12:00

Re: Blika Fernbedienung saugt Batterie leer

Beitragvon leuchte84 » 02.12.2018, 11:26

Ich habe auch bereits eine Austausch FB bekommen. Leider scheint diese den Akku noch schneller leerzusaugen als die alte. D.h. auch ich muss wohl noch mal anrufen.

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1637
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Blika Fernbedienung saugt Batterie leer

Beitragvon Wolf » 02.12.2018, 19:16

ohne jetzt zu sehr in Details gehen zu wollen, wir haben die tatsächliche Ursache jetzt endlich eingrenzen könnnen, bitte die Fernbedienung zurück zu uns, es kommt eine neue mit normalem Stromhunger. Sorry an dieser Stelle für den Ärger. Grüsse Wolf

Jone1973
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 5
Registriert: 05.08.2018, 23:29

Re: Blika Fernbedienung saugt Batterie leer

Beitragvon Jone1973 » 02.12.2018, 21:43

Guten Abend,

kannst du die Erkenntnis über die Ursache vielleicht mit einem Datum versehen? Habe erst vor ca. zwei Wochen eine neue FB erhalten und würde natürlich gerne wissen, ob diese noch von dem Fehler betroffen ist oder nicht.

Danke und Gruß
Jochen

MBiker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 84
Registriert: 27.07.2017, 15:04

Re: Blika Fernbedienung saugt Batterie leer

Beitragvon MBiker » 03.12.2018, 08:48

ja das wäre schön, denn meine habe ich vor 1 Woche ein 2.mal bekommen. Wieder mit TOP Austauschservice . Gruß

Benutzeravatar
hegi
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 173
Registriert: 15.10.2008, 15:43
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty (26W, 26°, 3000 Lumen / 2016)
☼ Blika R (22W, 22°, 2100 Lumen / 2017)
☼ Wilma (17W, 15°, 1100 Lumen / 2017)
☼ Neo (7W, 30°, 700 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht (2W, 160 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht in blau (2W, 160 Lumen / 2016)

☼ Nightmare Pro (25W, 20° / 1998-2008)
☼ Tesla (12W, 13°, 700 Lumen / 2009-2017)
☼ Wilma (28W, 26°, 2800 Lumen / 2014-2015)
☼ Wilma R (28W, 26°, 3200 Lumen / 2016-2017)
Wohnort: Hamburg - Alstertal

Re: Blika Fernbedienung saugt Batterie leer

Beitragvon hegi » 03.12.2018, 10:57

Wolf hat geschrieben:ohne jetzt zu sehr in Details gehen zu wollen, wir haben die tatsächliche Ursache jetzt endlich eingrenzen könnnen, bitte die Fernbedienung zurück zu uns, es kommt eine neue mit normalem Stromhunger. Sorry an dieser Stelle für den Ärger. Grüsse Wolf


Habe von eurem klasse Service Anfang November eine neue bekommen. Ist die schon fehlerfrei Wolf?
Tschüss aus Hamburg! hegi

Howie65
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 20
Registriert: 19.02.2018, 20:53

Re: Blika Fernbedienung saugt Batterie leer

Beitragvon Howie65 » 03.12.2018, 21:58

Heute ist eine neue Fernbedienung bei mit eingetroffen (2. Austausch).

Der Ruhestrom beträgt bei dieser nun 15 µA (0,015 mA). Rein vom Ruhestrom sollte die Batterie nun ca. 1,75 Jahre halten. Dies ist ein Wert, der mich auf jeden Fall zufrieden stimmt :clap:

leuchte84
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 37
Registriert: 07.10.2012, 12:00

Re: Blika Fernbedienung saugt Batterie leer

Beitragvon leuchte84 » 05.12.2018, 20:43

Danke für den Hinweis mit dem Ruhestrom. Bei beiden FB ca. 0,3 mA. Sobald nach dem Anlegen der Spannung einer Taste gedrückt wird, kommt der Strom gar nicht mehr zur Ruhe, sondern schwankt dauerhaft bis ca. 1 mA.

Ich schicke beide ein und tausche sie gegen eine fehlerfreie.

Howie65
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 20
Registriert: 19.02.2018, 20:53

Re: Blika Fernbedienung saugt Batterie leer

Beitragvon Howie65 » 05.12.2018, 22:31

Die 0,3 mA hatte ich ebenfalls als Ruhestrom bei der allerersten FB gemessen.

Nachdem eine Taste gedrückt wird, ist der Strom deutlich höher und schwankt bei der neuen FB zwischen 0,2-0,8 mA (die Werte der 1. FB weiß ich nicht mehr). Nach genau 15 Minuten gehen beide LED aus und es fließt wieder Ruhestrom.

digi-foto.at
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 7
Registriert: 31.12.2015, 06:59
(Lampen-)Ausstattung: Wilma RX 7 mit selbst gedrucktem Helmhalter | Neo X4 "Smartcore"
Kontaktdaten:

Re: Blika Fernbedienung saugt Batterie leer

Beitragvon digi-foto.at » 05.12.2018, 23:05

Gerade auch mal die gestern erhaltene neue gemessen.
Messe hier ebenfalls 0,015mA Ruhestrom..

Benutzeravatar
hegi
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 173
Registriert: 15.10.2008, 15:43
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty (26W, 26°, 3000 Lumen / 2016)
☼ Blika R (22W, 22°, 2100 Lumen / 2017)
☼ Wilma (17W, 15°, 1100 Lumen / 2017)
☼ Neo (7W, 30°, 700 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht (2W, 160 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht in blau (2W, 160 Lumen / 2016)

☼ Nightmare Pro (25W, 20° / 1998-2008)
☼ Tesla (12W, 13°, 700 Lumen / 2009-2017)
☼ Wilma (28W, 26°, 2800 Lumen / 2014-2015)
☼ Wilma R (28W, 26°, 3200 Lumen / 2016-2017)
Wohnort: Hamburg - Alstertal

Re: Blika Fernbedienung saugt Batterie leer

Beitragvon hegi » 12.12.2018, 21:11

Wolf hat geschrieben:ohne jetzt zu sehr in Details gehen zu wollen, wir haben die tatsächliche Ursache jetzt endlich eingrenzen könnnen, bitte die Fernbedienung zurück zu uns, es kommt eine neue mit normalem Stromhunger. Sorry an dieser Stelle für den Ärger. Grüsse Wolf


Habe meine neue auch mal messen lassen. Ruhestrom beträgt bei dieser nun 15 µA (0,015 mA). Das passt! Meine vor drinnen mit einem X von einem Filzer gekennzeichnet. Habt ihr die auch schon gemessen?
Tschüss aus Hamburg! hegi

Jone1973
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 5
Registriert: 05.08.2018, 23:29

Re: Blika Fernbedienung saugt Batterie leer

Beitragvon Jone1973 » 12.12.2018, 21:13

Jone1973 hat geschrieben:Guten Abend,

kannst du die Erkenntnis über die Ursache vielleicht mit einem Datum versehen? Habe erst vor ca. zwei Wochen eine neue FB erhalten und würde natürlich gerne wissen, ob diese noch von dem Fehler betroffen ist oder nicht.

Danke und Gruß
Jochen


Leider kann ich mir die Frage nun selbst beantworten: Mein "neuer" Sender ist genauso übel..... der Umtausch war für die Füße. Musste Lupine nun nochmals anschreiben und hoffe, bald einen "intakten" Sender zu haben. Jetzt nervt es aber schon etwas.

Gruß
Jochen


Zurück zu „Support“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste