Blika reagiert nicht zuverlässig auf Fernbedienung

Vor dem Posten bitte die Hinweise lesen
Benutzeravatar
hegi
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 157
Registriert: 15.10.2008, 15:43
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty (26W, 26°, 3000 Lumen / 2016)
☼ Blika R (22W, 22°, 2100 Lumen / 2017)
☼ Wilma (17W, 15°, 1100 Lumen / 2017)
☼ Neo (7W, 30°, 700 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht (2W, 160 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht in blau (2W, 160 Lumen / 2016)

☼ Nightmare Pro (25W, 20° / 1998-2008)
☼ Tesla (12W, 13°, 700 Lumen / 2009-2017)
☼ Wilma (28W, 26°, 2800 Lumen / 2014-2015)
☼ Wilma R (28W, 26°, 3200 Lumen / 2016-2017)
Wohnort: Hamburg - Alstertal

Re: Blika reagiert nicht zuverlässig auf Fernbedienung

Beitragvon hegi » 06.01.2018, 13:59

Wolf hat geschrieben:Blika


Entweder die ganze Charge Batterien war Müll, oder die FB der Blika schaltet sich nicht aus und ist im Hintergrund die ganze Zeit an, obwohl ich sie in der App so eingestellt hab, dass sie nach einer Stunde ausgeht. Funktionieren tut die Blika zumindest ansonsten einwandfrei. Vielleicht wird das ja Problem ja mit einem Update der App behoben sein.
Zuletzt geändert von hegi am 06.01.2018, 14:51, insgesamt 1-mal geändert.
Tschüss aus Hamburg! hegi

MBiker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 65
Registriert: 27.07.2017, 15:04

Re: Blika reagiert nicht zuverlässig auf Fernbedienung

Beitragvon MBiker » 06.01.2018, 14:21

sehe ich auch so. Wenn die FB sich nicht ganz abschaltet und ganz wenig Strom zieht ist die Zelle irgendwann leer.

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1549
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Blika reagiert nicht zuverlässig auf Fernbedienung

Beitragvon Wolf » 07.01.2018, 18:56

das sind hier 2 Themen in diesem threat:
1: Knopfzelle im Bluetooth Sender hält nicht lange durch. Ganz grundsätzlich hält die Zelle min. 1 Jahr, meist länger, einige tausend Zyklen sind kein Problem. Wenn die Knopfzelle nach nur 3 Wochen leer zu sein scheint, gibt es 2 Ansätze: Zelle war mies oder die Elektronik hat irgendein Problem, Kriechstrom, schlechte Lötstelle, was auch immer. Wir haben die Erfahrung gemacht dass es nahezu nie die Zelle ist, es ist irgendein Problem an der Elektronik. Wir haben hier beim 2 Wege Taster ne Hand voll solcher Fälle, auch nicht mehr als beim 1 Wegetaster. Da es so wenig sind , haben wir hier noch keine Erkenntnisse, der Sender wird getauscht und alles ist gut. Es könnte natürlich auch ein Software Problem sein, glaube ich aber nicht, da hätten wir mehr solche Fälle.
2: Tod des Wandlers für die beiden Haupt Led: Hier gab es die ersten Fälle bereits im Oktober, natürlich klingeln da bei uns alle Alarmglocken und wir haben mit Hochdruck an der Lösung des Problems gearbeitet. Es war in der Tat sehr schwierig, die Ursache für diesen Defekt überhaupt zu finden. Es ist ein Toleranzproblem im Gehäuse, wenn alles ganz schlecht läuft, Platine an der obersten Dickentoleranz, Dichtungen und Deckel am anderen Ende der Toleranz, dann drückt der mittlere Deckel auf Kondensatoren und die sterben dann recht bald. Der Deckel wurde in der Serie bereits im Oktober geändert. Dies kommt alles nur zum Tragen, wenn alles zusammenkommt, Platine, Dichtung usw. Das sind wenige Fälle, aber scheinbar in Gruppen. Natürlich ist uns die Brisanz bewusst, gerade auch im Rettungseinsatz ist dies sehr übel, nur die mittlere LED und die Sonderfunktionen funktionieren dann noch. Unter 1 % der produzierten Lampen sind betroffen, aber klar, jede einzelne ist eine zuviel. Diese Lampen sterben typischerweise in den ersten 2-3 Betriebsstunden. Natürlich ist das nicht gut und betrübt uns. Am Ende war es schlicht und einfach ein Konstruktionsfehler, wir haben da einfach nicht genug Luft eingeplant. Aber wie heisst es immer so schön, wenn man vom Rathaus kommt, ist man immer klüger. Das trifft auch uns mit vielen Jahren Erfahrung, leider. Ganz am Ende bin ich froh, dass die Ursache gefunden und abgestellt wurde. Grüsse Wolf

MBiker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 65
Registriert: 27.07.2017, 15:04

Re: Blika reagiert nicht zuverlässig auf Fernbedienung

Beitragvon MBiker » 07.01.2018, 20:33

Danke, solche Fehler sind immer schwer zu finden. Arbeite selbst in der Elektronik. Bei der FB heißt es also schauen wie lange meine jetzige Zelle durchhält? Gruß Thomas

Benutzeravatar
hegi
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 157
Registriert: 15.10.2008, 15:43
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty (26W, 26°, 3000 Lumen / 2016)
☼ Blika R (22W, 22°, 2100 Lumen / 2017)
☼ Wilma (17W, 15°, 1100 Lumen / 2017)
☼ Neo (7W, 30°, 700 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht (2W, 160 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht in blau (2W, 160 Lumen / 2016)

☼ Nightmare Pro (25W, 20° / 1998-2008)
☼ Tesla (12W, 13°, 700 Lumen / 2009-2017)
☼ Wilma (28W, 26°, 2800 Lumen / 2014-2015)
☼ Wilma R (28W, 26°, 3200 Lumen / 2016-2017)
Wohnort: Hamburg - Alstertal

Re: Blika reagiert nicht zuverlässig auf Fernbedienung

Beitragvon hegi » 07.01.2018, 21:44

Wolf hat geschrieben:das sind hier 2 Themen in diesem threat:
1: Knopfzelle im Bluetooth Sender hält nicht lange durch. Ganz grundsätzlich hält die Zelle min. 1 Jahr, meist länger, einige tausend Zyklen sind kein Problem. Wenn die Knopfzelle nach nur 3 Wochen leer zu sein scheint, gibt es 2 Ansätze: Zelle war mies oder die Elektronik hat irgendein Problem, Kriechstrom, schlechte Lötstelle, was auch immer. Wir haben die Erfahrung gemacht dass es nahezu nie die Zelle ist, es ist irgendein Problem an der Elektronik. Wir haben hier beim 2 Wege Taster ne Hand voll solcher Fälle, auch nicht mehr als beim 1 Wegetaster. Da es so wenig sind , haben wir hier noch keine Erkenntnisse, der Sender wird getauscht und alles ist gut. Es könnte natürlich auch ein Software Problem sein, glaube ich aber nicht, da hätten wir mehr solche Fälle.


Dann schaue ich mal wie lange jetzt meine neue Knopfzelle hält und hoffe das es keine Elektronikproblem in der FB ist :mrgreen:
Tschüss aus Hamburg! hegi

Marvin
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 64
Registriert: 13.05.2007, 23:17

Re: Blika reagiert nicht zuverlässig auf Fernbedienung

Beitragvon Marvin » 08.01.2018, 01:45

Danke Wolf! Auch wenn es sehr ärgerlich ist, so ein ehrliches Statement hilft das Vertrauen in ein Produkt wiederherzustellen. :D

thopeter
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 63
Registriert: 06.07.2017, 06:20

Re: Blika reagiert nicht zuverlässig auf Fernbedienung

Beitragvon thopeter » 09.01.2018, 13:08

Bei meiner neuen Blika (die erste wurde wegen Flackerns zurück genommen) ist die Batterie des Handsenders nun auch nach knapp sechs Wochen leer. Und das, obwohl ich gerade mal ca. 30 bis 40 Schaltvorgänge damit gemacht habe.

Ich würde mir daher umso mehr wünschen, dass Lupine eine App für die Apple Watch zur Verfügung stellt, mit der ich die Blika entsprechend dem Handsender steuern kann. Soviel ich weiß, ist seit watchOS 4 ein direktes Ansprechen von BT-Geräten über die Watch möglich.

Ein Problem gibt es aber zuweilen auch mit der BT-Verbindung zur Blika über die App unter iOS 11. Da hilft es dann nur, die BT-Verbindung manuell zu unterbrechen und neu zu erstellen, um wieder eine Verbindung zwischen App und Blika herzustellen. Auch das sollte überarbeitet werden.

Zumindest meine Blika funktioniert ansonsten aber soweit einwandfrei. Vor allen Dingen flackert sie nicht mehr. Und auch sonst macht die Bedienung Spaß.

Bis dann,

Thorsten

Tank Rauwood
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 7
Registriert: 15.10.2017, 13:19
(Lampen-)Ausstattung: Rotlicht
BLIKA

Re: Blika reagiert nicht zuverlässig auf Fernbedienung

Beitragvon Tank Rauwood » 11.01.2018, 14:17

Wolf hat geschrieben:Aber wie heisst es immer so schön, wenn man vom Rathaus kommt, ist man immer klüger. Das trifft auch uns mit vielen Jahren Erfahrung, leider. Ganz am Ende bin ich froh, dass die Ursache gefunden und abgestellt wurde. Grüsse Wolf


Danke für die offenen Worte. Mein BLIKA-Lampenkopf ging übrigens am Montag bei Euch ein, die Elektronik wurde getauscht und war bereits am Dienstag wieder zurück! Das ist echt Spitze!
Nun muss ich noch die Batterie der Fernbedienung tauschen (kleine Anmerkung: Üblicherweise verfügen die meisten Haushalte über den beigelegten Inbus für den Lampenkopf, aber nicht über so einen Mini-Torx-Schraubendreher, der natürlich nicht mitgeliefert wird) und die Entwicklung der FB beobachten.

NoobStar
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 5
Registriert: 13.09.2017, 10:08

Re: Blika reagiert nicht zuverlässig auf Fernbedienung

Beitragvon NoobStar » 11.01.2018, 16:55

Ich schließe mich einfach mal an.

Die Fernbedienung wurde für etwa 5 Abendrunden in der Dunkelheit verwendet und ist ebenfalls schon leer.
Hoffentlich ist das nur der Batterie geschuldet :roll: Mal schauen wie es mit einer neuen Batterie aussieht.

leuchte84
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 20
Registriert: 07.10.2012, 12:00

Re: Blika reagiert nicht zuverlässig auf Fernbedienung

Beitragvon leuchte84 » 15.01.2018, 22:17

Ich muss mich dazu nochmal melden. Nach dem Batteriewechsel hat sich keine merkbare Veränderung ergeben.

Bei freier Sicht lässt sich die Blika per FB über mehrere Meter hinweg bedienen, aber sobald z.B. lediglich eine flache Hand dazwischen ist, wird die Funkverbindung wirklich unzuverlässig.

Ist das bei Bluetooth normal? Kann sich Wolf eventuell dazu äußern?

Benutzeravatar
hegi
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 157
Registriert: 15.10.2008, 15:43
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty (26W, 26°, 3000 Lumen / 2016)
☼ Blika R (22W, 22°, 2100 Lumen / 2017)
☼ Wilma (17W, 15°, 1100 Lumen / 2017)
☼ Neo (7W, 30°, 700 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht (2W, 160 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht in blau (2W, 160 Lumen / 2016)

☼ Nightmare Pro (25W, 20° / 1998-2008)
☼ Tesla (12W, 13°, 700 Lumen / 2009-2017)
☼ Wilma (28W, 26°, 2800 Lumen / 2014-2015)
☼ Wilma R (28W, 26°, 3200 Lumen / 2016-2017)
Wohnort: Hamburg - Alstertal

Re: Blika reagiert nicht zuverlässig auf Fernbedienung

Beitragvon hegi » 16.01.2018, 07:58

leuchte84 hat geschrieben:Ich muss mich dazu nochmal melden. Nach dem Batteriewechsel hat sich keine merkbare Veränderung ergeben.

Bei freier Sicht lässt sich die Blika per FB über mehrere Meter hinweg bedienen, aber sobald z.B. lediglich eine flache Hand dazwischen ist, wird die Funkverbindung wirklich unzuverlässig.

Ist das bei Bluetooth normal? Kann sich Wolf eventuell dazu äußern?


Einfach den Service anrufen. Die helfen schnell und unkompliziert.
Tschüss aus Hamburg! hegi

Tank Rauwood
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 7
Registriert: 15.10.2017, 13:19
(Lampen-)Ausstattung: Rotlicht
BLIKA

Re: Blika reagiert nicht zuverlässig auf Fernbedienung

Beitragvon Tank Rauwood » 28.02.2018, 15:28

Auch meine Vermutung würde bestätigt; die Fernbedienung ist nach ca. 4 Wochen leer, die zweite Batterie jetzt durch.

Ein Anruf bei der Hotline und das Thema ist erledigt.

Beta Test der BLIKA ist für mich erstmal beendet, Wolf :mrgreen:

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1549
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Blika reagiert nicht zuverlässig auf Fernbedienung

Beitragvon Wolf » 13.03.2018, 19:23

die Reichweite ist in der Tat begrenzt, das ist der räumliche Enge im Gehäuse geschuldet, das Bluetooth Modul sitzt recht nahe an Bauteilen die eigentlich gerne weiter weg wären. Es ist wirklich voll in der Blika, 2 Wandler , 6 LED die angesteuert werden wollen, so was gibt es nicht mal im Ansatz bei anderen Anbietern, da sind dann gewisse Defizite in Kauf zu nehmen. Zum Funk, so ganz genau wissen wir nicht was die Ursache ist, aber es gibt Versager Funke, da hilft nur austauschen. Grüsse Wolf

thopeter
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 63
Registriert: 06.07.2017, 06:20

Re: Blika reagiert nicht zuverlässig auf Fernbedienung

Beitragvon thopeter » 16.03.2018, 15:27

Bei meiner BT-Fernbedienung ist nun auch schon wieder die nächste Knopfzelle nach wenigen Wochen leer. Werde wohl mal den Service anrufen müssen. Ansonsten macht die Blika aber einen guten Job.

Tank Rauwood
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 7
Registriert: 15.10.2017, 13:19
(Lampen-)Ausstattung: Rotlicht
BLIKA

Re: Blika reagiert nicht zuverlässig auf Fernbedienung

Beitragvon Tank Rauwood » 18.03.2018, 22:36

Sooo, ich habe jetzt eine neue Fernbedienung erhalten. Vielen Dank für den schnellen Service.


Zurück zu „Support“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste