Seite 2 von 2

Re: Offtopic - Bike waschen im Winter - Tip!!!

Verfasst: 26.01.2014, 09:21
von hoppepit
shark_attack hat geschrieben:Und was hat der Beitrag jetzt gebracht? Wir wissen, du bist kein richtiger Sportler und nur ein Schönwetterfahrer. Damit konntest du jetzt aber auch keinen sinnvollen Beitrag zur Wäsche im Winter leisten! Echt komisch... :shock:
...schreibt jemand, der ja nur sinnvolle Beiträge von sich gibt! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :wall: :wall: :wall:

Re: Offtopic - Bike waschen im Winter - Tip!!!

Verfasst: 26.01.2014, 09:54
von Shadow
Hallo und guten Morgen Peter und Lichtfreunde.

Der kleine Hochdruckreiniger easywasher ex 1028 hat mich nach dem Filmchen so begeistert,das ich mir sofort einen bestellt habe.
Mein Außenwasser ist abgestellt und wenn ich nach meiner Tour zurück komme sehen meine Zelte nicht mehr gut aus. Im Januar bis heute 386 Km.
Ich habe versucht mit warmen Wasser und einem Heizkörperpinsel den größten Schmodder abzuwaschen, aber nicht zufrieden stellend.
Da meine Zelte in einem sauberen und temperierten Keller hängen sollten sie schon lecker aussehen.
Wenn der kleine in Gebrauch ist ,werde ich berichten.

Gruß Shadow. :D

Re: Offtopic - Bike waschen im Winter - Tip!!!

Verfasst: 26.01.2014, 11:10
von Jöckenbömmel
Mein Tip ist der, einfach gar nicht zu putzen.
Solange sich alles noch geschmeidig bewegt, isses ja gut.
Regelmäßig Kette schmieren und ab und an mal den Dreck mit einem Handfeger abklopfen reicht mir völlig aus.
Im März/April wird das Bike dann zerlegt und komplettgewartet. Und das mache ich mit dem gleichen Winter-/Racebike bereits seit über 15 Jahren. Perfekt. :)

PS: Ein Handfeger in Spüliwasser getaucht eignet sich übrigens perfekt für eine Neuwertreinigung ... :wink:

Re: Offtopic - Bike waschen im Winter - Tip!!!

Verfasst: 26.01.2014, 13:01
von Matthias
Jöckenbömmel hat geschrieben:Mein Tip ist der, einfach gar nicht zu putzen.
Auch ein genialer Tip. :clap:
Ich mag Threads, in dem im Topic Offtopic steht. Da passt einfach alles.

Aber falls ich meine Zeit mit putzen verschwenden möchte, habe ich seit Jahren dieses Teil in Verwendung: DIRTWORKER – das Original. In wenigen Minuten spült man mit dem portablen Druckreiniger den Dreck vom Equipment. Der DIRTWORKER reinigt wassersparend und er liefert zuverlässig seinen maximalen Druck von 6 bar aus einem 14 l Wasserreservoir. Aufgrund des verstellbaren Sprühstrahls besteht auch keine Gefahr, dass empfindliche Komponenten Schaden nehmen – im Gegensatz zum Einsatz mit Hochdruckreinigern, z.B. an Tankstellen.
Man kann mit ihm sogar Duschen. Benötigt wird lediglich eine 220V-Steckdose oder ein 12V-Anschluss – schon legt der DIRTWORKER unbegrenzt los.

Re: Offtopic - Bike waschen im Winter - Tip!!!

Verfasst: 26.01.2014, 14:14
von FHS
Also ich habe den hier http://www.nano-bike-parts.de/Nomad-Aqu ... 3godMSoANA seit fast einem Jahr im Einsatz und finde das Ding super praktisch. Der Akku reicht für ungefähr 5 Wäschen, läuft aber auch an 12 und 220 Volt. Der Sprühstrahl holt den Schmudder runter, sofern er noch nicht komplett eingetrocknet ist. In dem Fall braucht man noch zusätzlich eine Bürste. Wenn man allerdings nur mit Sprühstrahl reinigt verbleibt optisch ein hauchdünner Schmutzbelag, den muss man halt mit einem Lappen abwischen.
Das Ding ist übrigens erstaunlich leise, mit dem stört man auch keine Nachbarn.

Re: Offtopic - Bike waschen im Winter - Tip!!!

Verfasst: 26.01.2014, 15:10
von mandala
hoppepit hat geschrieben:
shark_attack hat geschrieben:Und was hat der Beitrag jetzt gebracht? Wir wissen, du bist kein richtiger Sportler und nur ein Schönwetterfahrer. Damit konntest du jetzt aber auch keinen sinnvollen Beitrag zur Wäsche im Winter leisten! Echt komisch... :shock:
...schreibt jemand, der ja nur sinnvolle Beiträge von sich gibt! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :wall: :wall: :wall:
MADE MY DAY !
Jöckenbömmel hat geschrieben:Mein Tip ist der, einfach gar nicht zu putzen.
Solange sich alles noch geschmeidig bewegt, isses ja gut.
Regelmäßig Kette schmieren und ab und an mal den Dreck mit einem Handfeger abklopfen reicht mir völlig aus.
Eigentlich auch meine präferierte Strategie. Verleitet durch die superwässrige Konsistenz des Untergrundes konnte ich gestern an keinem Schlammloch vorbei. Das neue Roß -oder war es das Teufelchen auf der Schulter- hat mir suggeriert, mit mir bleibst nie mehr stecken.... Jetzt habe ich gestern doch noch echten Qualitätsschmodder entdeckt, das Zelt wog bestimmt 10 Kilo mehr (die Reifen waren doppelt so breit) und hatte, dank der Haftfähigkeit von Tapetenkleister extrafies, alles zugesetzt. Vor dem nächsten Ritt darf ich den Untersatz erst mal vorsichtig ausgraben. Wie ein Archäologe.
Gruß

Re: Offtopic - Bike waschen im Winter - Tip!!!

Verfasst: 26.01.2014, 18:48
von flyingcubic
ja das mit dem mehrgewicht kenn ich auch

muss aber sagen solang es noch nicht getrocknet ist hat auch meine unkrautsprize den mit 3 bar abbekommen

nur muss man da ständig nachpumpen weil der druck nach wenigen min extrem fällt
schlussentlich bin ich nach schlechtem wetter selten gefahren und das möchte ich jetzt ändern

und jedes mal nen euro in die waschanlage reinwerfen ist ja auch nicht auf dauer günstig vom lagerschaden abgesehen

Re: Offtopic - Bike waschen im Winter - Tip!!!

Verfasst: 26.01.2014, 21:17
von mandala
Das mit der Unkrautspritze wärme ich in Gedanken auch schon einige Zeit. Keinen Nerv mehr nach einem langen Tag Ackerhüpfen in der Schlange hinter einem zu warten, der meint sein Roß ladensauber putzen zu müssen. Oder die Schläuche hängen an so vielen Verteilern, daß nur noch ein müdes Rinnsal sprudelt. So eine Spritze: Einfach, haltbar, kein Krempel der ausfallen könnte wie Pumpe oder ein unterkühlter Akku aus dem Kofferraum.
Mal schauen.
Gruß

Re: Offtopic - Bike waschen im Winter - Tip!!!

Verfasst: 26.01.2014, 22:53
von Scalpi
...ich benutze für unsere Bike's auch so eine Spritze. Der Druck reicht vollkommen aus und die Wassermenge ist so auch besser kontrollierbar.Ich hasse es Unmengen Wasser mit Überdruck aufs Zelt zu pressen, den Lagern tut das in keinster Weise gut.

Re: Offtopic - Bike waschen im Winter - Tip!!!

Verfasst: 27.01.2014, 00:50
von flyingcubic
9 bar geht ja noch obwohl ich da auch nicht auf die lager draufhalten würde, sondern um hartnäckigen dreck vom rahmen oder reifen zu entfernen
dafür ist es wohl ideal

Re: Offtopic - Bike waschen im Winter - Tip!!!

Verfasst: 28.01.2014, 13:50
von flyingcubic
hab den easywasher 1028 heute getestet

Der hat mächtig Druck im vergleich zur Unkrauspritze, genau richtig fürs bike.
Akku hab ich gleich rausgenommen und gemessen, war ok mit 13V
ist ein Blei gel 12V 4Ah

Allerdings denke ich das dieses gerät keinen Tiefentladeschutz hat, muss ich mal ausprobieren ob es unter 10V abschaltet

trotzdem klare Kaufempfehlung.

Re: Offtopic - Bike waschen im Winter - Tip!!!

Verfasst: 28.01.2014, 16:22
von DILBERT
bis zum Schnee/Eis-Wetter war es ja eher naß, da habe ich das Zelt nach der Tour mit dem Gartenschlauch abgespritzt. Nach dem Trocknen Kette schmieren, das wars. Es gab auch Tage, an denen das Zelt noch nicht trocken war, als es wieder zum Dienst ging, also dann einfach so los. Wenn man die Kette richtig dick einfettet, bleibt auch nach der Gartenschlauchaktion noch ordentlich was drauf. Ich putze auch eher sehr wenig, und wenn dann der Frühjahrsputz ansteht, mache ich es wie einer der Vorschreiber, dann gibt es eine Intensivwartung.

Re: Offtopic - Bike waschen im Winter - Tip!!!

Verfasst: 30.01.2014, 18:23
von shark_attack
Nach ner Mittagnachtstour macht sowas am meisten Spaß:
GOPR0286.JPG
GOPR0310.JPG
Grüße gehen raus an die tollen Minusgrade! :D

Re: Offtopic - Bike waschen im Winter - Tip!!!

Verfasst: 20.03.2014, 03:12
von shark_attack
Jetzt heißt es wieder drin putzen...