Aus aktuellem Anlass

Offtopic

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
----X----
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 62
Registriert: 13.09.2012, 16:47
Wohnort: am Berg im Wald

Re: Aus aktuellem Anlass

Beitrag von ----X---- » 10.10.2012, 12:37

robertg202 hat geschrieben:Also zumindest in Österreich darf nur ein Exekutiv-Beamter, also Polizist, jemanden aufhalten und strafen.
Förster, Jäger, Hobbypolizisten, etc... dürfen einen höflich bitten stehen zu bleiben, den Ausweis zu zeigen und können dann Anzeige erstatten.
Soll heißen: man hat natürlich auch die Freiheit denjenigen - sofern er/sie kein Polizist ist - zu ignorieren....

Das stimmt leider nicht: Ein Forstaufsichtsorgan hat im Wald die selben Rechte wie ein Polizist.

Fast immer nerven jedoch die Hobbyjäger. Ich selber wurde schon angegriffen und mußte von meinem Recht der Selbstverteidugung gebrauch machen. Ein Rahmen wurde mir auch schon zerstört. Besonder in den sehr selten befahrenen Wäldern herrschen oft rauhe Sitten.

Benutzeravatar
JSausT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 971
Registriert: 06.12.2005, 19:02
Wohnort: Teltow

Re: Aus aktuellem Anlass

Beitrag von JSausT » 11.10.2012, 08:05

Klingt irgendwie nach Wildem Westen, wo war denn das?

Antworten