Wie viele Lupine Kunden gibt es?

Offtopic

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
Samoth
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 174
Registriert: 30.09.2007, 12:39
(Lampen-)Ausstattung: Betty
Wilma
Piko

Wie viele Lupine Kunden gibt es?

Beitrag von Samoth » 26.08.2008, 22:39

Wie viele Leuchten hat Lupine eigentlich über die Jahre an den Mann bzw. die Frau gebracht?

Gruß,
samoth

Benutzeravatar
Moose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 462
Registriert: 05.12.2005, 22:07
(Lampen-)Ausstattung: Nightmare HP12
Stuby 2005er Cluster + Rücklicht ;-)
Otto
Edison 18°
Wilma m. Upgradekit 750lm
Wilma m. integr. PCS + 920lm
Betty
Tesla
Wohnort: In der schönsten Stadt der Welt
Kontaktdaten:

Re: Wie viele Lupine Kunden gibt es?

Beitrag von Moose » 27.08.2008, 06:26

Moin,

aufgrund von den mir bekannten Seriennummern kann ich nur schätzen:
Nightmare 20.000
Otto: 200 :lol:
Edison: 5.500
Wilma: 5.000
Betty: 4.000

Das werden dann aber nicht 34.700 Kunden sein....

Gruß
Moose
Bild

Benutzeravatar
Samoth
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 174
Registriert: 30.09.2007, 12:39
(Lampen-)Ausstattung: Betty
Wilma
Piko

Re: Wie viele Lupine Kunden gibt es?

Beitrag von Samoth » 27.08.2008, 07:51

Morgen!

An die SN dachte ich auch schon, da war mir aber nicht klar, ob Lupine wirklich bei 0001 mit der Numerierung beginnt. Bin auf die Frage gekommen, weil man gar so wenig Lupinisten im Netz antrifft. Gerade hier waren es letzte Woche noch 666 Nutzer.

Helmut
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 29
Registriert: 07.02.2006, 20:00

Re: Wie viele Lupine Kunden gibt es?

Beitrag von Helmut » 27.08.2008, 08:07

Ich kenne etliche, die meisten wollen aber lieber zelten als ihre Freizeit in Foren zu verbringen :mrgreen:

Gruß Helmut!

Benutzeravatar
Samoth
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 174
Registriert: 30.09.2007, 12:39
(Lampen-)Ausstattung: Betty
Wilma
Piko

Re: Wie viele Lupine Kunden gibt es?

Beitrag von Samoth » 27.08.2008, 09:20

Die paar Minuten investiere ich gern.

Benutzeravatar
Schubdüse
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 267
Registriert: 16.08.2006, 01:46
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 15W, Wilma 17W, Tesla TL
Wohnort: bei Kusel

Re: Wie viele Lupine Kunden gibt es?

Beitrag von Schubdüse » 27.08.2008, 09:56

Ich denke schon daß Lupine bei 0001 mit den Seriennummern anfängt.
Zumindest hat ein guter Freund von mir direkt nach erscheinen der Betty eben diese bestellt und Seriennummer 0020 bekommen.

Wenn man sich die von Moose geposteten Seriennummern anschaut dann wird unmißverständlich klar das die Betty scheinbar der ultimative Lupine-Kassenschlager ist. Trotz des Preises....
4000 x 540€ = 2.160.000€
Und das nur für die Lampenköpfe..... als Komplettsets nochmal mindestens 1.000.000€ mehr.
Für so eine kleine Firma schon eine ganze Menge Umsatz!!!

Kein Wunder also das sich Lupine vom einen Jahr auf's andere ein neues Werk bauen läßt :wink:
Irgendwie muß man die ganze Kohle auch steuerlich abschreiben :mrgreen:
Ständig in Bewegung, es gibt noch viel zu tun in diesem Leben.

Benutzeravatar
Samoth
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 174
Registriert: 30.09.2007, 12:39
(Lampen-)Ausstattung: Betty
Wilma
Piko

Re: Wie viele Lupine Kunden gibt es?

Beitrag von Samoth » 28.08.2008, 09:34

Schubdüse hat geschrieben:Ich denke schon daß Lupine bei 0001 mit den Seriennummern anfängt.
Tun sie auch. Ist mir gestern bei den Tesla-Videos aufgefallen. Soweit ich mich erinnern kann, hatte die gezeigte Tesla die Nummer 0004. Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass es derartig gut um die Lampen bestellt ist... vielleicht fahre ich (als einziger Lupine-zeltbewohner bei uns) auch in der falschen Gruppe ;-)

Maarten
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 139
Registriert: 24.10.2008, 13:51
(Lampen-)Ausstattung: TL-1200, Nightmare, Tesla, Wilma 17watt 18deg, Betty 23watt, 1.8Ah, 4.5Ah, 14,5Ah, 2*Charger one, Micro Charger

Rohloff, Hope, Nicolai Argon FR und 3 Leigezelten
Wohnort: Heel, Limburg

Re: Wie viele Lupine Kunden gibt es?

Beitrag von Maarten » 04.12.2009, 13:43

Altes Thread, aber doch,

Aktuell habe ich:

Betty; 4104, 11-2009

Wilma; 8800, 11-2009

Tesla; 0401, 10-2008

Nightmare; 1584, 06-2004


mfG,

Maarten
TL-1200, Betty 23W, Wilma 17W/18º, Tesla, Nightmare, 14,5Ah/5,6Ah/1,8Ah, 2*Charger one, Micro Charger

I forgot about 'die Faelle' in German, so I accept only gentle criticism concerning my German grammar...

Benutzeravatar
Manuel_aka_MDK
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 32
Registriert: 02.02.2011, 11:17
(Lampen-)Ausstattung: Piko 550
Piko 750
Neo 700
SL-A
SL-AF
Wohnort: Bamberg

Re: Wie viele Lupine Kunden gibt es?

Beitrag von Manuel_aka_MDK » 03.02.2011, 11:43

Also ich hab meine Piko am Freitag bestellt, gestern gekommen. Da gibts auch schon über 5000 Stück von... :wink:
Diese Signatur ist derzeit im Urlaub...

Stefan29101982
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 3
Registriert: 26.02.2011, 11:55

Re: Wie viele Lupine Kunden gibt es?

Beitrag von Stefan29101982 » 26.02.2011, 11:59

pikos gibt es mind. 5555 stück.. das ist nähmlich meine :dance:

bei der betty ist mein zähler bei 5149
und die nightmare hat 14803
Dateianhänge
P1010921.jpg

crankbrother
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 148
Registriert: 29.10.2006, 21:20
(Lampen-)Ausstattung: Wilma TL
Nightmare
Rotlicht
USB one + Charger
Wohnort: Paderborn

Re: Wie viele Lupine Kunden gibt es?

Beitrag von crankbrother » 27.02.2011, 11:22

ich hab die Nightmare mit der 18454 hier noch rumfliegen....

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Wie viele Lupine Kunden gibt es?

Beitrag von mandala » 27.02.2011, 11:49

Moin,

Passubio XL mit der Nummer 19.564.
Zählt die Gehäusetechnisch vielleicht zu den Nightmares ?

Gruß

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1895
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Wie viele Lupine Kunden gibt es?

Beitrag von microbat » 27.02.2011, 15:21

Hi,

da könnt ihr genauso gut Kaffesatz lesen oder geworfene Hühnerknochen befragen ... Bild

Ich glaube, dass die "älteren" Gehäuse bereits gelasert an Lupine geliefert wurden,
nicht zwingend fortlaufend nummeriert sind, wenige Chargen ggf. nicht die Quali-kontrolle überlebten
und die Seriennummer deshalb nicht die verkauften Stückzahlen spiegeln.

Die neueren (LED) Gehäuse werden (vermutlich) von Lupine selbst gelasert.
Dabei ist zu bedenken, dass um die 20% im deutschsprachigen Raum
verkauft werden und die restlichen 80% in diesem Forum unterrepräsentiert sind.

Grüße

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Wie viele Lupine Kunden gibt es?

Beitrag von mandala » 01.03.2011, 10:26

Hi,

das mit dem Lasern der neuen LED-Laternen im Haus Lupine stimmt wahrscheinlich. Im IBC-Video haben sie so eine Prozedur gezeigt. Dass Lupine Zulieferer mit derart hohem Fehlerausschuß kontraktiert, dass gleich ganze Chargen ausfallen mag ich allerdings so recht nicht glauben. Ist nicht so recht ökonomisch. Ausserdem scheint Lupine doch namhafte Auftragnehmer gehabt zu haben:
Wolf hat geschrieben:Äh was ? Wie sollen wir den ein Gehäuse aus Rohrmaterial drehen, das hinten konisch zuläuft und geschlossen ist , ist natürlich aus dem vollen Rundmaterial gedreht und gefräst, übrigens auch die Titandeckel werden aus 55 er Vollmaterial gedreht. Der nächste Arbeítschritt ist dann Kugelstrahlen mit Edelsstahlkügelchen, zur Materiaverdichtung und Oberflächenhärtung, das machen wir bei uns im Haus und zwar jedes Gehäuse von Hand, dann kommt Eloxal beim Leica Zulieferer, dann Lasern und schon ist ein Gehäuse fertig !
Vermutlich dürften die dort die QS mindestens ebenso pedantisch ausgeführt haben wie Lupine das auch erwartet.
Jetzt ist der Lieferant nach Wolf wohl auch der gleiche, der Syntace und Liteville beliefert. Hab´s jetzt nicht gesucht.

Also ich denke nicht, dass bei einer Fehlerquote von mal angenommenen und recht wackeren 15% der angelieferten Gehäuse die Zahlen soweit daneben liegen dürften. Abgesehen davon, dass eben nicht nur der exportierte Laternenanteil hier im Forum unterrepräsentiert ist. Das dürfte auch für die restlichen 20% inländisch ausgelieferte Laternen zutreffen. He microbat, woher hast Du die Zahl eigentlich ?
Nicht zu vergessen die Laternen, die produziert und nicht mehr ausgeliefert werden wegen Einstellung des Modells. Wäre auch noch ein mögliches Fehlerpotential neben den hinlänglich bekannten Lupine-Infizierten mit einer ansehnlichen Sammlung an Lupine-Kreationen.
Über die Normalverteilung werden schon Indikationen über einen Lieferstatus eines Modells abbildbar sein. Je nachdem, wieviel Input kommt. Vermutlich ist der Lieferstatus besser als "Wie viele Lupine Kunden gibt es".
Sicher sind das keine empirisch ermittelten Zahlen, allerdings habe ich´s bislang auch nur als kleine Zahlenspielerei betrachtet... :wink:
Übrigens: Betty Nr. 5.569

Servus

p.s.: bei Leica fällt mir ein, Wolf könnte doch mal einen Vario-Linsensatz kreieren, der einem gleich und vor Ort die Wahl läßt zwischen Trail- und Waldzeltbahn-Ausleuchtung :mrgreen:

Benutzeravatar
EvoOlli
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 41
Registriert: 04.12.2005, 10:08
(Lampen-)Ausstattung: LED-Headset, Edison, Wilma 12W, Piko 8W, Betty 22W, Betty 45W, Betty TL2s, Rotlicht
Wohnort: Dunkler Westerwald

Re: Wie viele Lupine Kunden gibt es?

Beitrag von EvoOlli » 01.03.2011, 16:50

mandala hat geschrieben:
p.s.: bei Leica fällt mir ein, Wolf könnte doch mal einen Vario-Linsensatz kreieren, der einem gleich und vor Ort die Wahl läßt zwischen Trail- und Waldzeltbahn-Ausleuchtung :mrgreen:

Leica benutzt aber aber wg. der Festbrennweiten und nicht wegen der Zoomobjektive :D
Grüße aus dem Westerwald

Oliver

Antworten