Bikefoto mit Lupine - Hardwarefragen

Offtopic

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
hang-loose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 251
Registriert: 22.12.2006, 20:27
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wohnort: Esslingen

Beitrag von hang-loose » 16.11.2007, 18:40

Matthias hat geschrieben: Leute die eine Cam mit IR-Fernbedienung haben, können sogar versuchen sich selbst auf diese Weise abzulichten. Matthias
Aber bitte nicht die von Canon. Man is das ein Scheiß. Da kann ich gleich selber auf den Auslöser drücken...

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Beitrag von Matthias » 16.11.2007, 18:56

Die von Olympus funktioniert zwar gut, aber wer weiß wie das unter erschwerten Bedingungen aussieht.

Zudem gibt's bessere Haltungsnoten auf dem Bike, wenn ein anderer auf den Auslöser drückt.

Matthias

Benutzeravatar
JSausT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 965
Registriert: 06.12.2005, 19:02
Wohnort: Teltow

Beitrag von JSausT » 16.11.2007, 19:07

Also seit kurzem hab ich eine IXUS 70 digital als "Immer-Dabei-Kamera", die ist schon nicht schlecht. Ich bin allerdings immer noch in der Einarbeitung da die Kamera doch etwas mehr zu bieten hat als nur Automatikmodus. Die Tasche am Rucksackriemen hab ich auch, das ist wirklich optimal bei dem keinen Teil.
Wenn ich allerdings eine Fotosession mache, bei der mir Bildqualität mehr bedeutet als geringes Gewicht nehme ich die gute alte EOS 50 pack den passenden Film rein und los gehts. In der Ortlieb Satteltasche merkt man das Gewicht nicht so sehr und sie ist auch noch halbwegs geschützt wenn's mal Rappelt.
Mal sehen wann ich mich mal zu einem passenden digitalen Pendant durchringen kann, vielleicht dereinst die EOS 500D.

Was die IR-Fernbedienung betrifft die von der EOS 50 ist auch nur gut für's Gruppenbild, bei voller Dynamik wird das wohl nichts.

Vielleicht reicht das Betty-Upgrade ja dereinst, damit man auch ohne Stativ hinkommt, bis dahin sind Nachtaufnahmen wohl nur mit einer Halterung machbar (Wobei gegen Steine nichts einzuwenden ist, das Foto von Rob ist echt klasse. Steine sind nur manchmal unhandlich und immer den passenden Stein mitnehmen ist auch nicht effektiver als ein Stativ :wink: )

Gruß Jörg

Benutzeravatar
hang-loose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 251
Registriert: 22.12.2006, 20:27
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wohnort: Esslingen

Beitrag von hang-loose » 16.11.2007, 19:52

Welche Reichweiten bekommt ihr denn mit der IR-Fernbedienung hin?
Das ist bei mir lächerlich wenig!

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von flyingcubic » 16.11.2007, 19:58

mit meiner IR bekomm ich ca 5-7m hin

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Beitrag von Matthias » 16.11.2007, 20:02

Die Reichweiten bei IR schwanken aussenlichtabhängig.
Mehr als 10-15m werden es selbst nachts vermutlich nicht.
Matthias

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von flyingcubic » 16.11.2007, 20:14

ich finde das ist ausreichend

Benutzeravatar
DILBERT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 439
Registriert: 05.12.2005, 19:45
Wohnort: Berlin

Beitrag von DILBERT » 17.11.2007, 19:26

ich habe es mit Fernbedienung noch nie getestet, ich nehme einen kabelgebundenen Fernauslöser. Allerdings habe ich auch noch nie aus der Bewegung versucht, eine auf dem Stativ stehende Kamera auszulösen. Dann doch lieber die alte Variante, bei der einer der Camper fotografiert.
Mal sehen, ob ich in den nächsten Tagen mal abends rausfahre umd Bilder mache.
K.

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Beitrag von Matthias » 17.11.2007, 21:54

DILBERT hat geschrieben:ich habe es mit Fernbedienung noch nie getestet, ich nehme einen kabelgebundenen Fernauslöser. Allerdings habe ich auch noch nie aus der Bewegung versucht, eine auf dem Stativ stehende Kamera auszulösen...
Hallo Dilbert. Wenn das Kabel lang genung ist, könnte es auch aus der Bewegung klappen...

:dance: :dance: :dance:

Benutzeravatar
hoppepit
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 807
Registriert: 01.12.2005, 12:41
(Lampen-)Ausstattung: Edison
Wilma CL 15W XP-G/XM-L
Wilma SE 28W XM-L2 U4
Piko TL mini 8W
Rotlicht

ehemalige Laternen:
Piko U3 13W
Tesla TL 700
Nightmare 25W
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)
Kontaktdaten:

Beitrag von hoppepit » 17.11.2007, 21:59

Matthias hat geschrieben:Hallo Dilbert. Wenn das Kabel lang genung ist, könnte es auch aus der Bewegung klappen...
Yep, wie die "Bongos" bei der Bundeswehr mit der Kabeltrommel auf dem Rücken!! :mrgreen: :mrgreen:
Gruß, Peter
Threema: 9K9JAZ6F

Benutzeravatar
DILBERT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 439
Registriert: 05.12.2005, 19:45
Wohnort: Berlin

Beitrag von DILBERT » 18.11.2007, 12:43

käme auf den Test an........

nochwas---hat jemand Erfahrungen speziell von Aufnahmen mit VIEL Schnee nachts? Hat der Schnee erhebliche Auswirkungen auf die Belichtungszeiten?
K.

Benutzeravatar
JSausT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 965
Registriert: 06.12.2005, 19:02
Wohnort: Teltow

Beitrag von JSausT » 18.11.2007, 13:20

Hallo Dilbert,

ja hat er. Sind locker mehrere Blendenstufen die das ausmacht.

Gruß Jörg

Benutzeravatar
DILBERT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 439
Registriert: 05.12.2005, 19:45
Wohnort: Berlin

Beitrag von DILBERT » 19.11.2007, 15:58

http://www.lupine.de/phpBB3/viewtopic.php?t=1530


das ist übrigens ein sehr schönes Foto, allerdings auch ein Beispiel für eine Blitzsynchronisation auf den ersten(!) Verschlußvorhang!
Ansonsten muß ich tatsächlich mal wieder raus in die abendliche Natur, mit Begleitung und mit Stativ und Fotorucksack.
Wie sieht es aus, liebe Administratoren, kann hier eine Galerie eingerichtet werden für Fotos, natürlich unter gebotener Beachtung der Forenregeln über Lampen und Zeltstangen?
K.

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Beitrag von Matthias » 19.11.2007, 16:09

DILBERT hat geschrieben:... übrigens ein sehr schönes Foto, allerdings auch ein Beispiel für eine Blitzsynchronisation auf den ersten(!) Verschlußvorhang!
Ansonsten muß ich tatsächlich mal wieder raus in die abendliche Natur, mit Begleitung und mit Stativ und Fotorucksack.
Ja stimmt, wenn auch die gewählte Synchronisation bei Langzeitbelichtung den Effekt des Rückwärtsfahrens erzeugt, trotzdem ein sehr schönes Bild. Bitte mehr davon!
Matthias

P.S.: b.t.w. eigens für bessere Möglichkeiten der Langzeitbelichtung auch bei Tageslicht, hab ich mir einen Graufilter zugelegt, mit dem sich bei gleichen Einstellungen die Belichtungszeit vervierfachen lässt. Nur ausprobieren konnte ich es nocht nicht. So viele Motive. So wenig Zeit. :(

Benutzeravatar
JSausT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 965
Registriert: 06.12.2005, 19:02
Wohnort: Teltow

Beitrag von JSausT » 19.11.2007, 18:51

Also mir gefällt die Synchronisation auf den ersten Verschlussvorhang bei Fotos mit Lampen oft besser als auf den zweiten Vorhang, weil so der "Lichtstrahl" auch so aus der Lampe rauskommt wie man es erwartet.
Beim zweiten Verschlussvorhang entsteht sonst für mich der Eindruck, das Licht würde hinten aus der Lampe "rauslaufen".

Matthias schrieb:
So viele Motive. So wenig Zeit.
Du sagst es.

Antworten