Leuchtvergleich

Offtopic

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
SHARK_ATTACK II
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 127
Registriert: 08.04.2017, 12:46
(Lampen-)Ausstattung: ☼☼☼☼☼
☼ Lupine Betty R14 (5000 LM)
☼ Lupine Piko 3 (900 LM)
☼ Lupine SL A 2017 (900 LM)
☼ Lupine Rotlicht (160 LM)
☼ Designshine DS-500 (1000 LM)
Kontaktdaten:

Re: Leuchtvergleich

Beitragvon SHARK_ATTACK II » 16.05.2017, 07:05

Deswegen setze ich ja beim Nachttraining auch immer eine Sonnenbrille auf, sonst ist es einfach zu hell mit Lupine Lampen :wink:

Aber ich drücke euch ganz fest die Daumen für ein trockenes Wetter fürs Shooting! :pray:
Bild

Benutzeravatar
The_Driver
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 56
Registriert: 08.03.2012, 23:53

Re: Leuchtvergleich

Beitragvon The_Driver » 16.05.2017, 10:58

@Wolf:
Könnt ihr wieder eine Nightmare (HP20 oder SR12) mit dazu nehmen? Die ist doch eine schöne, klassische Referenz, die es ja quasi auch noch gibt (wenn man alle Ersatzteile einzeln bestellt). So sieht man auch schön die zeitliche Entwicklung.
Und ja, mir ist klar, dass sie eher unterbelichtet sein wird.

Jöckenbömmel
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 327
Registriert: 02.11.2007, 22:58

Re: Leuchtvergleich

Beitragvon Jöckenbömmel » 16.05.2017, 19:45

Ja, die gute alte Nightmare. Damit war man seinerzeit Trailkönig. Mit dem SR-Brenner war das Leuchtbild unschlagbar.
Träumträumträum ... :love1

Natürlich hatte sie auch Nachteile: Mindestens 1x/Jahr ein Brennerwechsel und man brauchte Monsterakkus ... :|

Aber - dieses wunderbar warme Licht verzauberte jeden Trail ... :flower:

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1634
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Leuchtvergleich

Beitragvon Wolf » 17.05.2017, 21:00

ja, stimmt schon, aber die LED Lampen sind dann doch besser. Leider gehen da keine Leuchtmittel kaputt, das ist doof, weil kein Verkauf von Halogenbrennern :D Grüsse Wolf

Benutzeravatar
Melibokus515
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 192
Registriert: 04.12.2005, 09:42
(Lampen-)Ausstattung: Edison, Wilma, Betty, 2*Piko, Betty RS
Wohnort: Seeheim-Jugenheim

Re: Leuchtvergleich

Beitragvon Melibokus515 » 17.05.2017, 22:25

Hi Wolf,
von Lupein-Leaks hatte ich erfahren das die Piko RX 4SC auch gepimpt wird. Entspricht dieses Gerücht noch der Wahrheit - je länger ich warte um so länger wird die Wishlist auf meinem Handy. Irgendwann wirds zu teuer :hai . Bin Ende Mai in Nbg und werde dann mal nach der Emma schauen :oops: . Ich finde das ist ein toller Name für den Superburner ......
Gruß vom Operierten
Gruß Melibokus515

Benutzeravatar
hegi
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 172
Registriert: 15.10.2008, 15:43
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty (26W, 26°, 3000 Lumen / 2016)
☼ Blika R (22W, 22°, 2100 Lumen / 2017)
☼ Wilma (17W, 15°, 1100 Lumen / 2017)
☼ Neo (7W, 30°, 700 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht (2W, 160 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht in blau (2W, 160 Lumen / 2016)

☼ Nightmare Pro (25W, 20° / 1998-2008)
☼ Tesla (12W, 13°, 700 Lumen / 2009-2017)
☼ Wilma (28W, 26°, 2800 Lumen / 2014-2015)
☼ Wilma R (28W, 26°, 3200 Lumen / 2016-2017)
Wohnort: Hamburg - Alstertal

Re: Leuchtvergleich

Beitragvon hegi » 25.10.2017, 07:49

Wolf hat geschrieben:Neo : 900 Lumen, alles kann bei uns ansich umgebaut werden


Was kostet denn eigentlich das Update der Neo? Im Shop finde ich dazu keine Informationen
Tschüss aus Hamburg! hegi

MackArctic
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 5
Registriert: 03.10.2017, 10:12
(Lampen-)Ausstattung: Lupine, Surefire, WiseLED, Streamlight, FirstLight, Kowalski, Light & Motion, Underwater Kinetics, Princeton Tec, MagLite, Olight, Fenix, Nitecore, ARC, 4Sevens, HDS, Petzl, Peak, Tigerlight, Inova, Laser Devices, Dorcy, Lightwave, Gerber, CMG, BrightStar, Bayco, Pelican, Pila, Nuwai, Tektite, Black Diamond, PentagonLight, Inforce, NightCutter, PhotonLight, NightOps, DarkOps, GloToob, Fulton, LED Lenser, Scurion, Mares.

Re: Leuchtvergleich

Beitragvon MackArctic » 03.01.2018, 16:29

hegi hat geschrieben:
Wolf hat geschrieben:Neo : 900 Lumen, alles kann bei uns ansich umgebaut werden


Was kostet denn eigentlich das Update der Neo? Im Shop finde ich dazu keine Informationen


Das würde mich auch interessieren, habe auch noch zwei ältere Neos in perfektem Zustand.

gr.nagus
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 229
Registriert: 15.10.2010, 18:03

Re: Leuchtvergleich

Beitragvon gr.nagus » 04.01.2018, 08:15

Neo umbauen von 700 auf 900 Lumen lohnt sich nicht. Der Unterschied ist mit dem Auge nur im direkten Vergleich minimal wahrnehmbar. Separat genutzt gar kein Unterschied sichtbar.
Um einen leicht wahrnehmbaren Unterschied feststellen zu können, müsste das schon mindestens 50% mehr Lichtleistung sein.

Gruß
gr.nagus

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1795
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Leuchtvergleich

Beitragvon microbat » 04.01.2018, 15:33

Damals in 2011 kostete das „große“ Piko Update ca. 128 € und das „kleine“ ca. 55 €.
https://forum.lupine.de/viewtopic.php?p=20351#p20351
In Anbetracht des Aufwands eine faire Sache.

VERMUTLICH haben sich die Kosten wenig verändert und sind auf eine Neo übertragbar.
Selbst wenn das „alles“ heute noch so wäre, ist der Aufwand und sind die Kosten die paar Lumen nicht wirklich wert.

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1634
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Leuchtvergleich

Beitragvon Wolf » 04.01.2018, 17:38

Das ist das Problem, das Upgrade der Neo ist möglich, aber es bedeutet,dass das komplette Innenleben getauscht werden muss. Und natürlich kennen wir den lichttechnischen Unterschied, er ist nicht wirklich gross und das Preis Leistungsverhältnis würde einfach zu Enttäuschungen führen, deshalb bieten wir es nicht an. Wir legen ja schon gesteigerten Wert auf zufriedene Kunden und da passt dann ein fader Nachgeschmack nach dem Upgrade nicht, das wollen wir nicht. Grüsse Wolf

MackArctic
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 5
Registriert: 03.10.2017, 10:12
(Lampen-)Ausstattung: Lupine, Surefire, WiseLED, Streamlight, FirstLight, Kowalski, Light & Motion, Underwater Kinetics, Princeton Tec, MagLite, Olight, Fenix, Nitecore, ARC, 4Sevens, HDS, Petzl, Peak, Tigerlight, Inova, Laser Devices, Dorcy, Lightwave, Gerber, CMG, BrightStar, Bayco, Pelican, Pila, Nuwai, Tektite, Black Diamond, PentagonLight, Inforce, NightCutter, PhotonLight, NightOps, DarkOps, GloToob, Fulton, LED Lenser, Scurion, Mares.

Re: Leuchtvergleich

Beitragvon MackArctic » 04.01.2018, 19:11

Neben der leicht höheren Maximalleuchtstärke und der etwas gesteigerten Effizient bzw. leicht längeren Laufzeiten wäre bei mir auch die Hoffnung auf ausgeglichen weißes Licht ein Teil der Motivation gewesen, die Lampenköpfe zu aktualisieren. (Meine Neos haben leicht gelbliche Flecken im Leuchtbild.) Habe aber vollstes Verständnis dafür, dass das Upgrade nicht angeboten wird. Irgendwann bestelle ich dann doch noch zwei neue Neo Lampenköpfe, hatte sie schon mehrmals im Warenkorb. :)

Amara45
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 1
Registriert: 14.03.2018, 15:15

Re: Leuchtvergleich

Beitragvon Amara45 » 14.03.2018, 15:27

Hallo Leute,

ich weiß die Frage passt nicht ganz aber in wie weit lohnt es sich eine Piko RX 4 vs Piko X7 zu holen ?
Die RX4 hat Bluetooth aber beide haben 1800 Lumen mit 2 LED´s. Gibt es sonst noch Gründe sich eher ne RX4 zu holen?
Vielen Dank für euere Antworten :)

Beste Grüße
Amara

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1795
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Leuchtvergleich

Beitragvon microbat » 14.03.2018, 20:17

Hi Amara,
die Lampensets unterscheiden sich im Preis und sind bis auf das BT Modul, den Akku und das Stirnband gleich.
Die Fragen sind
- brauchste BT
- soll der Akku ans Stirnband (Helm) oder in die Tasche (Rucksack)
- wielange brauchste wieviel Licht ?

BT brauchste aufm Rad und falls die Piko via Smartphone programmiert werden soll.
Der kleine Akku (3.3 Ah) kann am eigenen Kopf getragen werden. Ein Verlängerungskabel und eine Tasche sind nicht nötig.
Der Einstiegspreis bei der Piko RX4 ist niedriger und einen weiteren 3.3 Ah Akku gibt es ab 66 €.

Beste Grüße


Zurück zu „Das Leben im Schatten von Lupine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste