Pico und Rücklicht ein/ausschalten

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
Margit&Uwe
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 16
Registriert: 14.03.2017, 22:20

Pico und Rücklicht ein/ausschalten

Beitrag von Margit&Uwe » 27.12.2019, 09:55

Hallo,
bin im Besitz einer Pico und einem „int“ Rücklicht. Funktion ist prima. Was mich immer wieder stört sind die Ein/Ausschaltvorgänge. Pico ein: 1 x drücken, Rücklicht ein : Doppelklick ( hakt schon mal), Pico ein Reserve: Doppelklick. Und das alles in der Regel mit Handschuhen in der Dämmerung und bei Nacht.
Gibt es da nicht einen Weg, dass man für Pico und Rücklicht identisch einschaltet: Entweder für beide Einfachklick oder für beide Doppelklick ?

Benutzeravatar
deedee
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 66
Registriert: 18.12.2018, 11:27
(Lampen-)Ausstattung:  
2x Blika R All-In-One
2x Rotlicht MAX

Re: Pico und Rücklicht ein/ausschalten

Beitrag von deedee » 27.12.2019, 10:38

Margit&Uwe hat geschrieben:
27.12.2019, 09:55
Hallo,
bin im Besitz einer Pico und einem „int“ Rücklicht. Funktion ist prima. Was mich immer wieder stört sind die Ein/Ausschaltvorgänge. Pico ein: 1 x drücken, Rücklicht ein : Doppelklick ( hakt schon mal), Pico ein Reserve: Doppelklick. Und das alles in der Regel mit Handschuhen in der Dämmerung und bei Nacht.
Gibt es da nicht einen Weg, dass man für Pico und Rücklicht identisch einschaltet: Entweder für beide Einfachklick oder für beide Doppelklick ?
Beim Rotlicht-Rücklicht kann man einstellen, dass es mit nur einem, statt standardmäßig zwei, Klicks angeht.
Zuletzt geändert von deedee am 29.12.2019, 13:49, insgesamt 1-mal geändert.

Margit&Uwe
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 16
Registriert: 14.03.2017, 22:20

Re: Pico und Rücklicht ein/ausschalten

Beitrag von Margit&Uwe » 29.12.2019, 11:53

Hallo, danke, Doppelklick am Rotlicht umgestellt. Gut.
Jetzt noch eine kleine Frage zur Bedienungsanleitung Rotlicht (int).
Ich meine, da ist ein Tippfehler in der Bedienungsanleitung:
3 x Drücken müsste doch "Light sensor on - high sensitivity" heissen. Abgedruckt bei mir ist "Light sensor off - high sensitivity"

Folgende Vorgehensweise scheint mir (unabhängig von dem möglichen Schreibfehler) als richtig:
1. 9x (Werkeinstellungen)
2. 3 x ==> Light sensor on high sensitivity
3. 7 x ==> Brake light on high sensitivity
4. 8 x ==> Double click off

Man erhält dann Hohe Empfindlichkeit Lichtempfindlichkeit und Bremslicht. Ein/Ausschalten durch einfaches Drücken. Korrekt?

Benutzeravatar
deedee
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 66
Registriert: 18.12.2018, 11:27
(Lampen-)Ausstattung:  
2x Blika R All-In-One
2x Rotlicht MAX

Re: Pico und Rücklicht ein/ausschalten

Beitrag von deedee » 29.12.2019, 13:26

Probier's am Besten einfach aus.

Die Anleitungen von Lupine sind - wie kann ich das sagen - durch die Bank weder vollständig noch in jedem Falle komplett korrekt.......
aber ich bin bei Lupine auch hart mit meinem Urteil. Jeder besitzt eben eine eigene Toleranz was die Genauigkeit und den gestellten Anspruch betrifft.
Bin eben berufsgeschädigt :)
Zuletzt geändert von deedee am 29.12.2019, 13:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1905
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Pico und Rücklicht ein/ausschalten

Beitrag von microbat » 29.12.2019, 13:27

…ist Korrekt und ja, das „off“ sollte ein „on“ sein und warum nimmst nicht einfach eine der deutschsprachigen BDA:
https://www.lupine.de/service/anleitungen/rücklicht


…und Lupine hat wenigsten Anleitungen.

Benutzeravatar
deedee
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 66
Registriert: 18.12.2018, 11:27
(Lampen-)Ausstattung:  
2x Blika R All-In-One
2x Rotlicht MAX

Re: Pico und Rücklicht ein/ausschalten

Beitrag von deedee » 29.12.2019, 13:35

microbat hat geschrieben:
29.12.2019, 13:27
…ist Korrekt und ja, das „off“ sollte ein „on“ sein und warum nimmst nicht einfach eine der deutschsprachigen BDA:
https://www.lupine.de/service/anleitungen/rücklicht


…und Lupine hat wenigsten Anleitungen.
Falsche Anleitungen bringen mir... was?
Welcher Hersteller im dreistelligen Euro-Bereich ihrer Lampen hat keine Anleitung? b+m? Philips? Super-nova? [supinovi, haha]
Wie schwierig kann es sein, die Funktionen und die Bedienung eines Fahrradrücklichts korrekt zu bescheiben?

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1905
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Pico und Rücklicht ein/ausschalten

Beitrag von microbat » 29.12.2019, 13:45

…immer dieses Anspruch-Denken nur weil man glaubt mit einer Lampe die Ganze Firma gekauft zu haben :roll:
…wie ich schon geschrieben habe, einfach die deutschsprachige Anleitung verwenden.

Benutzeravatar
deedee
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 66
Registriert: 18.12.2018, 11:27
(Lampen-)Ausstattung:  
2x Blika R All-In-One
2x Rotlicht MAX

Re: Pico und Rücklicht ein/ausschalten

Beitrag von deedee » 29.12.2019, 13:51

microbat hat geschrieben:
29.12.2019, 13:45
…immer dieses Anspruch-Denken nur weil man glaubt mit einer Lampe die Ganze Firma gekauft zu haben :roll:
…wie ich schon geschrieben habe, einfach die deutschsprachige Anleitung verwenden.
Zum Glück gibt es keine spanische Anleitung, die dann die einzig Korrekte ist.

Ich erwarte vielleicht einfach mehr von Lupine, mehr Detailversessenheit, mehr Korrektheit, mehr Produktliebe und -pflege.
Ich stehe zu deren Produkten, daher finde ich es einfach unglaublich schade, dass 85% "close enough" sein soll.

Margit&Uwe
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 16
Registriert: 14.03.2017, 22:20

Rotlicht

Beitrag von Margit&Uwe » 29.12.2019, 20:49

Sorry, noch 2 Fragen zum Rotlicht:
Sind folgende Sätze korrekt:
Bremslichtoption ist eingeschaltet, wenn ich mit dem Rad bremse, so leitet das Rotlicht unabhängig von der eingestellten Leuchtstärke immer mit maximaler Lichtstärke. Diese Option wäre dann auch bei Tag sehr gut. Minimale Lichtstärke eingestellt leuchtet das Rotlicht beim Bremsen auf.

Lichtsensor ist eingeschaltet, wenn das Rotlicht ein von hinten annäherndes Auto erfasst, so leuchtet das Rotlicht unabhängig von der eingestellten Lichtstärke immer mit der höchsten Lichtstärke.

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1905
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Pico und Rücklicht ein/ausschalten

Beitrag von microbat » 29.12.2019, 21:07

Ursprünglich geht es doch um die subjektive Komplikation der taktilen Kontrolle über zwei Lampen und das in einer Anleitung „off“ mit „on“ vertauscht wurde… :whistle

…das Thema wird mir hier zu philosophisch und deshalb einfach nur ein Zitat von Michael J. Fox:
Ich werde glücklicher, je mehr ich die Dinge akzeptiere und je weniger ich von den Dingen erwarte.

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1905
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Pico und Rücklicht ein/ausschalten

Beitrag von microbat » 29.12.2019, 21:09

@Margit&Uwe
Natürlich ist das alles korrekt.
Das sich nähernde Fahrzeug muss das Licht an haben.

Antworten