Rotlicht ohne Funktion nach Akku Wechsel

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
gardenman
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 110
Registriert: 03.10.2014, 06:02
(Lampen-)Ausstattung: Pasubio, Wilma, Betty, Betty R, Betty TL
Wohnort: Um Ulm herum

Rotlicht ohne Funktion nach Akku Wechsel

Beitrag von gardenman » 18.08.2019, 15:09

Mein Rotlicht aus der ersten Serie hatte zuletzt eine Leuchtzeit von knapp einer STunde - trotz voll geladenem Akku.

Also wird es Zeit sein für einen Akkuwechsel - höflich angerufen und dort wurde mir von einer netten Dame versichert dass "jeder, wirklich jeder" den Akku selbst wechseln kann.
Akkuelement bestellt, wenige Tage später war es vorhanden :)

Also das Rotlicht aufgeschraubt, extra im Büro mit dem Holzboden durchgeführt wegen möglicher elektrostatischer Ladung - Platine (oder wie das Trägerelement eben genau heisst) mit Handschuhen angefasst, den kleinen Stecker vom Akku gelöst, das alte Element entnommen und das neue Akku eingesteckt und sorgsam im Gehäuse verstaut.
Vorsichtig wieder zusammen geschraubt, dabei darauf geachtet dass nicht soviel Drehmoment an der Abdeckung angebracht wird.

Rotlicht hat wieder gestrahlt wie es soll :mrgreen: :hot

Verwendungsgemäss eingesetzt - bis eben wieder der Akku leer war. Originales Ladegerät und das passende Kabel genommen - beim Rotlicht blinkt nichts mehr. Üblich war ja ein pulsierendes Blinken in Rot beim Ladevorgang.
Neues USB Ladegerät besorgt - gleiches Verhalten beim Rotlicht. Auch weitere zwei USB Ladegeräte ohne weitere Ladeanzeige (Blinken) - die USB Charger haben aber eine Kamera bzw. Akku geladen.
Kein Defekt am Ladegerät - jetzt wird wohl das Rotlicht dank Akkuwechsel gehimmelt worden sein - Nachfrage beim Verkäufer (Rotlicht): sei bekannt, ich müsste halt ein neues Rotlicht kaufen. Wenn ich es gleich mit PayPal bezahle würde es schon am nächsten Tag ausgeliefert sein...

Ist das jetzt wirklich so dass beim Rotlicht kein Akkuwechsel mehr möglich ist - bzw. der Wechsel eben das Innenleben vom Rotlicht funktionsunfähig macht?

Habe noch zwei andere Rotlichter (in blau und rot), habe jetzt die Halterung ummontiert und kann zumindest wieder mit dem Rad fahren.

Enttäuschend ist das schon - gibt es denn keine Möglichkeit das Rotlicht (die anderen beiden Rotlichter dürften im Lauf der nächsten Monate neue Akkus benötigen) direkt einzusenden und jemand mit der nötigen Sorgfalt erledigt den Akkutausch?

Für mich ist es eine Lehre grundsätzlich keine Akkus mehr selbst zu tauschen - sobald ein Gerät/Verbraucher aufgeschraubt werden muss lasse ich meine Finger beim Akkutausch weg.
Schätze ich habe die Platine oder sonst irgendwas beschädigt - dabei hat nach dem Akkuwechsel das Rotlicht seine volle Funktion wieder gehabt. Ungefähr 25 Stunden Betriebsdauer bei 0,1 Watt Leistungsstufe.

Grundsätzlich bin ich zufrieden mit der Betty R, Alpha, Rotlicht - einzig der Akkuwechsel hat hier wohl doch nicht so einfach geklappt.

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1831
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Rotlicht ohne Funktion nach Akku Wechsel

Beitrag von microbat » 18.08.2019, 17:33

Einfach die nette Frau wieder anrufen und das Problem schildern.
Vermutlich geht dann das Rotlicht zur Reha nach Neumarkt...



Das soll jetzt kein Vorwurf sein - nur der Versuch einer Er-Klärung… :angel:
Eigentlich kann man beim Akku tauschen nur einen Fehler machen,
nämlich die kleinen Gehäuse Schrauben zu fest anziehen bis das Gehäuse bricht oder die Schrauben ver-mackt sind.
(Unbedingt den kleinen Schraubendreher verwenden, der vermutlich dem frischen Akku beiliegt.
Der passt zur Schraube und kann nur mit den (zarten) Fingern bedient werden.)

Ansonsten: Akku raus - mit einer Bauteile Pinzette oder ähnlichem den Stecker ziehen - und mit dem neuen Akku das vergleichbare andersrum. Der Stecker ist verpolsicher und muss etwas über einen Wiederstand hinein gedrückt werden.
Elektrostatische Wiedrigkeiten können getrost vernachlässigt werden.

Benutzeravatar
Erleuchteter
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 105
Registriert: 20.11.2016, 14:56
(Lampen-)Ausstattung: Lupine Betty TL2 Pro
Lupine Piko TL Max
Lupine Piko RX 4 SC
Lupine Blika RX
Lupine SL A7
Lupine Rotlicht StVZO
Lupine Rotlicht
Lupine Charger One

Re: Rotlicht ohne Funktion nach Akku Wechsel

Beitrag von Erleuchteter » 18.08.2019, 21:03

Hallo Gardenman,

Habe selber ein Rotlicht International und StVZO. Das einzige was mich stört ist der Micro USB Anschluss :wall: ist sehr popelig den anzustecken. Hast du schon kontrolliert ob die Kontakte von der Micro USB Buchse verbogen/abgebrochen wurden da ja die Platine raus war beim Wechsel. Oder die Platine mit Akku ohne Gehäuse mal anstecken (Micro USB liefert nur 5V also ungefährlich)

Gruß Andreas
:lighten

gardenman
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 110
Registriert: 03.10.2014, 06:02
(Lampen-)Ausstattung: Pasubio, Wilma, Betty, Betty R, Betty TL
Wohnort: Um Ulm herum

Re: Rotlicht ohne Funktion nach Akku Wechsel

Beitrag von gardenman » 20.08.2019, 05:53

Rotlicht befindet sich auf dem Weg zum Reha Aufenthalt in Neumarkt - mal gucken was da wirklich gefehlt hat.

Schraubendreher habe ich einen passenden von Wiha - der ganz feine für die leichten Schrauben 8) der erfüllt auch noch andere Zwecke bei Kameras, Uhren und Tischuhren.

Das Rotlicht hat nach dem Akku Wechsel ja gut funktioniert, nur das Laden vom Akku funktioniert nicht mehr...

Meine anderen Rotlichter werden dann direkt zum Akku Wechsel in die Reha geschickt, da mache ich nix mehr selber dran. Vielleicht doch zu fragil für meine offenbar nicht gar zu zarten Finger :still

gardenman
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 110
Registriert: 03.10.2014, 06:02
(Lampen-)Ausstattung: Pasubio, Wilma, Betty, Betty R, Betty TL
Wohnort: Um Ulm herum

Re: Rotlicht ohne Funktion nach Akku Wechsel

Beitrag von gardenman » 22.08.2019, 11:24

Heute das Rotlicht vom Kur/Service Aufenthalt zurück erhalten:

:hot :hot :hot

Es funktioniert wieder - der Akku wurde nochmals getauscht - dabei war der Akku nagelneu - keine Ahnung wo da der Fehler war - auf alle Fälle - es leuchtet wieder so wie es soll.
Damit kann ich dann nachher gleich zur Polizeidienststelle vorfahren - gestern Abend mitten im Wald von einer Streife angehalten worden wegen fehlendem Rücklicht.
Meiner "habe ich unterwegs verloren" Erklärung wurde nur wenig Glauben geschenkt - darf mit dem Zelt mit funktionsfähigem Rücklicht vorfahren. Keine Geldbusse erhalten :)

Mudi57
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 1
Registriert: 30.09.2019, 11:25

Re: Rotlicht ohne Funktion nach Akku Wechsel

Beitrag von Mudi57 » 02.10.2019, 16:27

Hallo Lupine Fans,
habe auch das Problem wie gardenman gehabt ,Akku hat nicht mehr geladen, angerufen in Zwiesel,neuen Akku bestellt, eingebaut,
funktiuniert wieder und somit kann die dunkele Jahreszeit wieder kommen.
In diesem Sinne ,kommt gut durch die Dunkelheit! :zelt

Antworten