O-Ring Setup Piko

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1831
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: O-Ring Setup Piko

Beitrag von microbat » 21.12.2018, 23:58

Je Seite: Schraubenkopf + O Ring + Halterung + Lampengehäuse
oder
Der O Ring sitzt zwischen Schraubenkopf und Halterung. Zwischen Halterung und Lampe ist nichts.
und
Insgesamt werden zwei O Ringe verwendet. Keine vier.
eben
Ein O Ring je Seite, direkt am Schraubenkopf.

:xmas_smile:

Benutzeravatar
MetalMan
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 86
Registriert: 21.10.2015, 08:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 7
Piko R7 1500
Rotlicht intl.
Rotlicht Max intl.

Re: O-Ring Setup Piko

Beitrag von MetalMan » 22.12.2018, 08:27

Ich hatte nie einen Stangenhalter für die Piko. Nur den GoPro Halter und da meine ich, dass die Gummis schwarz waren.

Benutzeravatar
FHS
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 412
Registriert: 13.02.2007, 18:26
(Lampen-)Ausstattung: - Nightmare 25 W SR mit modifiziertem Frontglas (ringförmiger Mattierung außen, sandgestrahlt)
- Wilma 15 W mit partiell mattiertem Frontglas
- Piko 10+13 W mit modifiziertem Frontglas (Mattierung unten, sandgestrahlt) und FHS-Haltern
- SL AF 16 W noch im Originalzustand ,-)
Wohnort: Stuttgart

Re: O-Ring Setup Piko

Beitrag von FHS » 22.12.2018, 16:18

Grundsätzlich empfiehlt sich, wie schon von microbat erwähnt, die Montage des O-Rings direkt unter dem Schraubenkopf. Macht man dies nicht, kann sich beim Verdrehen des montierten Lampenkopfs die Schraube mit dem Halter mitdrehen. Also relativ zum Lampenkopf und sich somit peu à peu lockern. Dieser Effekt lässt sich gut beobachten, indem man einfach mal mit und mal ohne O-Ring montiert, den Lampenkopf festhält und den Halter verdreht.
Falls man zweite O-Ringe hat, können diese auch noch zwischen Halter und Lampenkopf montiert werden. Somit kann ein Schleifen des Halters auf dem Lampenkopf vermieden werden, was ansonsten auf Dauer zu Abrieb führen würde. Ist aber nicht wirklich nötig, der mögliche Abrieb ist vernachlässigbar, außer jemand stört sich an den möglichen Schleifspuren, die man aber eh nur sieht, wenn kein Halter an der Lampe ist.
Gruß, Frank Bild

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1831
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: O-Ring Setup Piko

Beitrag von microbat » 22.12.2018, 16:59

MetalMan hat geschrieben:Ich hatte nie einen Stangenhalter für die Piko. Nur den GoPro Halter und da meine ich, dass die Gummis schwarz waren.
Die sind / waren mal blau und mal schwarz,
aber immer als Paar :xmas_smile:

Benutzeravatar
MetalMan
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 86
Registriert: 21.10.2015, 08:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 7
Piko R7 1500
Rotlicht intl.
Rotlicht Max intl.

Re: O-Ring Setup Piko

Beitrag von MetalMan » 23.12.2018, 09:28

FHS hat geschrieben: Falls man zweite O-Ringe hat, können diese auch noch zwischen Halter und Lampenkopf montiert werden. Somit kann ein Schleifen des Halters auf dem Lampenkopf vermieden werden, was ansonsten auf Dauer zu Abrieb führen würde. Ist aber nicht wirklich nötig, der mögliche Abrieb ist vernachlässigbar, außer jemand stört sich an den möglichen Schleifspuren, die man aber eh nur sieht, wenn kein Halter an der Lampe ist.
Danke. So sehe ich das auch. Bleibt wie es ist. Dann reibt die Lampe auch nicht am Halter. Verstellen lässt sie sich mit etwas Druck sehr gut. Sehe keinen Grund, dass die Lampe direkt am Halter reiben soll.

chris4711
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 81
Registriert: 10.09.2007, 07:27

Re: O-Ring Setup Piko

Beitrag von chris4711 » 23.12.2018, 11:49

Wenn ich die Lampe mit dem Alu-Schnellspanner am Zelt montiere (eine Schraube), verwende ich auch zwei O-Ringe. Das kann man auch auf den Photos auf der Lupine Webseite so sehen.
Anders mache ich es an Helm/Stirnband.
Da hatte ich auch mal vier O-Ringe verbaut. Zwischen Halter u Lampe verwendete ich extra dünne O-Ringe, damit sich der Halter nicht so verbiegt (ja, es war der richtige Halter). Die Schrauben musste man auch etwas fester zudrehen... kann man mit Leben aber es kam mir nicht optimal vor und ist vermutlich nicht im Sinne des Erfinders.
Jetzt mit nur zwei verbauten O-Ringen funktioniert das mMn viel besser.

Antworten