Edison Abstrahlwinkel 10° oder 18° Grad

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
Maieule
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 161
Registriert: 13.12.2005, 18:47
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty R Bluetooth (45W, 26°, 4900 K); Betty R (45W, 26°, 4900 K, Upgrade, Linse) ;Betty RS (45W, 26°, Upgrade, Linse)
☼ Piko RX4 (15 W, 22°); Piko R (15W, 22°, 4900 K); Piko U4 (13W, 22°, Upgrade); Piko X Duo (13W, 22°, Upgrade); Piko X 3 (13W, 22°, Upgrade); Neo X2 (7W, 30°); Wilma (12W, 16°, Upgrade); Edison (16W, 10°)
Ø Rotlicht (4x, 2x Barolo-Kit); Vistalite Eclipse (2x)
USB One
Wohnort: München

Edison Abstrahlwinkel 10° oder 18° Grad

Beitrag von Maieule » 29.12.2005, 14:26

Eine Frage an die Edison Erfahrenen,

für das Rennzelten möchte ich mir eine Edi 5 zulegen, die Frage ist mit welchem Abstrahlwinkel. Im alten Forum habe ich zu dem Thema Abstrahlwinkel gegensätzliche Meinungen gelesen und möchte mit diesem Posting keine Grundsatzdiskussion lostreten.

Der alleinige Einsatzbereich der Edi wären unbeleuchtete Landstraßen mit viel Waldumgebung,wenig Autoverkehr,einigen wenigen Ortsdurchfahrten und 5 KM Fahrradweg (baulich getrennt und teilweise tiefer gelegen) neben einer Bundesstraße. Die Edi möchte ich nur für diesen Einsatzzweck einsetzen und "fest" an der Zeltstange montieren. Die Wilma X würde ich optional am Zeltdach als Zusatz/Notfallbeleuchtung mitführen. Mit dem 4,5 er und 6,5 er Akkus haben beide Lampen
ungefähr die gleiche Leuchtdauer, die für den Hin und Rückweg ausreichend wäre.

Zu welchem Abstrahlwinkel würdet Ihr mir raten?

Gruß


Maieule

Benutzeravatar
Moose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 462
Registriert: 05.12.2005, 22:07
(Lampen-)Ausstattung: Nightmare HP12
Stuby 2005er Cluster + Rücklicht ;-)
Otto
Edison 18°
Wilma m. Upgradekit 750lm
Wilma m. integr. PCS + 920lm
Betty
Tesla
Wohnort: In der schönsten Stadt der Welt
Kontaktdaten:

Beitrag von Moose » 29.12.2005, 16:23

Moin Maieule,

genau für diesen Einsatz würde ich auch gerne eine 10° Edi haben wollen... leider nicht lieferbar :cry:
Deshalb mache ich das mit der 18° Edi und der Wilma.
Allerdings leuchtet die Wilma den Nahbereich so gut aus, dass ich halt gerne mit der 10er mehr Weite möchte....

Wenn die 10er wieder lieferbar sein wird, werde ich wohl umrüsten.

Gruß
Moose
Bild

PeterO
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 48
Registriert: 02.12.2005, 13:00
Wohnort: Offenbach /Main

Beitrag von PeterO » 30.12.2005, 22:15

Hi Maieule,

also wenn Du mit der Edi die Wilma gleichzeitig auf dem Kopf hast, ist die Edi mit 10° wohl die bessere Wahl: Die Wilma für den Nahbereich und die Edi als Fernlicht.
Gruß

Peter

Maieule
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 161
Registriert: 13.12.2005, 18:47
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty R Bluetooth (45W, 26°, 4900 K); Betty R (45W, 26°, 4900 K, Upgrade, Linse) ;Betty RS (45W, 26°, Upgrade, Linse)
☼ Piko RX4 (15 W, 22°); Piko R (15W, 22°, 4900 K); Piko U4 (13W, 22°, Upgrade); Piko X Duo (13W, 22°, Upgrade); Piko X 3 (13W, 22°, Upgrade); Neo X2 (7W, 30°); Wilma (12W, 16°, Upgrade); Edison (16W, 10°)
Ø Rotlicht (4x, 2x Barolo-Kit); Vistalite Eclipse (2x)
USB One
Wohnort: München

Beitrag von Maieule » 05.04.2006, 13:01

Hallo zusammen,

habe mit der EDI, 10° Abstrahlwinkel, an der Zeltstange in Kombination mit der Wilma am Zeltdach nun einige Kilometer abgespult. Die Kombination ist für meine Anforderungen optimal.
Vielen Dank für Eure Vorschläge.

Gruß


Maieule

Antworten