"Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
Hellkeeper
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 11
Registriert: 05.09.2018, 12:34
Kontaktdaten:

"Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitragvon Hellkeeper » 05.09.2018, 13:02

Hey there,

ich hätte ein paar Ideen mit denen Ihr aus einer guten App eine herausragende App für Eure herausragenden Lampen machen könntet ... vielleicht gefallen Euch die Ideen ja und Ihr könnt sie umsetzen ... ;-)

Feature:
1) Leuchtkraft (W) der einzelnen LEDs innerhalb der Stufen 1 - 4 einzeln konfigurierbar (z.B. Diffuslicht 1W, Hauptlicht 0,5W) - und nicht wie bislang gleiche Stärke für alle ausgewählten LEDs
2) Anzahl der pro Stufe hinzufügbaren LEDs von 2 auf 3 erhöhen (z.B. Hauptlicht + Diffuslicht + Spotlicht)
3) Verbleibende Leuchtdauer pro Stufe 1 - 4 anzeigen
4) Watchface/App für Samsung Galaxy/Gear Watches (TIZEN), Android Watches (Wear OS), Apple Watches (watchOS), Garmin (Connect IQ)

Begründung:
1) z.B. gerade bei langsamen Aufstiegen (Wandern, Skitouren, ...) wäre eine schwache (blendfreie) aber breitere Ausleuchtung ziemlich interessant - liese sich konfigurieren wenn man das Diffuslicht + Hauptlicht kombiniert und das Diffuslicht stärker als das Hauptlicht eingestellt werden kann
2) Wäre interessant bei stärkeren Einstellungen (Hauptlicht (> 10W) + Spotlicht (3W)) noch das Diffuslicht (2W) dazu zu nehmen um direkt vor einem eine bessere Ausleuchtung zu bekommen
3) Gerade wenn man weiß dass man z.B. noch 4-5 Stunden in der Dunkelheit unterwegs ist wäre es mehr als praktisch (+ Sicherheitsrelevant) wenn man wüsste welche Stufe man maximal aktivieren kann ohne Gefahr zu laufen dass der Akku zu früh leer läuft. Mit den eingestellten W der Stufe, Akku Spannung + Akku Typ (weiß nicht ob ihr den automatisch auslesen könnt, ansonsten Drop-Down um den aktuellen Akku zu wählen) sollte man relativ leicht eine ungefähre (ohne Gewähr) Angabe der Restdauer pro Stufe ausrechnen + anzeigen können
4) So praktisch Euer Bluetooth Controller auch ist - so "störend" ist er leider auch. Heutzutage nutzt der Großteil der Sportler schon irgend eine Art von Smart/Sport-Watch. Wenn man die Lampen nun darüber steuern könnte wäre dies mehr als praktisch und würde eure Vorreiterrolle in Sachen technologischem Fortschritt sicherlich nochmals weiter ausbauen ... ;-)

Das war's dann mal mit meinen Ideen - ich hoffe sie gefallen Euch ... 8)

lg aus den Bergen Tirols
Andreas Schnederle-Wagner
http://www.outdoorsportfreunde.net/

ps) Bei der Foren-Registrierung habt ihr die Kontrollfrage drinnen wie viele Lumen Eure hellste Lampe hat - hier muss man 5000 (Betty) angeben - obwohl inzwischen 7200 (Alpha) korrekt wäre ... ggfs. updaten? ;-)
Zuletzt geändert von Hellkeeper am 30.10.2018, 09:22, insgesamt 1-mal geändert.

thopeter
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 64
Registriert: 06.07.2017, 06:20

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitragvon thopeter » 09.09.2018, 11:11

Punkt 4 hatte ich hier auch schon mal als Wunsch geäußert. Ich hätte gerne die Möglichkeit, direkt mit der Apple Watch meine Blika analog der BT-Fernbedienung zu steuern. Eine entsprechende Watch App könnte dabei optisch genau so aufgebaut sein, wie die mitgelieferte BT-Fernbedienung. Soviel ich weiß, unterstützt die Watch seit watchOS 4 eine direkte BT-Verbindung zu externen Geräten, so dass dann auch nicht mal mehr ein iPhone als Gateway dienen müsste.

Die Watch hat zudem den Vorteil, dass ihr Energiemanagement autark arbeitet. Das aktuelle Problem der BT-Fernbedienung, nämlich, dass sich ihre Batterie entläd, wenn die Blika nicht direkt an der Leuchte selbst ausgeschaltet wurde, wäre mit der Watch auch keines mehr. Wobei ich es trotzdem begrüßen würde, wenn dieses Problem beseitigt würde. Oder ist es das etwas schon und ich habe davon nur noch nichts mitbekommen?

Übrigens, in der App fände ich es vorteilhaft, wenn man die Leistungswerte auch numerisch eingeben könnte und nicht nur einen Slider hätte.

Gruß,

Thorsten

ManuelH
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 1
Registriert: 18.09.2018, 14:02

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitragvon ManuelH » 18.09.2018, 14:11

Hallo zusammen,
ich habe mir gerade eine neue Blika gegönnt und bin damit auch schon 2 Nacht-Berg-Touren gegangen.
Wirklich genial was die Blika für eine Lichtausbeute hat.

Was mir jedoch ein wenig schade vorgekommen ist, war dass ich die Stärke der einzelnen LEDs nicht getrennt einstellen konnte bzw. noch zusätzlich eine 3 LED dazu konfigurieren konnte. (Idee 1 + 2 von Andreas)
Ich hätte mir wirklich gewünscht z.B. das Hauptlicht auf 0,5 - 1 Watt und Diffuslicht + Spotlicht auf jeweils 2-3 Watt einstellen zu können - so hätte ich (so vermute ich zumindest) eine perfekte Ausleuchtung zum Wandern/Bergsteigen im technisch anspruchsvollen Gelände gehabt.

Wenn dies in die App implementiert werden könnte wäre es definitiv ein ziemlich großer Mehrwert bzw. würde die Blika gleich nochmals um ein ziemlich großes Stück aufwerten!

Auch Idee Nr. 3 - verbleibende Leuchtdauer pro konfiguriertem Profil/Stufe wäre ziemlich genial - da man anhand der Info bestimmen kann welche Stärke man maximal verwenden kann um noch sicher "ins Ziel" zu kommen!

Würde mich freuen wenn Lupine solchen Vorschlägen gegenüber offen eingestellt ist und etwas in diese Richtung realisieren könnte! :D

vg aus Salzburg
Manuel

Benutzeravatar
hegi
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 186
Registriert: 15.10.2008, 15:43
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty (26W, 26°, 3000 Lumen / 2016)
☼ Blika R (22W, 22°, 2100 Lumen / 2017)
☼ Wilma (17W, 15°, 1100 Lumen / 2017)
☼ Neo (7W, 30°, 700 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht (2W, 160 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht in blau (2W, 160 Lumen / 2016)

☼ Nightmare Pro (25W, 20° / 1998-2008)
☼ Tesla (12W, 13°, 700 Lumen / 2009-2017)
☼ Wilma (28W, 26°, 2800 Lumen / 2014-2015)
☼ Wilma R (28W, 26°, 3200 Lumen / 2016-2017)
Wohnort: Hamburg - Alstertal

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitragvon hegi » 18.09.2018, 16:25

Ich hab auch die Blika! Einmal mit der App fürs biken eingestellt und fertig. Dann noch einen Modus zum laufen. Echt klasse mit der App! Mehr will ich nicht. Lupine sollte dann lieber mehr Innovation in die Lampen stecken als in die App. Hier geht’s ja hauptsächlich um Licht und Lampen. Die Einstellung per App ist nur eine nettes Feature. Endwicklungskraft gehört in die Lampen :mrgreen:
Tschüss aus Hamburg! hegi

Benutzeravatar
Hellkeeper
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 11
Registriert: 05.09.2018, 12:34
Kontaktdaten:

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitragvon Hellkeeper » 18.09.2018, 16:49

@hegi: Das Problem an der Sache ist halt dass man die Blika im Moment nicht so gut/genau Einstellen kann wie es Möglich wäre ... bitte nicht falsch verstehen - die Blika ist ein GENIALES Teil ... aber gerade für langsame Aktivitäten wie Wandern/Bergsteigen ist sie im Moment (noch) nicht perfekt konfigurierbar ... Wenn Feature Request 1 & 2 umgesetzt werden würden hätte man konfigurationstechnisch jegliche Freiheit die man sich nur wünschen kann ... von Licht für Schneckentempo bis knapp unter die Lichtgeschwindigkeit ... über Lichtgeschwindigkeit wird's dann wohl leider paar Probleme physikalischer Natur geben ... :lol:
Für etwas schnellere Sportarten wie Laufen oder gar Biken sind die aktuellen Einstellungsmöglichkeiten mehr als genug - keine Frage ... aber es gibt halt auch noch andere Einsatzszenarien ... :)

Vorallem wären die Features (wenn die App nicht von Grund auf schlecht programmiert ist, was ich bei Lupine aber nicht glaube) wahrscheinlich relativ leicht zu implementieren wenn man nen fähigen Coder hat ... (und es nicht Hardware-technische Gründe (Low Memory?) im Controller gibt die dagegen sprechen) 8)

lg aus den Bergen Tirols
Andreas S.

LauraS
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 1
Registriert: 12.10.2018, 09:45

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitragvon LauraS » 12.10.2018, 09:56

Servus,

ich habe mir vor ca. 2 Wochen auch endlich eine Lupine gekauft. Die Blika ist es geworden und ich muss schon sagen dass ich den ziemlich hohen Kaufpreis bislang keine Sekunde bereut habe! :D
Inzwischen habe ich sie ja auch schon bei ein paar Aktivitäten verwenden können. Beim Wandern, Klettersteigen, Laufen und zelten.
Beim Laufen und zelten haben mir die Einstellungen genau gepasst - aber beim Wandern und Klettersteigen in der Nacht hätte ich mir ein wenig mehr Flexibilität in den Einstellungsmöglichkeiten gewünscht. Vor allem beim Klettersteigen, hier hätte ich eine breite Beleuchtung mit nicht so starkem Hauptlicht brauchen können. Sprich das Diffuslicht auf volle(?) Stärke und ein schwächeres Hauptlicht oder Spotlicht dazu. Bei den aktuellen Einstellungen ist entweder das Diffuslicht zu schwach oder das Hauptlicht zu stark (blendet extremst da man den hellen Felsen ja tw. nur 30-40cm vor den Augen hat)
Gerade für diese Aktionen wäre es klasse wenn da der Wunsch 1 und eventuell 2 in die App integriert werden könnten.

lg
Laura

bierbaron
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 121
Registriert: 23.02.2012, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: Lupine Wilma 2800 Lumen
Lupine Blika R 2100 Lumen
Lupine Rotlicht
AceBeam X80
Fenix TK41
Klarus XT11-S
MecArmy X2S
Thrunite Tn4a
Thrunite Tn4a HI
Thrunite Tn12
Zebralight H53FC
Zebralight H600W MK3
Wohnort: Fell

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitragvon bierbaron » 12.10.2018, 11:53

Es gibt eine Möglichkeit das Diffuslicht auf 100% zusammen mit gedimmtem Hauptlicht zu nutzen.

Hierzu muss der untere Taster mit dem 2W Diffuslicht belegt werden.
Zusätzlich muss in den Einstellungen die Funktion "kleine LED's zuschalten" aktiviert werden.

Jetzt kann man bei gedimmtem Hauptlicht den unteren Taster drücken und das Diffuslicht schaltet unabhängig von den Haupt LED's auf volle Leistung.

Ist zwar etwas umständlich, aber solange es in der App keine weitere Möglichkeit gibt, kann man sich mit dieser Methode behelfen.

Liebe Grüße
Christian
28W Wilma 2800 Lumen
22W Blika R 2100 Lumen
Rotlicht

Benutzeravatar
Hellkeeper
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 11
Registriert: 05.09.2018, 12:34
Kontaktdaten:

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitragvon Hellkeeper » 30.10.2018, 09:21

Hey bierbaron,

vielen Dank für die Info zu diesem "Workaround" - werde ich gleich bei meinem nächsten Nacht-Tour austesten! ;-)
Hoffe aber trotzdem dass sie die Features noch in ihre App integrieren - dass es zumindest technisch keine Limitierung gibt zeigt ja der Workaround ... :D

lg aus dem stürmischen Tirol
Andi

Chammy77
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 1
Registriert: 28.11.2018, 10:53

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitragvon Chammy77 » 28.11.2018, 11:07

Hallo die Runde,

gerade im Bergrettungswesen würde uns Vorschlag 3 (Verbleibende Leuchtdauer pro Stufe) einen riesengroßen Dienst erweisen.
Bei oftmals langen, nächtlichen Sucheinsätzen wo die Dauer des Einsatzes unmöglich abzuschätzen ist, wäre eine (zumindest ungefähre) Angabe wie lange man die Lampe auf der eingestellten Stufe betreiben kann ein deutlicher Sicherheitsgewinn.
(Vor allem da man bei Sucheinsätzen im Alpinen Gelände die Lampe doch oftmals auf sehr hoher Leistung am Laufen hat und der Akku dementsprechend rapide nach unten geht)
Natürlich hat man Ersatz-Akkus dabei, aufgrund der so oder so schon schweren Ausrüstung kann man jedoch leider nicht beliebig viele Ersatz-Akkus mitführen.

Vielleicht schafft Ihr es ja so etwas in Eure Software einzubauen?

Grüße aus den Salzburger Bergen
Chammy

Millitesla
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 16
Registriert: 17.03.2018, 00:14
(Lampen-)Ausstattung: -1x Blika R
-2x 24Wh Lupine Akku 2017
-1x Lupine Rotlicht internationale Version
-1x Lupine SL AF 2018.

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitragvon Millitesla » 02.12.2018, 11:27

ManuelH hat geschrieben:Hallo zusammen,
ich habe mir gerade eine neue Blika gegönnt und bin damit auch schon 2 Nacht-Berg-Touren gegangen.
Wirklich genial was die Blika für eine Lichtausbeute hat.

Was mir jedoch ein wenig schade vorgekommen ist, war dass ich die Stärke der einzelnen LEDs nicht getrennt einstellen konnte bzw. noch zusätzlich eine 3 LED dazu konfigurieren konnte. (Idee 1 + 2 von Andreas)
Ich hätte mir wirklich gewünscht z.B. das Hauptlicht auf 0,5 - 1 Watt und Diffuslicht + Spotlicht auf jeweils 2-3 Watt einstellen zu können - so hätte ich (so vermute ich zumindest) eine perfekte Ausleuchtung zum Wandern/Bergsteigen im technisch anspruchsvollen Gelände gehabt.

Wenn dies in die App implementiert werden könnte wäre es definitiv ein ziemlich großer Mehrwert bzw. würde die Blika gleich nochmals um ein ziemlich großes Stück aufwerten!

Auch Idee Nr. 3 - verbleibende Leuchtdauer pro konfiguriertem Profil/Stufe wäre ziemlich genial - da man anhand der Info bestimmen kann welche Stärke man maximal verwenden kann um noch sicher "ins Ziel" zu kommen!

Würde mich freuen wenn Lupine solchen Vorschlägen gegenüber offen eingestellt ist und etwas in diese Richtung realisieren könnte! :D

vg aus Salzburg
Manuel


Den features request hatte ich auch schon mal aber bisher ohne Erfolg.

digi-foto.at
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 7
Registriert: 31.12.2015, 06:59
(Lampen-)Ausstattung: Wilma RX 7 mit selbst gedrucktem Helmhalter | Neo X4 "Smartcore"
Kontaktdaten:

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitragvon digi-foto.at » 05.12.2018, 18:06

Hallo in die Runde..
Mal eine allgemeine Frage zu der App..
Funktioniert bei euch die "live-Vorschau" an den jeweiligen LEDs in der Lampe beim einstellen der Leuchtstufen?
Sprich seht ihr schon während des regelns am Schieberegler 1:1 wie Hell die Stufe dann leuchtet, also so wie in dem Promovideo.

Bei mir (Galaxy S6) und Blika tut das nämlich nicht so wie es soll..
Beim einstellen der Helligkeit leuchten mal komplett zufällig irgend welche Leds kurz auf oder auch gar nix.. erst wenn ich die Stufe abgespeichert habe funktioniert alles wie es soll beim durchschalten im normalen Betrieb der Lampe.
Nur eben nicht beim einstellen (so wie im Video gezeigt), was dies halt etwas umständlich gestaltet.. Egal ob ich das kleine gelbe Augensymbol dabei aktiv habe oder nicht..

lg
Kurt

H_OS_X
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 7
Registriert: 03.08.2018, 10:36

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitragvon H_OS_X » 05.12.2018, 21:24

digi-foto.at hat geschrieben:Hallo in die Runde..
Mal eine allgemeine Frage zu der App..
Funktioniert bei euch die "live-Vorschau" an den jeweiligen LEDs in der Lampe beim einstellen der Leuchtstufen?
Sprich seht ihr schon während des regelns am Schieberegler 1:1 wie Hell die Stufe dann leuchtet, also so wie in dem Promovideo.

Bei mir (Galaxy S6) und Blika tut das nämlich nicht so wie es soll..
Beim einstellen der Helligkeit leuchten mal komplett zufällig irgend welche Leds kurz auf oder auch gar nix.. erst wenn ich die Stufe abgespeichert habe funktioniert alles wie es soll beim durchschalten im normalen Betrieb der Lampe.
Nur eben nicht beim einstellen (so wie im Video gezeigt), was dies halt etwas umständlich gestaltet.. Egal ob ich das kleine gelbe Augensymbol dabei aktiv habe oder nicht..

lg
Kurt


Genau dies habe ich auch heute bei mir so festgestellt (funktioniert nicht) und eine Mail an Lupine gesendet. Nebenbei blinkt meine Funkfernbediedung nur noch rot nach 2-maliger Verwendung. Habe alles erst seit September.

Hier gibt es sehr gute neue Vorschläge bzgl. der App. Wäre super, wenn es zu einer Umsetzung käme.

digi-foto.at
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 7
Registriert: 31.12.2015, 06:59
(Lampen-)Ausstattung: Wilma RX 7 mit selbst gedrucktem Helmhalter | Neo X4 "Smartcore"
Kontaktdaten:

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitragvon digi-foto.at » 06.12.2018, 07:40

H_OS_X hat geschrieben:
Nebenbei blinkt meine Funkfernbediedung nur noch rot nach 2-maliger Verwendung. Habe alles erst seit September.

Hier gibt es sehr gute neue Vorschläge bzgl. der App. Wäre super, wenn es zu einer Umsetzung käme.


Hast du das hier schon gelesen....

viewtopic.php?f=49&t=5038&start=15#p36187

cu
Kurt

H_OS_X
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 7
Registriert: 03.08.2018, 10:36

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitragvon H_OS_X » 09.12.2018, 12:27

digi-foto.at hat geschrieben:
H_OS_X hat geschrieben:
Nebenbei blinkt meine Funkfernbediedung nur noch rot nach 2-maliger Verwendung. Habe alles erst seit September.

Hier gibt es sehr gute neue Vorschläge bzgl. der App. Wäre super, wenn es zu einer Umsetzung käme.


Hast du das hier schon gelesen....

viewtopic.php?f=49&t=5038&start=15#p36187

cu
Kurt


Perfekt, habe nun schon eine Tauschfernbedienung erhalten.

Bzgl. der Vorschaufunktion in der App wird es demnächst ein Update geben, da dies wohl einem iOS Update geschuldet ist.

Marlene
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 1
Registriert: 10.12.2018, 14:00

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitragvon Marlene » 10.12.2018, 14:09

Servus,

meiner Meinung nach sollte die aller höchste Priorität mal die Stabilität der Bluetooth Verbindung sein. Es ist jedes Mal ein reiner Glücksspiel ob die App sich mit dem Lampenkopf verbindet oder nicht. Kann doch nicht so extremst schwer sein einen funktionierenden BT-Stack auf die Reihe zu bekommen? :shock:

Aber nun zum ursprünglichen Thema dieses Threads zurück - ich finde die Ideen 1-3 ziemlich gut und hoffe dass sie, nach BT stability, in die App integriert werden. 4 ist wohl nur etwas wenn den Programmierern langweilig werden würde! :lol:

Was denken eigentlich Wolf & Stefan hierüber? Vielleicht gibt's ja mal offizielles Feedback ob/wann wir uns über seine neue Version mit weiteren Features freuen dürfen? :D

Schönen Advent noch und liebe Grüße :xmas_cool:
Marlene


Zurück zu „Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste

cron