Welches Gewinde haben die Lampenköpfe?

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
skogsjan
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 59
Registriert: 02.11.2006, 08:54

Welches Gewinde haben die Lampenköpfe?

Beitrag von skogsjan » 02.12.2017, 16:58

Kann jemand sagen welches Gewinde die Befestigungslöcher der Lampenköpfe haben? Sind die M3,5 ?

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 624
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vorarlberg

Re: Welches Gewinde haben die Lampenköpfe?

Beitrag von Speculum » 02.12.2017, 18:51

Meines Wissens (ohne Haftung) ist das ein M4x0,5 (Fein-)Gewinde.

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1840
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Welches Gewinde haben die Lampenköpfe?

Beitrag von microbat » 02.12.2017, 19:23

Die Schraube ist M4.
Das Gewinde KÖNNTE 0,35 sein...

Quelle:
https://www.hug-technik.com/inhalt/ta/f ... risch.html

...wie dem auch sei: kein anderes Gewinde als das vom Original eindrehen,
sonst ist das Gewinde defekt.

Benutzeravatar
FHS
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 412
Registriert: 13.02.2007, 18:26
(Lampen-)Ausstattung: - Nightmare 25 W SR mit modifiziertem Frontglas (ringförmiger Mattierung außen, sandgestrahlt)
- Wilma 15 W mit partiell mattiertem Frontglas
- Piko 10+13 W mit modifiziertem Frontglas (Mattierung unten, sandgestrahlt) und FHS-Haltern
- SL AF 16 W noch im Originalzustand ,-)
Wohnort: Stuttgart

Re: Welches Gewinde haben die Lampenköpfe?

Beitrag von FHS » 03.12.2017, 08:19

Keine Ahnung warum Lupine nicht darauf antwortet, aber es ist definitiv M4 x 0,5.
Ich musste mir für meinen Karbonhalter selbst eine längere Schraube basteln, daher weiß ich es genau.
Gruß, Frank Bild

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 624
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vorarlberg

Re: Welches Gewinde haben die Lampenköpfe?

Beitrag von Speculum » 03.12.2017, 09:34

FHS hat geschrieben:Keine Ahnung warum Lupine nicht darauf antwortet....
Wochenende vielleicht?

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1709
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Welches Gewinde haben die Lampenköpfe?

Beitrag von Wolf » 03.12.2017, 10:34

ist ein 0.5 er Feingewinde, bitte nichts anderes versuchen hier einzuschrauben. Wir brauchen das Feingewinde um mehr Reibung in den Gewindegängen zu haben, das Losdrehmoment ist höher. Für uns ist es ja egal, die Schrauben werden eh für uns produziert. Grüsse Wolf

Antworten