Stirnband + 6.6 Ah Smartcore Akku

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

dampflok
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 14
Registriert: 11.11.2014, 00:17

Stirnband + 6.6 Ah Smartcore Akku

Beitragvon dampflok » 08.11.2017, 19:54

hallo,

gibt es eine Möglichkeit den Akku an ein Stirnband zu befestigen?
https://www.lupine-shop.com/de/akkus/kl ... tcore-akku
ich möchte ungern einen zusätzlichen Akku kaufen.

Vielen Dank.

auchdasnoch
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 132
Registriert: 27.10.2009, 20:58
(Lampen-)Ausstattung: Piko 13W (1200 Lumen) +Streuscheibe, Wilma X CL +Streuscheibe;
2.0Ah & 3.3Ah Fastclick Akku, 5.0 Ah Li-Ionen Wickelakku,
Wohnort: Industrie4tel Ö

Re: Stirnband + 6.6 Ah Smartcore Akku

Beitragvon auchdasnoch » 08.11.2017, 20:58

Ja! An alle stirnbänder die die Erik v1 Halterung haben.
Siehe hier: https://www.lupine-shop.com/de/ersatzte ... ma/wilma-r

gr.nagus
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 229
Registriert: 15.10.2010, 18:03

Re: Stirnband + 6.6 Ah Smartcore Akku

Beitragvon gr.nagus » 09.11.2017, 07:05

Gehen tut das schon (nur Wilma + Betty), aber ich halte es nicht für sinnvoll. (hab ich schon mit der Wilma ausprobiert)
Der vierzellige Akku hat ganz schön Gewicht und zerrt schon ordentlich am Stirnband. Der Schwerpunkt des Akkus ist auch ein ganzes Stück weg vom Stirnband. Das ganze System ist dann schlecht austariert mit dem dicken Akku. Joggen z.B., kann man in dieser Konfiguration nicht.
Ein Zweizeller macht am Stirnband mehr Sinn.

Gruß
gr.nagus

Glühbirne
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 149
Registriert: 10.01.2016, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Piko 4 13W 2014
Rotlicht 2. Gen. 2015
Wilma 28W 2015
Piko TL minimax 2015
Charger one 2016
Betty TL 2s 2017

Re: Stirnband + 6.6 Ah Smartcore Akku

Beitragvon Glühbirne » 09.11.2017, 21:54

Nutze beim Laufen das 120cm Verlängerungskabel, und pack den Akku in die Rückentasche, klappe super.
Beim Biken Klette ich den 3.3Ah an den Helm - nach 2 1/2 std. spüren das die Nackenmuskeln. Daher würde ich einen größeren Akku nicht ans Stirnband oder den Helm packen.

dampflok
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 14
Registriert: 11.11.2014, 00:17

Re: Stirnband + 6.6 Ah Smartcore Akku

Beitragvon dampflok » 12.11.2017, 20:45

Glühbirne hat geschrieben:Nutze beim Laufen das 120cm Verlängerungskabel, und pack den Akku in die Rückentasche, klappe super.
Beim Biken Klette ich den 3.3Ah an den Helm - nach 2 1/2 std. spüren das die Nackenmuskeln. Daher würde ich einen größeren Akku nicht ans Stirnband oder den Helm packen.


Ich laufe ohne Taschen, daher fällt das leider raus.
Für maximal 10-15km +/- 60min müsste der Nacken das doch aushalten.
Sonst brauche ich ne andere Lösung, vmtl noch einen kleinen Akku kaufen.

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1839
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Stirnband + 6.6 Ah Smartcore Akku

Beitragvon microbat » 12.11.2017, 21:43

Das Erik Stirnband kostet 32 € und der einfache 3.3er Akku 66 €.
Der 6.6er Akku wiegt 240 Gramm und der 3.3er fast nur die Hälfte.
Meine Erfahrung ist, dass der 6.6er zum laufen zu schwer ist am Stirnband.
Besser einen / zwei kleine als ein großer.
Einfach mal mit 'nen Stirnband und den Gewicht der Lampe vorn und vom Akku hinten laufen gehen zum testen :wink:
...und natürlich hält der Nacken das aus, jedoch ergonomisch is' anders.

gr.nagus
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 229
Registriert: 15.10.2010, 18:03

Re: Stirnband + 6.6 Ah Smartcore Akku

Beitragvon gr.nagus » 15.11.2017, 22:24

dampflok hat geschrieben:Für maximal 10-15km +/- 60min müsste der Nacken das doch aushalten.


Wenn Du es gewohnt bist einen Gefechtshelm zu tragen, ist das sicher o.k. :roll:

Versuche doch mal testweise des Akku mit Klettband oder einem ähnlichen Provisorium hinten am Stirnband zu befestigen. Nur mal so um ein Gefühl für die Gewichtsverteilung und den Schwerpunkt zu bekommen.

Nach ein paar Minuten wirst Du diese Lösung verwerfen und dir einen kleinen Akku kaufen. Ich persönlich finde zum Laufen reicht auch eine kleinere Lampe bestens aus. Der Gebrauchtmarkt wird gerade mit Pikos ohne Fernbedienung und Neos "geflutet".


Zurück zu „Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast