Blika in der Fertigung

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1664
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Blika in der Fertigung

Beitragvon Wolf » 08.10.2017, 14:49

Habe gestern in der Fertigung mal ein paar Fotos gemacht, Grüsse Wolf
4.jpg
3.jpg
2.jpg
1.jpg

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1218
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Blika in der Fertigung

Beitragvon flyingcubic » 08.10.2017, 21:58

gefällt mir :)
ist bei der blika ein glas vor der linse?

Benutzeravatar
hegi
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 189
Registriert: 15.10.2008, 15:43
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty (26W, 26°, 3000 Lumen / 2016)
☼ Blika R (22W, 22°, 2100 Lumen / 2017)
☼ Wilma (17W, 15°, 1100 Lumen / 2017)
☼ Neo (7W, 30°, 700 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht (2W, 160 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht in blau (2W, 160 Lumen / 2016)

☼ Nightmare Pro (25W, 20° / 1998-2008)
☼ Tesla (12W, 13°, 700 Lumen / 2009-2017)
☼ Wilma (28W, 26°, 2800 Lumen / 2014-2015)
☼ Wilma R (28W, 26°, 3200 Lumen / 2016-2017)
Wohnort: Hamburg - Alstertal

Re: Blika in der Fertigung

Beitragvon hegi » 09.10.2017, 06:56

Cool!
Tschüss aus Hamburg! hegi

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1664
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Blika in der Fertigung

Beitragvon Wolf » 09.10.2017, 14:05

nein, kein Glas vor den Linsen,alles eins. Bevor jetzt wieder die Bedenken kommen, nein, auch bei der Piko ist das so, verkratzt nicht und wenn doch, macht es dann auch keinen Unterschied, ob das Abdeckglas oder der Linsenträger getauscht werden muss. Grüsse Wolf

Benutzeravatar
The_Driver
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 56
Registriert: 08.03.2012, 23:53

Re: Blika in der Fertigung

Beitragvon The_Driver » 09.10.2017, 14:16

Was klebt da auf der Rückseite der LED-Platine?

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1664
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Blika in der Fertigung

Beitragvon Wolf » 09.10.2017, 16:15

das ist ein kleiner Aufkleber um den Kontakt eines Bauteiles zum Kupferboard auch bei Durchbiegung sicher zu verhindern. Grüsse Wolf

MackArctic
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 5
Registriert: 03.10.2017, 10:12
(Lampen-)Ausstattung: Lupine, Surefire, WiseLED, Streamlight, FirstLight, Kowalski, Light & Motion, Underwater Kinetics, Princeton Tec, MagLite, Olight, Fenix, Nitecore, ARC, 4Sevens, HDS, Petzl, Peak, Tigerlight, Inova, Laser Devices, Dorcy, Lightwave, Gerber, CMG, BrightStar, Bayco, Pelican, Pila, Nuwai, Tektite, Black Diamond, PentagonLight, Inforce, NightCutter, PhotonLight, NightOps, DarkOps, GloToob, Fulton, LED Lenser, Scurion, Mares.

Re: Blika in der Fertigung

Beitragvon MackArctic » 10.10.2017, 08:39

Danke für den Einblick! :)

Benutzeravatar
The_Driver
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 56
Registriert: 08.03.2012, 23:53

Re: Blika in der Fertigung

Beitragvon The_Driver » 11.10.2017, 12:45

Danke Wolf.
Noch eine Frage, warum hat die Elektronik rechts einen getrennten Bereich, wo nur das große IC sitzt?

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1664
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Blika in der Fertigung

Beitragvon Wolf » 11.10.2017, 18:34

das ist das Bluetooth Modul und das braucht Platz zu den anderen Bauteilen, dass macht es ja gerade so schwierig alles unterzubringen. Das ist Calle‘ s Erfahrung , dass alles da reinzubekommen. Grüsse Wolf


Zurück zu „Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste

cron