Montage aber aufgeräumt

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Lasse@Lupine
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 10
Registriert: 07.09.2017, 20:23

Montage aber aufgeräumt

Beitrag von Lasse@Lupine » 07.09.2017, 20:35

Hallo zusammen,

bin seit heute Besitzer einer Lupine Piko R.

Erstmal kann ich sagen: Spitzenprodukt, Made in Germany, coole Firma, bin wirklich begeistert.

Nun eine Frage an die erfahrenen Nutzer: Wie montiere ich die Piko vernünftig am Rennzelt.
Mittig vor dem Vorbau fahre ich einen Garmin mit Aerohalter.
Dieser wird rechts neben der Vorbauklemmung geklemmt.
Ich habe mir den Schnellspanner für die Piko direkt dazu gekauft.
Wenn ich den links neben der Vorbauklemmung montiere mit der Piko unten, sind die Züge alle im Weg. :wall:
Wenn ich die Piko nach oben baue, dann leuchte ich den Garmin mit 1800 Lumen an, was blendet und ablenkt.

Was ich bräuchte ist ein Halter, der etwas Spielraum nach vorn erzeugt und mittig sitzt.
Oder einen Halter, an den ich von oben den Garmin montieren kann und von unten die Piko.

Hat jemand eine Idee?

VG Lasse
Zuletzt geändert von Lasse@Lupine am 07.09.2017, 22:25, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1801
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Montage aber aufgeräumt

Beitrag von microbat » 07.09.2017, 20:41

Wenn man so nen aerohalter bereits montiert hat, dann stört vermutlich so eine Platz Erweiterung nicht weiter...

....einfach mal nach
lenker platzerweiterung
Googeln und du weißt was ich meine..

Lasse@Lupine
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 10
Registriert: 07.09.2017, 20:23

Re: Montage aber aufgeräumt

Beitrag von Lasse@Lupine » 07.09.2017, 22:08

schonmal danke

Lasse@Lupine
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 10
Registriert: 07.09.2017, 20:23

Re: Montage aber aufgeräumt

Beitrag von Lasse@Lupine » 07.09.2017, 22:27

man findet nur 31,8mm auf 25,4mm.
Was ich brauche ist eine Erweiterung des Lupine-Halters. in der Qualität von Lupine. Hat jemand eine Idee?

VG

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 624
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vorarlberg

Re: Montage aber aufgeräumt

Beitrag von Speculum » 08.09.2017, 01:17

Lasse@Lupine hat geschrieben: Was ich bräuchte ist ein....... Halter, an den ich von oben den Garmin montieren kann und von unten die Piko.
.... sollte sich der Lupine GoPro-Halter für die Piko auch nach oben schwenken lassen (was ich nicht mit letzter Sicherheit beurteilen kann, weil ich die Piko nicht habe), könntest du die Piko mittels des GoPro-Halters unten an einen der Garmin-Edge/GoPro Kombi-Halter hängen. Jedenfalls K-Edge und Rotor haben solche Kombihalter im Programm. Ob der Garmin eigene Edge Halter, der auch die Garmin Virb Kamera aufnimmt, GoPro kompatibel ist, weiß ich nicht, es sieht aber fast so aus.

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 624
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vorarlberg

Re: Montage aber aufgeräumt

Beitrag von Speculum » 08.09.2017, 09:13

Ergänzung: auf Google ist die von mir angesprochene Lösung gezeigt: https://www.google.at/search?q=lupine+g ... KF9Tyb5aUM:, allerdings mit Piko auf den Kopf gestellt...

Lasse@Lupine
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 10
Registriert: 07.09.2017, 20:23

Re: Montage aber aufgeräumt

Beitrag von Lasse@Lupine » 08.09.2017, 16:40

Hallo zusammen,

die Lösung ist doch super-
Muss ich mit starken Verlusten beim Leuchtbild rechnen, wenn ich die Piko drehe?
Auch die richtige Montage wäre bei soviel Bauraum eigentlich kein Problem.
Ich muss die Tage erstmal schauen wie ich es letztlich umsetzte.
Habe bisher einen Garmin Edge 810 gefahren, der wird nun durch einen 1030er abgelöst.
Der ist länger und ich werde per se einen neuen Halter brauchen.
Den Originalhalter von Lupine für die Piko habe ich auch gekauft mit 31.8er KLemmung, den werde ich wohl am MTB einsetzten, da ist einfach deutlich mehr Platz.
Es wären gefühlt mehr Lösungen in von Lupine direkt wünschenswert.
Darf gerne was kosten, wenn es in der lupinetypischen High-End-Qualität zu Verfügung stünde.
CNC-Alu ist mir da fast etwas zu "weich". Würde sofort auch was aus Titan nehmen, mit edlem Bürstenfinish, ganz ohne Lack.
Hält ewig, wiegt nix, fast so hart wie Stahl.

VG L

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 624
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vorarlberg

Re: Montage aber aufgeräumt

Beitrag von Speculum » 08.09.2017, 17:18

Meines Wissens macht es bei Neo / Piko / Wilma / Betty keinen Unterschied, ob sie auf dem Kopf stehen oder nicht. Der Kopfstand hätte den Vorteil, dass der Taster von unten bedient werden und die Lampe damit etwas näher gegen den Garmin hin "geklappt" werden könnte. Auf dem verlinkten Foto schaut die Lösung schon arg zerrupft aus, finde ich.

Benutzeravatar
FHS
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 412
Registriert: 13.02.2007, 18:26
(Lampen-)Ausstattung: - Nightmare 25 W SR mit modifiziertem Frontglas (ringförmiger Mattierung außen, sandgestrahlt)
- Wilma 15 W mit partiell mattiertem Frontglas
- Piko 10+13 W mit modifiziertem Frontglas (Mattierung unten, sandgestrahlt) und FHS-Haltern
- SL AF 16 W noch im Originalzustand ,-)
Wohnort: Stuttgart

Re: Montage aber aufgeräumt

Beitrag von FHS » 19.09.2017, 21:36

Lasse@Lupine hat geschrieben:...was aus Titan nehmen, ...
Hält ewig, wiegt nix, fast so hart wie Stahl.
VG L
Mal ein paar Fakten zu Titan:
"wiegt nix" - im Vergleich zu Stahl stimmt das, im Vergleich zu Alu aber nicht, Dichte Titan 4,5 t/m³, Dichte Stahl 7,85 t/m³, Dichte Alu 2,7 t/m³
"fast so hart wie Stahl" - falls hier von der Steifigkeit die Rede ist, stimmt das nicht. Diese wird durch den Elastizitätsmodul beschrieben, E-Modul Stahl 210000 MPa, E-Modul Titan 110000 MPa, E-Modul Alu 70000 MPa. Titan ist also nur etwas mehr als halb so steif wie Stahl, aber immerhin deutlich steifer als Alu.
Gruß, Frank Bild

Lasse@Lupine
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 10
Registriert: 07.09.2017, 20:23

Re: Montage aber aufgeräumt

Beitrag von Lasse@Lupine » 25.09.2017, 19:56

Auch eine Lösung aus einem Edelstahl würde mir gut gefallen.
Lässt sich aufgrund der hohen Festigkeit dann ganz schlank aus ganz wenig Material fertigen und wäre 100% Korrosionsbeständig auch ganz ohne Lack etc.
Ich mag einfach kein Alu, dass Titan da im Grunde zwischen Alu und Stahl steht ist mir schon klar.

sugarbiker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 26
Registriert: 21.09.2016, 07:56
(Lampen-)Ausstattung: 08/2016 Wilma R

Re: Montage aber aufgeräumt

Beitrag von sugarbiker » 27.09.2017, 20:25

nur mal so als Anregung: mit dem 3D Drucker lässt sich so was beliebig selbst erstellen...hier die lösung für die SL-A
Dateianhänge
20170903_165628.jpg

sugarbiker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 26
Registriert: 21.09.2016, 07:56
(Lampen-)Ausstattung: 08/2016 Wilma R

Re: Montage aber aufgeräumt

Beitrag von sugarbiker » 27.09.2017, 20:27

20170903_165547.jpg
20170903_165603.jpg

Lasse@Lupine
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 10
Registriert: 07.09.2017, 20:23

Re: Montage aber aufgeräumt

Beitrag von Lasse@Lupine » 28.09.2017, 07:04

Hallo,

sieht wirklich gut aus.
Bei mir ist es der Rotorhalter mit GoPro Adapter geworden.
Der Lampenkopf ist dann unter dem Garmin.
Der Vorteil bei Deiner Lösung ist die gute Zugäglichkeit des Schalters, da ich Bluetooth habe, war mir das egal.

Was für einen Kunsstoff kannst Du drucken und welche Festigkeiten sind realistisch?

VG

sugarbiker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 26
Registriert: 21.09.2016, 07:56
(Lampen-)Ausstattung: 08/2016 Wilma R

Re: Montage aber aufgeräumt

Beitrag von sugarbiker » 28.09.2017, 20:29

Welchen Kunststoff etc kann ich nicht sagen...mit meinem Nachbar zusammen haben wir ein Modell aus Pappe gebaut und das einem Kollegen vom Kollegen gegeben - eine Woche später waren zwei fertige Gebrauchsmuster da - die schon einige Testfahrten überlebt haben.
Der Drehverschluss wird mit Sicherheit nicht lange halten- daher habe die Idee an k-edge gepostet - mal schauen ob die was draus machen.

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 624
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vorarlberg

Re: Montage aber aufgeräumt

Beitrag von Speculum » 29.09.2017, 03:59

Lasse@Lupine hat geschrieben:
Bei mir ist es der Rotorhalter mit GoPro Adapter geworden.
Bitte ein Foto!

Antworten