Rotlicht Sattelstreben Halter Erfahrungen

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1688
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Rotlicht Sattelstreben Halter Erfahrungen

Beitrag von Wolf » 13.12.2015, 17:53

Wie das immer so ist, wir wissen es auch, wenn wir nichts hören, ist alles gut, alles funktioniert. Daraus können wir schliessen, der Sattelhalter für's Rotlicht funktioniert .Aber wie zufrieden sind denn nun die Benutzer, was ist nicht gut ? Bitte konstruktive Kritik oder wenn es nicht anders geht, auch Lob. Würde uns freuen. Grüsse Wolf

Maieule
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 161
Registriert: 13.12.2005, 18:47
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty R Bluetooth (45W, 26°, 4900 K); Betty R (45W, 26°, 4900 K, Upgrade, Linse) ;Betty RS (45W, 26°, Upgrade, Linse)
☼ Piko RX4 (15 W, 22°); Piko R (15W, 22°, 4900 K); Piko U4 (13W, 22°, Upgrade); Piko X Duo (13W, 22°, Upgrade); Piko X 3 (13W, 22°, Upgrade); Neo X2 (7W, 30°); Wilma (12W, 16°, Upgrade); Edison (16W, 10°)
Ø Rotlicht (4x, 2x Barolo-Kit); Vistalite Eclipse (2x)
USB One
Wohnort: München

Re: Rotlicht Sattelstreben Halter Erfahrungen

Beitrag von Maieule » 13.12.2015, 23:41

Lässt sich nicht vermeiden, zuerst das dicke Lob. 8) (auch für die mitgelieferten Werkzeuge)

Habe zwei Stück im Einsatz. Am Rennzelt Sattel war die Montage DAU tauglich.
Das Ein- und Ausklinken funktioniert sehr einfach und das Rotlicht sitzt absolut fest. (Die Satteltasche musste leider weichen und wird in Rucksack mitgeführt)

Beim Bergzelt war die Montage etwas schwieriger, da die Sattelstreben hier (längs)oval sind. (SQlab Sattel) Hier wären längere Schrauben bei der Montage eine Hilfe um den größeren Abstand der Streben zueinander auszugleichen. Das Ein- und Ausklinken funktioniert bei dieser Konstellation nicht so geschmeidig wie am Rennzeltsattel.

Wünschen würde ich mir eine alternative Befestigungsmöglichkeit für Satteltaschen.

Gruß

Maieule

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 624
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vorarlberg

Re: Rotlicht Sattelstreben Halter Erfahrungen

Beitrag von Speculum » 15.12.2015, 12:43

Maieule hat geschrieben: Beim Bergzelt war die Montage etwas schwieriger, da die Sattelstreben hier (längs)oval sind. (SQlab Sattel) Hier wären längere Schrauben bei der Montage eine Hilfe um den größeren Abstand der Streben zueinander auszugleichen.
Hallo Maieule,
verstehe ich (längs)oval richtig mit "ovaler Querschnitt der Sattelrails" ? Ich habe sowohl auf MTB wie auf RR den Selle Italia SLR Kit Carbonio. Da ist der Querschnitt der Sattelrails oval mit einem lotrechten Durchmesser von 9,1 mm und einem waagrechten Durchmesser von 7,1mm. Reicht die Schraubenlänge da aus (eigentlich schwer vorstellbar, dass bei Lupine nicht an Carbon-Rails gedacht wurde, die doch nicht nur bei Selle Italia meist oval sind) ? Meine Frage ist nicht allzu akut, da ich ja mit dem EPDM-Band sehr zufrieden bin, aber die Sattelkonstruktion gefällt mir natürlich als absolut fest schon gut.
Gruß
Speculum

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1688
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Rotlicht Sattelstreben Halter Erfahrungen

Beitrag von Wolf » 15.12.2015, 16:42

Bei den ovalen Querschnitten gibt es eine gute Möglichkeit, einfach die Gummieinlagen rausnehmen, dann passt das. Der Kunststoff verkrallt sich mit dem Carbon wunderbar, hält und passt. Das hatten wir in der Entwicklungsphase natürlich auch berücksichtigt. Grüsse Wolf

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 624
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vorarlberg

Re: Rotlicht Sattelstreben Halter Erfahrungen

Beitrag von Speculum » 15.12.2015, 18:29

Wolf hat geschrieben: Das hatten wir in der Entwicklungsphase natürlich auch berücksichtigt. Grüsse Wolf
Eben!
Und danke für die Info. Diese Möglichkeit war mir in der Vergrößerung und im Video nicht aufgefallen.
Schönen Gruß
Speculum

Benutzeravatar
GatekeeperOfInfinity
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 98
Registriert: 14.11.2015, 13:45
(Lampen-)Ausstattung: Betty RX 14 SC, Piko RX 4 SC, Neo X2, ROTLICHT, Petzl Myo, Petzl Duo, Fenix TK40/L2D, Zweibrüder V2/P14/P7QC, UK 4AA, UK SL4, div. MagLite, Coleman CL1 & viele, GANZ viele andere...
Wohnort: Oberbayern
Kontaktdaten:

Re: Rotlicht Sattelstreben Halter Erfahrungen

Beitrag von GatekeeperOfInfinity » 15.12.2015, 19:54

Dank mitgeliefertem Werkzeug fix montiert; absolut passgenau!
Das Rotlicht ist sehr schnell zu wechseln und sitzt bombenfest. Bin froh, dass ich die Halterung gleich mit gekauft habe. Kann sie nur weiter empfehlen :love1
LG, Uwe
Legenden werden geboren und in kleinen gepolsterten Zimmern aufbewahrt.
Einsam lernst Du das zu lieben, was Du nie berühren wirst.
(Adrian Hates; D.o.D.)

lupinator
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 27
Registriert: 02.02.2009, 21:15

Re: Rotlicht Sattelstreben Halter Erfahrungen

Beitrag von lupinator » 16.12.2015, 19:04

Hallodrio,

ich versuch´s mal so verständlich wie möglich darzulegen,SQLAB 610 Active Sattel in Verbindung mit Thomson Elite Stütze,kein Offset, an 2 MTB´s,

Der Sattel hat an der Rückseite einen ziemlichen Aufbau an dem die Dampfergummis eingehängt werden,die Sattelstütze hat am rückwärtigen Ende eine rausstehende Nase zur Verstärkung der Schraubenaufnahme,so,mit dieser Kombi reicht mein Verstellweg des Sattel nach vorne um ein paar mm nicht aus weil das Rotlicht am Sattelende ansteht.

Die für mich optimale Lösung wäre wenn die Nase der Halterung am Licht,welche in die am Sattel befindliche Schiene einrastet länger wäre und so das Licht tiefer hängt,ca 1cm,dann könnte ich auch wieder denn kompletten Verstellweg des Sattels nutzen

Grüsse,Thomas

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 624
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vorarlberg

Re: Rotlicht Sattelstreben Halter Erfahrungen

Beitrag von Speculum » 18.12.2015, 18:07

Wolf hat geschrieben:Bei den ovalen Querschnitten gibt es eine gute Möglichkeit, einfach die Gummieinlagen rausnehmen, dann passt das. Der Kunststoff verkrallt sich mit dem Carbon wunderbar, hält und passt. Das hatten wir in der Entwicklungsphase natürlich auch berücksichtigt. Grüsse Wolf
...auf dieses Versprechen hin siegte mein zwanghafter Ordnungssinn und die Halterungen passierten binnen zwei Tagen die (D)/(A) Grenze.
Es wäre bei den Rails mit 9x7 Querschnitt nicht einmal unbedingt nötig gewesen, die Gummieinlagen zu entfernen, aber im Falle der Entfernung der Gummieinlagen liegen die beiden Hälften der Querstrebe nach der Montage wieder bündig aneinander.
Mir gefällt nicht zuletzt auch die Zierlichkeit der ganzen "Befestigungsanlage".
WP_20151218_002.jpg
WP_20151218_003.jpg
WP_20151218_006.jpg

Benutzeravatar
MetalMan
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 86
Registriert: 21.10.2015, 08:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 7
Piko R7 1500
Rotlicht intl.
Rotlicht Max intl.

Re: Rotlicht Sattelstreben Halter Erfahrungen

Beitrag von MetalMan » 22.12.2015, 17:09

Ich finde den Sattelstrebenhalter sehr schön. Ist schön aufgeräumt am Rad und verrutscht nicht nach links oder rechts.
Dennoch habe ich eine Verlustsichung montiert.

Bild

Bild

Mit meiner zur Fahrbahn parallelen Sattelstellung zeigt das Licht leicht nach unten und nicht gerade nach hintern. Ist aber ok, denke ich.

Bild

sschmidt
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 10
Registriert: 05.02.2010, 10:26
Wohnort: Boulder, CO, USA

Re: Rotlicht Sattelstreben Halter Erfahrungen

Beitrag von sschmidt » 13.02.2016, 03:22

Moin,

Mir ist gerade die Halterung an der Rueckseite des Rotlichts abgebrochen, als ich das Rotlicht abnehmen
wollte. Ich hatte mich schon vorher mal darueber gewundert, warum das so schwer geht, und ich hab'
wohl zu viel Kraft aufgewendet.
Waere schoen gewesen, wenn der Clip aus Metal gemacht worden waere, wie auch das Gehaeuse selbst.
Nun muss ich mir wohl eine neue Halterung kaufen...

Gruss,
Sven

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1688
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Rotlicht Sattelstreben Halter Erfahrungen

Beitrag von Wolf » 14.02.2016, 19:12

wir hatten schon einen solchen Fall in Finland, das wird selbstverständlich kostenfrei ersetzt, brechen darf das Teil natürlich nicht. Grüsse Wolf

varianti
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 2
Registriert: 03.09.2015, 15:59
(Lampen-)Ausstattung: Piko R4
Piko X4 SC
2x Rotlicht (jetzt nur noch ein Rotlicht...)

Re: Rotlicht Sattelstreben Halter Erfahrungen

Beitrag von varianti » 04.04.2016, 21:44

Bei mir ist gestern auch der Halter abgebrochen... Leider war an dem abgebrochenen Halter das Rotlicht noch dran.
Und aufgefallen ist es mir erst heute, als ich unter den Sitz gegriffen habe und es einschalten wollte. :?

Wenn also jemand ein Rotlicht mit der Seriennummer 05772 findet, bitte Nachricht an mich. Finderlohn gibt es auch!

Grüße, Dirk
IMG_0996.jpg
IMG_0997.jpg

Helios
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 17
Registriert: 06.04.2016, 11:13

Re: Rotlicht Sattelstreben Halter Erfahrungen

Beitrag von Helios » 06.04.2016, 11:32

varianti hat geschrieben:Bei mir ist gestern auch der Halter abgebrochen... Leider war an dem abgebrochenen Halter das Rotlicht noch dran.
Und aufgefallen ist es mir erst heute, als ich unter den Sitz gegriffen habe und es einschalten wollte. :?

Wenn also jemand ein Rotlicht mit der Seriennummer 05772 findet, bitte Nachricht an mich. Finderlohn gibt es auch!

Grüße, Dirk
Moin zusammen,

Dirk, hattest Du beim Gebrauch den Eindruck, dass die Konstruktion unzuverlässig oder gar labil aussieht?

Hatte mich wegen der RockShox Reverb schon auf die Sattelstrebenhalterung für das Rotlicht gefreut, die konventionelle Montage im Bereich der Stattelstützenklemme ist suboptimal... aber die zitierte Erfahrung macht mir doch etwas Sorgen... :?

Erstaunlicherweise hat sich die Befestigung mittels Gummiband trotz meiner ernsthaften Bedenken als zuverlässig herausgestellt, da wundert es mich, dass die Halterung einfach gebrochen ist...

Gruß Hendrik

varianti
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 2
Registriert: 03.09.2015, 15:59
(Lampen-)Ausstattung: Piko R4
Piko X4 SC
2x Rotlicht (jetzt nur noch ein Rotlicht...)

Re: Rotlicht Sattelstreben Halter Erfahrungen

Beitrag von varianti » 06.04.2016, 13:06

Hallo Helios,

ich hatte zuerst das Rotlicht an der Abdeckkappe der Reverb mittels des serienmäßigen Gummibandes befestigt. Ich hatte immer ein bisschen Angst, ob das Gummiband auch hält. Über den Winter habe ich dann aber in dem Bereich der Sattelstütze, wo ich sonst das Rotlicht befestigt habe, ein Schutzblech für das Hinterrad montiert. Somit konnte ich das Rotlicht dort nicht mehr befestigen und habe mir den Sattelstrebenhalter besorgt.

Die Montage des Sattelstrebenhalters an den Sattelstreben meines Ergon-Sattels erwies sich als suboptimal, d.h., dass der Durchmesser der Sattelstreben für den Halter zu klein war. Ich musste mittels Klebeband den Durchmesser vergrößern um den Halter fest zu bekommen (kann man auch im Bild sehen). Der Nachteil der Durchmesservergrößerung durch das Klebeband hatte aber auch einen Vorteil: Durch das Klebeband war der Sattelstrebenhalter sozusagen leicht "federnd oder schwimmend" befestigt. Gerade auf Schotterwegen oder abseits der Strasse, wenn es mal etwas ruckeliger wird, sicherlich kein Nachteil für das Rotlicht und den Sattelstrebenhalter, so mein Gedanke... Aber ich lag offensichtlich falsch, sonst wäre der Halter sichrlich nicht gebrochen. :cry:

Vielleicht war es auch ein Materialfehler... Weiß der Geier... :roll:


Ich habe mir jetzt ein neues Rotlicht bestellt und ebenfalls den abgebrochenen Teil des Sattelstrebenhalters, also den Teil, der am Rotlicht festgeschraubt wird (http://www.lupine-shop.com/de/ersatztei ... ebenhalter. Zusatzlich zum Schutz vor wiederholtem Verlust des Rotlichts habe ich mir sogen. Trageschlaufen bestellt, welche ich als Sicherung der Rotlichter einsetzen werde (Idee: http://forum.lupine.de/viewtopic.php?p=31829#p31829).

Viele Grüße, Dirk

Helios
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 17
Registriert: 06.04.2016, 11:13

Re: Rotlicht Sattelstreben Halter Erfahrungen

Beitrag von Helios » 06.04.2016, 15:37

Vielen Dank für Deine Antwort. Möglicherweise war es tatsächlich ein Materialfehler... :? Eine Art Fangseil zu befestigen ist sicherlich auch eine Möglichkeit. Ein Clip aus Alu wäre mir sicherlich am Liebsten :D Hatte eigentlich gehofft, dass diese gefühlte Unsicherheit der Lösung mit Gummiband durch die Clip-Befestigung verschwindet :wink:

Mich wundert es etwas, dass der Halter an einem Ergon Sattel nicht auf Anhieb gepasst hat, die sind doch sehr weit verbreitet - dann werde ich da vermutlich ebenfalls etwas modifizieren müssen.

Gruß Hendrik

Antworten