Straßenverkehr

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1705
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Straßenverkehr

Beitrag von Wolf » 30.12.2015, 11:53

Bamm Bamm oder ähnliche Freunde von Wilma usw. gehen nicht, es soll etwas ernsthafter sein, denn wir wollen nicht Lupine Kenner nicht gleich verschrecken. Gerade die E-Bike Varianten wenden sich ja auch an Interessenten, die Lupine eventuell nicht kennen. Was für Namen sind wirklich gut ? Edison, Tesla, Piko, Neo auch Rotlicht. So was wie NightMare würden wir heute nicht mehr nehmen, ne Lampe muss nicht unbedingt Alptraum heissen. Wilma und Betty sind schon an der Kante, sind ansich gut, aber noch lustiger sollte es nicht werden. Otto war zum Beispiel ein wirklich unglücklicher Name....

Grüsse Wolf

Jöckenbömmel
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 348
Registriert: 02.11.2007, 22:58

Re: Straßenverkehr

Beitrag von Jöckenbömmel » 30.12.2015, 13:07

Bei "Otto" habe ich aber sofort ein Bild im Kopf. :wink:
"Nightmare" war kongenial und ist für mich nach wie vor der Inbegriff von Lupinelichtern.

Ich persönlich werde kein Lupine Straßenlicht benötigen, weil für meinen Einstzzweck in der Großstadt die preiswerten Lichter der Wettbewerber völlig ausreichen.
Wenn aber gerade an passenden Optiken getüftelt wird, würde ich mir fürs Zelt eine moderate Beschränkung des Beams nach oben wünschen und die freiwerdenden Lumen gerne nach unten geleitet sehen. Weil, bei meiner Wilma gehen schon 'ne Menge Lumens ungenutzt in der höheren Ferne verloren.

Namensfindung:
- E-Streetband (äh, gibts schon :mrgreen:
- E-Streetlight
- E-Streetbeam
... aach was, alles Zungenbrecher ... :-|

Benutzeravatar
EvoOlli
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 41
Registriert: 04.12.2005, 10:08
(Lampen-)Ausstattung: LED-Headset, Edison, Wilma 12W, Piko 8W, Betty 22W, Betty 45W, Betty TL2s, Rotlicht
Wohnort: Dunkler Westerwald

Re: Straßenverkehr

Beitrag von EvoOlli » 30.12.2015, 13:16

Wolf hat geschrieben:Otto war zum Beispiel ein wirklich unglücklicher Name....

Grüsse Wolf
Otto war auch eher eine unglückliche Lampe, daher hat es gepasst :lol:
Grüße aus dem Westerwald

Oliver

nobbih
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 47
Registriert: 03.02.2012, 23:21

Re: Straßenverkehr

Beitrag von nobbih » 30.12.2015, 13:17

Servus,

wie wär´s mit "Roadie" .

Hat mit Straße UND Licht zu tun!

Wo ist übrigens der Smilie mit dem Copyright, falls der Name gezogen wird? :)

Grüße
Norbert

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1831
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Straßenverkehr

Beitrag von microbat » 30.12.2015, 14:21

roadie oder "roadi-e" klingt gut - ist aber ein mitreisender Veranstaltungstechniker

roadrunner - vermutlich nicht ausreichend ernsthaft
statt nano oder piko eben deka / hekto / kilo / mega / giga / tera / peta ... - auch nicht prickelnd
statt Rotlicht - Weißlicht - naja isch wes´nich
statt Rotlicht - Roadlicht...

lucerna (lateinisch für Öllampe / Leuchte)
(Luzernar ist ein gottesdienstliches Element, das im rituellen Entzünden des Lichtes bei Einbruch der Dunkelheit besteht.)
Vorteile: fängt wie Lupine mit "Lu" an und hat was mit Licht zu tun.

Nordlicht oder Polarstern - nun ja mit Gestirnen handeln andere.
...aber der Polarstern ist im Sternenbild "kleiner Bär" also "Ursa Minor".
Davon inspiriert könnte man das Teil ja auch "Ursa" (Bär) nennen.
Hat mit Beleuchtungstechnik soviel zu tun wie Wölfe ;-)

Galadriels Phiole (Herr der Ringe) hat keinen Eigennamen - blöd aber auch...
(Galadriel füllte diese Kristallphiole mit Quellwasser, in dem das Licht von Earendils Stern eingefangen war, und schenkte sie Frodo zum Abschied von Lothlórien.)

Bei der Recherche zu "Engel des Lichts" landet man zwangsläufig bei Luzifer...
...dieser Name wirkt wie Nightmare und ist ähnlich unglücklich wie "Satan" für TechniSat Anlagen.
Luzifer, auch Lucifer, ist der lateinische Name des Morgensterns (Venus). Wörtlich übersetzt bedeutet er „Lichtträger“ (zu lateinisch lux, ‚Licht‘ und ferre, ‚tragen, bringen‘). Im Lauf der Zeit wurde im christlichen Sprachgebrauch der Begriff Luzifer gleichbedeutend mit einem Namen des Teufels.

nobbih
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 47
Registriert: 03.02.2012, 23:21

Re: Straßenverkehr

Beitrag von nobbih » 30.12.2015, 14:33

microbat hat geschrieben:roadie oder "roadi-e" klingt gut - ist aber ein mitreisender Veranstaltungstechniker
Eben deshalb - der sorgt dafür, dass das Licht angeht.

Und wenn die Funzel dann zu hoch eingestellt ist, wird sie zum "Rowdy"

Grüße
Norbert

gr.nagus
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 228
Registriert: 15.10.2010, 18:03

Re: Straßenverkehr

Beitrag von gr.nagus » 30.12.2015, 16:19

...wie wäre es mit "Nobel"?

Klingt einerseits nach "Nobelpreisverdächtiggutem Licht", nach "beeindruckend wie Dynamit" außerdem passt es sicher auch zum Preis, der wird zweifelos in der Nobelliega angesiedelt sein.... :lol:

Noch ein ernstgemeinter Vorschlag:

"QUANTUM"

Das hat zwar nicht unmittelbar etwas mit Licht zu tun, aber der Begriff ist international gebräuchlich, klingt sehr nach "Hightech" und "Quantensprung" (was das Modell zweifelsfrei sein wird).
Klingt auch zusammen mit Lupine gut, besonders auf englisch.

Wäre auch marketingtechnisch zu gebrauchen im Sinne von "wie groß" muss die perfekte Straßenleterne sein, oder "wie viel" Licht brauchst Du?

Ich sehe das Werbevideo schon vor mir: Ein einsamer Zelter auf der Landstraße mit einer mickrigen BUMM-Funzel, es regnet, es ist dunkel. Er sieht die Schlaglöcher nicht kommen. Die Frage wird eingeblended: Wie viel Licht brauchst Du?
Dann kommt von hinten ein Licht, dass immer heller wird, man denkt ein Auto mit Xenon kommt. Der Zelter befindet sich plötzlich in einem riesigen Lichtteppich - und... wird von einem Rennzelter überholt... Dann wird es wieder dunkel, das Ufo ist Weg.
Antwort: Lupine Quantum! comming soon.....

@Wolf: Ich hoffe doch, der Namensstifter bekommt eine davon zum Vorzugspreis mit persönlicher Laserung?

Gruß
gr.nagus

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Re: Straßenverkehr

Beitrag von Matthias » 30.12.2015, 17:11

Dozer (engl.)
Absida (lat.)

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1705
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Straßenverkehr

Beitrag von Wolf » 30.12.2015, 18:13

sehr gut, einige interessante Ansätze, wenn es ein Namen ais dem Forum wird, ist die kostenfreie Lampe natürlich Ehrensache. Macht weiter, das hilft. nen guten Rutsch schon mal von mir, Beste Grüsse Wolf

gr.nagus
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 228
Registriert: 15.10.2010, 18:03

Re: Straßenverkehr

Beitrag von gr.nagus » 30.12.2015, 23:20

Noch ein Vorschlag:

Lupine Equinox

steht für: Äquinoktium, Tagundnachtgleiche...und das ist doch auch sehr passend für eine Laterne, die die Nacht zum Tag macht.

Gruß
gr.nagus

Benutzeravatar
Pinin
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 80
Registriert: 19.03.2010, 01:43
Wohnort: 64342 Seeheim

Re: Straßenverkehr

Beitrag von Pinin » 31.12.2015, 01:47

Lupine Strada :wink:

Lupine Street

Lupine Highway

Lupine Road Trip

Lupine Route 66

Lupine Calle (Spanisch: Straße)

Ps.: Ich brauch die Lampe fürs Rennzelt, also gutes Design und kabellos

digi-foto.at
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 6
Registriert: 31.12.2015, 06:59
(Lampen-)Ausstattung: Wilma RX 7 mit selbst gedrucktem Helmhalter | Neo X4 "Smartcore"
Kontaktdaten:

Re: Straßenverkehr

Beitrag von digi-foto.at » 31.12.2015, 07:19

Hi,
echt ein interessantes Projekt, da ich seit kurzem auch aktiv sehr "lupinifiziert" bin, bin ich gespannt was da kommt..

Wie wärs mit

El Camino

Soll einen ja auf "den Weg" bringen, und ich denke speziell die Amis hätten da auch direkt beim Namen schon Interesse am Produkt auch ohne Lupine zu kennen, wenn es um einen ihrer bekanntesten Autoklassiker geht.

Neben den Amis hätten auch alle spanisch sprachigen Länder direkten Bezug zur Namensgebung..

lg und nen guten Rutsch..

Kurt

gr.nagus
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 228
Registriert: 15.10.2010, 18:03

Re: Straßenverkehr

Beitrag von gr.nagus » 31.12.2015, 09:15

neuer Vorschlag:

Lupine Katana,

...nach dem legendären Samuraischwert, wegen der scharfen Hell-Dunkel-Grenze. Durchschneidet die Nacht wie ein Schwert. Klingt jedenfalls gefährlich und mächtig. Hat ja sicher auch etwas von einem Lichtschwert...

oder

Lupine Proton

Ein Proton ist ziemlich klein, die neue Laterne vermutlich auch. Klingt nach Energie und Science Fiction.

oder

Lupine Apollo

...nach den römischen Gott des Lichts.


Gruß
gr.nagus

Benutzeravatar
Pinin
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 80
Registriert: 19.03.2010, 01:43
Wohnort: 64342 Seeheim

Re: Straßenverkehr

Beitrag von Pinin » 31.12.2015, 11:28

Lupine Ve.lo (ohne Punkt, Schweizer Bezeichnung)

Lupine Vélo (Franz. Bezeichnung)

Lupine Pédal

Lupine Ciclo (Italienisch: Rad)

wingi
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 8
Registriert: 26.08.2008, 13:28

Re: Straßenverkehr

Beitrag von wingi » 31.12.2015, 13:21

SIRIUS (hellster Stern am Nachthimmel) :D

Antworten