Kühlkörper Piko R

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
MetalMan
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 97
Registriert: 21.10.2015, 08:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 7
Piko R7 1500
Rotlicht intl.
Rotlicht Max intl.

Kühlkörper Piko R

Beitrag von MetalMan » 21.10.2015, 08:43

Auf der Lupine Homepage ist er ja schon zu sehen, aber noch nicht bestellbar: Der Zusatzkühlkörper für die Piko R.
Meine Frage Lupine: Was wiegt er? Ist leider nicht bei Euch zu lesen.
Was bringt er und braucht man ihn wirklich? Nimmt die Lebenserwartung der Lampe zu, wenn man ihn nutzt und ab welcher Temperatur ist er enpfehlenswert?

plattfuss
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 74
Registriert: 26.03.2007, 16:38
(Lampen-)Ausstattung: Betty R,Blika R, Pico R, Neo, Betty ext., Tesla, OttoX, Stuby,
BTL2, WTL, 2 x Piko TL Max, TL700, TL1200,
Rotlicht, Penta 5700, Penta 4500
Wohnort: Kiel

Re: Kühlkörper Piko R

Beitrag von plattfuss » 21.10.2015, 09:47

Moin,
Der Lampenkopf der Piko R wiegt 55 gr - der Kühlkörper wird dann ca 8 gr wiegen. Damit steigt das Gewicht auf ca. 63 gr.
Zum Vergleich:
- Neo 50gr
- Piko 55/63 gr
- Tesla 100 gr
- Wilma R 120 gr.

Die Lebenserwartung wird nicht verlängert, da die Steuerung der Lampen ja lebensverkürzend hohe Temperaturen im Lampenkopf durch Reduzierung der Leistung verhindert. (mir sind derzeit keine Berichte bekannt das die LEDs durchgerbrannt wären) Vielmehr ist mit dem Kühlkörper bei wenig Kühlung/Fahrtwind und oder höheren Temperaturen mit mehr Licht zu rechnen, da die Leistung später, weniger oder gar nicht heruntergeregelt werden muss.

Viele GRüsse
Timm
Zuletzt geändert von plattfuss am 21.10.2015, 17:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MetalMan
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 97
Registriert: 21.10.2015, 08:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 7
Piko R7 1500
Rotlicht intl.
Rotlicht Max intl.

Re: Kühlkörper Piko R

Beitrag von MetalMan » 21.10.2015, 11:45

Vielen Dank für die Infos!

Da ich die Piko R erst ein paar Tage benutze hätte ich gerne gewusst, wie häufig und unter welchen bedingungen die Lampe denn wirklich die Leistung reduziert, da es ihr zu warm wird. Ich benutze die Lampe zum "Zelten" :wink: , beim Laufen (im Winter) und für Berg-Nachtwanderungen. Also nicht wirklich, wenn es sehr warm draußen ist.
Zuletzt geändert von MetalMan am 21.10.2015, 15:27, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1864
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Kühlkörper Piko R

Beitrag von Wolf » 21.10.2015, 15:01

Der Kühlkörper wiegt 8 gr. Was bringt das Teil ? Die ersten 3-4 Minuten regelt die Piko mit Kühlkörper auch ohne Luft sehr viel weniger runter, mit sehr wenig Kühlung ( wandern oder rumstehen ) ist das Leistungsniveau einfach immer höher. Wenn jetzt jedoch die Piko auf dem Tisch liegt und absolut keine Kühlluft bekommt, regelt die Piko dann auch bis auf 2-3 Watt runter. Es kann also nur der Wirkungsgrad bei Kühlung verbessert werden. Das aber recht deutlich. Ist ab Montag nächster Woche verfügbar. Grüsse Wolf

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Kühlkörper Piko R

Beitrag von flyingcubic » 21.10.2015, 15:53

wolf wäre es da nicht besser die unterseite der piko dafür glatt zu lassen und nicht zu strahlen

herbert
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 27
Registriert: 09.12.2006, 21:29
(Lampen-)Ausstattung: Betty noch mit externem Schalter - mit Update.
In Kürze die Piko Modell 2016

Re: Kühlkörper Piko R

Beitrag von herbert » 25.10.2015, 22:28

Hab mir auch vor wenigen Tagen bei euch die neue Piko bestellt. Leider hat mir am Telefon niemand was vom Kühlkörper erzählt. Hätte ich sicher gleich mitbestellt um Porto zu sparen.

Was mich interessiert:
Annahme z.B. 20 Grad Lufttemperatur, langsames Wandertempo, nach 15 Minuten mit voller Leistung

Auf wieviel Watt (ca.) regelt die neue Piko in etwa ab?

Auf wieviel Watt (ca.) regelt sie mit dem Kühlkörper ab?

Wie stark ändert sich das bei z.B. 15 Grad und 10 Grad Lufttemperatur?

Wie ist das im Vergleich zur Neo?
(Bei dem Vorgänger hat man ja gehört, dass die alte Piko so stark abgeregelt hat, dass man gleich die billigere Neo nehmen kann.)

Danke schon mal.

Benutzeravatar
MetalMan
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 97
Registriert: 21.10.2015, 08:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 7
Piko R7 1500
Rotlicht intl.
Rotlicht Max intl.

Re: Kühlkörper Piko R

Beitrag von MetalMan » 26.10.2015, 14:15

Gute Frage - interessiert mich auch. Grad beim Wandern, wo ja nicht so viel Luft an die Lampe strömt.

gruni1984
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 29
Registriert: 01.11.2012, 11:52

Re: Kühlkörper Piko R

Beitrag von gruni1984 » 26.10.2015, 15:36

Also ich habe eine alte Piko X mit 750 Lumen. Diese habe ich beim Joggen gerne auf dem Kopf und die reicht schon auf gedimmter Stufe völlig aus. Wenn man nur geht braucht man eigentlich noch weniger Ausleuchtung als wenn man joggt.

Wenn man nicht gerade nachts im Wald etwas suchen muss wird man die 1500 Lumen zu Fuß nie brauchen.

herbert
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 27
Registriert: 09.12.2006, 21:29
(Lampen-)Ausstattung: Betty noch mit externem Schalter - mit Update.
In Kürze die Piko Modell 2016

Re: Kühlkörper Piko R

Beitrag von herbert » 26.10.2015, 16:27

Schon klar, dass ich beim Wandern nicht unbedingt 1500 Lumen brauche, trotzdem wäre die zu erwartende Abregelung interessant.

Hab aktuell einen Mitbewerber eines Outdoorausrüsters (Listenpreis neu auch 280,--) mit angegebenen 950 Lumen und da schaltet die Lampe bevor sie überhitzt in eine sehr schwache Stufe. Schaltet dann unter Umständen gleich von volle Leitung auf geschätzte 200 Lumen und man kann/muss sich durch erneutes Drücken wieder auf eine stärkere Stufe hochtasten. Da freue ich mich schon auf meine neue Piko.
Kühlrippen sind bei diesem Mitbewerber sehr umfangreich vorhanden.

Benutzeravatar
Chris69
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 323
Registriert: 29.09.2009, 21:01
(Lampen-)Ausstattung: ein paar

Re: Kühlkörper Piko R

Beitrag von Chris69 » 26.10.2015, 19:25

gruni1984 hat geschrieben:Also ich habe eine alte Piko X mit 750 Lumen. Diese habe ich beim Joggen gerne auf dem Kopf und die reicht schon auf gedimmter Stufe völlig aus. Wenn man nur geht braucht man eigentlich noch weniger Ausleuchtung als wenn man joggt.

Wenn man nicht gerade nachts im Wald etwas suchen muss wird man die 1500 Lumen zu Fuß nie brauchen.

Servus

Also ich geh gerne mit meiner Betty und der vollen Leistung laufen dann sehen meine Hunde wenigstens auch etwas. :mrgreen:

gruß Chris
R.I.P Nero R.I.P Jacky

Benutzeravatar
LexxPiko
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 30
Registriert: 27.10.2015, 10:30
(Lampen-)Ausstattung: -
Piko RX 4SC (BJ 2015 - 1500 lm)
Piko R 7 (BJ 2015 - 1500 lm)
SL AF 4 (BJ 2018 - 1300 lm)
Wohnort: Wien

Re: Kühlkörper Piko R

Beitrag von LexxPiko » 27.10.2015, 10:44

Hi,
möchte mich auch an die Frage bez. des Temperatur-Managements anschließen. Ihr habt das ja sicher im Labor getestet und noch ein paar Diagramme rumliegen. Ein Vergleich mit und ohne Heatsink wäre toll.
LG, LexxPiko

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1912
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Kühlkörper Piko R

Beitrag von microbat » 27.10.2015, 23:30

flyingcubic hat geschrieben:wolf wäre es da nicht besser die unterseite der piko dafür glatt zu lassen und nicht zu strahlen
Der Kühlkörper wird warm - also kühlt er :dance:

Beim rumstehen und Bike stolpern im Wald, bei ca. 6°C, ist kein dimmen der Lampe feststellbar
- wobei zu beachten ist, dass ich mich bewege und nicht die Ausleuchtung beobachte.
Das Lampengehäuse wird nicht so warm wie das der 1200 Lumen Piko.
Die Ausleuchtung der Piko R mit 1500 Lumen ist im Vergleich zur vorherigen Piko mit 1200 Lumen
deutlich besser / weiter / heller - einfach besser
- und die 1500 Lumen "harmonieren" jetzt auch "schöner" mit der auf 22 Watt (2400 Lumen) gedimmten Betty.

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1864
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Kühlkörper Piko R

Beitrag von Wolf » 28.10.2015, 11:17

Auf vielfachen Wunsch habe ich nun den heatsink der Piko R mal einem ernsthaften Test unterzogen.
Testaufbau bei mir im Keller, Raumluft: 25 ° C
Piko R mit Helmhalter auf dem Tisch fixiert, kleiner Lupine Ventilator 10 cm Entfernung von vorne angeblasen, alles mit der gleichen Lampe und immer vollem Akku.

Ohne Kühlkörper :

5 min : 8.3W
7 min : 4.4W
10min: 7 W


Mit Kühlkörper :

5 min : 12.2W
7 min : 7.2W
10min: 7.5 W


Das ganze ohne Kühlluft, auf dem Tisch liegend bringt nicht so viel:

Mit Kühlkörper :

5 min : 3.2W
7 min : 0.8W
10min: 0.8W

Ohne Kühlkörper:

5 min : 0.8W
7 min : 0.8W
10min: 0.6W



Grüsse
Wolf

theBackdraft
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 239
Registriert: 12.12.2010, 13:27
(Lampen-)Ausstattung: Piko - Wilma CL - Betty CL
Wohnort: Berlin

Re: Kühlkörper Piko R

Beitrag von theBackdraft » 28.10.2015, 13:30

Danke für die Mühe der Messreihe Wolf.

Ich muss ehrlich zugeben, ich hätte dem kleinen Kühlkörper so viel Potential nicht zugetraut. Ich halte es zwar nach wie vor für eine nette Spielerei, aber zumindest hat es einen messbaren praktischen Nutzen.
Gut gemacht! :clap:

Gruß Basti
Ein herzerfrischendes MOIN MOIN an alle Durchgeknallten.

Benutzeravatar
LexxPiko
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 30
Registriert: 27.10.2015, 10:30
(Lampen-)Ausstattung: -
Piko RX 4SC (BJ 2015 - 1500 lm)
Piko R 7 (BJ 2015 - 1500 lm)
SL AF 4 (BJ 2018 - 1300 lm)
Wohnort: Wien

Re: Kühlkörper Piko R

Beitrag von LexxPiko » 28.10.2015, 14:12

Hi Wolf, danke für die Daten.
Das würde aber bedeuten, dass eine Piko R ohne Kühlkörper und ohne Fahrtwind sich bei nur ca. 100 lm (~0,8 W) einpendelt. Und selbst mit Ventilator und Kühlkörper kann die maximale Leistung von 1500 lm nicht gehalten werden sondern pendelt sich bei ca. 800 lm (~7,5 W) ein. Da bin ich aber etwas enttäuscht, oder habe ich einen Denkfehler? :-?
LG, LexxPiko

Antworten