Neue Betty R Linsen 2015

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

gardenman
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 110
Registriert: 03.10.2014, 06:02
(Lampen-)Ausstattung: Pasubio, Wilma, Betty, Betty R, Betty TL
Wohnort: Um Ulm herum

Neue Betty R Linsen 2015

Beitrag von gardenman » 25.10.2014, 17:42

Bei der Suche nach dem Rotlicht USB Ladegerät bin ich auf das neue Linsenvorderteil für die Betty R gestossen.

Muss das unbedingt gekauft und montiert werden? Mir sind die Vorteile nicht ganz klar -
weniger hart im Übergang zwischen Zentrum und Spot und sorgt für ein insgesamt angenehmeres Licht mit mehr Reichweite. Zusätzlich wurden einige störende Reflexe im Randbereich entfernt.
Schon jetzt ist die Reichweite gut und einen harten Übergang von Spot zu Zentrum konnte ich eigentlich nicht feststellen. Oder wird der Effekt nur bei Laborbedingungen sichtbar?

Ist es ganz arg wichtig die Betty R damit aufzurüsten oder kann das noch warten bis endlich ein USB Ladegerät für das Rotlicht von Lupine angeboten wird? :?

Benutzeravatar
JSausT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 971
Registriert: 06.12.2005, 19:02
Wohnort: Teltow

Re: Neue Betty R Linsen 2015

Beitrag von JSausT » 25.10.2014, 18:47

Keie Ahnung wie der Effekt ist, aber warten muß du eh nicht mehr, das USB-Teil gibt es schon:

https://shop.lupine.de/ladegeraete/353/usb-one?c=13

Gruß Jörg

gardenman
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 110
Registriert: 03.10.2014, 06:02
(Lampen-)Ausstattung: Pasubio, Wilma, Betty, Betty R, Betty TL
Wohnort: Um Ulm herum

Re: Neue Betty R Linsen 2015

Beitrag von gardenman » 25.10.2014, 19:09

Den USB one hab ich schon - und warte trotzdem auf das Ladegerät fürs Rotlicht. Erscheint mit widersinnig zu sein erst ein Akku zu laden und dann damit das Rotlicht aufzuladen....

Ich will einfach das simple Ladegerät von Lupine fürs Rotlicht. Aktuell habe ich noch drei Rotlichter und lade sie halt per USB 2.0 am Notebook auf. Dauert gefühlt ewig und ist einfach umständlich.

Linsenvorsatz wird dann mit dem Ladegerät geordert - ich hoffe mal das ich es hinbekomme mit dem Tausch.

Maieule
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 161
Registriert: 13.12.2005, 18:47
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty R Bluetooth (45W, 26°, 4900 K); Betty R (45W, 26°, 4900 K, Upgrade, Linse) ;Betty RS (45W, 26°, Upgrade, Linse)
☼ Piko RX4 (15 W, 22°); Piko R (15W, 22°, 4900 K); Piko U4 (13W, 22°, Upgrade); Piko X Duo (13W, 22°, Upgrade); Piko X 3 (13W, 22°, Upgrade); Neo X2 (7W, 30°); Wilma (12W, 16°, Upgrade); Edison (16W, 10°)
Ø Rotlicht (4x, 2x Barolo-Kit); Vistalite Eclipse (2x)
USB One
Wohnort: München

Re: Neue Betty R Linsen 2015

Beitrag von Maieule » 25.10.2014, 19:22

Der Unterschied ist, aus meiner Sicht, nur im direkten Vergleich sichtbar. Ein "vorher" "nachher" Vergleich wird etwas schwierig sein.
Zumindest fehlt mir die Fähigkeit optische Bilder im Detail zu "memorieren".
Habe gestern die neuen Linsen in Neumarkt abgeholt und die Betty RS "umgerüstet" und im direkten Vergleich mit der Betty R mit dem "alten" Linseneinsatz verglichen.
Das "Lichtfeld" mit den neuen Linsen wirkt homogener. Ein MUSS ist das Upgrade sicher nicht, aber mir persönlich gefällt die Ausleuchtung mit dem neuen Linsensatz und der Lichtverteilung im Übergangsbereich , meinem Empfinden nach, besser. Aber dies ist nur meine subjektive persönliche Einschätzung.
Habe nach dem Vergleich die Betty R auch entsprechend umgebaut.

Gruß


Maieule

gardenman
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 110
Registriert: 03.10.2014, 06:02
(Lampen-)Ausstattung: Pasubio, Wilma, Betty, Betty R, Betty TL
Wohnort: Um Ulm herum

Re: Neue Betty R Linsen 2015

Beitrag von gardenman » 25.10.2014, 19:26

Ich hab ja zwei Betty R und kann per Ausleuchtungsbild den Unterschied genauer feststellen - mal schauen wie lange es noch dauert bis das Rotlicht Ladegerät offeriert wird.
Danke für den Bericht @Maieule :D

Maieule
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 161
Registriert: 13.12.2005, 18:47
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty R Bluetooth (45W, 26°, 4900 K); Betty R (45W, 26°, 4900 K, Upgrade, Linse) ;Betty RS (45W, 26°, Upgrade, Linse)
☼ Piko RX4 (15 W, 22°); Piko R (15W, 22°, 4900 K); Piko U4 (13W, 22°, Upgrade); Piko X Duo (13W, 22°, Upgrade); Piko X 3 (13W, 22°, Upgrade); Neo X2 (7W, 30°); Wilma (12W, 16°, Upgrade); Edison (16W, 10°)
Ø Rotlicht (4x, 2x Barolo-Kit); Vistalite Eclipse (2x)
USB One
Wohnort: München

Re: Neue Betty R Linsen 2015

Beitrag von Maieule » 25.10.2014, 19:53

Betty R und Betty RS sollten sich, bei gleichen Upgrade Stand, eigentlich nur durch das Gehäusematerial bzw.Gehäusefarbe unterscheiden.
Das Abstahlverhalten und sontige Parameter sollten identisch sein. (Abgesehen von der dadurch bedingten unterschiedlichen maximalen Wärmeabgabe und dem blauen Licht in der untersten Watt Stufe) Also gehe ich davon aus, dass ich Äpfel mit Äpfeln und nicht mit Birnen verglichen habe. :)
Würde mich interessieren wie Du die neuen Linsen beurteilst.
Warum nimmst Du nicht einfach ein Standard USB Ladegerät?

Gruß

Maieule

bierbaron
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 139
Registriert: 23.02.2012, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: Lupine Betty R 5000 Lumen 4900K
Lupine Piko R 1900 Lumen 4900K
Lupine Rotlicht
Emisar D4V2 4000K
Emisar D4V2 TI Nichia 2200K
Emisar D18 4000K
Klarus XT11-S
Noctigon K1 4000K
MecArmy X2S
Thrunite Tn4a
Thrunite Tn4a HI
Thrunite Tn12
Wurkkos FC11
Wurkkos WK30
Zebralight H53FC
Zebralight H600W MK3
Wohnort: Fell

Re: Neue Betty R Linsen 2015

Beitrag von bierbaron » 25.10.2014, 20:28

Funktioniert die neue Linse auch mit meiner 26W Betty mit internem Taster? Habe die neusten XM-L LEDs mit Kupferboard verbaut.

Gruß
Christian
45W Betty R 5000 Lumen
20W Piko R 1900 Lumen
Rotlicht

gardenman
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 110
Registriert: 03.10.2014, 06:02
(Lampen-)Ausstattung: Pasubio, Wilma, Betty, Betty R, Betty TL
Wohnort: Um Ulm herum

Re: Neue Betty R Linsen 2015

Beitrag von gardenman » 25.10.2014, 20:35

Haben steht im Kochbuch - nicht nur "man nehme" :)

Ich gehöre offenbar zur sehr selten Spezies Mensch die KEIN Extra USB Ladegerät besitzt. Meine Telephone haben ein eigenes Ladegerät (Nokia, Vertu, Samsung), ein Apple Gerät besitze ich nicht (und will ich auch nicht haben!) und mein bisheriges Ladegerät fürs Rotlicht ist mein schon etwas älteres Notebook (Februar 2014 gekauft). Und da dauert es gefühlt ewig - in Realität ca. acht bis zehn Stunden bis das Rotlicht fertig geladen ist. Für so einen kleinen Verbraucher finde ich das recht lang - allerdings ist die Nutzung genial :D und daher kann ich die lange Ladedauer gut verschmerzen.

Die Linsen sind wohl exklusiv für die Betty R vorgesehen - so hab ich die Erklärung im Shop verstanden.

Traktor
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 91
Registriert: 19.06.2007, 09:14
(Lampen-)Ausstattung: Betty ext. PCS 22W/16°, Wilma 19W/22°, Piko 10W mit Stirnband
Wohnort: Erfurt

Re: Neue Betty R Linsen 2015

Beitrag von Traktor » 25.10.2014, 23:02

@gardenman und bierbaron

Die Linsen sind für Betty´s mit XML- bzw. XML2 - Dioden. Also die ältere Betty mit 26W und internem Taster und die Betty R.
Ich selber habe eine Betty mit 26W / 22°Linse / 2300Lumen. Diese Betty gab es auch noch mit 26W/16°/2050Lumen und 26W/26°/2600Lumen. Also je mehr Lumen umso größer wurde der Abstrahlwinkel zu ungunsten der Leuchtweite. @bierbaron: Du hast sicher das Upgrade auf 3000Lumen. Da würde ich mal bei Lupine nachfragen ob das nicht schon diese neue Linse ist.
Habe mir letztens für meine Betty die neue Linse geholt. Finde das Ergebnis für sehr gelungen. Ein zugewinn an Leuchtweite und trotzdem genug Licht in der Breite. Man hat keine harten Kanten und die Übergänge sind schön weich. Für so eine Betty auf jeden Fall zu empfehlen.

Ob das bei der Betty R zum gleichen Ergebnis kommen würde kann ich jedoch nicht sagen. Das Leuchtbild einer solchen Lampe kenne ich nicht.

@gardenman: Wenn du ein Samsung Ladegerät hast, sollte sich das Rotlicht damit laden lassen. Die Ladebuchse ist zumindest bei jüngeren Samsung Handymodellen die gleiche wie beim Rotlicht. Sonst gibt es schon ab ca. 6€ USB Charger. Diese haben einen höheren Ladestrom als die USB Buchse am PC/Notebook und somit ist der Ladevorgang auch etwas schneller.

bierbaron
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 139
Registriert: 23.02.2012, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: Lupine Betty R 5000 Lumen 4900K
Lupine Piko R 1900 Lumen 4900K
Lupine Rotlicht
Emisar D4V2 4000K
Emisar D4V2 TI Nichia 2200K
Emisar D18 4000K
Klarus XT11-S
Noctigon K1 4000K
MecArmy X2S
Thrunite Tn4a
Thrunite Tn4a HI
Thrunite Tn12
Wurkkos FC11
Wurkkos WK30
Zebralight H53FC
Zebralight H600W MK3
Wohnort: Fell

Re: Neue Betty R Linsen 2015

Beitrag von bierbaron » 26.10.2014, 01:10

Richtig, ich habe von der 2300 Lumen Version auf 3000 Lumen upgegradet. Der Unterschied ist deutlich zu sehen :)
Das war allerdings im Februar, als dieses Upgrade noch recht frisch war. Von daher bin ich mir ziemlich sicher, dass ich noch die alte Linse drin habe.

Hat vielleicht jemand Vergleichsfotos zur Hand?

Gruß
Christian
45W Betty R 5000 Lumen
20W Piko R 1900 Lumen
Rotlicht

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1873
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Neue Betty R Linsen 2015

Beitrag von Wolf » 26.10.2014, 15:20

Die neue Betty R Linse ist auf die XM L 2 Linse hin optimiert, wenn also das neueste Kupfer Upgrade in einer älteren Betty drinne ist, ist die Linse besser. Sie liegt aber beim Ugragde Kit seit diesem Sommer mit drin, davor war es noch die Vorgängerversion.
Noch kurz zum USB Laden aus der Steckdose. Es gibt da unendlich viele USB Neztteile, auch ganz kleine im Apfel Design. Da muss man aufpassen, die ganz billigen sind wirklich Schrott und brennen auch gern mal ab. Da kommt nur die halbe Sinus Welle des Wechselstromes an, machen zusätzlich ein gigantisches Störfeuer. Die Dinger haben natürlich kein CE Zeichen und kommen für 2, 3 Euro. Nicht ohne Grund hat das Apfel Gerät eine Controller und ne Hand voll mehr Bauteile, bitte mal das weisse Apple Gerät mit dem schwarzen 2 Euro Teil vergleichen. Wir werden in den nächsten 2 Wochen auch eins im Shop mit anbieten, auch nicht teuer ( 8 Euro ) , auch Apfel Design, aber selbstverständlich mit Controller, kein Müll.
Das Rotlicht mag an allen Arten von Rechnern, an allen Apple Netzteilen geladen werden. An den ganz miesen Billigteilen klappt manchmal der Start der Ladung nicht.

Grüsse Wolf
Dateianhänge
USB-plug.jpg

Benutzeravatar
EvoOlli
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 41
Registriert: 04.12.2005, 10:08
(Lampen-)Ausstattung: LED-Headset, Edison, Wilma 12W, Piko 8W, Betty 22W, Betty 45W, Betty TL2s, Rotlicht
Wohnort: Dunkler Westerwald

Re: Neue Betty R Linsen 2015

Beitrag von EvoOlli » 27.10.2014, 08:18

Seit wann wird die neue Linse denn verbaut ? Oder andersherum: Wie kann ich erkennen, ob eine Betty R schon die neue Linse drin hat ?

Grüße Oliver
Grüße aus dem Westerwald

Oliver

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1873
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Neue Betty R Linsen 2015

Beitrag von Wolf » 27.10.2014, 14:27

die wird ab August verbaut, das ausseinanderhalten ist aber nicht so einfach, wir sehen es eigentlich auch nur am Lichtbild. Grüsse Wolf

Benutzeravatar
MHaendly
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 183
Registriert: 16.03.2012, 10:58
(Lampen-)Ausstattung: Aktuell: Betty R 45W/5000lm, Betty 26W/3050lm; Piko 13W/1200lm; Neo 7W/700lm, Rotlicht in Standard und Kirschrot, Piko TL Minimax 13W/900lm; Tesla TL 12W/700lm
Akkus: Smartcores mit 13,2 Ah, 8,4Ah; 5,6Ah; Hardcores mit 3,3 Ah; 2,2Ah; 2,0 Ah und noch einen 0,7Ah
Wohnort: Heidelberg/Baden

Re: Neue Betty R Linsen 2015

Beitrag von MHaendly » 30.10.2014, 15:05

bierbaron hat geschrieben:Richtig, ich habe von der 2300 Lumen Version auf 3000 Lumen upgegradet. Der Unterschied ist deutlich zu sehen :)
Das war allerdings im Februar, als dieses Upgrade noch recht frisch war. Von daher bin ich mir ziemlich sicher, dass ich noch die alte Linse drin habe.

Hat vielleicht jemand Vergleichsfotos zur Hand?

Gruß
Christian
Ich habe die neue Linse in meine 45W Betty R und über den Upgrade auch in meine 2011 26W Betty eingebaut. Die Betty R ist mit 28W nicht mehr heller als die Betty bei 26W und das Lichtbild ist in beiden Fällen sehr ausgewogen. Der Unterschied zu den 45W ist merklich aber eher ein nice-to-have als ein must-have.
Das Leben ist zu kurz um mit zuwenig Licht unterwegs zu sein..

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Re: Neue Betty R Linsen 2015

Beitrag von Matthias » 30.10.2014, 16:09

MHaendly hat geschrieben:Die Betty R ist mit 28W nicht mehr heller als die Betty bei 26W
Das ist der Vorteil wenn man 7 LED's, statt 6, mit knapp über 20W "rollen" lässt.

Antworten