Leuchtvergleich Betty R mit und ohne Linse bzw. Diffusor

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

forest
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 38
Registriert: 25.06.2013, 12:40

Leuchtvergleich Betty R mit und ohne Linse bzw. Diffusor

Beitragvon forest » 04.12.2013, 19:02

Hallo zusammen,

auf Anregung von mandala an dieser Stelle: http://forum.lupine.de/viewtopic.php?f=31&t=4113&p=27443#p27440 habe ich einen kleinen Vergleich gemacht.

Hinweise:
- Die Bilder sind nur für den Vergleich geeignet und entsprechen nicht der Realität!
- Der Weißabgleich wurde vorab manuell festgelegt, in diesem Fall aus dem Licht einer Betty Rs und einer Betty R ohne Linse
- Kamera: EOS 60D, EF-S 10-22mm, Blende 8, Zeit: 2 Sek., ISO 400
- Auf allen Bildern sind die Lampen auf der höchsten Leuchtstufe (4500 Lumen)


Da ich die Linsen nicht während der Fotos umbauen wollte, habe ich die Betty Rs als Gegenbeispiel mit Linse genommen, und die Betty R ohne Linse. Siehe Beschriftungen in den Bildern. Da ich keine befestigungsmöglichkeit für den Diffusor hatte, musste ich ihn mit der Hand davor halten, bitte denkt euch meinen Arm einfach weg... :-?

Nun ja, also ich denke so wirlich praxistauglich wird die Lampe ohne Linse nicht sein. Man hat fast 180 Grad Abstrahlwinkel, vor den Füßen werden die Ameisen geblendet aber sieht in 15m nix mehr (übertrieben gesagt...)


Aber schaut selbst:


7197 Lupine Betty RS 4500 Lumen_800_small.jpg


7198 Lupine Betty RS 4500 Lumen mit Diffusor_800_small.jpg


7199 Lupine Betty R 4500 Lumen ohne Linse_800_small.jpg


7200 Lupine Betty R 4500 Lumen ohne Linse mit Diffusor_800_small.jpg



Grüße
Daniel

Phil
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 124
Registriert: 28.01.2009, 19:20

Re: Leuchtvergleich Betty R mit und ohne Linse bzw. Diffusor

Beitragvon Phil » 05.12.2013, 10:14

Schöne Sache das.

Ist schon erstaunlich, was die Optik aus der Betty macht. Ohne die ist es sozusagen "einfach" ein unglaublich helles Positionslicht. Mit der Optik - Brutales Fernlicht. Und mit dem Diffusor gewinnt der beleuchtete Bereich gerade im Nah- und Mittelfeldbereich massiv an Licht. Allerdings ist auf diesem Bild "erstaunlicherweise" doch der Dampf spürbar, der in der Ferne verloren geht. Wie das natürlich effektiv aussieht in anderem Gelände bleibt abzuwarten. Aber so an sich ... macht was her. Bin schon gespannt, wie sich Upgrade und Diffusor bei meiner 28W Wilma machen ... wird bestimmt ein Erlebnis!

Alexander
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 23
Registriert: 09.09.2013, 16:44

Re: Leuchtvergleich Betty R mit und ohne Linse bzw. Diffusor

Beitragvon Alexander » 06.12.2013, 22:36

Ich hoffe doch, dass ein Diffusor kommt.
Weil für mich sieht das aus, wie wenn es der ideale Kompromiss zwischen Fern- und Nahausleuchtung ist.

Alexander
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 23
Registriert: 09.09.2013, 16:44

Re: Leuchtvergleich Betty R mit und ohne Linse bzw. Diffusor

Beitragvon Alexander » 25.01.2014, 22:51

Hallo Lupine!

Wie weit ist denn die Entwicklung des Diffusors für die Betty R?
Ich würde gerne ein Upgrade für die alte Betty kaufen, aber dann halt gerne einen Diffusor mitbestellen, Portokosten sparen :-)
Nicht dass ich ewig auf den Diffusor warte und dann die Upgrades aus sind :wall:

Gruß
Alexander


Zurück zu „Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste

cron