Neue CREE LED

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
qualityguy
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 7
Registriert: 26.12.2009, 18:42

Neue CREE LED

Beitrag von qualityguy » 30.12.2012, 10:41


mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Neue CREE LED

Beitrag von mandala » 30.12.2012, 11:26

Hi,
wenn´s um mehr Lumen geht, glaube ich schon. Was ist nur mit der niedrigen maximalen Stromlast und den 11,7V Vorwärtsspannung ?
Bin kein Fachmann, jedoch dürfte die Verwendung mit 7,2Volt auch nur eingeschränkten Benefit haben, oder?
http://www.cree.com/led-components-and- ... /xlamp-mkr
Vielleicht kann ja ein technisch versierter User was dazu zum Besten geben.

Gruß

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Neue CREE LED

Beitrag von flyingcubic » 30.12.2012, 19:30

blöd das die chips nicht paralel verschaltet sind

wird für single LED lampen interessant für die lupinelampen nur wenn die LEDs paralel auf der platine verschaltet sind
das schlechte an paralelschaltung von LEDs ist nur das der strom sich nicht Exakt gleich auf jede led verteilt

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1849
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Neue CREE LED

Beitrag von Wolf » 30.12.2012, 22:11

die kennen wir natürlich schon seit einer Weile. Naja, ist so ganz gut, aber die Effizienz ist jetzt nicht so super. Die anderen LED werden ja auch besser. Ach, da bin ich immer wieder froh, dass wir so was doch deutlich früher mitkriegen. Grüsse Wolf

Chewbacca
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 47
Registriert: 29.02.2012, 12:58
(Lampen-)Ausstattung: Piko 8W 550lumen
Edison 16w
Wohnort: Bergisches Land, NRW

Re: Neue CREE LED

Beitrag von Chewbacca » 31.12.2012, 00:52

die led ist außerdem noch viel zu Groß und "unförmig" (vier einzelchips) um in so einem kleinen gehäuse wie dem einer Lupine vernünftig gebündelt zu werden.
Viel interessanter ist die relativ neue cree xml2, die xml könnte man glaub ich eins zu eins durch diese ersetzen und bekommt dabei noch einen gewissen lumenzuwachs.
oder gibts vielleicht sogar nochmal Lampen mit xpg2 und engerem abstrahlwinkel ???

gruß Jerome
Gruß Jerome

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Neue CREE LED

Beitrag von mandala » 31.12.2012, 10:29

Chewbacca hat geschrieben:die led ist außerdem noch viel zu Groß und "unförmig" (vier einzelchips) um in so einem kleinen gehäuse wie dem einer Lupine vernünftig gebündelt zu werden.
Viel interessanter ist die relativ neue cree xml2, die xml könnte man glaub ich eins zu eins durch diese ersetzen und bekommt dabei noch einen gewissen lumenzuwachs.
oder gibts vielleicht sogar nochmal Lampen mit xpg2 und engerem abstrahlwinkel ???

gruß Jerome
Hi,
das ist wohl der nächste heikle Punkt. Weil breit und hell kann schon jede Lupine. Weiter weg fokussieren dürfte mit vernünftigem optischen Aufbau ohne Megalinsen wohl auch wegfallen. Schade eigentlich.
Gruß

Antworten