Kann man den 17,4ah BigBen mit dem Wiesel laden?

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
Jolni
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 60
Registriert: 20.12.2011, 14:41

Kann man den 17,4ah BigBen mit dem Wiesel laden?

Beitrag von Jolni » 09.11.2012, 13:19

Kann man den 17,4ah BigBen-Flaschenakku mit dem Wiesel V3 laden? Oder gibt es gegenüber den "Chargern" neben der etwas längeren Ladedauer irgendeinen Nachteil?

vG
J.

Chewbacca
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 47
Registriert: 29.02.2012, 12:58
(Lampen-)Ausstattung: Piko 8W 550lumen
Edison 16w
Wohnort: Bergisches Land, NRW

Re: Kann man den 17,4ah BigBen mit dem Wiesel laden?

Beitrag von Chewbacca » 09.11.2012, 14:02

Moin Jolni
Hab die selbe Frage auch erst vor kurzem gestellt, allerdings auch noch keine zufriedenstellende antwort erhalten
Laut FAQ würde der Akku wohl nicht richtig voll werden und man hätte effektiv nur eine kapazität von ~15ah
Was ich mir aber kaum vorstellen kann
Hab jetzt jedenfalls mal einen Kumpel gebeten den 11,2er mit dem Wiesel zu laden, und den ladevorgang danach mit dem Charger One zu überprüfen
Ergebnis: dauert verdammt lange(mehr als 12stunden) aber danach erkennt der CO den Akku als voll
Demnach müsste es klappen.

MfG Jerome
Gruß Jerome

Jolni
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 60
Registriert: 20.12.2011, 14:41

Re: Kann man den 17,4ah BigBen mit dem Wiesel laden?

Beitrag von Jolni » 09.11.2012, 14:08

Moinmoin! :lol:

Danke für Deine Erfahrung mit den Ladegeräten! Eine längere Ladezeit wäre ja nicht schlimm. Soll der Akku doch ruhig über Nacht am Kabel hängen....wenigstens kann ich mir damit den Kauf eines neuen Ladegeräts sparen. :dance:

Ein geringerer ladestrom dürfte sich vermutlich in einer längeren Lebensdauer bemerkbar machen, das ist ja auch ok. :)

Chewbacca
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 47
Registriert: 29.02.2012, 12:58
(Lampen-)Ausstattung: Piko 8W 550lumen
Edison 16w
Wohnort: Bergisches Land, NRW

Re: Kann man den 17,4ah BigBen mit dem Wiesel laden?

Beitrag von Chewbacca » 09.11.2012, 14:35

Das war auch Meine intention als ich die Frage gestellt hatte, der Charger One kostet schlieslich eine ganze Menge die man lieber in eine Betty oder einen BigBen investiert.
Hab jetzt allerdings spontan einen CO und einen 13,8er gebraucht gekauft, den werde ich demnächst auch mal mit dem Wiesel laden, um dann mit dem CO zu überprüfen ob er auch wirklich voll wird.
Theoretisch könnte es nämlich sein das dieser Kapazitätsverlust auftritt, blos nicht mit den smartcore-Akkus(wegen der inteligenten elektronik), dann wäre auch der BigBen wieder betroffen.

MfG Jerome
Gruß Jerome

Traktor
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 91
Registriert: 19.06.2007, 09:14
(Lampen-)Ausstattung: Betty ext. PCS 22W/16°, Wilma 19W/22°, Piko 10W mit Stirnband
Wohnort: Erfurt

Re: Kann man den 17,4ah BigBen mit dem Wiesel laden?

Beitrag von Traktor » 14.11.2012, 06:33

Mit dem Wiesel würde der Ladevorgang super lange dauern.Wahrscheinlich merkt die Elektronik des Akku das und beendet den Ladevorgang frühzeitig.
Der Ladestrom des Cahrger One liegt bei max. 2,5A, der des Wiesel bei 1,2A. Der CO lässt sich was seine Leistungabgabe angeht ja noch einstellen.
Man kann kleine Akkus auch mit weniger Power laden und somit den Akku schonen und die Großen mit mehr Power um ihn auch vollzubekommen.

Also wäre wenigstens ein Micro Charger nötig. Der Charger one wäre die erste Wahl, hat aber einen höheren Preis. Seine Vorteile liegen an der besseren Regelbarkeit
und man sieht was man in den Akku eingeladen hat.

Mfg Traktor

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1848
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Kann man den 17,4ah BigBen mit dem Wiesel laden?

Beitrag von Wolf » 14.11.2012, 06:54

sag ich was zu, stimmt so nicht, der neue Wiesel , also der flache aus diesem Jahr, hat da kein Problem, dauert zwar recht lang, aber er macht Big Ben voll, ohne Einschränkungen. Geht also. Grüsse Wolf

Antworten