Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von Matthias » 24.12.2009, 14:40

Radon-zeltbewohner hat geschrieben:Ich lasse mich gerne mit argumenten/fakten überzeugen :prost
Das übernimmt sicher "das Material" selbst! :D
Und im unwahrscheinlicheren Fall: der gute Lupine-Service.
Viel Spaß!

P.S.: Das PCS "lesen" ist wirklich eine Sache, die tatsächlich einer gewissen Gewöhnung und Erfahrung unter verschiedenen Bedingungen bedarf. Aber das kommt schon.
Auf alle Fälle würde ich die Empfindlichkeit der Spannungsanzeige im Winter runter (auf Middle) setzten. Frohes Fest und guten Rutsch!

Flo
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 107
Registriert: 12.11.2006, 18:21
Wohnort: Berlin

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von Flo » 25.12.2009, 13:15

Radon-zeltbewohner hat geschrieben:Hallo Peter,

den Test werde ich morgen machen :wink:
Ich habe heute den Akku frisch geladen :!:

Ich werde die Lampe bis zum ausgehen brennen lassen und dann mal sehen wie lange die Leuchzeit war. :zelt
Wenn dem so ist, bin ich überzeugt :engel3

Bei blau/rot abschalten war mein Fehler :knüppel

Frohe Weihnachten euch allen :xmas_wink:

PS.: Ich lasse mich gerne mit argumenten/fakten überzeugen :prost
Nicht vergessen die Lampe dabei zu kuehlen (Ventilator...)!

spudi
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 44
Registriert: 14.11.2008, 15:00

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von spudi » 25.12.2009, 13:25

Mal was anderes...
Ich wundere mich doch immer wieder über die Nachtblindheit einiger Schreibern hier.
Oder wie kommt es, dass man eine 2,5h-Tour komplett im 17W-Modus fährt? Es scheint sich hier ja um eine perfekte Bergzeltstrecke aus 100% engkurviger-technischer-downhilltrails ohne Strassenabschnitte ohne Forstwege ohne langsame uphillpassagen zu handeln.
Denn nur beim solch schwierig-schnellen Downhilltrails schalte ich persönlich auf 100%. Alles andere ist vergeudete Energie und/oder vielleicht auch Rücksichtslosigkeit gegenüber Autofahrern/Fussgänger usw.

Meine persönliche Lichtbilanz auf einer Standardtour mit meiner 17W-Wilma, bei der es von allem etwas gibt sieht in etwa so aus:
70% der Laufzeit im 10%-Modus
25% der Laufzeit im 55%-Modus
und die letzten 5% der Tourendauer schaltete ich dann auch mal auf 100% MAX.

Bei Nässe verschiebt es sich zu ca. 40%, 50%, 10%

Mit der 18° Linse brauche ich da nichtmal ne Tesla auf dem Kopf. Mir reicht die Wilma alleine vollkommen.

Deswegen war die erste Frage, die ich mir bei diesem Thread stellte.... Warum fährt man eine Tour komplett im MAX-Modus??

Karsten

Jöckenbömmel
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 395
Registriert: 02.11.2007, 22:58

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von Jöckenbömmel » 25.12.2009, 16:50

Kurze Antwort:

Typische Trainingstour:
- 2:10h auf 100% im Wald/Bergeinsatz.
- 0:10h auf 10% für Zubringer über Asphalt. :wink:

Ja, die Ansprüche sind schon unterschiedlich. Und ohne zusätzliche Kopfleuchte geht auch gar nix ... :twisted:

Und da ich in einer beleuchteten Stadt wohne, nutze ich für reine Asphaltfahrten eine Plastiklampe eines deutschen Großserienherstellers. Die kann ruhig geklaut werden. :wink:
Und mit dem Rennzelt bin ich nur an ausreichend warmen Tagen des Tags unterwegs.

Jeder so, wie er es für richtig hält.

JB

Benutzeravatar
Chris69
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 323
Registriert: 29.09.2009, 21:01
(Lampen-)Ausstattung: ein paar

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von Chris69 » 25.12.2009, 17:38

Jöckenbömmel hat geschrieben:Kurze Antwort:

Typische Trainingstour:
- 2:10h auf 100% im Wald/Bergeinsatz.
- 0:10h auf 10% für Zubringer über Asphalt. :wink:

Ja, die Ansprüche sind schon unterschiedlich. Und ohne zusätzliche Kopfleuchte geht auch gar nix ... :twisted:

Und da ich in einer beleuchteten Stadt wohne, nutze ich für reine Asphaltfahrten eine Plastiklampe eines deutschen Großserienherstellers. Die kann ruhig geklaut werden. :wink:
Und mit dem Rennzelt bin ich nur an ausreichend warmen Tagen des Tags unterwegs.

Jeder so, wie er es für richtig hält.

JB

Deckt sich bei mir in etwa fahre auch so in der Einstellung ….

gruß
R.I.P Nero R.I.P Jacky

Benutzeravatar
Radon-Biker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 31
Registriert: 18.12.2009, 08:37
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 5, Piko auf der Birne
Wohnort: Hemsbach an der schönen Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von Radon-Biker » 25.12.2009, 20:47

Jöckenbömmel hat geschrieben:Kurze Antwort:

Typische Trainingstour:
- 2:10h auf 100% im Wald/Bergeinsatz.
- 0:10h auf 10% für Zubringer über Asphalt. :wink:

Ja, die Ansprüche sind schon unterschiedlich. Und ohne zusätzliche Kopfleuchte geht auch gar nix ... :twisted:

Und da ich in einer beleuchteten Stadt wohne, nutze ich für reine Asphaltfahrten eine Plastiklampe eines deutschen Großserienherstellers. Die kann ruhig geklaut werden. :wink:
Und mit dem Rennzelt bin ich nur an ausreichend warmen Tagen des Tags unterwegs.

Jeder so, wie er es für richtig hält.

JB

Hallo zusammen,

wie schon JB geschrieben hat :clap:
Dem brauche ich nichts mehr hinzuzufügen :wink:
Typische Trainingstour:
- 2:20h auf 100% im Wald/Bergeinsatz.
- 0:30h auf 10% für Zubringer über Asphalt


Wozu kauft man sich eine Powerlampe, wenn man nur die letzten 5 % der Tourzeit die Power nutzt :roll:

Warum fährt man eine Tour komplett im MAX-Modus??
Antwort: Damit man etwas sieht :xmas_cool:
Gruss aus Hemsbach
Meine Homepage: http://www.trailbomber.de

chill
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 11
Registriert: 11.12.2009, 17:45

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von chill » 25.12.2009, 21:50

Kommt auf die Tour an... zum reinen trainieren auf breiten Forst- / Kieswegen fahre ich die Wilma auf 9 W und die Helm-Tesla auf 4 W.

Wenn ich mit nem Kumpel mit dem Fully in den Wald ziehe geben beide Lampen volle Leistung, beim Uphill wird aber auch mal Strom gespart...

In der Stadt leuchtet eigentlich nur die Tesla im 1 W Modus, zum gesehen werden sozusagen.

spudi
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 44
Registriert: 14.11.2008, 15:00

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von spudi » 26.12.2009, 11:54

Radon-zeltbewohner hat geschrieben: Wozu kauft man sich eine Powerlampe, wenn man nur die letzten 5 % der Tourzeit die Power nutzt :roll:
Ich finde das, was bei 17Watt aus dem Akku gezogen wird, unproportional größer als das, was dabei vorne rauskommt.
Soll heißen, wenn ich von 9 Watt auf 17 Watt schalte habe ich fast 100% mehr Stromverbrauch bei (für mich gefühlt) ca.8% mehr Licht. Mal ganz davon abgesehen, dass wahrscheinlich auch die Lebensdauer der LEDs bei voller Leistung exponentiell abnimmt, spielt das bißchen mehr an Licht für mich wirklich keine große Rolle und aus diesem Grund spare ich mir meist die 100% und zappe diese nur durch. Am liebsten wäre mir, ich könnte das PCS so programmieren, dass ich über 2 Dimmstufen verfüge. 2Watt und 9Watt.

Ärgerlich finde ich, dass man anhand der Signal-LED des PCS nicht die 1. und 2. Dimmstufe unterscheiden kann. Denn dadurch, dass ich die 100% kaum nutze passiert es mir häufig, dass ich beim Stadtzelten versehentlich auf 55% fahre...

Karsten

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1912
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von microbat » 26.12.2009, 13:40

Hallo Karsten,
stell halt den economy modus (100 % = 12 Watt bei der Wilma mit 17 W) ein und zweistufige Dimmung.
Grüße

Maarten
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 139
Registriert: 24.10.2008, 13:51
(Lampen-)Ausstattung: TL-1200, Nightmare, Tesla, Wilma 17watt 18deg, Betty 23watt, 1.8Ah, 4.5Ah, 14,5Ah, 2*Charger one, Micro Charger

Rohloff, Hope, Nicolai Argon FR und 3 Leigezelten
Wohnort: Heel, Limburg

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von Maarten » 26.12.2009, 15:43

Karsten,

Nach meiner Erfahrung hast du bei Wilma 17watt in Normalbetrieb derselben Lichtoutput wie beim 17watt auf power Modus. Die batterie und deine led's leben allerdings langer.

Zum eeinstellen den wilma 17 watt auf Normalbetrieb; PCS eindrucken bis er grun leucht, dann losslassen, und wieder eindrucken bei orange.


mfG,

Maarten
TL-1200, Betty 23W, Wilma 17W/18º, Tesla, Nightmare, 14,5Ah/5,6Ah/1,8Ah, 2*Charger one, Micro Charger

I forgot about 'die Faelle' in German, so I accept only gentle criticism concerning my German grammar...

Benutzeravatar
Radon-Biker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 31
Registriert: 18.12.2009, 08:37
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 5, Piko auf der Birne
Wohnort: Hemsbach an der schönen Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von Radon-Biker » 28.12.2009, 17:55

Hallo Leute,

ich habe heute Nachmittag bei + 5 Grad den Leuchtzeit-Test bei 17 W gemacht. :lighten
Hier sind die Ergebnisse:
Nach:
- 2 h 5 min. von blau/grün auf blau/gelb
- 2 h 13 min. von blau/gelb auf blau/rot
- 2 h 16 min. von blau/rot auf gelb/rot
- 2 h 18 min. von gelb/rot auf gelb/rot - blinken abwech.
- 2 h 19 min. von alleine AUS!

Den Akku habe ich über Nacht voll geladen :!:

Was bedeutet das :?:
a: Mit meiner Lampe/Akku ist etwas nicht in Ordnung
b: Die zugesagte Eigenschaft laut Lupine Datenblatt von der Wilma 5, wird nicht erreicht

Die Leuchtdauer laut Datenblatt beträgt bei 17 W - 3 Stunden
Das heisst, dass 1/3 der angegebenen Leuchtdauer fehlt :heul

Ich werde im neuen Jahr, wenn Lupine wieder auf hat, dort mal anrufen und um Erklärung bitten :cry:

Teile euch die Info dann mit :typo

Guten rutsch ins neue Jahr :D
Gruss aus Hemsbach
Meine Homepage: http://www.trailbomber.de

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von Matthias » 28.12.2009, 20:36

Hallo Radon-zeltbewohner,

die Zeiten kommen mir auch zu kurz und überhaupt merkwürdig vor.
Insbesondere zum Ende hin, das sehr sehr schnelle Erreichen der Abschaltschwelle ... :?
Welcher Modus war denn das? Low?

Ich tippe jedenfalls auf ein Akku-Problem und würde das Gesamt-Paket zu Lupine in Gang setzen.
Dann gibts eine Erklärung UND eine Lösung.
Gruß

Jöckenbömmel
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 395
Registriert: 02.11.2007, 22:58

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von Jöckenbömmel » 28.12.2009, 22:24

Also, die Leuchtmodis sind für den Abschaltzeitpunkt unerheblich.
Was hat denn das PCS an Verbrauch angezeigt? :?:

So habe ich heute abend nach PCS genau 4Ah verbraucht. Ich war 2:20h unterwegs. Ca. 0:20h auf 10%. Anzeige war gelb bei Modus "Low" und Temperatur lag bei +2°C. Die Lampe war auf "volle Pulle" = 17W programmiert.

JB

Benutzeravatar
Radon-Biker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 31
Registriert: 18.12.2009, 08:37
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 5, Piko auf der Birne
Wohnort: Hemsbach an der schönen Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von Radon-Biker » 28.12.2009, 23:00

Hallo zusammen,

vor lauter Entäuschung :cry: , habe ich nicht nachgesehen, was für ein Verbrauch angezeigt wurde.
Den Akku habe ich schon wieder am Ladegerät.

Da ich nichts an den Einstellungen verändert habe, sind die Werkseinstellung aktiv - denke ich :?
Ich werde morgen mal die Einstellung prüfen.

Da kauft man sich schon so ein teures Ding und dann so was :cry:

Bis dann :!:
Gruss aus Hemsbach
Meine Homepage: http://www.trailbomber.de

Jöckenbömmel
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 395
Registriert: 02.11.2007, 22:58

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von Jöckenbömmel » 28.12.2009, 23:56

Jöckenbömmel hat geschrieben:Also, die Leuchtmodis sind für den Abschaltzeitpunkt unerheblich.
Ich meinte natürlich die Programmierung des Kapazitätsanzeigemodus. 8)

JB

Antworten