Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
Radon-Biker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 31
Registriert: 18.12.2009, 08:37
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 5, Piko auf der Birne
Wohnort: Hemsbach an der schönen Bergstrasse
Kontaktdaten:

Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von Radon-Biker » 23.12.2009, 17:26

Hallo zusammen,

ich habe mir im Okt. 09 eine Wilma 5 gekauft.
Da ich den Winter über auch fahre und meine Fahrzeit in der Regel so 2,5 Std. sind, sollte der 5 Ah Akku doch reichen :?
Theoretisch :!:

Gestern und heute bin ich bei +3 Grad gefahren. Nach rd. 2 Std. schaltete die Lampe von blau/grün auf blau/gelb :o .
Nach weiteren 15 min. schaltete sie auf blau/rot. Dann habe ich sie ausgemacht :oops: :(
Zur Info! Ich lade den Akku nach jeder Fahrt über Nacht :idea:
Denn Akku lade ich exakt nach Lupine-Vorgabe und ich habe ihn bis jetzt ca. 8-10 mal geladen.
Beim zusammenstecken zeigt er mir 8,4 V an.

Laut der Zusatz-Info von Lupine, siehe Ausschnitt unten: :arrow:

Das ist eine zugesagte Eigenschaft des Akkus. :klugscheiss
Laut Daten der Wilma soll der Akku bei 17W - 3 h halten.
Rechnet man die 5 % wegen der niedrigen A-Temp. ab, habe ich aber noch immer keinen Verlust von 1/3 Haltezeit :lighten

Was kann der Grund für den Verlust von 1/3 Akkuleistung sein :?:
Werde ich wohl reklamieren müssen :roll:
Danke für Eure Info :xmas_smile:
Dateianhänge
Info von Lupine
Info von Lupine
Gruss aus Hemsbach
Meine Homepage: http://www.trailbomber.de

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1912
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von microbat » 23.12.2009, 18:17

Hi,
als Richtlinie gilt für mich:
5 Ah x 7,2 V = 36 Wh / 17 W = 2,12 h / dezimal -> ca. 2 Stunden und 7 Minuten
-> ohne Verlust vom Wirkungsgrad aufgrund Kälte oder Verschleiß gerechnet.

Das bedeutet, dass sich der Akku und der Brenner samt PCS völlig normal "verhalten" und O.K. sind.

Alles weitere würde ich telefonisch mit Lupine klären.

Grüße

Benutzeravatar
Radon-Biker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 31
Registriert: 18.12.2009, 08:37
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 5, Piko auf der Birne
Wohnort: Hemsbach an der schönen Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von Radon-Biker » 23.12.2009, 18:42

Hallo,

ich kann ja deine Rechnung nachvollziehen :xmas_wink:
Fakt ist aber, dass Lupine bei 17 W eine Leuchtdauer von 3 h angibt :wink:

Ich werde nach Weihnachten mal anrufen und fragen :xmas_cool:

Bis dahin wünsche ich allen eine frohe Weihnachten :xmas_smile:
Gruss aus Hemsbach
Meine Homepage: http://www.trailbomber.de

Benutzeravatar
pontefix
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 705
Registriert: 20.10.2009, 12:27
(Lampen-)Ausstattung: Betty, Piko, WTL, Tesla

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von pontefix » 23.12.2009, 19:21

Hallo,

darüber hab ich mir auch schon gedanken gemacht und kam zum folgenden Schluß:

Wenn du den Akku zu Ende fährst solltest du auf ca. 3 Stunden kommen ... Der Reservetank ist in der Rechnung von Lupine mit einbezogen bei den SETS ... Beim 7Ah Akku gibt Lupine ja auch 4 Stunden an <- MIT Reservetank.

Außer im Shop beim 2,5 Ah Akku ... dort sind reine 17 W Stunden angaben ohne Reservetanklaufzeit... Am besten wie microbat es dir vorgerechnet hat die reinen MAX bei 17W Laufzeiten ausrechnen ...
Li - Ion 2.5 Ah (Wickel)

Laufzeit bei max. Watt:
Betty: ca. 45 Minuten
Wilma: ca. 60 Minuten
Tesla: ca. 80 Minuten
Folglich wenn du das umrechnest auf einen 5 Ah akku kommst du genau auf 2 Stunden bei reinen max 17W Zahl, danach schaltet sich der Reservetank hinzu. Was ja bei dir genau so ist:
Radon-zeltbewohner hat geschrieben: Nach rd. 2 Std. schaltete die Lampe von blau/grün auf blau/gelb :o .
Also alles in Ordnung ... du bist noch nicht mal auf dem Reservetank bei der Anzeige nach 2 Stunden...

Grüße
Der alte Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Der aktuelle Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Ein kleines Experiment meinerseits: 2 Lampen? Kontrast? Beste Lichtfarbe?

Jöckenbömmel
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 395
Registriert: 02.11.2007, 22:58

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von Jöckenbömmel » 23.12.2009, 20:04

Die Wilma wird bei derzeitigen Temperaturen stark gekühlt und läuft somit "volle Pulle".
Bei wärmerem Wetter regelt die Lampe runter und verbraucht weniger als 17W Leistung. Dann hält der Akku länger.

Ich hoffe ich habe das so richtig formuliert/verstanden.

JB

Benutzeravatar
hoppepit
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 827
Registriert: 01.12.2005, 12:41
(Lampen-)Ausstattung: Edison
Wilma CL 15W XP-G/XM-L
Wilma SE 28W XM-L2 U4
Piko TL mini 8W
Rotlicht 2W

ehemalige Laternen:
Piko U3 13W
Tesla TL 700
Nightmare 25W
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von hoppepit » 23.12.2009, 20:14

Jöckenbömmel hat geschrieben:Die Wilma wird bei derzeitigen Temperaturen stark gekühlt und läuft somit "volle Pulle".
Bei wärmerem Wetter regelt die Lampe runter und verbraucht weniger als 17W Leistung. Dann hält der Akku länger.

Ich hoffe ich habe das so richtig formuliert/verstanden.
Jawoll, so ist es!! Das gilt nicht nur für die Wilma, sondern für alle LED-Laternen.
Gruß, Peter
Threema: 9K9JAZ6F

Jöckenbömmel
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 395
Registriert: 02.11.2007, 22:58

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von Jöckenbömmel » 23.12.2009, 20:32

Da derzeit Schnee liegt, habe ich meine Wilma auf 12W programmiert. Da hält der 4,5 Ah-Akku 3:20h.
Und bei Schnee sind 12W verdammt hell ... :wink:

JB

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von Matthias » 23.12.2009, 21:37

Ja richtig!

Wem es mehr um sicher längere Laufzeiten (bei gleichem Feeling), als um das letzte (mit bloßem Auge nicht mehr unterscheidbare) Stück Leuchtpower geht, der sollte es ruhig mal mit den Programmiermodi ECO oder NORMAL probieren.

ECO (max.12W statt 17W) programmiere ich z.B., um mit der Wilma und dem kleinen Micro-Akku länger (gefühlt sogar viel länger) laufen zu können und dabei trotzdem meine Dimmung in den gewohnten Abstufungen nutzen zu können. Mir gefällt das.
Und am Bike oder bei einem sonstigem Bedarf des Maximums, schalte ich wieder auf POWER zurück.

Gruß

Benutzeravatar
Radon-Biker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 31
Registriert: 18.12.2009, 08:37
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 5, Piko auf der Birne
Wohnort: Hemsbach an der schönen Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von Radon-Biker » 24.12.2009, 09:14

Hallo Leute,

ich kann eure Rechnung ja wirklich nachvollziehen :xmas_smile:
Fakt ist doch aber, dass der Hersteller unter anderem eine Eigenschaft für seinen Artikel zusagt, die offensichtlich leider :(
nicht eigehalten wird.
Die Angabe lautet doch 3 h bei 17W :lighten
Das bedeutet, dass die Lampe unter volllaßt 3 h leuchten muss.
Selbst mit dem Reserve Tank kommt man da nicht annähernd hin.

Rechnet man die jetzige A-Temp. runter, kann es nicht sein, dass man gerade mal auf rd. 2 h bei volllaßt kommt :?

Fakten von Lupine:
Da kalte Temp. - LiIon-Akkus nichts ausmacht, sollte die Lampe/Akku auch die zugesagte Eigenschaft erfüllen :wink:
Leuchdauer bei 17W - 3 h
Gruss aus Hemsbach
Meine Homepage: http://www.trailbomber.de

Benutzeravatar
pontefix
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 705
Registriert: 20.10.2009, 12:27
(Lampen-)Ausstattung: Betty, Piko, WTL, Tesla

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von pontefix » 24.12.2009, 09:34

Radon-zeltbewohner hat geschrieben: Fakten von Lupine:
Da kalte Temp. - LiIon-Akkus nichts ausmacht, sollte die Lampe/Akku auch die zugesagte Eigenschaft erfüllen :wink:
Leuchdauer bei 17W - 3 h
Jo ... ich war mit meiner Betty und Tesla jeweils auf volle Pulle bei -16° draußen am letzten WE ... und es hat alles wunderbar geklappt wie versprochen ... selbst die Laufzeiten meiner Tesla kamen hin obwohl der Akku draußen am Rahmen befestigt war ... zur Wilma kann ich leider nix sagen da ich dort die Laufzeit nicht gemessen hatte ...

Im übrigen ... der Reservetank ist erst an wenn das rote Lämpchen blinkt ... nach welcher Zeit kommt das rote blinken bei dir? Bzw. ... nach welcher Zeit geht deine Lampe endgültig aus so das es wirklich duster ist?

Grüße
Der alte Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Der aktuelle Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Ein kleines Experiment meinerseits: 2 Lampen? Kontrast? Beste Lichtfarbe?

Jöckenbömmel
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 395
Registriert: 02.11.2007, 22:58

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von Jöckenbömmel » 24.12.2009, 12:16

pontefix hat geschrieben:Im übrigen ... der Reservetank ist erst an wenn das rote Lämpchen blinkt ... nach welcher Zeit kommt das rote blinken bei dir? Bzw. ... nach welcher Zeit geht deine Lampe endgültig aus so das es wirklich duster ist?
So ist das richtig.
Egal welche Lampe ich derzeit nutze, ob Nightmare, Wilma oder sonstige. Wenn es kälter als +15°C ist, programmiere ich die Lampe immer auf "alten Akku". D.h. Akkueinstellung "Low". Die Signalisierungen sind dann deutlich streßfreier. Die Leuchtzeiten werden davon nicht beeinflußt. Wohl die Signalisierungen.

Wenn die Einstellung auf "High" oder "Middle" ist, kann es sein, daß die Hälfte der Zeit rot signalisiert wird - und das gaukelt einen erschöpften Akku vor.

JB
Zuletzt geändert von Jöckenbömmel am 24.12.2009, 12:17, insgesamt 1-mal geändert.

TorlangDD
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 39
Registriert: 07.07.2007, 14:30
(Lampen-)Ausstattung: Leuchten: 2x Nightmare (einmal 12°, einmal 18°), Edison, Wilma 17W, -Otto (geklaut), -Wilma K2 m. roter Platine (geklaut)
Wohnort: Dresden

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von TorlangDD » 24.12.2009, 12:17

Radon-zeltbewohner hat geschrieben: Gestern und heute bin ich bei +3 Grad gefahren. Nach rd. 2 Std. schaltete die Lampe von blau/grün auf blau/gelb :o .
Nach weiteren 15 min. schaltete sie auf blau/rot. Dann habe ich sie ausgemacht :oops: :(
Wieso machst du die Lampe dann aus? Wenn lediglich die rote LED (die zusätzlich angezeigte blaue LED signalisiert lediglich Fernlicht bzw. volle Power, hat mit der Spannungsanzeige nichts zu tun) leuchtet, dann heißt das noch nicht, das die Kapazität völlig erschöpft ist! Erst wenn die Lampe von alleine abschaltet, ist der Akku alle. Und selbst dann gibt es noch ein paar Minuten Reservetank (PCS blinkt rot, es steht nur noch gedimmtes Notlicht zur Verfügung).

Gruß, Torsten

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von Matthias » 24.12.2009, 14:00

Radon-zeltbewohner hat geschrieben:Fakt ist doch aber, dass der Hersteller unter anderem eine Eigenschaft für seinen Artikel zusagt, die offensichtlich leider :( nicht eigehalten wird.
Du fehlinterpretierst gleich mehrere Dinge.
Die haben doch keinerlei Grund, sich selbst oder uns etwas vorzugaukeln.
In der Anleitung steht: "Die Leuchtzeiten können ... Schwankungen unterliegen."
Das ist ein klare Ansage. Auch in den FAQ's steht dazu was.

Fakt ist also vielmehr, man sagt gar nichts zu. :wall:

Die Frage der anderen stelle ich aber auch: Warum schaltest Du bei rot ab? :roll:
Gruß
Zuletzt geändert von Matthias am 24.12.2009, 14:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
hoppepit
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 827
Registriert: 01.12.2005, 12:41
(Lampen-)Ausstattung: Edison
Wilma CL 15W XP-G/XM-L
Wilma SE 28W XM-L2 U4
Piko TL mini 8W
Rotlicht 2W

ehemalige Laternen:
Piko U3 13W
Tesla TL 700
Nightmare 25W
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von hoppepit » 24.12.2009, 14:09

Matthias hat geschrieben:Die Frage der anderen stelle ich aber auch: Warum schaltest Du bei rot ab? :roll:
Also, ein Test ist notwendig:
Akku voll laden, Laterne dran und brennen lassen, bis sie von selbst abschaltet!
Gruß, Peter
Threema: 9K9JAZ6F

Benutzeravatar
Radon-Biker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 31
Registriert: 18.12.2009, 08:37
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 5, Piko auf der Birne
Wohnort: Hemsbach an der schönen Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Akkulaufzeit wird nicht erreicht!

Beitrag von Radon-Biker » 24.12.2009, 14:21

Hallo Peter,

den Test werde ich morgen machen :wink:
Ich habe heute den Akku frisch geladen :!:

Ich werde die Lampe bis zum ausgehen brennen lassen und dann mal sehen wie lange die Leuchzeit war. :zelt
Wenn dem so ist, bin ich überzeugt :engel3

Bei blau/rot abschalten war mein Fehler :knüppel

Frohe Weihnachten euch allen :xmas_wink:

PS.: Ich lasse mich gerne mit argumenten/fakten überzeugen :prost
Gruss aus Hemsbach
Meine Homepage: http://www.trailbomber.de

Antworten