Wilma XPG 18º poll

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
JSausT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 965
Registriert: 06.12.2005, 19:02
Wohnort: Teltow

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von JSausT » 03.02.2011, 11:43

Das geht eigentlich nicht, das würde den Ruf der Berliner Polizei irreparabel schädigen, wenn der Verdacht aufkäme, daß die Lampen dort derart zweckentfremdet werden.
Ich muß es deshalb gaanz klein schreiben :wink: :
Ab 4D-Zellen aufwärt kann eine Maglite die meisten Funktionen eines sogenannten Gummiknüppels in sehr ähnlicher Form übernehmen.
Die von wegomyway bereits erwähnte Funktion ist hier NATÜRLICH komplett ausgenommen. Das käme NIE jemandem in den Sinn. Dafür gibt es andere Produkte. :mrgreen:

Benutzeravatar
pontefix
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 705
Registriert: 20.10.2009, 12:27
(Lampen-)Ausstattung: Betty, Piko, WTL, Tesla

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von pontefix » 03.02.2011, 11:59

Ok ist eigentlich nix neues, dachte du meinst etwas anderes. Das mit dem robusteren Dienst habe ich so als Anspielung verstanden. Nun ja Maglites sind ja auch als Hiebwaffe bedacht worden laut Wikipedia:
In vielen Ländern, unter anderem den USA, Deutschland und Frankreich gehören diese Stablampen vor allem bei Polizeikräften zur Grundausstattung. Maglites werden im Einsatz meist am vorderen Ende angefasst und mit dem hinteren Ende auf der Schulter gehalten; der Träger sieht dadurch weniger Schatten, verbirgt seinem Gegenüber die eigene Blickrichtung und ist in günstigerer Verteidigungshaltung (die Lampe kann ggf. als Schlagwaffe benutzt werden).
Da finde ich die Strobomodi der Tesla eigentlich viel sinnvoller. Ich glaube da hat ja Lupine was für den Sicherheitsdienst bedacht.

Nun ja in den USA werden die Maglites nach einem Vorfall ja nun durch eine andere kleine und helle Lampe ersetzt. Wer weiß vielleicht kommt einer ja noch auf Lupine. Als Polizist (wenn ich diesen Beruf hätte) würde ich mir glaube ich persönlich eine Lupine TL kaufen wenn ich keine so tolle Lampe hätte (Weiß ja nicht was so zur Zeit eingesetzt wird).
Wobei eine Wilma oder Betty so manches Flutlicht der Feuerwehr bei Suchaktionen sicher ersetzen könnte.
Der alte Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Der aktuelle Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Ein kleines Experiment meinerseits: 2 Lampen? Kontrast? Beste Lichtfarbe?

plattfuss
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 73
Registriert: 26.03.2007, 16:38
(Lampen-)Ausstattung: Betty R,Blika R, Pico R, Neo, Betty ext., Tesla, OttoX, Stuby,
BTL2, WTL, 2 x Piko TL Max, TL700, TL1200,
Rotlicht
Wohnort: Kiel

TL bei der Feuerwehr

Beitrag von plattfuss » 03.02.2011, 12:46

Hallo,
da gerade das Stichwort Feuerwehr und Polizei fiel...

Vor ein paar Tagen wurde ich als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr zu einem Brand gerufen. Stark Alkoholisierte Menschen saßen vor einem Lagerfeuer und sahen zu wie ihr relativ grosses Gartenhaus mit Feuer entsorgt wurde. Da so ein Vorgehen ja nicht wirklich erwünscht ist, mussten wir löschen und die Polizei wollte die Personalien feststellen, beides nicht zur Freude der Trinkgesellschaft und wurden letztendlich Pfefferspray und Handschellen eingesetzt.
Da das Gelände dunkel und unübersichtlich war habe ich dann mit meinen TL die Szene ausgeleuchtet, bis der 500Watt Scheinwerfer in Stellung gebracht und mit Strom versorgt werden konnte. Die TL 1200 hat für meinen Kameraden gestrahlt, die TL 700 hat die Szene für Polizei und Rettungskräfte ausgeleuchtet. Das war schon ziemlich hell für alle :o. dennoch glaube ich dass die mit den ganz roten Augen wohl eher unter Pfefferspray als unter Blendung litten.
Um solch ein Szenario auszuleuchten sind die Taschenlampen wirklich ziemlich gut und ich kann auch am Verhältnis zwischen Spot- und Streulicht nichts beklagen!

Benutzeravatar
JSausT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 965
Registriert: 06.12.2005, 19:02
Wohnort: Teltow

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von JSausT » 03.02.2011, 15:59

pontefix hat geschrieben:Ok ist eigentlich nix neues, ...

Nun ja in den USA werden die Maglites nach einem Vorfall ja nun durch eine andere kleine und helle Lampe ersetzt.

Natürlich ist das nichts wirklich Neues, aber in den Dienstvorschriften wird das vermutlich anders gesehen als bei Wikipedia.
Was für ein Vorfall war das denn in den USA?

Benutzeravatar
pontefix
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 705
Registriert: 20.10.2009, 12:27
(Lampen-)Ausstattung: Betty, Piko, WTL, Tesla

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von pontefix » 03.02.2011, 16:16

Kann ich mir eigentlich auch nicht so vorstellen mit den Dienstvorschriften. Interessant ists trotzdem das Wikipedia das so sieht.

Laut englischer Wikipedia ist der Vorfall von 2004. Ein flüchtiger Autofahrer hatte wohl 11 hiebe mit der Maglite von einem Polizisten abbekommen der dabei von einer TV Kamera gefilmt wurde.
2007 hat die LA Polizei mit der Umrüstung auf die Disorientierungstaschenlampen angefangen damit sowas nicht nochmal passiert. (50 registrierte Vorfälle seit 2002)
http://www.nzherald.co.nz/world/news/ar ... d=10431875
Der alte Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Der aktuelle Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Ein kleines Experiment meinerseits: 2 Lampen? Kontrast? Beste Lichtfarbe?

Benutzeravatar
JSausT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 965
Registriert: 06.12.2005, 19:02
Wohnort: Teltow

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von JSausT » 03.02.2011, 16:34

Interessanter Artikel, dann nimmt man unseren Polizisten wahrscheinlich auch bald die Maglites weg.
Ist doch nur eine Frage der Zeit, bis auch hier ein oder zwei Politker mitbekommen, was sonst schon jeder weiß.
Nun ja, wenn dann alle Polizisten auf Staatskosten mit WTL ausgestattet würden wär mir das auch nicht unrecht, große Stückzahlen sind schließlich gut für den Preis :wink:

Gruß Jörg

Benutzeravatar
DILBERT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 439
Registriert: 05.12.2005, 19:45
Wohnort: Berlin

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von DILBERT » 03.02.2011, 21:46

für die Maglites gibt es einen anschraubbaren Quergriff, so daß sich dieses Teil dann wie ein Tonfa führen läßt.

Ich habe eine Maglite mal genutzt, um eine Fensterscheibe einzuschlagen, weil ein Hausflur durch angebranntes Essen verqualmt war und das Fenster sonst nicht zu öffnen war. Da ist so eine lampe schon von Vorteil, wenn man durch die schiere Größe schön weit weg steht, um sich nicht selbst zu gefährden. Autoscheiben lassen sich übrigens mit einer Maglite nur schlecht einschlagen, da sind diese Scheibensprenger im Swisstool o.ä. besser.
Wenn es ums leuchten geht, kommen eigentlich nur Fenix, Surefire und neuerdings Lupine in Betracht, und deswegen werde ich auch eine WTL haben, irgendwann......

Benutzeravatar
pontefix
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 705
Registriert: 20.10.2009, 12:27
(Lampen-)Ausstattung: Betty, Piko, WTL, Tesla

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von pontefix » 04.02.2011, 21:23

Ich würde es auch gut heißen wenn die Polizei/Feuerwehr mit solchen breiten (damits nicht ganz offtopic ist :mrgreen: ) WTLs ausgestattet wird, nicht nur wegen dem Preis. Ein mögliches Szenario hat ja schon plattfuss genannt. Auch ich habe mal vor Jahren beobachtet wie die Polizei mal einen Einbrecher auf Dächern in der Nacht verfolgt hat. Da hat es schon eine Zeit gedauert bis die Feuerwehr mit ihrem Flutlicht kam. Mit ihren dunklen Lampen konnte man allerdings nicht so viel erkennen bis die Feuerwehr da war. Auch sehe ich öfter die Polizei die Bahngleise mit ihren dunklen Taschenlampen kontrollieren. Ist einfach eine Zumutung wenn man weiß das es was helleres gibt. :D
Der alte Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Der aktuelle Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Ein kleines Experiment meinerseits: 2 Lampen? Kontrast? Beste Lichtfarbe?

Benutzeravatar
DILBERT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 439
Registriert: 05.12.2005, 19:45
Wohnort: Berlin

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von DILBERT » 05.02.2011, 12:18

@pontefix, wenn Du wüßtest, was die Polizei-speziell die Berliner Polizei-als Ausstattung erhält, würdest Du nur leise weinen. Diese Lampen, angefangen von Maglite bis hin zu WTL oder Surefire, sind Eigenanschaffungen.
Deswegen kommt bei mir auch die WTL.
K.

Benutzeravatar
pontefix
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 705
Registriert: 20.10.2009, 12:27
(Lampen-)Ausstattung: Betty, Piko, WTL, Tesla

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von pontefix » 05.02.2011, 13:22

Das die WTL oder Surefire nicht zur Ausstattung gehört hatte ich mir schon gedacht (80% der Polizisten die ich bei meinen Touren sehe haben nur eine Kerze in der Hand). Das die Kerze Ma.lite selbst angeschafft werden muss hätte ich nicht gedacht.
Der alte Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Der aktuelle Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Ein kleines Experiment meinerseits: 2 Lampen? Kontrast? Beste Lichtfarbe?

Benutzeravatar
JSausT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 965
Registriert: 06.12.2005, 19:02
Wohnort: Teltow

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von JSausT » 05.02.2011, 18:12

Das die Kerze Ma.lite selbst angeschafft werden muss hätte ich nicht gedacht.
OT:
Das ist noch längst nicht alles, wem bei der Berliner Polizei sein Leben lieb ist, der kauft sich vom Taschengeld eine Schusssichere Weste. Deswegen plädiere ich ja dafür, hier mal sinnvoll Steuergelder in WTL zu investieren.

Zurück zum Thema:
Wenn ich es mit dem Upgrade richtig interpretiere, sollte Reichweite eigentlich kein Thema mehr sein, so daß vermutlich auch bei der WTL die breite Linse die bessere Wahl sein dürfte.

Benutzeravatar
DILBERT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 439
Registriert: 05.12.2005, 19:45
Wohnort: Berlin

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von DILBERT » 06.02.2011, 11:08

ein breiter Lichtkegel ist auch zur Absuche besser als ein spottiges Licht. Spottiges Licht kann man eventuell zum Blenden nehmen, das wird aber höchst selten gebraucht.
Eventuell wäre eine WTL-Halterung für den Magazinboden nett........

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von mandala » 06.02.2011, 11:36

tstststs,

gibt es denn kein Licht auf der firing range ? M.W. ist Leuchten und Jagen gleichzeitig nicht ganz koscher. :mrgreen:
Ausserdem steht in den Vorgaben immer nur Schießen auf den laufenden Keiler und nicht auf die geblendete Wutz

Benutzeravatar
DILBERT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 439
Registriert: 05.12.2005, 19:45
Wohnort: Berlin

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von DILBERT » 06.02.2011, 12:02

nun ja, für den Jäger und normalen Waffennutzer ist die Benutzung von Geräten zur Zielanleuchtung unzulässig. Allerdings trifft das für bestimmte Einheiten und Polizisten nicht zu.
Ich brauchte sowas momentan auch nicht. Ich nähme die WTL für die üblichen Suchzwecke.

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von mandala » 06.02.2011, 12:18

Ist schon richtig. Wäre ich auch in der Lage und mein AG würde seiner Sorgfaltspflicht nur andeutungsweise nachkommen -ist schon eine Schande, dass nicht mal schusssichere Westen gestellt werden-, hätte ich auch ein schweres Auge auf die WTL oder die BTL. Zum Einsatz auf städtisches Großwild
zur Gefahrenabwehr (in Form der Zielbeleuchtung würde m.E. den Lupine-Produkten auch eine kabelgebundenes Knöpfchen a´la Surefire) fehlen, wenngleich sie von Größe und Leuchtbild dafür wohl prädestiniert wären.

Gruß

Antworten