Wilma XPG 18º poll

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
JSausT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 963
Registriert: 06.12.2005, 19:02
Wohnort: Teltow

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von JSausT » 03.12.2009, 15:07

18° würde ich auf jeden Fall testen, Schirmchen erst recht.
Die Kombi erscheint mir erst recht verheißungsvoll :wink:
vor dem Zelt Streulicht und keine hoch angeleuchteten Bäume
Das kann ich voll unterstreichen.

Wie wäre es denn mit einer Linse, die 10° max. 15° vom Spot nach oben geht 18° bis 20° nach links und rechts und 15° bis 20° vom Spot nach unten (nach unten halt so, daß kein blendender Fleck den Rest im Dunkeln absaufen läßt)?

Wäre das nicht noch günstiger?

Gruß Jörg

Jöckenbömmel
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 349
Registriert: 02.11.2007, 22:58

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von Jöckenbömmel » 03.12.2009, 16:08

Ja, das hört sich wieder recht aufwendig an. Aber erstrebenswert.

Die Lösung wären dann hier wieder die immer öfter angeregten asymetrischen Linsen - Prinzip Mehrstärkenbrille ...
Also, das wäre doch mal eine Herausforderung! Aber bitte ganz leise und erst bei Markteinführung kommunizieren. Ich möchte auch weiterhin beim Technologiemarktführer für High-End-Beleuchtungen bleiben. Nicht, daß die Bastler noch eher so etwas haben ... :angel:

JB

Benutzeravatar
JSausT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 963
Registriert: 06.12.2005, 19:02
Wohnort: Teltow

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von JSausT » 03.12.2009, 17:11

Ja, das hört sich wieder recht aufwendig an. Aber erstrebenswert.
Aufwendig ist wohl nur die Berechnung der Linsen, die Herstellung im Spritzguß dürfte nicht wesentlich teurer sein als bei symmetrischen linsen :D
Da aber die Bastler selten eigene Linsen schleifen (ist auch in Heimarbeit etwas komplizierter als Löten) kann sich der Technologieführer hier deutlich vom Bastler abgrenzen :wink:
Wer die Lampe dann hängend montiert, müsste abe die Linsen umdrehen. (Wir wollen schließlich die Nachteile nicht verschweigen, also immer das Kleingedruckte lesen :wink: )

Gruß Jörg

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von Matthias » 03.12.2009, 17:27

JSausT hat geschrieben:
Ja, das hört sich wieder recht aufwendig an. Aber erstrebenswert.
Aufwendig ist wohl nur die Berechnung der Linsen, die Herstellung im Spritzguß dürfte nicht wesentlich teurer sein als bei symmetrischen linsen :D
Da aber die Bastler selten eigene Linsen schleifen (ist auch in Heimarbeit etwas komplizierter als Löten) kann sich der Technologieführer hier deutlich vom Bastler abgrenzen :wink:
Wer die Lampe dann hängend montiert, müsste abe die Linsen umdrehen. (Wir wollen schließlich die Nachteile nicht verschweigen, also immer das Kleingedruckte lesen :wink: )

Gruß Jörg
Genau!!!
Gruß

P.S.: gegen die Nachteile am besten gleich ein stufenlos drehbares LED-Array
(z.B.: für Hanghühner)

Benutzeravatar
pontefix
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 705
Registriert: 20.10.2009, 12:27
(Lampen-)Ausstattung: Betty, Piko, WTL, Tesla

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von pontefix » 03.12.2009, 17:31

JSausT hat geschrieben: Wer die Lampe dann hängend montiert, müsste abe die Linsen umdrehen. (Wir wollen schließlich die Nachteile nicht verschweigen, also immer das Kleingedruckte lesen :wink: )
Du kannst es ruhig laut sagen. Ist ja klar das eine solche Änderung auch Nachteile (wer weiß wie viele damit einhergehen) haben kann. Deshalb soll es das als Erweiterung geben und die jetzigen Linsen natürlich auch weiterhin geben, damit jeder wählen oder nach belieben ergänzen kann.

Grüße
Paul
Der alte Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Der aktuelle Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Ein kleines Experiment meinerseits: 2 Lampen? Kontrast? Beste Lichtfarbe?

Benutzeravatar
JSausT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 963
Registriert: 06.12.2005, 19:02
Wohnort: Teltow

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von JSausT » 03.12.2009, 17:51

Deshalb soll es das als Erweiterung geben und die jetzigen Linsen natürlich auch weiterhin geben, damit jeder wählen oder nach belieben ergänzen kann.
Genau das wollte ich damit (wenn auch nur angedeutet) zum Ausdruck bringen.
am besten gleich ein stufenlos drehbares LED-Array
Das ist technisch schon eine etwas größere Herausforderung, zumindest solange das Gehäuse einigermaßen Wasserdicht bleiben soll.
Nicht daß mir keine Lösungen einfallen würden, aber sonderlich praktikable sind es noch nicht.

Gruß Jörg

Benutzeravatar
FHS
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 412
Registriert: 13.02.2007, 18:26
(Lampen-)Ausstattung: - Nightmare 25 W SR mit modifiziertem Frontglas (ringförmiger Mattierung außen, sandgestrahlt)
- Wilma 15 W mit partiell mattiertem Frontglas
- Piko 10+13 W mit modifiziertem Frontglas (Mattierung unten, sandgestrahlt) und FHS-Haltern
- SL AF 16 W noch im Originalzustand ,-)
Wohnort: Stuttgart

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von FHS » 03.12.2009, 22:19

JSausT hat geschrieben:18° würde ich auf jeden Fall testen, Schirmchen erst recht.
Die Kombi erscheint mir erst recht verheißungsvoll :wink:
Gruß Jörg
Diese Hoffnung muss ich ein wenig dämpfen, leider. Also mit meinem Schirmchen, und das ist glaub ich kein schlechtes, habe ich geschätzt 10-20% mehr Licht direkt vorm Rad. Es ist also spürbar heller, aber es geht immer noch viel Licht nach oben. Ein folglich noch längeres Schirmchen war mir dann zu unpraktisch. In Kombination mit der 18°-Linse zeigt sich leider ein heller Minispot direkt vorm Rad, also eine störend unharmonische Lichtverteilung. Somit fahre ich die 15°-Linse mit und die 18°-Linse ohne Schirmchen. Je nachdem wie die neue 18°-Linse ausgelegt ist, könnte dieser Minispot aber auch nicht auftreten, muss man halt austesten.
Ich werde mich demnächst an einem Nachfolger des Schirmchens versuchen, integriert ins Lampengehäuse - also direkt auf den Linsen. Das wird dann Feinmechanik, aber vielleicht gelingt's.
Gruß, FHS
Gruß, Frank Bild

Benutzeravatar
JSausT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 963
Registriert: 06.12.2005, 19:02
Wohnort: Teltow

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von JSausT » 04.12.2009, 09:00

Ich werde mich demnächst an einem Nachfolger des Schirmchens versuchen, integriert ins Lampengehäuse - also direkt auf den Linsen. Das wird dann Feinmechanik, aber vielleicht gelingt's.
Gruß, FHS
Dann viel Erfolg dabei. Wenn ich mir Deine sonstigen Eigenbauten so ansehe glaube ich das wird was.
Falls Du also dein jetziges Schirmchen nicht mehr brauchen solltest sag mir Bescheid :wink:

Gruß Jörg

marathoni
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 101
Registriert: 25.10.2008, 08:14
Wohnort: Grunewald

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von marathoni » 04.12.2009, 18:09

Ja würde ich gerne probieren.

Benutzeravatar
pioneer_56
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 8
Registriert: 09.04.2008, 11:01
(Lampen-)Ausstattung: Betty II 26 Watt XM-L2 / Betty II 24 Watt XPG / Wilma 17 Watt XM-L2 / Wilma 15 Watt Classic XM-L2
Wohnort: Michigan, USA
Kontaktdaten:

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von pioneer_56 » 07.12.2009, 06:35

I don't have the Cree upgrade yet so I can't comment on how the beam pattern is, but with my Wilma 6 830 lm the 18° lens is much better than the standard lens imho. So I would say "YES" to a 18° for the XPG also.
Betty II 26W 3000 lumen Cree XM-L2/ Betty II 24W 2700 lumen Cree XM-L2/ Wilma 2100 lumen Cree XM-L2 / Wilma "Classic" 1800 lumen Cree XM-L2
9600 lumens of fun!

Maarten
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 139
Registriert: 24.10.2008, 13:51
(Lampen-)Ausstattung: TL-1200, Nightmare, Tesla, Wilma 17watt 18deg, Betty 23watt, 1.8Ah, 4.5Ah, 14,5Ah, 2*Charger one, Micro Charger

Rohloff, Hope, Nicolai Argon FR und 3 Leigezelten
Wohnort: Heel, Limburg

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von Maarten » 08.12.2009, 08:03

Pioneer_56,

I agree with your opinion on the wilma 18deg lens in conjunction with the 'old' 830/920 wilma head.

The spread of light is much better, and there is less of a noticable spot. The loss of light far ahead of you, -which i do not need that much anyway-, is compensated by the huge amount of light directly in front of you.


Regards,

Maarten
TL-1200, Betty 23W, Wilma 17W/18º, Tesla, Nightmare, 14,5Ah/5,6Ah/1,8Ah, 2*Charger one, Micro Charger

I forgot about 'die Faelle' in German, so I accept only gentle criticism concerning my German grammar...

herames
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 1
Registriert: 27.12.2009, 02:57

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von herames » 27.12.2009, 03:02

Ich Kaufe erst bei 18° :-)

Maarten
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 139
Registriert: 24.10.2008, 13:51
(Lampen-)Ausstattung: TL-1200, Nightmare, Tesla, Wilma 17watt 18deg, Betty 23watt, 1.8Ah, 4.5Ah, 14,5Ah, 2*Charger one, Micro Charger

Rohloff, Hope, Nicolai Argon FR und 3 Leigezelten
Wohnort: Heel, Limburg

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von Maarten » 24.01.2010, 12:34

TL-1200, Betty 23W, Wilma 17W/18º, Tesla, Nightmare, 14,5Ah/5,6Ah/1,8Ah, 2*Charger one, Micro Charger

I forgot about 'die Faelle' in German, so I accept only gentle criticism concerning my German grammar...

Jöckenbömmel
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 349
Registriert: 02.11.2007, 22:58

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von Jöckenbömmel » 08.02.2010, 20:57

Schon gesehen? http://www.lupine.de/web/content/de/preisliste.pdf

20°Linsen sind wohl verfügbar. Jetzt macht das Upgraden Spaß ... :mrgreen:

JB

Benutzeravatar
pontefix
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 705
Registriert: 20.10.2009, 12:27
(Lampen-)Ausstattung: Betty, Piko, WTL, Tesla

Re: Wilma XPG 18º poll

Beitrag von pontefix » 08.02.2010, 21:13

8) aber zu blöd das man die im Shop noch nicht bestellen kann. Hoffentlich kommt das Frühjahr dieses Jahr sehr schnell (Lupine technisch gesehen) :mrgreen:
Der alte Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Der aktuelle Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Ein kleines Experiment meinerseits: 2 Lampen? Kontrast? Beste Lichtfarbe?

Antworten