Wilma Nahausleuchtung I, incl. Lagerkrieg

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
FHS
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 417
Registriert: 13.02.2007, 18:26
(Lampen-)Ausstattung: - Nightmare 25 W SR mit modifiziertem Frontglas (ringförmiger Mattierung außen, sandgestrahlt)
- Wilma 15 W mit partiell mattiertem Frontglas
- Piko 10+13 W mit modifiziertem Frontglas (Mattierung unten, sandgestrahlt) und FHS-Haltern
- SL AF 16 W noch im Originalzustand ,-)
Wohnort: Stuttgart

Wilma Nahausleuchtung I, incl. Lagerkrieg

Beitrag von FHS » 22.12.2007, 10:43

Hallo,
kedo schrieb in einem anderen Thread folgendes
"nebenbei: der kondenswasser-fleck der wilma führt rein subjektiv gesehen zu einer "aufweichung" des spot, sowie zu einer besseren nahausleuchtung.".
Ich habe mir ja ein Schirmchen gebastelt um unter anderem auch die Nahausleuchtung zu verbessern. Bei meiner Nightmare habe ich mal einen defekten SR-Brenner durch einen HP-Brenner ersetzt, mit dem Ergebnis schlechterer Nahausleuchtung bei besserer Fernausleuchtung. Der Unterschied zwischen SR und HP ist dabei lediglich das gefrostete Birnchen-Glas des SR-Brenners.
Jetzt stelle ich mir die Frage, ob durch gezieltes Mattieren des Frontglases ebenfalls die Nahausleuchtung verbessert werden kann. Hierzu wäre es natürlich sehr hilfreich zu wissen welche LED für welchen Leuchtbereich zuständig ist. Weiß das jemand? :?: Lupine kann das natürlich auch gerne beantworten.
Gruß, FHS

Ich mal mal 'nen neuen Thread auf für diejenigen, die sich noch über das ursprüngliche Thema austauschen wollen -
- und immer schön locker bleiben 8)
Gruß, FHS

Zur besseren Übersichtlichkeit eine weitere Titelanpassung, aber nur weil's noch weihnachtet :xmas_wink:.
Gruß, FHS
Zuletzt geändert von FHS am 30.12.2007, 14:49, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
DILBERT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 440
Registriert: 05.12.2005, 19:45
Wohnort: Berlin

Beitrag von DILBERT » 22.12.2007, 11:13

ein Schritt weiter wäre dann, unterschiedliche Linsenarrays anzubieten, je nach Kundenwunsch.
K.

Benutzeravatar
Schubdüse
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 267
Registriert: 16.08.2006, 01:46
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 15W, Wilma 17W, Tesla TL
Wohnort: bei Kusel

Beitrag von Schubdüse » 22.12.2007, 12:50

Beim alten Wilma Cluster bzw. Linsenarray konnte man sehr gut den Linsenschliff erkennen (bei ausgeschalteter Lampe ;-) .
Es sah so aus als würden die rechte und linke Linse das Licht streuen und die obere und untere das Licht bündeln.

Beim neuen Array läßt es sich leider nurnoch sehr schlecht erkennen.
Es scheint aber fast so als würden beim neuen Array alle (!!!) Linsen das Licht Bündeln.
Was aber auch den insgesammt engeren Abstrahlwinkel der neuen Wilma erklären würde.

Im Zweifelsfall Lampe einschalten und die LED's Abwechelnd abdecken und Beobachten wie sich das Licht verändert....

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1870
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolf » 22.12.2007, 23:00

bei der aktuellen Wilma sind 2 verschiedene Linsen im Einsatz, links und rechts sind gleich und oben und unten, breiter ist kein Problem, dafür haben wir eine extra Linsenkombination, wäre verfügbar. Grüsse Wolf

Benutzeravatar
Schubdüse
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 267
Registriert: 16.08.2006, 01:46
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 15W, Wilma 17W, Tesla TL
Wohnort: bei Kusel

Beitrag von Schubdüse » 23.12.2007, 10:36

Preis???

Flo
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 107
Registriert: 12.11.2006, 18:21
Wohnort: Berlin

Beitrag von Flo » 23.12.2007, 13:12

Wolf hat geschrieben:bei der aktuellen Wilma sind 2 verschiedene Linsen im Einsatz, links und rechts sind gleich und oben und unten, breiter ist kein Problem, dafür haben wir eine extra Linsenkombination, wäre verfügbar. Grüsse Wolf
Wat jetz, wie????
Das wird jetzt mal eben so als unwesentliches kleines Detail ganz am Rande erwaehnt, das eventuell die Moeglichkeit besteht aus der miesen "nuescht mit Licht vorm Rad-fuer Singletrails bitte eine Vernuenftige Lampe anschaffen" Wilma was brauchbares zu machen??
Das irgendwann ein Akzeptables Linsenarray kommen wuerde hat sicher jeder gehofft der von dem einstigen Marketing blaaaa gesteuert (Wilma waere DIE Singletraillaterne, sieht nur auf den Fotos so bes....n aus-eigentlich volle Kanne superbreite SR Charakteristik, alle anderen koennen das nicht-nur wir mit unseren superteuren, Monatelang zu tode optimierten Mistlinsen....) die Wilma kaufte um dann feststellen zu muessen, das es die Konkurrenz mit weniger Licht mehr bringt. Muszten erst alle Amis in den Foren schreiben wie schoen doch ihre suendhaft teure Wilma waere aber der Lichtkegel fast unbrauchbar ist und ihre alte nur ein drittel so teure amikruecke das tauglichere Licht macht???
Vielleicht gibt es ja jetzt die Hoffnung das man nicht mehr angep...t auf die Ausleuchtung der billigen Selbstbau "Funzeln" beim Gruppen N8ride schauen musz ?

Nun weisz ich nicht ob vor Freude oder Frust heuln soll-auf jeden Fall koennt ihr schon mal anfangen die Linsen zu verpacken und Briefmarken drauf zu pappen....
Vielleicht gibt es doch ein Licht am Ende des Tunnels-auch fuer Lupine fahrer!?

naseweis
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 239
Registriert: 05.12.2005, 17:28

Beitrag von naseweis » 23.12.2007, 14:41

"...monatelang zu Tode optimierte xxxxlinsen..." gut, dass ich mir abgewöhnt habe die stets von Marketingüberlegungen völlig freien Aussagen von Lupine zu hinterfragen und den letzten Beitrag nicht verfasst habe.

Abgesehen davon ist's schon lustig wie da ein sicher für so manchen wünschenswertes Zubehörteil nebenbei angekündigt wird :-)
wau, wau

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1870
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolf » 23.12.2007, 14:51

mal locker bleiben, 90 % aller zeltbewohner fahren nachts keine Singletrails, wenn doch, dann halt auf den Helm, dann ist alles fein. Wir wollen ja auch eine vernünftige Reichweite und beides geht nicht, denn wir haben ja eine Lichtmenge zu verteilen und eben nicht mehr Licht zur Verfügung. Wir werden aber gerade dafür weltweit gelobt, dass wir eben eine recht brauchbare Reichweite mit breitem Lichtkegel realisieren können. Da haben wir eher mehr Wünsche nach noch engerem Abstahlwinkel. Aber wie gesagt, breiter mit weniger Reichweite ist kein Problem.

Werden wir im Januar bei uns besprechen, was wir machen können.

Schon klar, wenn wir mehr Licht verteilen dürfen , können wir diesen Spagat realisieren , Betty ist auf nem Singletrails besser, aber auf Forstwegen macht die Ausleuchtung keinen grossen Unterschied.

mettface
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 106
Registriert: 14.10.2007, 20:36
(Lampen-)Ausstattung: 19 Watt Wilma 1900 Lumen (Upgrade), Piko TL 900, Piko 1800, Neo 700, Neo 900, Edison 10 u. 18 Grad.
ehemals Wilma 420, 830, 1100, 1500, Piko 900, Passubio, Tesla 700, Tesla TL 700
Wohnort: K-City

Ja wat is los, mit die Linsen???

Beitrag von mettface » 23.12.2007, 14:51

Hi, die Ausleuchtung der Wilma K2 wurde doch bis auf die fehlende Leuchtkraft als eigentlich sehr gut empfunden. Doch scheinbar hat sich dort auch was getan oder ich bin trotz intensivem Lesens hier im Forum doch noch nicht up to date!?! Hab in der Herstellerbeschreibung der K2 gelesen daß die Ausleuchtung auch "nur" noch 15 Grad beträgt. Jedoch sieht es so aus, als ob es trotzdem vor dem Rad breiter leuchtet (nicht generell heller!!!) als bei der neuen Wilma, wohl durch die rechteckige statt punktuelle Ausleuchtung. Verbessert mich wenn ich Müll erzähle. Die neue strahlt halt auf die Distanz hin schön weit auseinander. Die Dimmstufen sind übrigens mit 4 und 12 Watt angegeben. Steht ja auch überall was anderes. Leuchtenvergleich auf der Homepage 12/6, Shop 12/4 usw. Wie auch immer, da die kleine Wilma nun meine Drittlampe darstellt und sie auch von vorne rein nicht als "Stand-alone-Lampe" geplant war, bin ich für die Einsatzzwecke wie Wandern, "Stöbern" und Kurzstreckenzelten sehr zufrieden mit Ihr. 4 Watt reichen als Notbeleuchtung, mit den anderen 12 Watt komme ich komfortabel zur Arbeit. Vom Preis-Leistungsverhältnis steht mir die K2 über der Neuen. Fast 2 für den Preis von einer. Da ist mir der fehlende Aha-Effekt den ich schon mal angesprochen habe diesmal egal. Für die anderen Wilma-anbeter bleibt ja nun der Trost, daß sich die Ausleuchtung doch noch etwas verbesseren wird. Ist halt nur die Frage in Weit die Helligkeit unter der Zunahme des Winkels wieder leidet. So genug jetzt. Schöne Weihnachten allerseits. Mal gespannt wieviele Beschenkte sich die nächsten Tage noch zu Wort melden. ...... Tragt in die Welt raus ein Licht!!!

Benutzeravatar
Moose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 462
Registriert: 05.12.2005, 22:07
(Lampen-)Ausstattung: Nightmare HP12
Stuby 2005er Cluster + Rücklicht ;-)
Otto
Edison 18°
Wilma m. Upgradekit 750lm
Wilma m. integr. PCS + 920lm
Betty
Tesla
Wohnort: In der schönsten Stadt der Welt
Kontaktdaten:

Beitrag von Moose » 23.12.2007, 15:06

Moin,

@Flo: Was hast Du denn zum Frühstück gehabt?
Bevor ich solche Postings schreiben würde, würde ich mir das 2 x , ach was: 5 x überlegen. Den Spruch: "Wie man in den Wald ruft, so schallt es zurück!" kennst Du sicherlich, oder?

Sehe es doch positiv, dass an einzelnen Einwänden und Verbesserungsvorschlägen gearbeitet wird. Die Ankündigung hier ist sicherlich nicht glücklich von Wolf gelaufen, er hätte das ja sogar zu seinen Gunsten viel größer aufziehen können.

@Wolf: Prima Reaktion auf einen sehr provokanten und teilweise unsachlichen Beitrag.

@Naseweis: Bis jetzt haben Deine Nachfrage ja nix gebracht, außer dass sie provokant und polemisch waren. Aber das Thema hatten wir ja schon und sind damit fertig, nicht? :wink:

Gruß und ein schönes, friedliches Weihnachtsfest
Moose

PS: Mir passt die Ausleuchtung der Wilma so, wie sie ist!
Bild

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von flyingcubic » 23.12.2007, 15:22

also mir gefällt die lichtverteilung der wilma absolut

Flo
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 107
Registriert: 12.11.2006, 18:21
Wohnort: Berlin

Beitrag von Flo » 23.12.2007, 16:10

mal locker bleiben, 90 % aller zeltbewohner fahren nachts keine Singletrails, wenn doch, dann halt auf den Helm, dann ist alles fein. Wir wollen ja auch eine vernünftige Reichweite und beides geht nicht, denn wir haben ja eine Lichtmenge zu verteilen und eben nicht mehr Licht zur Verfügung. Wir werden aber gerade dafür weltweit gelobt, dass wir eben eine recht brauchbare Reichweite mit breitem Lichtkegel realisieren können. Da haben wir eher mehr Wünsche nach noch engerem Abstahlwinkel. Aber wie gesagt, breiter mit weniger Reichweite ist kein Problem.
Ich gehe mal davon aus das es sich um eine empirische belegbare Studie handelt.....
Gut, dann gehoer ich und alle N8rider in Berlin mit dennen ich so Zelte zu den verbleibenden 10%. Wie bereits erweaehnt gibt es Alternativen die mit weniger Lumen ein deutlich brauchbareres Licht "Zaubern" als es die Wilma vermag. Ja, es existieren sogar schwaechere Laternen die breiter Leuchten und das OBWOHL sie die Wilma auch bei der Reichweite uebertreffen (gibt es sogar von Lupine selbst-solltet ihr euer Angebot mal durchtesten...). Da ich nen netter bin werd ich jetzt mal nicht anfangen die Lichtsysteme der Konkurrenz aufzuzaehlen, die der Wilma in Sachen Ausleuchtung klar ueberlegen sind oder die diversen User berichte der Amis hier posten.
@Flo: Was hast Du denn zum Frühstück gehabt?
Bevor ich solche Postings schreiben würde, würde ich mir das 2 x , ach was: 5 x überlegen. Den Spruch: "Wie man in den Wald ruft, so schallt es zurück!" kennst Du sicherlich, oder?
2 Scheiben Brot mit Kraeuterfrischkaese, 1 Scheibe mit Schinken und ein Stueck Salami. Runtergespuelt mit schwarzem Kaffee.
Selbstverstaendlich kenne ich den Spruch, deshalb reagiere ich ja auch so! Bei dem vielen Fanboy schoengerede in letzter Zeit sowie den , nennen wir es, leicht geschoenten Aussagen von herrn Wolf sah ich dringenden Handlungsbedarf die Sache mal wieder ein wenig ins Lot zu bringen-was hier natuerlich nahezu unmoeglich ist. Jemand musz ja die undankbare Aufgabe uebernehmen die Verbrauchen wieder halbwegs auf den Pfad der Weisen zu fuehren.
Lupine kann es besser und sollte dies einfach konsequent umsetzten anstatt Fehler wegzureden oder gar als "Features" darzustellen.
Ein sehr guter Anfang in diese Richtung ist ja scheinbar schon in der Ideen Fabrik, mit der Umsetzung des frei Programmierbaren PCS. Sollte dies umgesetzt werden und der Preis in der am Rande erwaehnten Region liegen so waere das natuerlich ein loebliches den Kunden entgegenkommen. Allerdings wuszte man von vornherein auf was man sich beim PCS einlaeszt, das IMHO auch im jetzigen Stadium ganz brauchbar ist. Bei der Ausleuchtung der Wilma wurde dagegen schlicht weg die Unwahrheit verbreitet, was im gegeben Maszstab einfach inakzeptabel ist.
@Wolf: Prima Reaktion auf einen sehr provokanten und teilweise unsachlichen Beitrag.
Kannst du den letzten Teil des Satzes bitte erlaeutern (wenn es geht bitte halbwegs Objektiv)?

Dann wuensche ich noch Frohe Weihnachten, nen ordentlich ausgeleuchteten Weihnachtsbaum und nen reibungsloses hineingleiten.
Flo

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1921
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Beitrag von microbat » 23.12.2007, 18:01

Hi Floh,

bitte bitte zähl mir doch die deiner Ansicht nach besseren Alternativen auf, die die Wilma übertreffen, problemlos am Markt erhältlich sind und in etwa das gleiche kosten. Ich wünsche mir sehr diese Unfreundlichkeit und freue mich anhand deiner Beispiele sachlich zu diskutieren, was den Fachmedien mit ihren Tests entgangen sein muss.
Bis dahin glaub ich, das du keinen Plan hast, keine besseren Produkte nennst weil du sie nicht kennst und ein Dampfplauderer bist.

Niemand ist verpflichtet mit der Wilma ´nen Singletrail zu fahren und niemand hat behauptet das diese Lampe speziell dafür gemacht wurde und das optimalste dafür ist.
Jeden steht es frei was er sich kauft.

Als die Wilma rauskam wollten die meisten in diesem Forum eine höhere Reichweite und ggf. geringere Randausleuchtung. Vermutlich hatte Lupine diesen Wunsch nicht nur aus dem Forum wahrgenommen und entsprechend gehandelt.

Frohes Fest und ´nen guten Rutsch

Benutzeravatar
Moose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 462
Registriert: 05.12.2005, 22:07
(Lampen-)Ausstattung: Nightmare HP12
Stuby 2005er Cluster + Rücklicht ;-)
Otto
Edison 18°
Wilma m. Upgradekit 750lm
Wilma m. integr. PCS + 920lm
Betty
Tesla
Wohnort: In der schönsten Stadt der Welt
Kontaktdaten:

Beitrag von Moose » 23.12.2007, 18:07

@Flo:
Objektiv betrachtet würde ich, wenn mir diese Lampe: Zitat an:
"miesen nuescht mit Licht vorm Rad-fuer Singletrails bitte eine Vernuenftige Lampe anschaffen"
nicht passt, eine andere kaufen.

Objektiv betrachtet habe ich die freie Programmierung (bzw. dessen Dimmstufen) selbst angeleiert, nur nicht mit einem povokanten Beitrag. Dass die Umsetzung etwas Zeit in Anspruch nimmt, dürfte klar sein.

Stell Dir nun mal vor, Du hast einen Verbesserungsvorschlag die Ausleuchtung betreffend. Meinst Du, mit Deinem oben stehenden Beitrag schaffst Du es, Interesse bei den "Entwicklern" zu schaffen?

Obejektiv betrachtet sind sind Äußerungen wie:

"leicht geschoenten Aussagen von herrn Wolf sah ich dringenden Handlungsbedarf"
"undankbare Aufgabe uebernehmen die Verbrauchen wieder halbwegs auf den Pfad der Weisen"
"anstatt Fehler wegzureden oder gar als "Features" darzustellen. "
"Bei der Ausleuchtung der Wilma wurde dagegen schlicht weg die Unwahrheit verbreitet"

nicht weiterführend, polemisch, nicht objektiv betrachtet und egozentrisch.
Konsequenzen wären eher zu befürchten, als der Aufschrei und die Dankbarkeit der Verbraucher an den Robin Hood des Lichtes aus Berlin.

Gruß
Moose
Bild

naseweis
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 239
Registriert: 05.12.2005, 17:28

Beitrag von naseweis » 23.12.2007, 18:22

Nebenbei bemerkt finde ich Flos kritische Anmerkungen deutlich interessanter und lesenswerter als die aus der allseits bekannten Fankurve.

Wobei ich noch auf einen der Aktivisten warte, es fehlt noch ein typisches Statement, das diese gewisse Unfehlbarkeit verbunden mit dem Anspruch für die weit überwiegende Mehrheit zu sprechen zum Ausdruck bringt, natürlich garniert mit einem passenden Zitat einer bekannten Persönlichkeit :)
wau, wau

Antworten