Wilma Nahausleuchtung I, incl. Lagerkrieg

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
Moose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 462
Registriert: 05.12.2005, 22:07
(Lampen-)Ausstattung: Nightmare HP12
Stuby 2005er Cluster + Rücklicht ;-)
Otto
Edison 18°
Wilma m. Upgradekit 750lm
Wilma m. integr. PCS + 920lm
Betty
Tesla
Wohnort: In der schönsten Stadt der Welt
Kontaktdaten:

Beitrag von Moose » 27.12.2007, 20:59

Eine Sache fällt mir noch ein:

Neidisch?

:lol: :lol: :lol:
Bild

naseweis
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 239
Registriert: 05.12.2005, 17:28

Beitrag von naseweis » 27.12.2007, 21:12

[quote="Moose"]Eine Sache fällt mir noch ein:

Neidisch?

[/quote]

Ja, auf die unerschöpfliche Zitate-Sammlung von Matthias.
wau, wau

Benutzeravatar
hoppepit
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 828
Registriert: 01.12.2005, 12:41
(Lampen-)Ausstattung: Edison
Wilma CL 15W XP-G/XM-L
Wilma SE 28W XM-L2 U4
Piko TL mini 8W
Rotlicht 2W

ehemalige Laternen:
Piko U3 13W
Tesla TL 700
Nightmare 25W
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)

Beitrag von hoppepit » 27.12.2007, 22:17

Hallo Leute,

beruhigt euch bitte und bleibt sachlich. Dieser "Kinderkram" drumrum verdirbt mir so langsam den Spaß!!
Gruß, Peter
Threema: 9K9JAZ6F

Benutzeravatar
Leuchte
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 302
Registriert: 16.01.2007, 13:26

Beitrag von Leuchte » 28.12.2007, 07:29

K O P F S C H Ü T T E L :roll: :roll: :roll:

Spätzlbiker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 52
Registriert: 02.12.2005, 16:45
Wohnort: Esslingen BaWü; Lampen: Wilma 15 W + Betty Cree

Beitrag von Spätzlbiker » 28.12.2007, 11:33

Jenseits des Kleinkindergezänks und des unnötig rüden Tons, der insbesondere in diesem Fred herrscht, muss ich Flo in der Sache Recht geben. Die (nahe) Randausleuchtung der Wilma ist deutlich schlechter als die der Nightmare und der Edi. Das sieht man auch deutlich auf den Bildern des Leuchtvergleichs von Lupine. Da ist links und rechts einfach Schatten. Bei Leuchte an der Zeltstange ist das für den Trail suboptimal. Die zitierten Aussagen von Wolf weisen in die entgegengesetzte Richtung. Dies darf man - aber bitte sachlich - kritisieren. Es wäre wünschenswert, wenn Lupine für die Leute, die entsprechende Anforderungen an die Wilma haben, ein Linsenarray anbietet, dass die Randausleuchtung in der Nähe verbessert. Offensichtlich werden ja bereits Überlegungen in diese Richtung angestellt.

Gruß, Oliver

Benutzeravatar
hoppepit
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 828
Registriert: 01.12.2005, 12:41
(Lampen-)Ausstattung: Edison
Wilma CL 15W XP-G/XM-L
Wilma SE 28W XM-L2 U4
Piko TL mini 8W
Rotlicht 2W

ehemalige Laternen:
Piko U3 13W
Tesla TL 700
Nightmare 25W
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)

Beitrag von hoppepit » 28.12.2007, 12:14

Spätzlbiker hat geschrieben:Jenseits des Kleinkindergezänks und des unnötig rüden Tons, der insbesondere in diesem Fred herrscht, muss ich Flo in der Sache Recht geben. Die (nahe) Randausleuchtung der Wilma ist deutlich schlechter als die der Nightmare und der Edi. Das sieht man auch deutlich auf den Bildern des Leuchtvergleichs von Lupine. Da ist links und rechts einfach Schatten. Bei Leuchte an der Zeltstange ist das für den Trail suboptimal. Die zitierten Aussagen von Wolf weisen in die entgegengesetzte Richtung. Dies darf man - aber bitte sachlich - kritisieren. Es wäre wünschenswert, wenn Lupine für die Leute, die entsprechende Anforderungen an die Wilma haben, ein Linsenarray anbietet, dass die Randausleuchtung in der Nähe verbessert. Offensichtlich werden ja bereits Überlegungen in diese Richtung angestellt.

Gruß, Oliver
...so sachlich soll es sein! :clap:

Das mit der etwas schlechteren Randausleuchtung hatte ich in meinen "Testbericht" (Edison vs. Wilma 15W zusammen an der Zeltstange) kurz nach Erscheinen der "neuen" Wilma schonmal geschrieben.

http://www.lupine-lights.com/phpBB/view ... ight=#6900
Gruß, Peter
Threema: 9K9JAZ6F

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Beitrag von Matthias » 28.12.2007, 12:40

@hoppepit: volle Zustimmung & ein Dank @Spätzlbiker, das ist angemessen formulierte Kritik. Da macht das Lesen Spaß, auch wenn man nicht die selbe Meinung vertritt - mal abgesehen von den die Wilma betreffenden unstrittigen Tatsachen. Diesbezüglich wäre das seitens Lupine angedeutete alternative Linsenarray ja eine gute Sache. Mal sehen, wann es in den Shop kommt.
Matthias

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1870
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolf » 28.12.2007, 13:02

wie schon erzählt, es ist kein Problem, die Randausleuchtung ums Bike zu verbessern, Haken dabei ist, dass wir dann weniger Reichweite haben. Auf nem Singeltrail wird das besser sein, aber wir werden sehen ob wir eine guten Kompromiss finden und dann einen kleinen Feldversuch machen, wir machen die Linse, ich teste im Wald und dann testet Ihr und wir werden sehen was geht. Grüsse Wolf

Benutzeravatar
FHS
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 417
Registriert: 13.02.2007, 18:26
(Lampen-)Ausstattung: - Nightmare 25 W SR mit modifiziertem Frontglas (ringförmiger Mattierung außen, sandgestrahlt)
- Wilma 15 W mit partiell mattiertem Frontglas
- Piko 10+13 W mit modifiziertem Frontglas (Mattierung unten, sandgestrahlt) und FHS-Haltern
- SL AF 16 W noch im Originalzustand ,-)
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von FHS » 28.12.2007, 13:18

Interessant welche Wellen mein Thread schlägt :shock: .
Da werden ja regelrechte Glaubenskriege (und das an Weihnachten!?) gefochten, siehe auch IBC-Thread. Seltsam finde ich insbesondere die Diskussion um die Begriffe "Objektiv/Subjektiv". Selbst wenn ein Hersteller eine nach objektiven Maßstäben (also messtechnisch) super Lampe macht, wird der einzelne Kunde dies je nach Einsatzzweck und persönlichem Sehempfinden subjektiv unterschiedlich (bis hin zur Unzufriedenheit) bewerten.
Entscheidend ist doch, ob der Kunde am Ende mit seinem Produkt zufrieden ist oder nicht. Ist er zufrieden - Prima. Ist er es nicht, kann er sofern das Produkt nicht fehlerhaft ist, sich einfach ärgern oder das Produkt zurückgeben (ich weiß ja, der arme Händler) und sich bei der Konkurenz bedienen oder kreativ werden. Diese Kreativität kann wie bei mir zu eigenen Lösungen (Schirmchen) führen, oder sinnigerweise in konstruktive Kritik fließen. Dies war ursprünglich mein Ansinnen mit der Nachfrage zum gezielten Frosten des Frontglases. Die Aussicht auf ein alternatives Linsenarray bringt mich wiederum auf den Gedanken, ob es nicht möglich ist mit einem Linsenarray verschiedene Ausleuchtungen zu realisieren. Wäre es nicht denkbar durch schrittweises Verdrehen um 90° (wie passend bei 4 Linsen :idea:) entsprechend unterschiedliche Ausleuchtungen zu erhalten, so dass man sich die passende einstellen kann. Dass muss ja nicht gleich mobil während der Fahrt möglich sein, aber dauerhaft über die Verschraubung wäre okay. Aber vielleicht geht das ja jetzt schon :?: - ich glaub heut nacht geh ich mal ein bisschen testen.
Wer schon weiß was da rauskommt, kann das natürlich auch gerne hier posten :!:.
Gruß, FHS

Benutzeravatar
DILBERT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 440
Registriert: 05.12.2005, 19:45
Wohnort: Berlin

Beitrag von DILBERT » 28.12.2007, 13:28

eventuell läßt sich ein Linsenarray ja mit dem Deckel der Wilma verbinden, so daß mit dem Wechsel des Deckels die Linsen mitgewechselt werden, das wäre von der Bedienung her recht einfach. Ein zweiter Deckel, und man kann je nach Tourplanung wechseln.
K.

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1870
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolf » 28.12.2007, 15:45

nicht so einfach, wir müssen die Lichtverteilung direkt über die Collimatoren realisieren, alles mit Mattierung etc. macht den Wirkungsgrad kaputt, die Positionsgenauigkeit liegt bei 0.05 mm , wenn nicht, wieder Wirkungsgradverluste. Man kann zwar mit der Höhenpositionierung eine leichte Veränderung des Anstrahlwinkels erzeugen, aber eben wieder mit Wirkungsgradverlust.

Und Platz habe wir im Gehäuse ja auch nicht, aber wir denken nach und machen uns Gedanken. Grüsse Wolf

Flo
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 107
Registriert: 12.11.2006, 18:21
Wohnort: Berlin

Beitrag von Flo » 28.12.2007, 17:53

Moin Flo.

Da können noch so viele Magazine testen so viel wie sie wollen, an Lupine kommt niemand ran und damit sind nicht NUR die Lampen gemaint sondern auch der SERVICE.
Klar geht es immer heller, gibt ja auch Leute die sich einen PKW Scheinwerfer ans Bike bauen.....

Aber wie der Slogan von Lupine schon so treffend Beschreibt:

Lupine baut Lampen die bei kleinster Baugrösse, geringstem Gewicht, einfachster Handhabung und ansprechendem Design ein höchstmass an Licht erzeugen.
Dazu erhält man ueber den Onlineshop oder die Hotline JEDES Ersatzteil bis zur winzigsten Schraube, meist innerhalb von zwei Tagen per UPS.
Ich geb gerne ein paar Euro mehr aus wenn dafuer das Verhältnis von SERVICE/SUPPORT, Baugrösse, Gewicht, Design und Lichtmenge stimmt.

Klar gibts auch bei den Lampen von Lupine mal Anlass zu meckern. Das liegt aber alles auf SEHR hohem Niveau, genau wie der zu kleine Kofferraum bei meinem Ferrarie Enzo.
Wuerde meine Name nich von dir erwaehnt werden wuerd ich mich glatt fragen ob du dich im Thread geirrt hast.
Hier geht es um die Nahausleuchtung der Wilma und nichtz um blablub.
Bei Lampen von anderen Herstellern kannst du da lange warten, wenns das entsprechende Ersatzteil ueberhaupt einzeln gibt.
Erfahrungen?
Uebrigens sind Linsenarrays nur weil sie aus Acryl gefertigt sind bestimmt nicht pauschal als "Billigschrott" abzutun. Schliesslich bestehen hochwertige Brillengläser ebenfalls aus dem gleichen Material.
Acryl hat nämlich den grossen Vorteil das es LEICHTER und BRUCHFESTER als Glas ist.
Fuerst du einen Dialog mit dir selbst? Deine pro Acryl Persoenlichkeit kann ich jedenfalls staerken und sagen, das Acryl durchaus Wunderbar fuer Linsen geeignet ist. Deiner anderen Persoenlichkeit kannst du ja die Datenblaetter der Hersteller von Optiken und physikalischer Daten von Acryl zukommen lassen, sollte eigentlich ueberzeugend sein.
Wenn du also Lampen kennst die besser als die Lupines sind dann kauf sie dir endlich und verschone uns von deinem nervigen und teils sehr niveaulosem "rumgestänker".
Spaetestens jetzt ist klar das du entweder Selbstgespraeche fuehrst oder im falsch Thread postest.
@ Flo: Das ist hier wie bei Apple, die Fans dulden keine Kritik am Meister und sie kennen keine Gnade :-)
Tja,ja die Fundamentalisten. Musz man doch glatt aufpassen, das man nicht mit Lampenkoepfen gesteinigt wird oder nen imac an den Kopf bekommt.
@Moose
Mach du doch bitte den ersten Schritt und lies hier einfach nicht mehr mit.
Ein Forum (ja, du befindest dich in einem wenn du das hier liest) ist nun mal eine Diskussionsplattform und keine Kaffefahrt mit Laternenkauf.
Sofern dir dies nicht passt, ist es weder manne's naseweis oder mein Problem. Zieh fuer dich die konsequenzen oder lass es aber fang nicht an anderen Leuten zu diktieren was sie zu tun haben.
Danke fuer dein Unverstaendniss.
Abgesehn davon wusste ich gar nicht, dass es im Berliner Flachland solch harte (Single) Trails gibt, dass es mehr als eine Wilma braucht. Ihr seid schon echt so hart und schnell.... Respekt!
Es laeszt sich schon ertragen. Solltest du auch mal Lust auf Singletrails haben, kannst du ja gern mal aus dem Hamburger flachst-land hier her kommen. Dann koennen wir gern ne runde drehn, eventuell sogar schon mit singletrail tauglichem Licht.
Eine Sache fällt mir noch ein:

Neidisch?

Laughing Laughing Laughing
Gehoert zwar auch nicht hier her aber was solls.
Neidisch? Kein biszchen du ziehst eh den Kuerzeren!
Hallo Leute,

beruhigt euch bitte und bleibt sachlich. Dieser "Kinderkram" drumrum verdirbt mir so langsam den Spaß!!
Ja da musz ich dir recht geben. Einige Leute hier koennen aber scheinbar nicht anderns-schade.
@Wolf
Wenn ihr wirklich an der konsequenten Umsetzung interessiert seit, sollte der Anfang im "wiedererleben" alter Tugenden liegen. Also die Angestaubte 18° EDI + 18° Nightmare mit in den Wald nehmen und damit das "minimal" Entwicklungsziel abstecken. Die alte Wilma war wirklich zu schwach um weit und breit bei angemessener Leuchstaerke zu realisieren. Allerdings war bei ihr der Beam "Lupinetypisch". Vor dem Zelt breit und dann schmaller werdend. Es ist mir nach wie vor unverstaendlich, wieso ihr mit dieser IHMO Bewaehrten Tradition gebrochen habt und die Neue Wilma vor dem Rad Blind gemacht habt (halt dieses abgehackte Licht). Ein sinnvoller Ansatz sollte es sein jeder LED eine Linse mit eigener Charakteristik zu verpassen. Dies sollte nach einem Stufenschema geschehen. bsw. Linse 1 superbreit fuer schoen diffuses Licht vor dem Rad, Linse 2 etwas gebuendelter geht in die wieder etwas gebuendeltere Linse nummero 3 ueber, die letzlich an die superferne Linse 1 anschlieszt.
Wenn das noch ohne sichtbare uebergaenge realisiert wird (gut, die Superfern kann man vielleicht schon ein wenig als Spot absetzen) , wuerde die Wilma zumindest eine Vollwertige Einzellampe sein.
Da bin ich ja mal gespannt, was daraus letztlich wird.

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von flyingcubic » 28.12.2007, 18:56

flo lass doch dise blöde zitirerrei das führt doch zu nichts
wenn du nicht zufriden mit deiner wilma bist verkauf sie.

und wenn du es nicht wilst dann bist du zufriden so einfach ist das.

Und wenn du hier noch weiter Rumnstänkerst fällt mir nur noch 1 ein und zwar das du von der konkurenz bist und absichtlich hier so ein theater abziehst.

und noch ein letzter aufruf an dich halt denn ball flach!
ich denke es gibt hier auch so eine funktion wie user sperren zB. die Leute, die nerven mit sinnfreien sachen

achja und ich ERLAUBE DIR NICHT irgend ETWAS aus meinem beitrag zu zitiren!

klar! :evil:

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Beitrag von Matthias » 28.12.2007, 19:11

@FHS
Das wollte ich noch los werden: sehr guter Beitrag! Du hast wohl ein Gefühl für besondere Themen... :lol:

Matthias

@Flo,
das von Dir geschilderte und für alle interessante Problem ist nun in Arbeit, das ist gut. Verstehe nur nicht, warum Du trotzdem noch zu einem Rundumschlag ausholst. Geht es Dir darum? Aussagen wie "du ziehst eh den Kuerzeren!" oder "Zieh fuer dich die konsequenzen oder lass es aber fang nicht an anderen Leuten zu diktieren was sie zu tun haben." - die stehen im krassen Gegensatz zu ihrem eigenen Anspruch! Sowas nenne ich Kindergarten! Diejenigen, welche Du kritisierst, sind doch die, die hier eine gewisse Kultiviertheit zeigen (es sei denn, ihnen platzt mal der Kragen). Was soll das also?

Matthias

P.S.: Wenn Du zitierst wie ein Weltmeister und einfacher verstanden werden möchtest, gib bitte das nächste mal die Quellen an.
Zuletzt geändert von Matthias am 28.12.2007, 19:21, insgesamt 1-mal geändert.

naseweis
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 239
Registriert: 05.12.2005, 17:28

Beitrag von naseweis » 28.12.2007, 19:21

Ich finde es immer wieder erstaunlich (teils auch absurd) wie so mancher hier mit Kritik umgeht, oder besser formuliert ein Problem mit Kritik an den heiligen Lämpchen von Lupine hat. Auch ich habe u.a. eine Wilma, finde sie gut, bin aber nicht 100%ig mit der Ausleuchtung zufrieden. Muss ich sie deshalb verkaufen? Wohl kaum.

Ich hätte allerdings kein Problem genau damit, wenn ich eine für meine Zwecke bessere Lampe finde, das ist aber (bisher) nicht so. Insofern freue ich mich einerseits wenn ich von möglichen Alternativen erfahre, versuche aber auch Vorschläge zu Verbesserung zu machen, die meinen persönlichen (!) Anforderungen entsprechen oder näher kommen. Genau das finde ich konstruktiv.

Es ist mir völlig klar, dass diese Vorstellungen nicht alle teilen. Aber es gibt hier ein paar Leute, denen genau das offenkundig nicht passt.

Wo frage ich mich ist deren Problem, wenn Lupine auch für Leute mit anderen Wünschen als sie selbst sie haben Lampen baut oder passende Teile entwickelt? Warum dieser ewig gleiche Aufschrei: Mein Lampe ist ja so geil und ich bin ja so glücklich damit, ändert nichts, auf gar keinen Fall!

Wo ist das Problem? Könnt ihr den hohen Preis nicht vor Euch selbst rechtfertigen, wenn das Teil nicht perfekt ist? Was ist konstruktiv daran immer wieder zu betonen wie toll alles ist und das überhaupt kein Bedarf an Veränderung (oder für mancheinen eben Verbesserung) besteht?

Vollends unbegreiflich wird es immer dann, wenn wirklich etwas Neues von L. kommt. Da darf dann z.B. die Lichtverteilung eine ganz andere sein, schon ist es wieder das tollste, geilste und großartigste auf der Welt. Egal, ich muss das alles ja nicht verstehen....

Auf Zitate und Kommentare verzichte ich gern um die empfindlichen Seelchen der Fans nicht zu verletzen.

Schönen Abend noch.
wau, wau

Antworten