Abweichung Leuchtdauer Lupine Angaben zu Rechnung

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

naseweis
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 239
Registriert: 05.12.2005, 17:28

Beitrag von naseweis » 05.12.2007, 17:01

Und ich dachte auf Einen hier im Forum ist unbedingter Verlass, nun weiß ich es nicht mehr...
wau, wau

Benutzeravatar
Schubdüse
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 267
Registriert: 16.08.2006, 01:46
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 15W, Wilma 17W, Tesla TL
Wohnort: bei Kusel

Beitrag von Schubdüse » 05.12.2007, 19:14

naseweis hat geschrieben:Und ich dachte auf Einen hier im Forum ist unbedingter Verlass, nun weiß ich es nicht mehr...
Frag doch einfach mich :idea:
Ich erzähle dir alles was du hören willst :wink:

naseweis
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 239
Registriert: 05.12.2005, 17:28

Beitrag von naseweis » 05.12.2007, 22:20

Mache ich, aber Du musst wirklich alles erzählen, und nur das, was ich auch hören will ;-)
wau, wau

daniel
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 2
Registriert: 03.01.2008, 21:12

Beitrag von daniel » 03.01.2008, 21:25

Wie geht dann die Rechnung um die Leuchtzeit aus zu rechnen denn ich möchte wiesen wie lange der 1.8 Ah Akku bei 1watt Leistung hält.

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1912
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Beitrag von microbat » 03.01.2008, 23:53

ich rechne immer:
7,2 Volt x 1,8 Watt = 12,96 Wh - 10% = 11,66 Wh : 1 Watt = ca. 11,5 Stunden.

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von flyingcubic » 04.01.2008, 00:13

theorie und praxis san 2 verschiedene welten :wink:

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1912
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Beitrag von microbat » 04.01.2008, 00:55

das weiß ich auch - aber er wollte wissen wie mann´s rechnen kann und jetzt weiß er es - wenn er nach 8 Stunden im dunklen steht hat er halt Pech gehabt - ich empfehle: Ersatzlampe und / oder Akku

madman
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 110
Registriert: 04.12.2005, 19:09
Wohnort: Marbach, Rheintal Schweiz

Beitrag von madman » 06.01.2008, 11:16

microbat hat geschrieben:ich rechne immer:
7,2 Volt x 1,8 Watt = 12,96 Wh - 10% = 11,66 Wh : 1 Watt = ca. 11,5 Stunden.
Kleine Richtigstellung damit es auch logisch ist. Es sind 1,8 Ah nicht Watt. Ist aber nicht tragisch die Rechung geht auch so auf.

10% ist einfach als Reserve miteingerechnet.

PeterO
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 48
Registriert: 02.12.2005, 13:00
Wohnort: Offenbach /Main

Beitrag von PeterO » 09.01.2008, 12:31

Noch eine Anmerkung zur Rechnung:
11,66 / 1 = 11,5
Ist das höhere Mathematik?, wie von Zauberhand werden's dann durch die Division nochmal 1,37 % weniger 8)
Gruß

Peter

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1912
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Beitrag von microbat » 09.01.2008, 18:29

Hallo madman,

danke für die Berichtigung. Es ist klar, dass ein Akku keine Watt sondern Ampere Stunden (als physikalische Größe) intus hat.

------------------------------------------------------------

Hy PeterO,

es ist ebenso klar (du schlaumeier), dass das Ergebnis nicht mathematisch korrekt ist, das Ergebnis ist ein Bezug zur möglichen Brenndauer. Die wird bestimmt durch den Brenner / Akku / Wiederstand der Steckverbindungen / Temperatur / Version des PCS / usw.

Ob das Licht nach 8 oder 13 Stunden aus geht hängt auf die Praxis bezogen von zu vielen Faktoren ab, als das ich mich auf eine mathematisch korrekt errechnete Brenndauer verlassen würde.

Wenn es in die Pampa geht sollte zumindest ein Notakku dabei sein.
So richtig weit in´s Nirvana - ambesten mit zwei Brenner und Akku´s.
In ein finsteres Loch, in dem mann ohne Licht so richtig am ..... ist - mit mind. zwei Brenner und Akkus / Notakku / ein oder zwei Taschenlampen und ggf. hierzu Ersatzbatterien .....

Grüße

PeterO
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 48
Registriert: 02.12.2005, 13:00
Wohnort: Offenbach /Main

Beitrag von PeterO » 11.01.2008, 12:16

Schlaumeiern will ich gar nicht.
Und die Faktoren welche die Leuchtzeiten bezogen auf die Akku-Kapazität beeinflussen sind mir durchaus bekannt, die wollte ich nicht nochmal alle aufzählen. Und dafür ziehst Du ja vorneweg gleich 10 % ab.
Die Rechnung 11,66/1 = 1,5 sieht eben ein bisser'l komisch aus, ohne Kommentar. :wink:
Gruß

Peter

weichling
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 17
Registriert: 11.07.2007, 11:54

Beitrag von weichling » 11.01.2008, 14:08

Hallo Leute,

was soll denn diese Haarspalterei. :)

Microbat hat doch auch geschrieben = ca. 11,5.

11,66/1 =1,5 ist allerdings komisch :wink:

Weichling
microbat hat geschrieben:ich rechne immer:
7,2 Volt x 1,8 Watt = 12,96 Wh - 10% = 11,66 Wh : 1 Watt = ca. 11,5 Stunden.

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1912
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Beitrag von microbat » 11.01.2008, 18:50

:wall:

könnt nicht mal jemand die Reflektion in Lumen passiver Reflektoren (allgemeinsprachlich: Katzenaugen) bei Bestrahlung mit Leuchtmittel vom Kaliber: Betty / Edison / Wilma / Nightmare und Mitbewerber testen ?
Ich glaub´wir sind g´rad´ nicht ausgelastet.

:wink:

weichling
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 17
Registriert: 11.07.2007, 11:54

Beitrag von weichling » 11.01.2008, 21:47

Ich liebe sinnfreieen Unfug.
Sorry, aber ich bin etwas von einem Therad mtb-news Forum geschädigt.

Weichling
microbat hat geschrieben::wall:

könnt nicht mal jemand die Reflektion in Lumen passiver Reflektoren (allgemeinsprachlich: Katzenaugen) bei Bestrahlung mit Leuchtmittel vom Kaliber: Betty / Edison / Wilma / Nightmare und Mitbewerber testen ?
Ich glaub´wir sind g´rad´ nicht ausgelastet.

:wink:

Antworten