Wirkungsgrad Betty (Wilma)

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Wirkungsgrad Betty (Wilma)

Beitrag von Matthias » 04.11.2007, 00:43

Heute ist sie eingetrudelt, die Vollfett-Packung "Betty".

Ein Leckerbissen, selbst im ausgschalteten Zustand beeindruckend - sie fühlt sich sogar angenehm an, ein tolles Oberflächenfinish.
Nun gut. Habe sie zunächst 3 stufig abblendend programmiert.
  • Einsame Spitze: über den 22W-Modus braucht man nicht viel sagen, er ist fett.
    Grandios: die 40%-Stufe - WAS FÜR EINE LICHTAUSBEUTE bei nur ca. 9W Leistungsaufnahme!
    Überraschung: die 0,25-Watt-Stufe. Habe sie mit der Otto (LED-Ring: 1W/3W) und dem LED-Cluster verglichen (1W/3W/4W): Die Betty bei 0,25W ist heller als beide anderen bei 1W!
Die neue Wilma dürfte ähnliche Qualitäten haben. Und meines Erachtens sind die ganz "dunklen" Modi der LED's weit mehr, als eine Notlösung.
  • Erstens: bei stockdunkler Nacht auf glattem trockenem Asphaltweg ist immer noch ordentliche Fahrt möglich.
    Zweitens: im Gegensatz zur Nichtempfehlung Lupines (zum Tragen am Helm) ist die Stufe doch prima als Tachobeleuchtung - da nervt zu viel Fett auf dem Lenker.
    Drittens: eine wunderbare Positionsleuchte.
Gruß, Matthias

Heynes
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 29
Registriert: 26.06.2006, 16:41
Wohnort: Schopfheim i.W.
Kontaktdaten:

Beitrag von Heynes » 04.11.2007, 23:55

Kann in allen Punkten zustimmen.

Die 0,25W ist wirklich toll wenn man mal wo durch die Stadt fährt. Die Blendwirkung ist quasi nicht vorhanden und gesehen wird man trotzdem super...

Aber ansonsten kann man mit den 0,25W nicht wirklich fahren. Dafür find ichs toll weil man sie beim wirklichen Zelten dann auch klasse zum lesen o.ä. benutzen kann.

Die 22W sind wirklich gigantisch.

Die Lichtausbeute bei 9W ist echt grandios im Gegensatz zu meiner Nightmare. Die 9W sind der Nightmare auf 25W fast ebenbürtig - fast.

Ich bin jetzt 3 mal mit meinem 9,0er akku damit fahren gewesen .. Dimmung halt je nach Bedarf angepasst durchgemischt. Die Fahrten waren jeweils so um die 1 1/2h und der Akku blinkt immer noch 7,1 Volt (Volt stimmt doch oder nicht?). Lade sie grad und werd dann mal schauen wieviel denn wirklich noch drinne war :).

Die Blendwirkung auf etwas belebteren Wegen ist aber wirklich nicht mehr schön ... Die Nightmare blendet zwar auch ordentlich aber nach meinem Empfinden und der Gesichter der Fussgänger zu schliessen ist die Betty da echt brutal.

Genial fände ich, wenn man 5 Dimmungsstufen frei programmieren könnte. Die stufenlose Dimmung ist mir ein bischen zu stressig mit dem vielen Gedrücke...

Die vorgegeben 3 Stufen sind aber natürlich auch okay.

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Beitrag von Matthias » 05.11.2007, 10:47

Zur Dimmbarkeit hätte ich mir auch einen programmierfähigen 3. stufigen Modus gewünscht - aber letztlich, unterwegs, fummele ich nicht oft an ihr rum. Und wenn, dann vor allem, damit ich ggf. schnell abblenden kann. 4 Stufen wären mir an dieser Stelle zu viel.

Wäre die Lampe als Flutlicht in einem Stadion installiert, dann würde man sagen: ganz nett, ist hell, na und? Aber an einem Kopfband oder einer Zeltstange ist sie blendend, schrill und stechend - so viel Licht, aus so kleiner Fläche, an so unüblicher Stelle - das gibt’s doch nicht! Es ist teilweise kurios, wenn Leute, die sich belästigt fühlen, gleichermaßen den Blick nicht von ihr lassen wollen. :shock:

Gruß, Ma

Benutzeravatar
hang-loose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 251
Registriert: 22.12.2006, 20:27
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wohnort: Esslingen

Beitrag von hang-loose » 05.11.2007, 13:53

Matthias hat geschrieben: Es ist teilweise kurios, wenn Leute, die sich belästigt fühlen, gleichermaßen den Blick nicht von ihr lassen wollen. :shock:

Gruß, Ma
Jaja. Das ist echt zum Schießen!

Neulich hab' ich das Teil mal zum Joggen aufgehabt. :twisted:
Die Autofahrer haben's nicht fassen können, dass ich mehr Licht auf dem Kopf habe als Sie am Kühlergrill - und das bei 40%!!!

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von flyingcubic » 05.11.2007, 16:05

mich interresiert eins und zwar warum braucht man so ein hardcore licht beim joggen

Benutzeravatar
hang-loose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 251
Registriert: 22.12.2006, 20:27
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wohnort: Esslingen

Beitrag von hang-loose » 05.11.2007, 16:12

flyingcubic hat geschrieben:mich interresiert eins und zwar warum braucht man so ein hardcore licht beim joggen
Und wer hat behauptet, dass man das beim Joggen braucht?

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

@flyingcubic

Beitrag von Matthias » 05.11.2007, 17:11

Das ist ja der Sinn der Betty, man kann mit ihr eigentlich "alles" machen.

Sogar das etwas höhere Gewicht des Lampenkopfs relativiert sich, da man ja weniger Akku braucht. Joggen ist also mit einem Microakku bei richtiger Einstellung kein Problem mehr. Und an der Kapazitätsgrenze hat man dann immer noch den Spar-Modus - hält bei vollem Microakku fast 2 Tage!

Wer das Geld locker machen kann - die Lampe ist schon echt gut.
Gruß, Ma.

Tom1970
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 4
Registriert: 19.01.2007, 18:41
Wohnort: Herisau CH

Lupine um Joggen

Beitrag von Tom1970 » 05.11.2007, 19:55

Ich brauche die Wilma oder Betty fast ausschliesslich zum Joggen. Da gibt's Licht für eine ganze Gruppe von 5-6 Personen und glaubt mir, keiner in der Gruppe möchte die Pfunzel missen! Wir sind natürlich auch nicht wie ihr vielleicht beim Joggen denkt auf Beton unterwegs ... im Wald und Gebirge geht auch das Joggen ohne Licht nicht!

Benutzeravatar
Stefan
Administrator
Administrator
Beiträge: 566
Registriert: 28.11.2005, 14:24
Wohnort: Im dunklen Wald
Kontaktdaten:

Beitrag von Stefan » 05.11.2007, 21:59

Mir langt zum Joggen eine Wilma mit Microakku. Schön leicht und auch im Wald jeden Menge Licht.
Die Beleuchtung ist auch dringend notwendig, sonst verwechselt mich ein Jäger mit einem Reh ...ermm oder Wildschwein :wink:

Antworten