"Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Timmäh!
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 197
Registriert: 12.12.2006, 19:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 4,
Outbound Focal Series Road Edition,
Rotlicht int.
Wohnort: München

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitrag von Timmäh! » 01.11.2019, 07:27

Tja, ich hatte das Problem trotzdem. Auch wenn ich auf "Lampe trennen" geklickt habe und die App anständig geschlossen habe. Ich hatte aber auch den Akku der Lampe bei erneutem Verbinden eben nicht immer kurz vorher getrennt und wieder angesteckt.

Daher bleibt meine Aufforderung gültig, die Info mit dem Akku muss entweder in die Anleitung oder die App. Rätselraten in der Preisklasse ist uncool.
Gruß, Timon

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1872
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitrag von microbat » 01.11.2019, 12:54

:mrgreen: - Vorsicht - skurrile Meinung

TRENNEN :?: - also in Einstellungen gehen und im BT Menü etwas trennen oder ignorieren ? Das macht doch kein „normaler“ Benutzer.
Einfach „weg wischen“ ist intuitiv.

Timmäh!
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 197
Registriert: 12.12.2006, 19:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 4,
Outbound Focal Series Road Edition,
Rotlicht int.
Wohnort: München

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitrag von Timmäh! » 01.11.2019, 13:35

Die App hat die Funktion "Verbindung trennen". Diese hatte ich gemeint. BT ist bei mir am Mobiltelefon standardmäßig aus, saugt nur unnnötig den Akku leer und wird i.d.R nicht benötigt (nein ich hab kein BT Headset). Wird daher nur bei Bedarf angemacht und danach wieder aus.
Gruß, Timon

dampflok
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 15
Registriert: 11.11.2014, 00:17

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitrag von dampflok » 08.11.2019, 22:18

hallo. ich habe ein Problem bzw. benötige mal Hilfe.
Ich habe bei einer Piko R 2020 Modell mit der App meine Leuchtstufen etc. eingestellt, es zeigt dann auf der App an "Profil wird auf der Lampe gespeichert", leider bleibt aber immer der werkseitige Modus eingestellt. Kann jemand helfen?
Danke.

auchdasnoch
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 147
Registriert: 27.10.2009, 20:58
(Lampen-)Ausstattung: Piko 13W (1200 Lumen) +Streuscheibe; Wilma RX 28W (3200 Lumen) +Streuscheibe;
2.0Ah & 3.3Ah Fastclick Akku, 5.0 Ah Li-Ionen Wickelakku, Smartcore 6,9Ah Akku
Wohnort: Industrie4tel Ö

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitrag von auchdasnoch » 10.01.2020, 20:09

Hallo!

Ich hätte da auch einen Feature-Request. Handys wechselt man ja öfter als Lupine Lampen (oder sie werden eher kaputt), aber wie bekommt man die vielen Profile und Einstellungen aus der App raus aufs neue Handy? :?:
Was ich gesehen hab geht das garnicht, und mit dem neuen Handy steht man dann quasi "blank" da, mit dem einen Profil das gerade auf der Lampe drauf ist.

Hatte jemand anderer schon so eine Situation? Jetzt bleibt wohl nichts anderes übrig als alles nochmal von vorne einzugeben, oder?

Schönen Abend noch,
auchdasnoch

Benutzeravatar
Hellkeeper
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 27
Registriert: 05.09.2018, 12:34
Kontaktdaten:

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitrag von Hellkeeper » 13.01.2020, 11:14

auchdasnoch hat geschrieben:
10.01.2020, 20:09
aber wie bekommt man die vielen Profile und Einstellungen aus der App raus aufs neue Handy?
Da wär ne Export / Import Profiles / Settings Funktion praktisch ... ;-)

auchdasnoch
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 147
Registriert: 27.10.2009, 20:58
(Lampen-)Ausstattung: Piko 13W (1200 Lumen) +Streuscheibe; Wilma RX 28W (3200 Lumen) +Streuscheibe;
2.0Ah & 3.3Ah Fastclick Akku, 5.0 Ah Li-Ionen Wickelakku, Smartcore 6,9Ah Akku
Wohnort: Industrie4tel Ö

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitrag von auchdasnoch » 13.01.2020, 13:00

Dann könnte man hier im Forum auch eine kleine Tauschbörse für die Profile machen!



Oder wenn man das weiter denkt: einen Punkt in der App wo man dann die optimalen Profile der anderen verwenden könnte. 8)

Benutzeravatar
Hellkeeper
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 27
Registriert: 05.09.2018, 12:34
Kontaktdaten:

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitrag von Hellkeeper » 13.01.2020, 13:05

auchdasnoch hat geschrieben:
13.01.2020, 13:00
Dann könnte man hier im Forum auch eine kleine Tauschbörse für die Profile machen!
Oder wenn man das weiter denkt: einen Punkt in der App wo man dann die optimalen Profile der anderen verwenden könnte. 8)
Fürchte die Idee, als auch viele andere in diesem Thread werden halt leider das bleiben was sie sind ... IDEEN ... Wenn man sich Wolf's Aussage "ich hab s auch nicht so mit Apps." in's Gedächtnis ruft ... :-(

Anyway ... müssen wir uns halt leider weiterhin mit den "besten Lampen" zufrieden geben ... ;-)

auchdasnoch
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 147
Registriert: 27.10.2009, 20:58
(Lampen-)Ausstattung: Piko 13W (1200 Lumen) +Streuscheibe; Wilma RX 28W (3200 Lumen) +Streuscheibe;
2.0Ah & 3.3Ah Fastclick Akku, 5.0 Ah Li-Ionen Wickelakku, Smartcore 6,9Ah Akku
Wohnort: Industrie4tel Ö

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitrag von auchdasnoch » 13.01.2020, 16:33

Wohl wahr... Aber dass man seine eigenen Einstellungen nicht sichern kann ist schon "lästig"!

Millitesla
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 26
Registriert: 17.03.2018, 00:14
(Lampen-)Ausstattung: -1x Blika R
-2x 24Wh Lupine Akku 2017
-1x Lupine Rotlicht internationale Version
-1x Lupine SL AF 2018.

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitrag von Millitesla » 25.06.2020, 23:38

Liebe Lupine,

bitte bitte setzt euch an die Lupine App und erlaubt die getrennte Einstellung der Leuchtkraft der einzelnen LEDs der Lupine Blika :pray: :pray: :pray: . So wie es jetzt geregelt ist macht es einfach überhaupt keinen Sinn. Hier ein paar Beispiele:

Sobald die Haupt-LEDs mit 3WATT und sogar etwas weniger leuchten, ist kein fühlbarer Unterschied zum 3 WATT Spotlight erkennbar nur dass ich mit den Haupt LEDs eben noch mehr drum herum sehen kann. Wozu soll ich dann das Spotlight anmachen?

Das Spotlight und Diffuslicht wären beide eine super Ergänzung für die niedrigen Leuchtstufen der Haupt-LEDs. 2 WATT Diffus + 0.3 Watt Haupt LED zum Beispiel ergeben ein super Leuchtbild. Oder 3 WATT Spotlight und 0.3 WATT Haupt-LED ermöglichen bei niedrigem Energieverbrauch eine breite Ausleuchtung und Fernsicht.

Wenn die Haupt-LEDs auf maximaler Leistung sind, dann macht die Zuschaltung des Spotlights keinen Unterschied.

Daher meine grosse Bitte dieses eine Feature in die Lupine App zu integrieren. Sollte das technisch nicht möglich sein dann gebt bitte Bescheid. :pray: :pray: :pray:

Timmäh!
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 197
Registriert: 12.12.2006, 19:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 4,
Outbound Focal Series Road Edition,
Rotlicht int.
Wohnort: München

Re: "Lupine Light Control 2.0" - Feature Request

Beitrag von Timmäh! » 26.06.2020, 11:14

Ich hatte auch ein paar Monate lang eine Blika und fand es auch sehr unpraktisch dass die Hauptleds und die Zusatzled in der Leistung nicht unabhängig voneinander regelbar waren. Wäre also schön, wenn das ginge. Ich befürchte aber, dass in der Blika nur ein Regler (für die zwei Wandler) sitzt...
Anregung @Lupine: Falls es mal eine Blika 2.0 gäbe, wäre ein etwas größeres Gehäuse in meinen Augen ein sehr akzeptabler Preis für einen zweiten Regler, auch wenn man dann das BT Modul so einbauen könnte, dass die Reichweite höher ist. Ein größeres Gehäuse könnte zudem auch die Wärmeabfuhr verbessern :mrgreen: (ich weiß ich weiß es gibt einen extra Kühler...)
Gruß, Timon

Antworten