Selbstbau-Projekt: Profi-Bastler gesucht

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1203
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Beitragvon Matthias » 19.11.2007, 13:30

*** doppelter Post ***
Zuletzt geändert von Matthias am 19.11.2007, 13:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1219
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Beitragvon flyingcubic » 19.11.2007, 13:32

guggst du bei lupine unter Produkte -> Leuchtvergleich

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1203
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Beitragvon Matthias » 19.11.2007, 13:32

Hallo Kandalf,

es gibt einen Leuchtenvergleich auf der Lupineseite unter Produkte/Leuchtvergleich.
Persönlich emfand ich die schon alte Wilma im praktischen Vergleich mit der Evo als deutlich die bessere und angemessen im Preis. Insbesondere was die gleichmäßige Ausleuchtung angeht. Die Evo ist nicht schlecht für das Geld, aber ihr Spot ist sehr schmal und die Radleuchte hat ein unregelmäßiges Leuchtfeld und ist mit 5W im Gelände zu dunkel.

Matthias

P.S.: flyingcubic war schneller ... :lol:

kandalf
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 17
Registriert: 19.11.2007, 10:36

Beitragvon kandalf » 19.11.2007, 13:43

Matthias hat geschrieben:Hallo Kandalf,

es gibt einen Leuchtenvergleich auf der Lupineseite unter Produkte/Leuchtvergleich.
Persönlich emfand ich die schon alte Wilma im praktischen Vergleich mit der Evo als deutlich die bessere und angemessen im Preis. Insbesondere was die gleichmäßige Ausleuchtung angeht. Die Evo ist nicht schlecht für das Geld, aber ihr Spot ist sehr schmal und die Radleuchte hat ein unregelmäßiges Leuchtfeld und ist mit 5W im Gelände zu dunkel.

Matthias

P.S.: flyingcubic war schneller ... :lol:


Danke für den Link. Leider kann man dort aber nur die Lupine Modelle vergleichen, ich fände aber gerade den Vergleich mit dem Evo/Evo X interessant.

Ich habe auch nicht nur die 5W Evo verwendet sondern das Pro Pack aus 5 W EVO und 10 W Evo X. Das Licht war nicht schlecht aber ausreichend war es auch nicht. Ist die alte Wilma da besser?

Auf den Bildern im Vergleich sieht man zwischen der alten und neuen Wilma ja doch einen gehörigen Unterschied!

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1203
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Beitragvon Matthias » 19.11.2007, 15:34

kandalf hat geschrieben:.... Ich habe auch nicht nur die 5W Evo verwendet sondern das Pro Pack aus 5 W EVO und 10 W Evo X. Das Licht war nicht schlecht aber ausreichend war es auch nicht. Ist die alte Wilma da besser?

Hallo Kandalf, sorry, ich meinte das Pack Evo/EvoX. Nach der Erfahrung von einem Nightride (mein Kumpel benutzte die Kombi aus 5/10W), ist auch die alte Wilma schon deutlich besser. Der 10W Spot der Sigma kann in Reichweite und Helligkeit zwar mithalten, ist aber m.E. selbst für eine Helmleuchte zu stark gebündelt. Die alte Wilma verteilte dagegen ihr Licht schon sehr schön vor dem Rad und ist trotzdem hinreichend hell. Nicht zu vergessen die Upgrademöglichkeit, mit der die alte Wilma fast genauso hell wird wie die neue mit 15W.

Matthias

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1839
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Beitragvon microbat » 19.11.2007, 19:18

Hallo,

kann die Erfahrung vom Matthias nur bestätigen.

Die Evo 5 Watt ist eine Positionsfunzel und vergleichbar mit einen einfachen Dynamolicht.
Die Evo 10 Watt leuchtet so weit wie meine Wilma 12 Watt mit 380 Lumen LED Cluster (die erste Platine von Lupine).
Gedimmt leuchtet die Evo 10 so weit wie meine Wilma bei einen Watt.
Das Licht der Evo ist gelblich - die LED eher weiß.
In ca. 30 Meter Entfernung erkennt mann bei beiden Lampen alles wichtige
- nur der Lichtkegel der Evo 10 passt in den der Wilma mindestens vier mal rein.
Die Evo ist eben Spotlicht und die Wilma ein Scheinwerfer.

Über das Design der Wilma (Brennergehäuse / PCS / Kabel / Akku / Stecker) schreib ich im Bezug zur Evo besser nichts.
Die Evo sieht schick aus, wielange das matt schwarze Gummigewand ansehnlich bleibt wage ich nicht zu testen.
Vermtl. reicht der einmalige Kontakt mit feiner lehmigen Erde ....
Die Kontakte machen einen hochwertigen Eindruck. Das Zubehör ist nett und vorallem aus Plaste.

Die Evo mit all den Zubehör drumrum ist eine günstige Möglichkeit Akku gespeistes Licht an´s Zelt zu bringen.
Ganz subjektiv betrachtet ist es im Niveau der günstigen Steck - Akku - Funzeln das beste - aber dann auch teuerste,
was ich kenne.

Eine Evo mit irgend einen Produkt von Lupine vergleichen zu wollen (und sei es die 16 Watt BabyLu oder 4 Watt LED Cluster)
ist einfach unfair. Da könnte mann genauso Kartoffeln mit Äpfel vergleichen. Das spiegelt sich eben auch im Preis nieder.

Grüße

jerry51
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 1
Registriert: 10.06.2019, 06:23
Kontaktdaten:

Re: Selbstbau-Projekt: Profi-Bastler gesucht

Beitragvon jerry51 » 11.06.2019, 04:39

Hohe Qualität und hoher Preis sind nur für Kunden mit hoher Nachfrage, die meisten Kunden wollen immer noch kostengünstige Produkte haben ...

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1668
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Selbstbau-Projekt: Profi-Bastler gesucht

Beitragvon Wolf » 11.06.2019, 20:02

das ist auch okay so, es ist ja bei vielen Dingen so, dass nur wenige Kunden dann auch wirklich das Allerbeste wollen oder brauchen. Richtig niedrigpreisig können Andere viel besser, wir kümmern uns um das Beste, was machbar ist. Grüsse Wolf


Zurück zu „Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste