Seite 1 von 1

Problem beim Akku laden

Verfasst: 02.11.2005, 13:54
von Rainer Dieterle
Als Ersatz für meinen altersschwachen Orginalakku hab mir ich mir für Lupine Pasubio Akku (NiMH, 7.2V,4.5 AH (ehemals)) den Canon BP941 (7.4V,6000mAh) besorgt. An die beiden Kontaktstellen am Kopf des Canon-Akkus habe ich dann die zwei Enden des Lupine-Kabels angelötet, wobei ich schon darauf geachtet habe, nicht gleich die Elektronik bzw. Akkus zu verbraten (sicher kann ich mir ja letztendlich nicht sein...). Anschliessend hab ich den Akku an mein Lupinchen mit 25 W gehängt und nach ca. 30min war der Akku leer -nicht weiter tragisch da ich ja nicht davon ausging das der Akku im vollgeladenen Zustand geliefert wird.
Zum anchliessenden laden habe ich natürlich den Lupine ChargerOne (im Li-Ion-Moddus)verwendet.
Nach 1.7 AH und mit 8V Spannung war der Ladevorgang dann allerdings schon beendet und der ChargerOne zeigt an das der Akku voll ist. Ich frag mich nun ob der Lupine Charger einfach zu früh abbricht oder ob dies durch die "Nicht-Lupine"-Elektronik am Canon Akkupack zustande kommt.
Kann mir da jemand weiterhelfen?
Muss der Canon Akku mit 12 Volt geladen werden?

Schönen Dank für euren Input!
Rune